ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Oeltemperaturgeber gesucht! Fehler im steuergerät. Stromlaufplan?

Oeltemperaturgeber gesucht! Fehler im steuergerät. Stromlaufplan?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 30. November 2010 um 10:27

Hallo,

nach dem ich gestern mein steuergerät ausgelesen habe sind uns merkwürdige daten aufgefallen.

Die Öltemperatur im Steuergerät beträgt konstant 155°C. jetzt ist die frage, woher bezieht das steuergerät die Öltemperatur? kennt sich jemand damit aus? eventuell hat jeman einen stromlaufplan? oder eine Teilenummer vom gesuchten geber?

Danke

Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 10:59

Adresse 17: Schalttafeleinsatz Labeldatei: PCI\1J0-920-xx0-17.lbl

Teilenummer: 1J0 920 822 A

Bauteil: KOMBI+WEGFAHRS. BOO V59

Codierung: 00052

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 2341A3309BA7

Teilenummer: Ident

Bauteil: Nr. WEGFAHRS.:VWZ6Z0X1170821

Ident.-Nr. WEGFAHRS.:VWZ6Z0X1170821

1 Fehler gefunden:

00534 - Geber für Öltemperatur (G8)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

 

Weiß jemand wo dieser Geber G8 sitzt? Habe schon viereckige Augen von den Stromlaufplänen.

Es is nicht der Sensor an der Ölwanne, das wäre G226.

Und Modelljahr und was für nen Motor das ist erraten wir jetzt ?

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 17:08

Modelljahr y 2000; MKB AGZ; GKB EHB

Das scheint ein Fehler in der Software des KIs zu sein, da wird der G266 gemeint, schaut dir den mal an.

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 21:13

Nein ist kein Fehler ich habe den G266 nicht. im steuergerät wird eine Öltemperatur von 155° konstant gemessen. Egal ob der motor kalt oder warm ist. Mein KI ist noch garnicht für den sensor in der Ölwanne (g266) ausgelegt. der freundliche meinte das mein auto ohne den Ölfüllstandssensor ausgeliefert worden wäre.

Also is die Frage woher bekommt das Motorsteuergerät die Öltemperatur bei Fahrzeugen ohne G266?

Zitat:

Original geschrieben von Golf IV V5 BJ 2000

 

Also is die Frage woher bekommt das Motorsteuergerät die Öltemperatur bei Fahrzeugen ohne G266?

Meines Erachtens bekommt das MSG die Öltemperatur gar nicht,verarbeitet wird nur die Kühlmitteltemperatur.

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 22:35

warum Zeigt das Motorsteuergerät dan in vcds die Öltemperatur an? Wenn kein sensor dafür vorhanden wäre sollte man ja davon ausgehen das er wenigstens 0° anzeigt. Aber er zeigt 155°. befreundeter Mechaniker von mir meinte das die Öltemp benötigt wird um das gemisch einszustellen. und das eigentlich jedes neuere Auto einen hätte. und da sogar mein golf 2 einen hatte dacht ich das eigentlich auch.

Es gibt im Etka auch nen sensor der beim V5 verbaut worden ist aber die Zeichnung ist wirklich bescheiden.

Es muss doch irgendjemanden geben der sich damit aukennt oder mal das selbe problem hatte?

ich fahr jetzt schon ein halbes Jahr mit dem kaputten sensor rum und keiner weiß was.........

nich mal der freundliche kann was sagen. Der hatt nur gemeint das er mal nen mechaniker hinsetzten kann der solange sucht und tauscht bis er was gefunden hat. Das gibts doch nicht.....

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 22:41

So sieht der sensor aus den ich im Etka gefunden habe. Das bild ist von nem onlineteileshop wo der sensor wiederum unter dem Motorkennbuchstaben AGZ eingetragen ist.

Benneunung von VW: Öltemperaturgeber b 1h0 919 563

7-3154

Wie bereits von vagtuning beschrieben handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein Problem der Zuordnung im Schalttafeleinsatz. Sprich der Geber für Öltemperatur (G8) welcher durch den Fehlercode 00534 beschrieben wird müsste eigentlich der Fehlercode 00562 und damit der Geber für Ölstands- und Öltemperatur (G266) sein.

Schaut man in den Stromlaufplan sieht man das wenn dann nur der G266 verbaut sein kann und er sitzt da wo er immer sitzt, also Ölwanne. Angeschlossen ist der an den Schalttafeleinsatz (J285), das Motorsteuergerät (J220) bekommt die Daten nur indirekt über den Datenbus. Wird ein Kurzschluss bzw. eine Unterbrechung erkannt so wird nicht automatisch der Wert 0 angenommen sondern ein spezifischer Fehlerwert gesetzt - deshalb auch die eurer Meinung nach abweichende Anzeige.

