ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nordische Winterreifen nun auch in D

Nordische Winterreifen nun auch in D

Themenstarteram 6. September 2013 um 1:53

Nokian wird seine nordischen Winterreifen künftig anscheinend auch in schneereichen Regionen in Deutschland und Mitteleuropa anbieten. Eine interessante Idee, wie ich finde. Mal sehen, ob dieses Angebot Akzeptanz findet. In direkten Tests bei Schnee und Eis schneiden diese Reifen überragend viel besser ab als selbst sehr hochwertige Winterreifen, die für Mitteleuropa konzipiert sind. Andererseits sind diese Reifen natürlich bei milden Wetterverhältnissen nicht so stark.

Dennoch: für Schwarzwald, Alpen und Harz zumindest eine überlegenswerte Idee, auch solche Winterreifen anzubieten. Allerdings besteht die Gefahr, dass das Sortiment für uns Kunden recht unübersichtlich werden könnte. ;)

http://www.nokiantyres.de/media-release-de?id=33775886&year=2013&group

Aus der Nokian-Pressemitteilung:

'Neue Nokian Hakkapeliitta Winterreifen für die härtesten Winterbedingungen

 

Nokian präsentiert außerdem neue Winterreifen für die härtesten Winterbedingungen: Die neue Generation der Nokian Hakkapeliitta Winterreifen - die bekanntesten Winterreifen der Welt. In Skandinavien werden Nokian Hakkapeliitta Winterreifen sehr geschätzt, denn sie sind für strenge nordische Winter optimiert. In Deutschland fahren sie am besten in Gegenden mit viel Schnee, Eis und Schneematsch und sind jetzt dort auch beim Reifen-Service erhältlich.

 

Der neue Nokian Hakkapeliitta R2 besiegt auch die extremsten Winterverhältnisse. Mit diamantharten Millionen von Kristallen in der Gummimischung beißt er sich förmlich in Schnee und Eis. Dieser sicherste, komfortabelste und zuverlässigste Nokian-Winterreifen ohne Spikes ist auch der grünste mit super geringem Rollwiderstand, niedrigem Kraftstoffverbrauch und hoher Laufleistung.'

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Ireton

Vielleicht noch zur Ergänzung: Dabei handelt es sich um Reifen, die es bisher nur in Skandinavien, Russland und Nordamerika zu kaufen gab, also nicht um die für mitteleuropäische Verhältnisse konstruierten Nokian WR A3 und D3.

Sorry,

aber auch die Hakkapeliitta´s kann man schon seit -zig Jahren

beim gutsortierten Reifenfachhandel überall in D

in den jeweils lieferbaren Profilvarianten und Reifengrößen bestellen/kaufen ;)

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten
Themenstarteram 6. September 2013 um 8:42

Vielleicht noch zur Ergänzung: Dabei handelt es sich um Reifen, die es bisher nur in Skandinavien, Russland und Nordamerika zu kaufen gab, also nicht um die für mitteleuropäische Verhältnisse konstruierten Nokian WR A3 und D3.

Zitat:

Original geschrieben von Ireton

Vielleicht noch zur Ergänzung: Dabei handelt es sich um Reifen, die es bisher nur in Skandinavien, Russland und Nordamerika zu kaufen gab, also nicht um die für mitteleuropäische Verhältnisse konstruierten Nokian WR A3 und D3.

Sorry,

aber auch die Hakkapeliitta´s kann man schon seit -zig Jahren

beim gutsortierten Reifenfachhandel überall in D

in den jeweils lieferbaren Profilvarianten und Reifengrößen bestellen/kaufen ;)

Themenstarteram 6. September 2013 um 9:17

Das 'sorry' ist nicht notwendig. :) Vielmehr ein 'danke' meinerseits, da ich das noch nicht wusste. :)

Ich denke aber mal, die Dinger werde ohnehin ein starkes Nischenprodukt sein und bleiben, auch wenn ich mir in den vergangenen Wintern im Hochschwarzwald durchaus manchmal nordische Reifen gewünscht hätte.

Interessanter als die viel besseren Schneeleistungen wären für mich die Nachteile auf trockener und nasser Fahrbahn, die diese bessere Schneeperformance evtl. mit sich bringt, denn der Reifen wird nicht die eierlegende Wollmilchsau sein...

Selbst in schneereichen Gegenden dürfte man die Mehrzahl der Winterkilometer auf anderen Straßenverhältnissen zurücklegen als auch komplett schneebedeckter Straße...ist aber auch nur meine Überlegung...ich komm mit den "normalen" Winterreifen gut zurecht und bediene mich anderenfalls meiner Schneeketten...

Hallole ...

Und wie verhalten sich diese " Eisberg " - Reifen auf unseren Top - Highspeed Autobahnen :confused:

... denke, der Top - Speedindex wird sehr niedrig ... zu niedrig ausfallen ;)

Gruß

Hermy

Die Reifen sind sicher nicht für den Alltagsgebrauch im milden deutschen Winter gedacht, sondern für Leute, die im Winter zu 80 Prozent und mehr in schneereichen Regionen unterwegs sind, also: Alpen, höhere Mittelgebirgslagen Dann ergibt dieser Reifen Sinn. Sonst wohl eher nicht. ;) In meiner Heimat wäre man mit Ganzjahresreifen vermutlich besser unterwegs. ;)

Auf Schnee und Eis ist der Sicherheitsgewinn allerdings schon enorm. Irgendwo gab es mal ein Youtube-Video, in denen die Wintereigenschaften der verschiedenen Reifentypen verglichen wurden. Das waren beeindruckende Unterschiede.

