ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Wieviel KM-stand sollte man nicht mehr kaufen

Wieviel KM-stand sollte man nicht mehr kaufen

Themenstarteram 22. Oktober 2004 um 18:36

Hallo ihr,

ich bin mir gerade am überlegen zum Frühjahr mir eine ZXR 750 zu kaufen...aber ich bin mir da nicht ganz so sicher weil ich möchte nicht mehr als 3300 Euro ausgeben.

Die Motorräder die man so in der Zeitung,Zeitschrift und um Internet sieht, die wären ja auch nicht schlecht blos die haben dann meiner Meinung nach zuviel KM drauf..so im schnitt zwischen 30.000 - 55.000 KM. Im welchelm KM-stand sollte man den eine Maschine kaufen...oder hängt das nicht so mit dem KM-stand ab ?

Könnt ihr mir da vielleicht weiter helfen.

Achja könnt ihr mir da vielleicht noch ein gutes Buch empfehlen wo man über den Winter lesen könnte...um ein bisschen mehr von der Technik (Motor) zu erfahren...oder wie man es am besten selbst macht.

Vielen Dank

MFG

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hm.. prinzipiell sagt man bei Motorrädern, dass die 50.000 eine magische Grenze ist, ab der man aufpassen sollte..

hm.. naja.. weniger ist besser..

über 40tkm käme mir nix ins haus!

Diese pauschale Grenze ist meiner Meinung nach Quatsch. Es kommt nämlich sehr darauf an, um welches Motorrad es sich handelt.

Themenstarteram 25. Oktober 2004 um 17:03

Bus-T

Das heißt im klartext ? Ich hab ja eine Motorradmarke angegeben Bzw. die Baureihe...

Muss man bei Kawasaki`s aufpassen ???

Oder welche Marken meinst du den damit ??

 

MFG

NAja, meine Kriterien wären, Km Stand und Vorbesitzer, die im Brief stehen..

Bei einem Vorbesitzer, der mir sagt das er nicht Heizer ist, kann ich das eventuell noch nachvollziehen, aber bei 4 oder mehr ists unmöglich...

Bei ner Zxr, das bekanntlich ein Heizer ist, würde ich auch mal sagen, is bei 40000Km Schluß, denn dann besteht doch größere Gefahr das da mal was sein kann, auf jeden Fall eher als bei einer mit 20000km

wobei, das so pauschal mir ein bissel bitter aufstößt...

nur als Beispiel:

Ein Bekannter fährt ne GPZ 900 von 90, die hat er neu gekauft und hat 111000 km runter, ich weiß das er nur langstrecken damit gefahren ist und er kein Heizer ist, die würde ich eher kaufen als eine mit unbekannter HErkunft und nur 50000km

deshalb , so pauschal was raten...ist irgendwie blöd.

Gruß

Der Dingens

Zitat:

Original geschrieben von Dingens50

nur als Beispiel:

Ein Bekannter fährt ne GPZ 900 von 90, die hat er neu gekauft und hat 111000 km runter, ich weiß das er nur langstrecken damit gefahren ist und er kein Heizer ist, die würde ich eher kaufen als eine mit unbekannter HErkunft und nur 50000km

deshalb , so pauschal was raten...ist irgendwie blöd.

Gruß

Der Dingens

Genau das meine ich. So eine GPZ 600 zum Beispiel hält bei normaler Fahrweise auch ewig. Dagegen würde ich mir nie eine 2 Takter mit 50000 km kaufen, wenn sie nicht schon ausgeschliffen wurde.

Themenstarteram 25. Oktober 2004 um 18:06

das poblem bei der ganzen Sache ist halt ne ZXR bekommt man sehr selten her. Und z.b. in meiner gegend (Bodensee) bekommt man die gar nicht her da müsste ich schon zwischen 100 - 500 KM fahren.

Und da mir nur eine ZXR bzw. ne ZX6-r gefallen würde ist es halt echt schwer so eine herzubekommen.

 

MFG

Aufpassen...

 

Ich bin zwar noch nicht lange im "Geschäft", aber meine Lehre habe ich schon bekommen...

