ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Öl im Zylinder - HILFE

Öl im Zylinder - HILFE

Themenstarteram 15. Februar 2015 um 9:56

Hallo,

gestern bei der fahrt kam mein auto ziemlich ins ruckeln und die kontrollleuchte ging an. bin dann direkt auf nen parkplatz gefahren, konnte aber auf den ersten blick nix finden.

habe dann mal den adac angerufen, der hat den fehlerspeicher ausgelesen und einen fehler im zylinder 1 gefunden. die zündkerze war ziemlich schwarz und verölt. die wurde dann sauber gemacht und der wagen lief wieder ohne probleme.

da es teilweise auch gestunken hat im auto innenraum und blaue abgase hatte mache ich mir jetzt ziemlich sorgen.

jetzt läuft der wagen zwar, mir wurde aber geraten ihn nur noch bis zur werkstatt zu fahren, da jederzeit wieder das problem mit der verölten zündkerze auftreten kann.

 

jetzt die frage:

kann ich irgendwie selber überprüfen welche dichtung o.ä. kaputt ist? bin nicht so der schrauber und möchte eigentlich nichts auseinander nehmen deshalb wird das denke ich schwierig?

was denkt ihr das kaputt sein kann?

ich hoffe mal nicht das es die zylinderkopfdichtung ist. das wäre das ende.. finanziell gesehen.. [azubi]

meint ihr ich kann das auto doch noch bis zur arbeit etc bewegen? weiß nicht was ich jetzt machen soll. die werkstätten haben noch alle zu bis mitte der woche. karneval sei dank -.-

wenn ich jetzt eine nüchternde diagnose bekomme wie zb eine kaputte ventildeckeldichtung dann wäre ich schon froh. das kann ja am montag direkt mit vergleichsweise wenig geld behoben werden..

 

freue mich auf antworten. DANKE euch

grüße

Beste Antwort im Thema

Na ist doch wohl jedem klar , daß sowas inziniert wird . Die können sich sicher lange mit dem Auto beschäftigen und Unterlagen wälzen . Finde nur , daß man als Hobbyschrauber ne Menge lernen kann , im Gegensatz zu den sogenannten Autotests , wo nur Hobbyrennfahter mit übermotorisietren Autos Reifen venichten , und der Kammeramann im herkömmlichen Focus-Kombi sitzend ,vor denen herfährt ,und die Sache filmt . Dann wird noch erklärt ,was für ein Riesenspaß das macht ,und das man unbedingt so ein Auto haben muß um damit im Stau zu stehen . Da sind die Sendungen "Hilfe , habe einen Regenwurm gebummst " ja noch realer .

Gruß : Rostklopfer

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Wird sicherlich die Kopfdichtung sein, Zündkerzenschlüssel einpacken und Draht/Messingbürste du weißt ja welche Kerze es ist. Nicht unnötig fahren und schnellstmöglich reparieren.

Themenstarteram 15. Februar 2015 um 10:04

scheisse. du denkst also das es die ZKD ist? genau das hab ich gefürchtet..

ne chance das es nur dei ventildeckeldichtung ist gibt es nicht? weil die "symptome" bei einer zkd ja noch ganz andere sind. und :

bräunlichen Eintrübung des Kühlwassers

Außenseite des Motorblocks Ölspuren

Ölpeilstabs sieht das anhaftende Motoröl nicht mehr dunkel aus, sondern eher wie Milchkaffee.

 

hab ich ja alles nicht..

Dann wäre das Öl nicht an der Kerze.

MfG

Wie soll das Öl da in den Brennraum gelangen,, bei Deckeldichtung würde es nach außen laufen.

Blaue Rauch bedeutet grundsätzlich, dass der Motor Oel verbrennt. Die Ventildeckeldichtung fällt aus, da sie keine Verbindung zum Brennraum hat. Da das Ganze während der Fahrt passiert ist, würde ich auf einen gebrochenen Kolbenring tippen, wenn nicht gar auf einen durchgebrannten Kolbenboden. Auch eine verstopfte Kurbelgehäuseentlüftung kann sein, passiert aber nicht von jetzt auf gleich. Viel mehr fällt mir nicht ein. Klingt nicht so ganz nach schnell erledigt und preiswert. Sorry :(

mfg

Themenstarteram 15. Februar 2015 um 10:09

fuck. danke euch erstmal.. scheisse. klingt ja echt nicht super.

tippe auf ZKD oder Ventilschaftabdichtung

ABER wäre gut wenn man wüßte was fürn Fahrzeug du fährst

grüße

Hi,

ist es richtig, daß du den Wagen (Grande Punto?) noch nicht lange hast? In deinem Thread von Anfang Januar klagst du über Klappergeräusche aus dem Bereich des Zahnriemens und daß dieser erst vor kurzer Zeit erneuert wurde. Eventuell könnte man da nach einem Zusammenhang suchen: Wurde nur der ZR gemacht, oder war das eine größere Operation mit ZKD und mehr? Hat das eine "richtige" Werkstatt gemacht, die da jetzt eventuell was nachzubessern hätte? Und falls du den Wagen von einem Händler hast, könnten Gewährleistungsansprüche bestehen?

Gruß,

Frank

Kann auch an der Zündung liegen, dass die Kerze kaputt ist, Kerzenstecker oder Kabel. Dann war das kein Öl auf der Kerze, sondern Kraftstoff. Du wirst aber einen Fachmann nachsehen lassen müssen.