Zitat:

Original geschrieben von Hermy66

Hallole ...

Und wie verhalten sich diese " Eisberg " - Reifen auf unseren Top - Highspeed Autobahnen :confused:

... denke, der Top - Speedindex wird sehr niedrig ... zu niedrig ausfallen ;)

Gruß

Hermy

Geschwindigkeits-Symbol ( GSY) R = bis 170 km/h aber mit Nordischem Komfort :p

http://www.nokiantyres.de/reifen-info?...

Hallole ...

Hätte aus dem Bauch heraus den Speed - Index mit " R " ... noch tiefer eingeschätzt .

Gruß

Hermy

Ich habe mir ebenfalls überlegt, die Hakkas anstelle von "normalen" Winterreifen zu kaufen.

Das entsprechende Nokian-Video kenne ich, es vergleicht den Hakka mit Spikes, Hakka ohne Spikes mit dem A3 oder D3.

Ich habe mich dann aber letztlich doch für den D3 entschieden, vor allem wegen der zu befürchten schnellen Abnutzung auf trockener Strasse.

Auch wenn ich im Winter regelmässg im Schnee unterwegs bin und auf maximale Traktion angewiesen bin, so fahre ich doch 90 % auf trockenen oder nassen Strassen. Das ist wohl der grosse Unterschied zu den nordischen Ländern wo die Strassen monatelang mit Schnee und/oder Eis bedeckt sind, sodass sogar noch Spikes gefahren werden können.

In meiner Region sind im Winter hauptsächlich die vielen steilen Hügel, Neben- und Privatstrassen, Zufahrten und alles was abgelegen von den Haupt-Verkehrsachsen ist, das Problem. Hauptstrassen, Autobahn etc. sind in der Regel gut und relativ schnell geräumt. Auch wenn ich mit dem Winterauto die langen Autobahnfahrten meide, so habe ich doch jeden Tag 2x 10 km Autobahn.

Würde ich nicht voralpin sondern alpin im Skigebiet leben, so würde ich das Experiment wohl wagen.

Hallole ...

Es gibt ja auch noch Anfahrhilfen & Schneeketten für " Süd - Europäische " Not - Situationen im Schnee ...

Gruß

Hermy

Solche Reifen sind einfach auf Schweden, Norwegen, Finnland etc. getrimmt...man schaue sich da mal das Straßennetz unter der Straßenart und der Straßenbeschaffenheit bzw. dem Räumverhalten des Winterdienstes an, dann kann man sich auch eine Einschätzung erlauben, ob diese Reifen in Deutschland wirklich zu gebrauchen sind....

Den Michelin X-Ice gibt`s auch mit höherem Spees-Index... und auch ohne Spikes ;)

btw:

In den nordischen Regionen sind doch fast alle mit bespiketen Reifen unterwegs - ich denke ein

Reifen wie z.B. der X-Ice (natürlich ohne Spikes) würde in manchen Gegenden, bzw. zu manchen Uhrzeiten in D auch ganz nützlich sein - denn nicht jeder tuckert um 7.30 Uhr über die salznasse AB oder durch den Stadtverkehr ins Büro.

Ansonsten: Wer kennt es nicht? ;)

http://www.youtube.com/watch?v=WVGXc-Ts6c8

Hallo,

ich war gestern beim Reifenservice meines Vertrauens.

Da standen ca. 80% Nokian Reifen rum. Offenbar scheinen die guten Testergebnisse und das gute Preisleistungsverhältnis, viele zu überzeugen.:rolleyes:

Hab dann gestern meine WR D3 für den 2. Winter aufgezogen. Die hinteren sahen noch fast neu aus, die vorderen hatten so ca 5mm, dabei war ich letzten Winter einige Tausend km auf Autobahnen unterwegs und habe 165Ps an der Frontachse.

Muss sagen, mit den 215er Nokian, habe ich fast den gleichen Komfort wie im Sommer.

Schön weich, aber noch gute Kurvenhaftung, ausserdem is der Verschleiß ok.

Nicht so schlimm wie befürchtet, für so Reifen mit guter Traktion und weichem Fahrkomfort.

Im Frühjahr bin ich damit auch schonmal knapp 220... Von Dortmund Richtung Köln gefahren...:D Top Spurverhalten.

Ps: Ok passt nicht ganz zu deinem Thema, aber zu Nokian.

Finds eben beeindruckend, wie die Finnen uns in Sachen Winterkomfort bereichern.

Zitat:

Original geschrieben von only-automatic

Den Michelin X-Ice gibt`s auch mit höherem Spees-Index... und auch ohne Spikes ;)

 

btw:

In den nordischen Regionen sind doch fast alle mit bespiketen Reifen unterwegs - ich denke ein

Reifen wie z.B. der X-Ice (natürlich ohne Spikes) würde in manchen Gegenden, bzw. zu manchen Uhrzeiten in D auch ganz nützlich sein - denn nicht jeder tuckert um 7.30 Uhr über die salznasse AB oder durch den Stadtverkehr ins Büro.

 

Ansonsten: Wer kennt es nicht? ;)

 

http://www.youtube.com/watch?v=WVGXc-Ts6c8

Wenn der Fahrer ein Stümper ist, kann der Reifen nichts dafür:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nordische Winterreifen nun auch in D