Ich hab mir den Sommer ne ZZ-R 600 von ´92 gekauft. Die hatte grad mal 16.700km drauf. Für schmackhafte 2.150€! Naja und ich als unerfahrenes Kücken, hab da nicht lange rum gefackelt und sie mir gleich zugelegt. Allerdings zeigte sich schon bei der ersten Fahrt, die Fahrt nach Hause, als etwas Problematisch... Bei 140 auf der Linken Spur ging mir der Bock einfach aus... Ich hatte noch die Worte des Verkäufers im Ohr: "Wenn du noch für 50km Sprit im Tank hast, fängt die Warnlampe an zu blinken..." Bla bla bla... Alles nur gequollene Scheise wie sich rausstellen sollte! Da hatte "gar" nix geleuchtet. Als ich dann nach einer Weile irgendwann einmal die Kerzen gewechelst hab, war mir klar wieso die Lampe nicht angefangen hatte zu Leuchten, aus dem simplen Grund, weil einfach der Kontaktstecker des Tankes nicht an die Maschine angeschlossen wurde. Dass sie zuvor angeblich noch bei nem Fachmann gewesen sein sollte hatte sich damit auch schon geklärt! Da kann mir dieser Vogel noch so mitleidig daher kommen, und trotzdem steht fest; diese Maschine war, so wie es aussieht, noch nie bei einer Inspektion und gepflegt wurde sie auch nicht. Es ist noch nicht einmal sicher ob sie nicht schon n Unfall hatte, denn sie wurde umlackiert, und wieso Lackiert man eine Maschine um? Naja entweder weil sie n Unfall hatte oder evtl. geklaut wurde. Aber mir wurd des alles zuviel, sodass ich n Freund um rat gebeten habe. Der sagte mir das sich der Motor noch gut anhören würde und er nicht glauben würde dass sie n Unfall hatte. Ob ne Maschine n Unfall hatte, kann man, zwar nicht 100% sicher aber schon auch ausreichend genau, testen indem man sie kurzer Hand einfach mal Frehändig rollen lässt, wenn sie dann anfängt rum zueiern, ist dies ein Indiz für n Verzogenen Rahmen, bzw für n Unfallbike.

Also beschloss ich trotz meines Praßes die Sache auf sich beruhen zulassen, zumal der Kauf n Privatkauf ohne "Anspruch auf jegliche Gewährleistung" erfolgt ist. Natürlich währe der Kauf ungültig wenn die Maschine n Unfall gehabt hätte, aber dazu bräuchte ich n Gutachten was bei nem Sachverständigen hätte gemacht werden müssen, wo die gefahr gewesen währe, dass ich auf den Kosten sitzen geblieben währe, die hierbei sich auf ca. 150-200€ und mehr belaufen hätten.

Naja nun auch egal die Sache is gelaufen und ich hab nun keinen Nerv mehr auf den Mist, sodass ich die Maschine noch bis nächstes Jahr fahren werde und dann mir eine neue zulegen werde!

Nur noch n Tipp von mir ;) : Besser du kaufst ne gepflegte 50.000er (km bezogen) als ne verazte 10.000er! Ich werde das nächste mal zB. auf n Scheckheft wertlegen und mir einen Fachmann mitnehmen, was du auch auf jeden Fall machen solltest! Am besten ist´s wenn dir der Verkäufer noch n Dekra Wert- und Zustandsgutachten vorlegen kann! Und was mir evtl. auch noch wichtig sein wird is ne Garantie, was zwar sogut wie niemand macht, aber sicher ist sicher... Is klar dass du nicht alle Maßnamen ergreifen musst um dir sicher zu sein das mit dem Bock alles in Ordnung ist, aber du solltest wie schon erwähnt dir mindestens n Fachmann (vll. n Freund) mitnehmen und schauen ob die Maschine schon mal ne Inspektion hinter sich hatte!

Also sei gewarnt und vorsichtig ;) !

Mit freundlichen Grüßen

TVR Tuscan

Re: Wieviel KM-stand sollte man nicht mehr kaufen

 

Zitat:

Original geschrieben von Bmw316rv

Achja könnt ihr mir da vielleicht noch ein gutes Buch empfehlen wo man über den Winter lesen könnte...um ein bisschen mehr von der Technik (Motor) zu erfahren...oder wie man es am besten selbst macht.

Jo da kann ich dir weiterhelfen ;) !

Bucheli Verlag

KAWASAKI ZXR 750 ab BJ. ´88 (einziger Band)

Band 5105

Bestell-Nr. 22657

ISBN 3-7168-1803-8

In dem Buch findest du alles über die Maschine, wie du sie selbst Reparierst und Wartest...

