ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Öl Lampe leuchtet im Stand

Öl Lampe leuchtet im Stand

Themenstarteram 1. Juli 2006 um 18:34

Hallo,

ich habe eine ZZR 1100 Bj. 91 mit 20000 km, mein jetziges Poblem ist das meine Öl-Lampe im Stand leuchtet. Ab 1500 U/min und beim fahren ist sie aus nur an der Ampel leuchtet sie dann wieder.

Kann mir jemand sagen was das sein kann.

Aufgefallen ist es mir seit dem lezten Öl wechsel.

Öl Castrol RS4T 10W50.

Wäre für eine Antwort dankbar.

Gruss Oli

Ähnliche Themen
16 Antworten

Evtl. beim Filterbolzen einen O Ring vergessen, nicht erneuert oder sowas? Bolzen zerlegt und gereinigt? Wäre plausibel...

Oder Öldruckschalter...Kabel quetscht man gerne mal.

Wieviel km hat se denn? Evtl. Ölpumpe ausgenudelt...Das vollsynthetische RS4T halte ich (wie ja alle wissen ;) ) eh nicht für so optimal. Evtl. ist der Spuk auch mit einem mineralischem 20W50 vorbei?

Nur so Gedanken, hab das Möp ja nicht da ;)

Re: Öl Lampe leuchtet im Stand

 

Zitat:

Original geschrieben von ozi

Hallo,

ich habe eine ZZR 1100 Bj. 91 mit 20000 km, mein jetziges Poblem ist das meine Öl-Lampe im Stand leuchtet. Ab 1500 U/min und beim fahren ist sie aus nur an der Ampel leuchtet sie dann wieder.

Kann mir jemand sagen was das sein kann.

Aufgefallen ist es mir seit dem lezten Öl wechsel.

Öl Castrol RS4T 10W50.

Wäre für eine Antwort dankbar.

Gruss Oli

Ich würde sagen, das Öl ist zu dünn!

Versuch mal ein 20er, das sollte helfen, falls Du andere Möglichkeiten schon ausgetestet hast.

LG Steffi

Themenstarteram 7. Juli 2006 um 7:50

Hallo,

Danke für die Antworten.

Ich werde jetzt erst mal das Öl wechseln denke auch das es das ist.

Wollte nur mal fragen bevor ich 50Euronen weg schütte.

Oli

Eigentlich sollte sie mit 20tkm auch mit diesem Öl den Druck halten. Nachdem das direkt nach dem Wechsel passiert ist, würd ich mir den Filterbolzen auch gut anschauen...

Kipp ein gutes Mineralöl 20W50 rein und wenn Du was "hightechiges" willst, wär das BelRay EXL in 20W50 ein guter Tip.

Viel Erfolg!

am 8. Juli 2006 um 16:08

Hallo

Mein Bekannter hatte das selbe Problem, jedoch mit einer ZX6R. Nach dem Ölwechsel/ Filterwechsel kein erlöschen der Ölkontrolllampe. Alten Filter wieder hinaufgeschraubt, Problem behoben. Fazit: Fehlproduktion des Ölfilters

LG

Das klingt jetzt zwar logisch, ist aber (wenn überhaupt) ein Einzellfall. selbst ohne Filtereinsatz würde sie Öldruck aufbauen.

Der Haken ist der Filterbolzen. Dort ist quasi ein Ventil drinne, das beim Wechsel zu reinigen ist. Hakt dieses offen, bzw. ist der O Ring defekt, gibts Probleme. Beim Ausbau hat sich das in dem Fall einfach zufällig wieder gelöst....denk ich mal.

am 8. Juli 2006 um 16:39

Bei meiner ZX6R hatte ich das Problem auch nach dem Ölwechsel. Da war Luft im System. Filter Losschrauben, starten, wenn Öl rausläuft wieder Festrehen und das wars. Vielleicht ist es bei Dir ja das gleiche.

Gruß Kuki

am 8. Juli 2006 um 17:29

Dieses Problem trat schon öfters auf (laut Aussage eines Mech.) Kawa Ölfilter gekauft bei Louis.

LG

Hm...hab schon wirklich eine nette Zahl solcher Filter verbaut und habe da noch nicht ein Problem gehabt :confused:

Ausser das der falsche O Ring beiliegt :mad:

Ist eigentlich technisch auch unlogisch...der Filter liegt ja nur im Ölstrom drinne....ist er z.B. zu (warum ?) öffnet das Bypassventil im Bolzen und gut. Ist er gar nicht da, passiert insofern garnichts, ausser dass das Öl eben nicht gefiltert wird. Hängt das Ventil auf völlig offen, kann das Phänomen schon auftreten.

Naja, welche Kawa ist schon logisch ;)

Mit der Luft kann bei einigen Modellen passieren, wenn die Ölpumpe beim Wechsel ganz ausläuft oder verschlissen ist und/oder ein falsches/zu dünnes Öl verwendet wird.

Schau mer halt mal, was es diesmal war ;)

Themenstarteram 9. Juli 2006 um 9:54

hallo

danke danke danke

auf das forum hier kann man sich verlassen.

werde jetzt alles wechseln und ein anderes öl verwenden.

melde mich

danke

oli

Hallo

Habe eine ZZR 1100 Baujahr 1992 und 41000 km gelaufen

Ich habe das gleiche Problem. Auf einmal geht meine Öllampe an immer nur im Stand oder im Leerlauf. Habe Ölfilter und Öl gewechselt, und immer noch das gleiche. Wenn ich stehe oder langsam auf eine Ampel zufahren und Bremse geht sie an und wenn ich dann wieder Gas gebe ist sie wieder aus bis zum nächsten Stop. Ich weiss auch nicht mehr weiter. Das kann doch nur elektrisch sein?

Gruß Dirch00

Zitat:

Original geschrieben von GF1ARG

Dieses Problem trat schon öfters auf (laut Aussage eines Mech.) Kawa Ölfilter gekauft bei Louis.

LG

hatte selbes problem an der 636er von einem freund ...

louis ölfilter und lampe leuchtete dauerhaft ...

oiriginal kawa filter und das problem war weg

bernhard

am 1. September 2008 um 19:30

Zitat:

Original geschrieben von ozi

Hallo,

ich habe eine ZZR 1100 Bj. 91 mit 20000 km, mein jetziges Poblem ist das meine Öl-Lampe im Stand leuchtet. Ab 1500 U/min und beim fahren ist sie aus nur an der Ampel leuchtet sie dann wieder.

Kann mir jemand sagen was das sein kann.

Aufgefallen ist es mir seit dem lezten Öl wechsel.

Öl Castrol RS4T 10W50.

Wäre für eine Antwort dankbar.

Gruss Oli

am 1. September 2008 um 19:35

hi,

Habe das selbe Problem.Meistens wenn sie warm ist leuchtet im Stand die Ölkontrolle und die Reserveleuchten vom Sprit.Fahre Mineralisches 10W 40 und das Mopped (ZZR 1100) ist Bauj.92 mit 53000 Km.Ansonsten läuft sie wie der Teufel ohne Probleme. Mfg Reiner

PS: Werde am WE mal das Öl wechseln Mineralisches 20 W 50 und nen neuen Filter. Mache dann mal ne Meldung ob es was genutzt hat

Mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Öl Lampe leuchtet im Stand