ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. OBD oder OBD2 beim Ford Ka Duratec 1.3?

OBD oder OBD2 beim Ford Ka Duratec 1.3?

Ford Ka 1 (RBT)
Themenstarteram 3. Januar 2011 um 0:07

Hallo Leute.

Da ich mit dem gedanken spiele mir für meine City nen kleinen Ford Ka zu kaufen mit baujahr nach 2002 ist mir eine frage aufgekommen.

Hat dieser OBD oder OBD2?

Will das nur mal im vorraus geklärt wissen.

Danke im vorraus.

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 6. Januar 2011 um 13:05

Danke für euer lesen.

Scheint aber keiner ne antwort geben zu können.

Habe es aber nach nächtelangem googeln und wiedersprüchlichen aussagen uff unterschiedlichen seiten mir nen eigenen reim draus gemacht.

ob es so stimmt, weis ich leider aber immernoch nicht.

Aber in Deutschland soll es seit ende 2001/ehr anfang 2002 bei den meisten autos um OBD2 handeln. OBD1 ist ja dann wohl mindestens verbaut

Zitat:

Original geschrieben von Escort-CLX-16V

Hallo Leute.

 

Da ich mit dem gedanken spiele mir für meine City nen kleinen Ford Ka zu kaufen mit baujahr nach 2002 ist mir eine frage aufgekommen.

Hat dieser OBD oder OBD2?

Will das nur mal im vorraus geklärt wissen.

 

Danke im vorraus.

OBD2

Themenstarteram 6. Januar 2011 um 18:30

ich danke dir. hatte ich mir aber auch nach meinem rum gegoogle gedacht.

Habe vor dort nen obd2 boardcomputer bzw. OBD2 Bluetooth adapter ein zu bauen, dann kann ich ja nen paar wichtige daten mehr ablesen. wenn ich den Bluetooth adapter nehme, kann ich die daten ja über mein smartphone abfragen. was sowieso in der frontscheine hängt :)

ich würde mit solchen eingriffen vorsichtig sein. das kann zu schweren systemstörungen und zu komplettausfall der steuergeräte führen.

Themenstarteram 6. Januar 2011 um 21:10

meinste, das das abrufen der daten so gefährlich ist???? dann lösche ich nie wieder den fehlercode :))

nene mal spaß bei seite.

ich weis, was du meinst. es gibt ja auch das sogenante OBD tuning. das will ich ja nicht machen, sondern nur die daten des motors abrufen und wärend des betriebes mir anzeigen lassen. soll ja möglich sein, ohne das dort etwas passiert. das programmieren und auslesen und beheben von fehlern, würde ich dann doch schon dem sogenanten Fackpersonal überlassen. gut nen fehlercode auslesen und im internet schauen, was sache ist um vielleicht kleinere sachen zu reparieren dann kann man ja machen.

solange man nicht anfängt zu Programmieren, von etwas oder an etwas, vondem man keine rechte ahnung hat.

heist doch immer so schön. gefehrliches Halbwissen

Moin und ein Frohes Neues,

OBD Daten lesen im Fahrbetrieb ist kein Hexenwerk.

Und zu Störungen kommt es auch nicht!

Ich hab mich für das Scangauge II entschieden.

Zeigt mir im Fahrbetrieb die von mir gewünschten Daten,

liest Fehler aus und kann diverse aus dem Speicher Löschen.

Ist Plug and Play ohne großes Studium einzusetzen....

Hab mal 2 Bildchen angehängt wie es ausschaut im Bild liest er Umdrehung> Fahrgeschwindigkeit> Wassertemperatur und Volt >

Hier kannst du weitere Infos aufsaugen:

http://www.scangauge.de/

Scangauge-ii
Scangauge-ii-by-maxfli
Themenstarteram 6. Januar 2011 um 23:41

Ich danke dir für den tip. kannste das gerät schon vom hören her. Wie lange verwendest du es jetzt schon. die Position finde ich sehr gut gewählt.

Gibt es denn auch fühler zum nachrüsten, wie in aussentemperatur usw?

Das wäre doch mal noch ne schöne information:)

Moin das Scangauge nutz ich seit ca. 3Monaten.