So nun aber genug für heute...

Gruß Tuscan

Themenstarteram 26. Oktober 2004 um 18:47

WOW...vielen Dank TVR_Tuscan für deinen Eintrag...

der hat mir mal sehr weiter geholfen. Bin ja schliesslich auch noch ein junges Gemüse was das Motorrad/Fahren angeht.

 

MFG

Themenstarteram 26. Oktober 2004 um 18:57

P.s. Wie ist es eigentlich mit dem Buch TVR_Tuscan ?? Hat sich was an dem Motorrad Technisch was verändert....da das Buch nur bis 1990 gilt. Da ich aber vielleicht eine Maschine von 1993 hab oder vielleicht sogar 1996 !!!

ähm...

 

Ohje da frägste mich nun was...

Ich hatte mich mal ne zeitlang mit der ZXR auseinander gesetzt, aber, ähm, naja ich hab n ziehmliches Kurzzeitgedächnis *schäm* :( ! Aber egal is im eigentlichen auch kein Probelm, schau doch einfach im Internet nach! S gab einmal die ZXR H1, des war glaub die erste Reihe und danach kam die H2! Allerdings fand ich die H2 sau häßlich, weil se net mehr die schönen Luftschleuche hatte, welche in den Tank mündeten... Jo und was sich sonst noch so geändert hat, musst du eben mal nachschauen, mir ist´s jetzt leider schon zuspät bin schon im Standbymodus :p . Aber ich hab nochmal in meinem Buch nachgeschaut, in dem Buchverzeichnis, welches Motorradhandbücher bis ´97 auflistet, steht nur die Baureihe von ´88 drinnen, und da eben schon so neue Einträge drinen sind, kann man auch schon ausschließen dass mein Buch vor der Zeit, von der zweiten ZXR Generation gedruckt wurde; der H2.

Verstanden?

Jo schau dich am besten mal im Netz um oder frag doch mal in nem ZXR Thema nach...

Und ich würd, rein optisch gesehen (wie es mit der technik aussieht weiß ich ja eben nicht), n H1 Modell kaufen! Also die auf dem Bild von meinem Beitrag!

Gruß Tuscan

Ps. Jaja nun hab ich der eigenen Neugier mal wieder nicht standhalten können... Des mit dem Lufteinlass is falsch aber dafür kannste dich ja ausreichend auf der folgenden Seite kundig machen...

ZXR FANPAGE

Zitat:

Ich werde das nächste mal zB. auf n Scheckheft wertlegen

Das ist auch keine Garantie das der Hobel was taugt. Von meinen 3 Kawas die bisher hatte oder habe gibt es ausser den Plichtkundendiensten wegen der Garantie keinerlei Eintragungen im Scheckheft und sie sind troztzdem besser in Schuss als wenn sie eine Werkstatt gewartet hätte:

1. GPz400 Von 0 auf 115.000 und mit Top-Maschine verkauft weil ich angesprochen wurde ob ich die verkaufen würde. Käufer bot mir den halben Neupreis, da war das dann keine Frage mehr.

2. z650: Mit Motorschaden bei ca. 17.000 gekauft und gerichtet. Hat jetzt etwa 114.000 drauf und läuft wie eine eins.

3. z750: Neu gekauft. Hat jetzt etwa 244.000 km drauf und läuft und läuft und läuft

Allein diese Km-Leistungen belegen das sie gut gewartet sein müssen, auch ohne 400 EURO-Werkstatt-Stempel. Ach ja, ausschauen tun sie wie Schwein, denn wer soviel fährt hat keine Zeit zum Putzen oder keine Lust, weil es ja ohnehin mindestens 1 x pro Woche während dem Fahren regnet. Also selbst der optische Zustand muss nicht unbedingt was sagen.

Wow wie kann man soviel fahren, du musst doch schom hornhaut am hintern habe :D.

Naja beim gebrauchtkauf ist das so eine Sache, ich hab mein über mobile.de bei einem Händler gefunden und hab auch 12 Monate Gefährleistung, die ich wärend der Rückfahrt vom Händler zu mir auch schon gebraucht habe, das Mopped ist 3 Jahre alt und hat 6700 km runter gehabt, das aber die Zündelektronik einen weg hatte wusste keiner, da hilft auch kein Checkheft, ich bin aber der Meinung das ein Checkheft schon nützlich ist, da kann man sehen ob die km am Tacho stimmen, nagut man kann sowas auch manipulieren.... Ich hab den alten Besitzer mal angerufen und gefragt wie der Stand ist, er hat mir den Stand bestätigt und ich sehe auch keinen Grund ihm das nicht zu glauben, ihm haben sie die ZX9R abgenommen weil er die Raten nicht mehr geazhlt hat. Ich würde kein Motorrad mit mehr als 15000-20000km kaufen.

