ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Ölstand Getrieböl 5G 220 CDI MOPF -- was ist passiert?

Ölstand Getrieböl 5G 220 CDI MOPF -- was ist passiert?

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 23. März 2018 um 3:30

Hallo,

nach Getriebeölwechsel wurde das Öl auf max Stand (Betriebstemperatur = bei 80°C) nachgefüllt. Danach wurde mit dem Auto gefahren und das Getriebe schaltete merkwürdig im kalten Zustand worauf ich den Ölstand im Getriebe mit einem herkömmlichen Ölmessstab gemessen habe. Der Stand war deutlich über den Max Wert worauf 700ml Getriebeöl durch die Führungsrohr abgepumpt wurde. Nach kurzem Zeit und erneuten messen, war der Ölstand im Getriebe weiterhin über den Max Wert und z.B. im Rückwärtsgang fährt das Auto fast gar nicht und muss umschalten um es im Gang zu kriegen. Außerdem beim kalten Motor als ob der Wagen im Notlauf laufen würde und fährt sich schwach.

Meine starke Vermutung ist dass das Öl im Getriebe nicht richtig an allen Stellen angelangt ist und der gemessene Wert des Ölstandes nicht richtig ist.

Hatte jemand eine ähnliche Situation? Könnte z.B. eine Verstopfung im Filter/andere Stelle dazu führen?

Jede hilfreiche Meinung und Rat ist sehr geschätzt.

Beste Antwort im Thema
am 23. März 2018 um 5:48

Zitat:

@fledev schrieb am 23. März 2018 um 03:30:27 Uhr:

worauf ich den Ölstand im Getriebe mit einem herkömmlichen Ölmessstab gemessen habe.

Du bist hier wahrscheinlich der Fehler!

 

Gehe zu Mercedes und lass den Ölstsnd mit dem passenden Ölmessstab prüfen!

 

Ist auch das richtige Öl verwendet worden?

Ist der Ölwechsel von einer Werkstatt oder von Dir gemacht worden?

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten
am 23. März 2018 um 5:48

Zitat:

@fledev schrieb am 23. März 2018 um 03:30:27 Uhr:

worauf ich den Ölstand im Getriebe mit einem herkömmlichen Ölmessstab gemessen habe.

Du bist hier wahrscheinlich der Fehler!

 

Gehe zu Mercedes und lass den Ölstsnd mit dem passenden Ölmessstab prüfen!

 

Ist auch das richtige Öl verwendet worden?

Ist der Ölwechsel von einer Werkstatt oder von Dir gemacht worden?

Verstopften Getriebeölfilter kannst du wohl ausschließen. Wenn gerade erst ein Ölwechsel durchgeführt wurde, wurde auch der Filter gewechselt. Wozu sonst der Ölwechsel. Man wechselt auch kein Motoröl ohne Ölfilter. Wie dir schon empfohlen wurde, fahr in eine Fachwerkstatt. Oder besser, lass ihn dorthin schleppen. Nicht dass das Getriebe weiteren Schaden nimmt.

Wenn man unterstellt, dass vielleicht doch fast alles richtig gemacht wurde, würde ich folgendes noch überprüfen:

1. Temperatur ist mit Diagnosesystem bei laufendem Motor in Fahrstufe "D" oder "R" zu messen ! Ein warmer Wasserkühler reicht nicht. Messung mit Messstab in Fahrstufe "P" (Motor läuft).

2. Der "Universalmessstab" wird durch das gleiche Rohr eingeführt, wo auch das Öl eingefüllt wird. Dies ist natürlich voller Öl, und der Messstab wird hier beim ersten messen bereits im Rohr "geflutet". Ein paar mal herausziehen und immer wieder abtrocknen - dann sieht man irgendwann ein klares Ergebnis.

Wer hat denn den Ölwechsel gemacht ?

Wenn du mit abgestellten Motor gemessen hast, ist der Ölstand im Getriebe immer höher. Da darf dann kein Öl abgezogen werden. Der Motor muss laufen, während du misst.

Themenstarteram 23. März 2018 um 11:54

Ja, gemessen habe ich beim abgestellten Motor. Erneut habe ich nachgeschaut und der Ölstand war ganz unten was das falsche Verhalten verursacht hat. Ich habe Öl nachgefüllt und werde heute kurz damit fahren um es auf Betriebstemperatur zu bringen und bei 80°C und angelassenen motor messen und nachfüllen beim bedarf. Nur zum Info habe ich tiefer Recherchiert und 1l Öl = von Min auf Max auf dem Ölmessstab zu füllen. Wenn 1 - 10 auf der Skala wobei 1-3 = Min und 8-10 = Max wird von 1-8 auf den Ölmessstab mit 1L Öl aufgefüllt. Bei mir war der Stand knapp über 1, füllte 700ml Getriebeöl und bin bei knapp unter 8 auf der Skala von dem Olmessstab.

Vielen Dank für eure Hilfe, werde nochmal ein Update hier machen wenn das ganze behoben wird.

8l Getriebeöl? Ist das beim G5 nicht etwas viel?

Themenstarteram 23. März 2018 um 12:28

@chruetters ich sprach über die Skala auf dem Ölmessstab. Werde meine Antwort anpassen um Verwirrung auszuschließen.

Ob da überhaupt das richtige Messrohr für das Getriebe verwendet wurde, bezweifle ich langsam auch.

 

Nimmt den Tipp an und lass es eine Werkstatt prüfen.

Wasser im Öl!!!???

Getreibekühler defekt.

Ich denke, es sind dem TE einfach nur zwei Fehler passiert:

 

1. Bei einem Getriebeölwechsel sollte man die Adaptionen löschen. Sonst schaltet das Getriebe auf den ersten Metern mit frischem Öl vielleicht merkwürdig. Man sollte das Getriebe zudem vorsichtig warmfahren und dann den Ölstand bei 80 Grad messen.

 

2. Er hatte den Motor bei seiner Messung abgestellt. Dadurch ist der Ölstand in der Getriebewanne höher. Er hat das vermeintlich zuviel eingefüllte Öl wieder herausgenommen. Dadurch ist zuwenig Öl drin.

 

Das muss erstmal richtig gestellt werden. Und wurde das richtige Öl verwendet?

 

Ergänzung: Wegen dem lahmen Anfahren musst du ja beachten, dass die Automatik bei diesen Außentemperaturen auf den ersten paar hundert Metern nur im Öl rührt und besonders im Modus C etwas zäh vom Fleck kommt.

 

Themenstarteram 23. März 2018 um 15:18

@Michi-77 du liegst richtig (leider) da ich nicht wusste, wie genau der Ölstand gemessen wird. Öl wurde Liqui Moly ATF III mit Spezifikation: MB (236.1) gefüllt.

Das ist auf jeden Fall schon mal das falsche Öl. Im Mercedes nur Original Öl oder Fuchs Öl verwenden. Mit allen anderen schaltet er nicht so wie er könnte.

 

Spezifikationen ist auch MB 236.14

 

Zitat:

@saverserver schrieb am 23. März 2018 um 15:21:21 Uhr:

 

Spezifikationen ist auch MB 236.15

Ins 5G (722.6) gehört nur MB 236.14 und kein 236.15.

Grüße

Eine Frage, wenn man sich seiner Sache nicht sicher ist, warum nimmt man dann nicht erst die BA zur Hand und versucht sich durch lesen zu bilden? Sollte man dann nicht das gefunden haben, wonach man sucht, kann man in einem Forum Fragen stellen. Aber doch nicht erst alles kaputt machen, dann im Forum nachfragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Ölstand Getrieböl 5G 220 CDI MOPF -- was ist passiert?