ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Öl für 3.0 Tdi

Öl für 3.0 Tdi

Themenstarteram 23. Febuar 2010 um 13:52

Hallo!

Welches Öl brauche ich für den oben genannten Motor?

Kann mir vielleicht einer die bezeichnungen für die ganzen öle erklären? ich blcike da nicht ganz durch!

Brauche ich im sommer anderes öl als bei kälteren Themperaturen?

Danke für Antworten!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Nein wer hat dir diesen Mist den erzählt das du zu versch. Jahreszeiten anderes Öl reintuen sollst. Soweit ich weiss müssen in die TDI Motoren das nach Norm 50700 (ist immer ein 5 w 30 öl) eingefüllt werden, wenn du noch Garantie oder derartiges hast fährst du damit auf der sicheren Seite.Das ganze Thema ist so enorm gross das es ein paar Thread schon den üblichen Rahmen gesprengt haben. Kurz gesagt jeder hat ne andere Meinung , die Leute mit Garantie tuen das notwendige Öl rein, die auf eigene Faust einfüllen tuen alle sogut wie 0w40 von Mobil rein (wobei Mobil oder Castrol sich nicht viel nehm).

Also ich tue in meinen 2.0TDI auch 5w30 öl rein , das ist das Öl was der Hersteller vorschreibt und gut ist. Wer sich das Öl bei den Werkstätten kauft ist selbst schuld wenn er sich aufregt warum es so teuer ist, einfach mal die Augen aufhalten im Netz ( 7 -10€ der Liter) ;) Hoffe das ich dir bissl helfen konnte , wenn du interesse hast an dem Thema -> SuFu

Themenstarteram 23. Febuar 2010 um 16:49

gut, werd ich so machen

das mit den jahreszeiten hab ich irgendwo aufgeschnappt. hab mich auch gewundert!

wenn du noch garnatie hast dann nimm das vorgeschriebe öl

wenn du keine mehr hast und dein motor möglichst lange halten soll dann nimm ein vollsyn. öl wie das 0w40 oder 5w50 mobil 1 usw. in den ölthemen sollten genug zu finden sein. ein gutes 5w40 vollsynöl bekommt man ab 28€/5L. dann musst du aber den wechselintervall auf feste intervalle umstellen 15tkm oder 1 jahr.

Themenstarteram 23. Febuar 2010 um 20:05

Warum mussich das öl dann sooft wechseln?

weil längere verweilzeiten des öles im motor nicht gut für den motor ist. da die additive nach 15tkm im normalfall kaputt gehen bei richtig hochwertigem öl kann man die intervalle auch auf 20tkm setzten, das öl durch ruß und co verschmutzt ist usw. gibt noch mehr gründe. aus dem grund sollte das longlife öl eigentlich shortlife öl heißen... zudem ist ein gutes vollsynöl ab 27€/5l zu bekommen....

Zitat:

Original geschrieben von titan1981

wenn du noch garnatie hast dann nimm das vorgeschriebe öl

wenn du keine mehr hast und dein motor möglichst lange halten soll dann nimm ein vollsyn. öl wie das 0w40 oder 5w50 mobil 1 usw. in den ölthemen sollten genug zu finden sein. ein gutes 5w40 vollsynöl bekommt man ab 28€/5L. dann musst du aber den wechselintervall auf feste intervalle umstellen 15tkm oder 1 jahr.

Das geht nur wenn er keinen DPF hat, viele nicht LL öle erfüllen den max Ascheghalt nicht

Zitat:

Original geschrieben von Felux

Das geht nur wenn er keinen DPF hat, viele nicht LL öle erfüllen den max Ascheghalt nicht

und wie ist bitte der DPF abhänig vom motoröl?

Da ein Teil Öl unweigerlich mit verbrennt gelangen die Abgase des Öles genauso in den DPF wie des Diesels , und deshalb sind die 50700 5w30 auch vorgeschrieben für die aktuellen TDI´s wegen ihrem niedrigen Aschegehalt der dem DPF gut tut. Bei Öl ist es eine Sache wie bei einer zu kurzen Bettdecke , entweder Beine oder Oberkörper. Positive Eigenschaften zugunsten des DPF´s werden natürlich an andere Stelle mit Nachteilen erkauft.

Meiner Meinung nach brauch kein Auto einen DPF alles schwachsinn , da die Luft alles ehh abträgt und auch über die Grenzen hinweg und auch anderesrum , wieso müssen wir in D so politisch doch so korrekt sein , wenn dann sollen alle Diesel Motoren der Welt einen DPF haben :rolleyes:

also findest du den eintrag von verbrennungsrückständen von öl und kraftstoff der teilweise über 60tkm im motor verbleibt besser.

der unterschied zu dem aschegehalt kann man meiner anschicht nach vernachlässigen zudem ist der tausch eines DPFs günstiger als der Tausch des motors

Hinzu kommt, daß bei einem guten vollsynth auch der Verdampfungsverlust geringer ist als bei den Longlife-Ölen. Entsprechend wird vom Motor weniger Öl verbrannt und es kann sich trotz leicht höherem "Aschegehalt" im Endeffekt weniger Asche im DPF ablagern.

 

 

Hab ich irgendwo geschrieben das ich mein Öl 60tkm im Motor lasse :confused: Das das nicht gesund ist weiss ich selber , ich sag "wayne" wenn der VW konzern meint 5w30 gehört in einen TDI mit DPF dann gehört das da rein :rolleyes: wird seine Gründe haben. Der Preis ist der selbe wie anderes synt. Öl auch.

Zitat:

Original geschrieben von Maho1987

Hab ich irgendwo geschrieben das ich mein Öl 60tkm im Motor lasse :confused: Das das nicht gesund ist weiss ich selber , ich sag "wayne" wenn der VW konzern meint 5w30 gehört in einen TDI mit DPF dann gehört das da rein :rolleyes: wird seine Gründe haben. Der Preis ist der selbe wie anderes synt. Öl auch.

ja die autohersteller wollen keine autos mehr die 20 jahre und mehr halten wie es bei den alten 80igern der fall ist um bei audi zu bleiben... dann suche mal ein ein LL öl das "gut und so günstig ist "^^ wie gesagt ab 27€/5L öl

zudem hast du nichts zu deinem km leistung bis zum nächsten ölwechsel gesagt.... und es gibt sogar autos mit intervalle von longlife ölen, die bis zu 60tkm drin bleiben können je nach beanspruchung und fahrverhalten...

Ich hab dynamisches Intervall und ich bekomme max 20tkm hin. Ich bezahl 32€ / 5L Mobil 5w30 , wenn jemand sagt das ist zu teuer :rolleyes: Wie gesagt muss max alle 20tkm gewechselt werden bei mir und die paar euros machen nichts aus. Zu den 20jahren haltbarkeit , hast du lust 20jahre das gleiche Auto zu fahren ? Mein A4 soll noch 100 tkm halten (aktuell 100tkm) dann wird gewechselt.

Irgendeiner muss ja Autos kaufen , leben und leben lassen ist meine Devise.:o

ich denke mal du willst deinen karren nach 100tkm aber auch irgendjemandem verkaufen oder?

oder bringt ihn gleich aufn schrott?

derjenige vllt. nicht so mit wohlstand gesegnete möchte damit dann vllt. noch fahren, es ist meiner meinung nach also nicht scheissegal wie lange der karren hält.

hat halt nicht jeder das geld sich nen neuwagen rauszulassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen