ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Notlauf bei warmen Aussentemperaturen?

Notlauf bei warmen Aussentemperaturen?

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 25. April 2013 um 11:51

Hallo,

ich habe folgendes Problem.

Im letzten Sommer trat bei Autobahnfahrten des öfteren die Fehlermeldung "Motorwartung erforderlich" auf. Der Motor riegelte dann immer bei 4000 U/min ab. Nach kurzer Zeit (ohne Motor abschalten, also während der Fahrt) war der Spass vorbei und das Auto fuhr wieder voll.

Bei der TÜV und AU Abnahme erschien bei der OBD die Meldung, dass ein relevanter Fehler vorliegen würde und die AU nicht bestanden ist. Der TÜV hat den Fehlerspeicher auslesen, es erschien der Fehler P0 244 Turbolader Ladedruckbegrenzungs-Magnetventil A ausser Sollbereich.

Der Fehler wurde gelöscht (vom freundlichen TÜV Mann) und danach die AU bestanden.

Auf einer Autobahnfahrt nach der Abnahme und dem Fehler löschen trat dieser leider wieder auf (also Notprogramm bei 4000 U/min).

Darauf hin habe ich das Ladedruckregelventil gewechselt.

Bei dem Versuch es "anzulernen" kam erneut die beschriebene Fehlermeldung.

Im Winter hatte ich keinerlei Störungen, lange, schnelle Fahrten (Vollgas), ohne Probleme.

Mit den warmen Temperaturen in der letzten Woche (über 25 Grad Aussentemperatur) tauchte der Fehler dann plötzlich wieder auf. Mit dem Kälteeinbruch am letzten Wochenende wieder keinerlei Probleme.

Ich bin einigermaßen ratlos.....

Was könnte noch hin sein?

Danke für eure Tips,

Ralf Schmiedeke

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo, ich hab das gleiche Problem mit meinem Elch.

hast du eine Lösung gefunden?

Grüße

Der D5 Motor mit 185PS hat eine Sogenannte Wirbelstromklappe.

Diese hat einen Stellmotor, welcher mit einer Stange verbunden ist.

Mit der Zeit nutzen sich die Kugelköpfe ab (Plastik) und die Stange hält nicht mehr.

Ein Leistungsschwund von 20-30PS im Oberen Drehzahlbereichen kann vorkommen.

Also: Volvo würde 800.- für eine neue Wirbelklappe, neuen Stellmotor, Dieselleitungrn und und und verlangen.

Einfach ins Modellbaugeschäft fahrrn, eine Alu-Stange kaufen (Muss an beiden eine ein Gewinde haben damit man Kugelköpfe daraufschrauben kann) und die abgenutzten Kugelköpfe absägen, vorsichtig ein Loch hineinbohren und 2 Metallkugelköpfe durch das Loch stecken und hinten mit einet Mutter befestigen. Fertig

Kosten: ca 10-20.-

Viel Spaß am Basteln wünscht gilera94 ;)

 

Ps.: Lass euch noch ein Foto zukommen :)

Zitat:

Original geschrieben von gilera94

Der D5 Motor mit 185PS hat eine Sogenannte Wirbelstromklappe.

Aha.

Und was hat das damit zu tun:

Zitat:

Original geschrieben von ralfschmiedeke

es erschien der Fehler P0 244 Turbolader Ladedruckbegrenzungs-Magnetventil A ausser Sollbereich.

Ja der TE hat das aber 2013 erstellt..

ich bin auf das neuere Kommentar eingegangen...

Da stand das, oder etwa nicht???

Zitat:

Original geschrieben von volvo850seb

Hallo, ich hab das gleiche Problem mit meinem Elch.

hast du eine Lösung gefunden?

ich hab aber, wie wahrscheinlich auch ralfschmiedeke nen d5 mit 163 PS, der hat keine Wirbelstromklappen. deswegen muss das Problem ja wohl woanders her kommen;-)

Fehler auslesen ist wie Lotto spielen, deswegen hoff ich auf eine andere Antwort.

wiegesagt.

-Notlauf nur bei warmen Ausenthemperaturen

-Notlauf bei ca 80 Prozent, fahren ist also schon noch möglich

-tritt besonders bei verstärktem gasgeben auf.

-geht gelegentlich von allein weg oder eigentlich immer nach neustart

 

Danke für jede Antwort

Welches BJ ist dein Volvo?

Die letzten V70 mit 163Ps hatten auch schon Wirbelstromklappen

02.2005

war mir aber eigentlich sicher das er sowas nicht hat, lass mich aber gern eines besseren belehren...

kannst ja mal nachsehen ;)

Send mal ein foto vom motorraum :)

02.2005 hat definitiv keine wirbelklappe PUNKT

gehört ja auch nicht zu den letzten mit 163ps.

hilft mir aber jetzt ja auch nicht weiter:-( vielleicht hat ja jemand noch ne idee, noch ist es ja kalt genug...

Zitat:

Original geschrieben von volvo850seb

Fehler auslesen ist wie Lotto spielen, deswegen hoffe ich auf eine andere Antwort.

Hast du denn schon die Fehler auslesen lassen? Falls nicht, soll wohl unsere Glaskugel den Fehler ermitteln ;)

Moin volvo8500seb,

nach meiner Ansicht ist dies ein klassisches mechanisches Problem, hier hilft die Elektronik nur bedingt weiter, mit dem Fehler Turbolader.

Also ( und jetzt lehne ich mich mal ganz weit ausdem Fenster)

Luftansaugung prüfen, alles dicht?

LMM o.K. Abgangssignal ok?

Unterdruckdosen dicht? bei unter 25° unt darüber (Test mit Heisluftfön und Kältespray)

Signale der Temperatursensoren o.k.?

Sollte bei Dir im oder am Luftfilter noch eine Klappe verbaut sein, die die Warm/Kaltluftzufuhr steuert, je nachdem wie kalt der Motor/Aussentemperatur ist, dann kann auch diese evtl. der Fehler sein.

Wie gesagt, bei solchen komplexen Fehlern in sich, ist ein Mechaniker mit gutem Grundverständnis und Geduld gefragt.

Poste bitte den Fehler, wenn Du Ihn gefunden hast!

Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Notlauf bei warmen Aussentemperaturen?