Ist zuverlässig, klein und variabel Nutzbar.

Wird direkt mit der OBD Schnittstelle/Stecker verbunden.

Zusätzlich habe ich noch Zugriff auf ein DX 45 von Diamex sowie ein Cartrend OBD2 80234.

Diese beiden sind schön zum Arbeiten, aber nicht um Daten im Fahrbetrieb zu beobachten.

Da die OBD / II eine Diagnoseschnittstelle für alle Abgas Relevanten Infos ist, stellt sie keine Daten für z.bsp. Außentemperatur bereit.

Siehe oben genannten link zu Scangauge.

Interessantes zu OBD / Kat etc. erfährst du auch hier im Technik Bereich.

Schau nach Schlüsseln wie Katalysator ,OBD, Lambdasonde:

streetka.spirittouring.ch/forum/technik

Für heute

Maxfli

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 9:43

ich danke dir. wie hast du das kabel verlegt und wie schautes mit strom aus?

Strom gibt es über OBD.

Kabel kannst unter dem Teppich hoch laufen lassen unter Amaturenbrett und dan dort hin legen wo du willst. Wenn ein Loch ins Plastikbohrst kann man das Kabel unsichtbar verlegen.

Moin genau so ist es.

Stecker ist unten links an der A-Säule.

Der kleine einschnitt im Teppich...

Themenstarteram 8. Januar 2011 um 21:26

Danke für die tips. nen loch werde ich nicht bohren. ich denkelmal das ich es dann ehr unter das armaturenbrett kleben werde. wobei das weis ich noch nicht genau. erstmal muss ich den Ka mein eigen nennen und dann werde ich mal sehen, was ich machen kann und was mir noch so einfällt. da ich ne eigene firma habe, werde ich mir wohl einen in schwarz (Die grundfarbe meines logos) kaufen oder in schwarz dann lackieren und dann meine logos per Folie drauf bringen. habt ihr sonst noch tips für mich. bei dir auf dem bild habe ich gesehen, das du nen schwarzes Armaturenbrett hast. war das nen bestimmtes modell?

oder ist der ausbau und das lackieren schwierig.

Ich habe mich nach nem Escort jetzt für den Ka entschieden, da er klein, wendig und im straßenverkehr mehr auffällt. habe mal ne probefahrt gemacht mit ihm. das war aber 96 oder 97. da war er also noch nicht so lange auf dem markt.

Also mit Endura motor.

Jetzt will ich ihn mir mit dem 69 PS motor holen.

dann die rückbank raus und auf ladekanten höhe ne art ladefläsche einbauen. muss öftersmal kleine sachen transportieren. Lautsprecher. DJ-Set. Kleist Catering usw. also nix dolles. will ja mehr werbung damit machen als sachen transportieren.

Hat der Ka eigentlich ne Reserveradmulde in der mann dann vielleicht doch nen kleinen sub einbauen kann? oder wie ist das bei ihm gelöst?

Moin ich fahre einen 03er StreetKa Elegance (Typ RL2),

mit schwarzen Armaturenbrett.

Bei den StreetKa´s sind die A-Bretter immer Schwarz.

Beim Ka (Typ RBT) gibt es unterschiedliche Farbtöne.

Um da näheres zu erfahren, solltest du ein NEUES Thema öffnen.

Der Ausbau ist für einen Handwerklich begabten, nicht sonderlich schwierig.

Es gibt nur eine Hürde zu nehmen!!!

Der Beifahrer Airbag, an Airbags und deren Systemen,

darf nur von Autorisierten gearbeitet werden.

Also Leuten mit Sachkundeprüfung zum Airbag!!

Eine Reserveradmulde gibt es nicht, das Rad hängt unter dem Auto.

Interessantes zum Ka lese ich im I-Net bei den KaOwnern.

Themenstarteram 8. Januar 2011 um 23:09

ok danke dir. dann muss ich mich da mal schlau machen.

gut ich denke mal, das ich da mit meinem mechatroniker im freundeskreis mal kontakt aufnehmen muss. der hat aber leider nicht so viel ahnung von ford. auto ist halt nicht gleich auto. zumindest, wenn es um details geht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. OBD oder OBD2 beim Ford Ka Duratec 1.3?