Themenstarteram 15. Februar 2015 um 14:01

@levi,

ja ich dachte ich hätte probleme. war dann aber in der werkstatt und der fachmann meinte das wär alles normal. es könnte sein das der zahnriemen was zu fest gespannt gewesen war aber das würde sich mit der zeit bessern. also ZR probleme waren dann doch nicht da.

und muss morgen mal mit dem händler telefonieren. weil es im kundenauftrag verkauft wurde habe ich ja keinen anspruch auf garantie ?

__

 

es war leider öl. der adac typ hat kraftstoff schon ausgeschlossen.

__

 

mein onkel meinte des könnte sein das beim letzten ölwechsel zuviel öl eingefüllt wurde und somit dann etwas in den zylinder 1 gelaufen ist. das davon die probleme kommen. und die zündkerze mit der zeit verölt wurde

am 15. Februar 2015 um 14:06

Wenn du sagst er riecht nach verbranntem Öl und er hat aus dem Auspuff blau gequalmt, ist es schon eindeutig dass Öl in den Brennraum gelangt und dort verbrennt.

Die Frage ist halt, wie kommt es da hin.

Theoretisch könnte der Kolbenboden ein Loch haben, das würdest du aber am Motorlauf merken. Dann fehlt Leistung und er läuft nicht mehr auf allen Zylindern. Sowas kommt aber auch eher selten vor.

Was ich eher vermute sind ein defekter Ölabstreifring, defekte Ventilschaftdichtungen (oder die Ventile selbst) oder eine defekte Zylinderkopfdichtung.

Die ZKD muss nicht immer die Symptome fehlendes Kühlwasser oder Vermischung von Öl und Wasser aufweisen. Je nach dem wie und wo sie defekt geht. Wenn ein Riss oder eine Undichtigkeit zwischen einem Ölkanal und dem Brennraum liegt, drückt sich das Öl in den Brennraum ohne dass das Kühlwassersystem davon betroffen ist.

Im schlimmsten Fall könntest du sogar einen Riss im Kopf haben, aber das glaube ich eher nicht.

Auch noch möglich wäre der Turbo, falls einer vorhanden ist.

Aber dann hast du das Problem nicht auf einem Zylinder, sondern auf allen. Wäre also auch auszuschließen.

Und, mal ganz banal gefragt: Hast du mal nach dem Ölstand geschaut?

Wenn du den Motor radikal überfüllst, kann er auch Öl verbrennen.

 

Es hilft alles nichts - der Wagen muss in die Werkstatt um die Ursache zu finden.

Günstig wird der Spaß wohl nicht, sehr wahrscheinlich muss der Kopf runter um den Defekt zu finden.

Zitat:

@Mozilla100 schrieb am 15. Februar 2015 um 14:01:42 Uhr:

............ weil es im kundenauftrag verkauft wurde habe ich ja keinen anspruch auf garantie ?

Aah, OK, das könnte problematisch werden, weiß aber gerade die Rechtslage nicht so, ob der Händler nicht doch irgendwie.......könnte...........müsste? Keine Ahnung :confused:

Zitat:

@Mozilla100 schrieb am 15. Februar 2015 um 14:01:42 Uhr:

mein onkel meinte des könnte sein das beim letzten ölwechsel zuviel öl eingefüllt wurde und somit dann etwas in den zylinder 1 gelaufen ist. das davon die probleme kommen. und die zündkerze mit der zeit verölt wurde

Wie füllt dein Onkel denn Öl ein? Durch das Zündkerzenloch? Halte ich für ausgeschlossen! Ein Motor, in den (viel) zu viel Öl eingefüllt wurde, stirbt einen anderen Tod und einen defekten Kolben würde ich wie Billie_SB auch ausschließen, das wäre schon ein ziemlich kapitaler Schaden. Wenn Öl von unten, dann schon eher der Ölabstreifring (der unterste der Kolbenringe). Ansonsten würde ich auch am wahrscheinlichsten auf einen Fehler im oberen Motorbereich tippen, die ja auch alle schon genannt wurden.

Themenstarteram 15. Februar 2015 um 16:43

ok ich fahr aufjedenfall in die werkstatt. jetzt läuft der wagen zwar super und habe keinen blauen rauch mehr etc aber gehört ja trotzdem abgeklärt.

meint ihr denn ich könnte damit morgen noch zur arbeit fahren..?

am 15. Februar 2015 um 16:54

Zitat:

@Mozilla100 schrieb am 15. Februar 2015 um 16:43:06 Uhr:

ok ich fahr aufjedenfall in die werkstatt. jetzt läuft der wagen zwar super und habe keinen blauen rauch mehr etc aber gehört ja trotzdem abgeklärt.

meint ihr denn ich könnte damit morgen noch zur arbeit fahren..?

Wenn die Probleme jetzt erstmal weg sind, kannst du weiterfahren.

Abklären lassen würde ich das aber auf jeden Fall, wenn da tatsächlich etwas nicht stimmt kommst du jetzt vielleicht noch mit einer kleineren Reparatur aus.

Wenn der Motor wieder anfängt Öl zu verbrennen und du es ignorierst, könnte es zu einem größeren Schaden kommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen