ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Öl bei den zündkerzen, Zündspulen..!

Öl bei den zündkerzen, Zündspulen..!

Renault Laguna I (B/K 56)
Themenstarteram 15. September 2013 um 15:00

Hallo mir ist gestern aufgefallen das bei meinem Motor. 1,8 16v 88kw 124.000km Öl aus den Zündkerzen besser gesagt Zünspulen bischen rauskam. Zylinder 1 und 3 glaube ich von links aus gezählt.

Ich wollte fragen was das sein kann?

Muss ich die vdd wechseln..?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Öl beim Nachfüllen verschüttet?

Oder viel zu viel Öl eingefüllt? Ölstand frühestens 10 Minuten nach dem Abstellen prüfen. Fahrzeug muß dazu auf ebener Fläche stehen.

Qualmt der Motor aus dem Auspuff? Dann wäre ein Motorenschaden angesagt.

 

Grüsse - Espargon

Zündkerzen richtig angezogen????

Evtl ein Riß in einer der Kerzen oder VDD oder oder oder...

Erst alles reinigen, dann die Quelle des Öls ermitteln.

Wie man da schon auf einen Motorschaden kommt kann nur die Glaskugel verraten :)

HTC

Themenstarteram 16. September 2013 um 21:49

Hallo ich bins nochmal.

Also es wurde kein öl nachgefüllt, das öl daneben kippen könnte.

Wenn die Zündkerzen nicht richtig sitzen würde, würde der Motor doch nicht richtig laufen oder nicht?

Wie gesagt, es kommt nur ein bischen öl raus..

Achso dazu muss ich sagen...ab und zu läuft er unruhig im leerlauf. Aber nicht immer.

Wie teuer ist denn ca. Die vdd zu wechseln?

Ich werde mir die zündkerzen mal morgen anschauen. Welche sollten eigendlich drinne sein.?

Zitat:

Original geschrieben von umitsercancarina

Hallo ich bins nochmal.

Also es wurde kein öl nachgefüllt, das öl daneben kippen könnte.

Wenn die Zündkerzen nicht richtig sitzen würde, würde der Motor doch nicht richtig laufen oder nicht?

Wie gesagt, es kommt nur ein bischen öl raus..

Achso dazu muss ich sagen...ab und zu läuft er unruhig im leerlauf. Aber nicht immer.

Wie teuer ist denn ca. Die vdd zu wechseln?

Ich werde mir die zündkerzen mal morgen anschauen. Welche sollten eigendlich drinne sein.?

Eine nicht fest genug angezogene Kerze hat kaum Einfluß auf den Motorlauf. Eine verölte Zündkerze dagegen schon, würde das Sporadische Ruckeln im Leerlauf erklären...

 

Die VDD ist leicht zu wechseln: Deckel runterschrauben, alte Dichtung raus, alles reinigen, neue Dichtung drauf. Anzugsdrehmoment bei der Werkstatt oder hier im Forum nachfragen. Man kann es aber auch nach Gefühl anziehen..... wenn man das schon mal gemacht hat. In einer Werkstatt sollte es für unter 100 Euro machbar sein.

Es passen mehrere Zündkerzen rein, solange sie das passende Gewinde haben, das erfährt man anhand von Tabellen oder über den Fahrzeugschein beim Kauf.

HTC

Jaja HTC.. Früher Liter heute Turbo und keine Ahnung von der Technik.

Ventildeckeldichtung gibts nämlich beim 1.8 16V schon mal gar nicht, sondern eine Flächendichtung.

Desweiteren kommt hinzu, das wenn du den Ventildeckel abschraubst ( meine sind 24 Schrauben+ die 6 vom Ölanscheider oben drauf) zwangsläufig den Zahnriemen erneuern musst, da der Ventildeckel die Lagerschalen der Nockenwellen in sich trägt und somit arretiert. Alte Flächendichtung runterschleifen ( nicht Feilen oder Schaben: ist Alu) und neue ( Loctite ) draufmachen ist dann nicht mehr so schweer.

Schraubst du nur den Ventildeckel ab und hast den Motor nicht in OT sowie den Riemen runter sag ich nur viel Spaß beim folgenden Motorschaden durch falsche Steuerzeiten.

Kommst du da bei deiner Rechnung immer noch auf :

Zitat:

In einer Werkstatt sollte es für unter 100 Euro machbar sein.

Also rein rechnerisch komm ich auf 900- 1100 Euro je nach Region

Fällt mir noch was ein HTC:

Wie würdest du an nem 1.6 / 1.8 / 2.0 16v bei den Franzosen das Ventilspiel einstellen??

Themenstarteram 17. September 2013 um 21:24

Ach du scheisse...!

Dann lass ich das mit den vdd wechseln. Wenn das so teuer ist und so ein aufwand.

Ich guck mir mal die kerzen am wochenende mal genauer an. Weil an der dichtung selbst kommt kein öl raus, nur oben bei den zündspulen qaren ein bischen, und das nach einer Autobahnfahrt ca15min... Normaler fahrt. 130-160 km/h.

Mein Auto ist gerade beim :-

Themenstarteram 17. September 2013 um 21:30

Mein auto ist gerade beim :-) weil mir am samstag der Federbeinteller gebrochen ist.

Es war schon völlig durchgerostet und federbein war auch nicht mehr in ordnung. Hatt immer geknackt beim lenken im stand. Wollte es sowieso machen lassen aber dann war es zu spät. Die feder hatt beim lenken den teller nach unten gedrückt und weggebrochen.

Das ist ein Renault :D der muss leicht Ölen :D

Zitat:

Original geschrieben von mirical1

Jaja HTC.. Früher Liter heute Turbo und keine Ahnung von der Technik.

Ventildeckeldichtung gibts nämlich beim 1.8 16V schon mal gar nicht, sondern eine Flächendichtung.

Desweiteren kommt hinzu, das wenn du den Ventildeckel abschraubst ( meine sind 24 Schrauben+ die 6 vom Ölanscheider oben drauf) zwangsläufig den Zahnriemen erneuern musst, da der Ventildeckel die Lagerschalen der Nockenwellen in sich trägt und somit arretiert. Alte Flächendichtung runterschleifen ( nicht Feilen oder Schaben: ist Alu) und neue ( Loctite ) draufmachen ist dann nicht mehr so schweer.

Schraubst du nur den Ventildeckel ab und hast den Motor nicht in OT sowie den Riemen runter sag ich nur viel Spaß beim folgenden Motorschaden durch falsche Steuerzeiten.

Kommst du da bei deiner Rechnung immer noch auf :

Zitat:

Original geschrieben von mirical1

Zitat:

In einer Werkstatt sollte es für unter 100 Euro machbar sein.

Also rein rechnerisch komm ich auf 900- 1100 Euro je nach Region

Fällt mir noch was ein HTC:

Wie würdest du an nem 1.6 / 1.8 / 2.0 16v bei den Franzosen das Ventilspiel einstellen??

Wie willst du bei Hydrostößel den Ventilspiel einstellen???

Das letzte mal wo ich noch einstellbare Ventile gesehen habe war bei einem Peugeot bj 94. und die gingen leicht einzustellen mit der Lehre...

Wozu ist ein Ventildeckel da, wenn nicht um die Ventile abzudecken und den Druck weiterzuleiten. Die Lagerschalen sind doch im Zylinderkopf gelagert, oder haben die Franzen die Technik neu erfunden????

Ich gebe zu, daß ich fast ausschließlich die Audi technik kenne, aber die Grundidee unterscheidet sich kaum bei den einzelnen Fahrzeugen, aber wie man sieht lernt man nie aus!

HTC

OK, habe etwas recherchiert.

Die haben tatsächlich den Ventildeckel als Obere Lagerschale der NW mißbraucht :(

Ist aber anscheinend auch kein Beinbruch, hab hier einen Link gefunden, wo genau das selbe Problem behandelt wurde.

Die haben die Dichtung dran gelassen und diese zusätzlich abgedichtet.

Einzig die Anzugsdrehmomente und die Reihenfolge ist dann wichtig zu wissen und einzuhalten (wahrscheinlich auch neue Schrauben falls diese sich beim Anziehen dehnen müssen).

Wenn du eh schon in der Werkstatt bist, kannst dir ja ein Angebot einholen...

HTC

Themenstarteram 21. September 2013 um 13:16

Hallo ich bins nochmal. Also ich werde erstmal die vdd nicht wechseln. Ich beobachte das ganze mal und wenn er richtig öl verliert dann lass ich es machen. Habe jetzt die ölflecken sauber gemacht um zu sehen wo genau es rauskommt. Bis jetzt keine spur.... Ich hoffe es bleibt so.

Deine Antwort
Ähnliche Themen