Die Öltemperatur wurde noch nie zur Gemischeinstellung herangezogen, denn die Geber dafür sind nicht bei allen Fahrzeugen verbaut. Einzig und allein die Ansaugluft- und Kühlmitteltemperatur sind relevant... Der Geber für Ölstands- und Öltemperatur (G266) hat neben seiner Warnfunktion bei zu geringem Ölstand einzig und allein die Funktion das er zur Berechnung der Wartungsintervallanzeige dient und das geschieht sowohl durch das Motorsteuergerät als auch den Schalttafeleinsatz. Die Aussage von Tommes 32 ist also falsch.

// Nachtrag

Schaut man sich die genannte Teilenummer im Katalog an, so scheint es als wäre 1H0-919-563 nicht in der Ölwanne sondern im Ölfilter verbaut. Der Ölstanddsensor 1J0-907-660-B dagegen sitzt wie gewohnt in der Wanne.

Der scheint im Ölfilterhalter oben eingeschraubt zu sein....neben/oberhalb der Öldruckschalter.

Das Teil verdient nen Preis für das wohl am schlechtesten bzw. gar nicht dokumentiertem Bauteil seit Golf 4.

Wie ein Mj. 2000 keinen G266 haben soll, will mir min. genausowenig einleuchten, angeblich alle VW ab Mj. Y (2000),

genauer ab 25. KW 1999.

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 23:28

Der geber unten in der ölwanne 1J0-907-660-B ist bei mir aber nicht verbaut. Habe mich selbst davon überzeugt. Also war mein nächster gedanke das der vorbesitzer am KI rumprogrammiert hat. Daraufhin habe ich versucht das KI auf feste intervale ohne geber für füllstandsanzeige umzucodieren. Vorhandene Codierung war aber 02152. dies ist die codierung für ein KI vom Modelljahr 99. Ab 2000 ist anstelle der 5 z.b eine 0 für die intervalsteuerung. vor 2000 steht die 5 aber für 5 zylinder.

und da ich mich nich getraut habe die codierung von 02512 auf 02012 umzustellen weil das für mich keinen sinn ergibt habe ich an dieser stelle abgebrochen um mich weiter zu informieren.

das Auto wurde einmal vom freundlichen ausgelesen und einmal von einem bekannten hier aus dem forum. Sowohl beim freundlichen wie bei vcds hieß der fehler: 00534 Geber für Öltemperatur-G8

File0006
Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 23:32

Zitat:

Original geschrieben von vagtuning

Der scheint im Ölfilterhalter oben eingeschraubt zu sein....neben/oberhalb der Öldruckschalter.

Das Teil verdient nen Preis für das wohl am schlechtesten bzw. gar nicht dokumentiertem Bauteil seit Golf 4.

ja soweit sehe ich das im etka auch. wollte mir nur bestätigen lassen das das der G8 ist. außerdem sieht die zeichnung im etka anders aus wie der Halter im auto.

Wahrscheinlich sollte ich einfach den MFD abzwicken und des auto an irgendnen opi verkaufen und mir dan ne flasche absolut reinziehen um mein gewissen zu beruhigen.

Zitat:

Original geschrieben von Golf IV V5 BJ 2000

Daraufhin habe ich versucht das KI auf feste intervale ohne geber für füllstandsanzeige umzucodieren. Vorhandene Codierung war aber 02152. dies ist die codierung für ein KI vom Modelljahr 99. Ab 2000 ist anstelle der 5 z.b eine 0 für die intervalsteuerung. vor 2000 steht die 5 aber für 5 zylinder.

Wenn du dich auf die Codiertabelle von OpenOBD.org beziehst, so muss ich dich enttäuschen. Die entsprechende Stelle gilt nicht nur bis MJ 1999 sondern einschließlich MJ 2000. Soll heißen die auf OpenOBD.org angegebene Codiertabelle ist falsch.

P.S.: Man kann Beiträge auch editieren... ;)

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 23:48

Thx, ja ich beziehe mich auf diese Tabelle. Also kann mein KI auch von 2000 sein? was bedeutet das jetzt? hätte ichs einfach umcodieren sollen? Was wäre passiert wenn ich die 5 gegen die 0 getauscht hätte?

der nette forumsnutzer meinte das beim umcodieren dieser zahl eventuell die wegfahrsperre streikt. Inwiefern ist das richtig?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Oeltemperaturgeber gesucht! Fehler im steuergerät. Stromlaufplan?