Zitat:

Original geschrieben von chaoschemiker

Das ist auch keine Garantie das der Hobel was taugt. Von meinen 3 Kawas die bisher hatte oder habe gibt es ausser den Plichtkundendiensten wegen der Garantie keinerlei Eintragungen im Scheckheft und sie sind troztzdem besser in Schuss als wenn sie eine Werkstatt gewartet hätte:

1. GPz400 Von 0 auf 115.000 und mit Top-Maschine verkauft weil ich angesprochen wurde ob ich die verkaufen würde. Käufer bot mir den halben Neupreis, da war das dann keine Frage mehr.

2. z650: Mit Motorschaden bei ca. 17.000 gekauft und gerichtet. Hat jetzt etwa 114.000 drauf und läuft wie eine eins.

3. z750: Neu gekauft. Hat jetzt etwa 244.000 km drauf und läuft und läuft und läuft

Allein diese Km-Leistungen belegen das sie gut gewartet sein müssen, auch ohne 400 EURO-Werkstatt-Stempel. Ach ja, ausschauen tun sie wie Schwein, denn wer soviel fährt hat keine Zeit zum Putzen oder keine Lust, weil es ja ohnehin mindestens 1 x pro Woche während dem Fahren regnet. Also selbst der optische Zustand muss nicht unbedingt was sagen.

@ chaoschemiker,

könnt grad mal wieder kotzen mein schöner Text is wech, **** service hier... Naja dann eben nochmal!

N Scheckheft is sicherlich keine Garantie drauf, dass die Maschine wirklich in Ordnung is, aber man kann davon ausgehen, das der Besitzer bereit war viel Geld für eine Inspektion auszugeben um sicher zu gehen das die Maschine von nem geschulten Fachpersonal gewartet wurde. Und wenn er dafür bereit ist soviel Knete hinzublättern was auch über 400€ gehen kann (in meinem Fall sogar fast bis 500€), dann kann auch davon ausgegangen werden das dem Besitzer es ein anliegen war das die Maschine in nem gepflegten Zustand war und ist und er dazu auch beigetragen hat. So mal meine Theorie, denn wenn ich mich nicht um meine Maschine kümmer und sie mir eigentlich wurscht ist, dann geb ich auch nicht soviel Kohle für ne Wartung aus!

Zu deiner Km Leistung!? Sagmal du scheinst wirklich schon Hornhautkrusten und Krampfadern am Allerwertesten zu haben :D ?!

1. Was is deine Jährliche KM-Leistung?

2. Was machst du Beruflich (Selbstständiger Wasch- maschinenevertreter :D ?)

3. Die Z750 is doch grademal auf den Markt gekommen, also allenfalls 2 Jahre alt, wie kommt´s dass du schon 244tkm druff hast?!

Ich möchte nicht an deinen Aussagen zweifeln, vll. gibts die Z750 schon ne halbe Ewigkeit, aber viel km sinds trotzdem, wenn ich mal betrachte, dass ich schon dachte n exessiver Biker zu sein der bei -5° Führerschein macht und täglich bei jedem Wetter (außer Eis und Schnee) mit m Bike fährt. Aber meine km Leistung is ja im Vergleich zu deiner lächerlich klein... Ich hab bisher 3200km runter und besitze den Bock zeit 3 Monaten, naja ich bin kein km Killer aber fahren tue ich fast jeden Tag ;) !

Was das Waschen meiner Maschine betrifft, dazu muss ich sagen, dass ich des dem Regen überlasse :D ! Nene ich fahr den Bock noch bis nächstes Jahr und dann kommt was andres, was gescheites, wo´s sich lohnt sich mühe zu machen, das die Kiste läuft und gepflegt ist!

Bei deinen Km Fahrleistungen mag man schon spekulieren, dass du auf nem Ölfeld Hausierst, ich besuch dich mal :D !

So nun aber genug...

Gruß Tuscan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Wieviel KM-stand sollte man nicht mehr kaufen