ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuwagen waschen

Neuwagen waschen

Themenstarteram 8. Januar 2011 um 11:15

Hallo,

wie wasche ich am besten meinen neuwagen. wollte mal den ganzen dreck und das viele salz abwaschen aber waschstraße wollte ich nicht umbedingt.

Hat jemand einen guten tip?

Grüße

Pendalero

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von werds

Der eine schruppt seinet total versifften Felgen samt Reifen damit ab, ne Tusse gibt das Ding der Göre in die Hand und die schleift selbiges über den Boden:eek:

Schön das du für jeden eine abwertende Bezeichnung parat hast, der nicht nach deinen Vorstellungen sein Auto pflegt. Oder entspricht das Wort "Tusse" oder "Göre" deinem Weltbild von Frauen und Kindern?

Wenn du ein Kind hättest, welches du zum Autowaschen mitnimmst, würde es sich warscheinlich sofort eine Ohrfeige fangen, wenn es seine leicht verschmutzen Finger auf deinen ach so heiligen Lack legt. :rolleyes:

Übrigens: schrubbt schreibt man mit "bb" und nicht mit "pp".

Mfg Zille

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Wenns bei dir erlaubt ist: zu Hause waschen, wenn vorhanden mit Kärcher, und weichen, möglichst Mikrofaser-Tüchern/Handschuhen. Waschstraße ist nicht so toll für den Lack, und selbst die teuren Bürsten von Kärcher und Co hinterlassen ihre Spuren..

am 8. Januar 2011 um 11:33

Alles mit Bürsten egal ob Waschstraße oder Kärcher einen weiten Bogen drum machen. Bitte nur von Hand wenn erlaubt oder mit einem Hochdruckstrahler.

Wirst es nicht bereuen.

Themenstarteram 8. Januar 2011 um 11:36

Danke für die tips,

dann werde ich mich mal in eine waschbox begeben und den wagen mit dem hochdruckreiniger abspritzen.

Grüße und ein schönes Wochenende

Pendalero

Das Salz wirst du so zwar lösen, der Schmutz ansich geht so allerdings nicht komplett weg, das muss dir klar sein!

Was vielen nicht in den Sinn kommt:

1) Das Salz stellt UNTER dem Auto mit das größte Problem dar.

2) Hochdruckstrahler in der Waschbox kann man problemlos auch UNTER das Auto halten.

Gruss,

Celsi

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Was vielen nicht in den Sinn kommt:

1) Das Salz stellt UNTER dem Auto mit das größte Problem dar.

2) Hochdruckstrahler in der Waschbox kann man problemlos auch UNTER das Auto halten.

Gruss,

Celsi

Na auf so ne Idee muß man ja erst mal kommen ;):D

Das kann man ja daheim auch?!?

@PEndalero: Ich empfehle dir, einen Blick in die FAQ zu werfen. Dort ist das Thema Fahrzeugwäsche sehr umfänglich behandelt. Dann weisst du, welche Möglichkeiten es gibt, was du an Equipment brauchst und was die Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden sind.

Zum Thema Unterbodenwäsche gehen die Meinungen auseinander. Ich halte sie für weitestgehend entbehrlich, würde die Diskussion aber ungern erneut führen sondern würde gern auf die entsprechenden Threads verweisen. Das Thema haben wir ja schon zur Genüge diskutiert.

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Was vielen nicht in den Sinn kommt:

1) Das Salz stellt UNTER dem Auto mit das größte Problem dar.

2) Hochdruckstrahler in der Waschbox kann man problemlos auch UNTER das Auto halten.

Gruss,

Celsi

es gibt sogar Waschboxen, die Düsen für eine Unterbodenwäsche haben; Programm starten, ins Auto setzen und einmal vor und zurück, bei Bedarf wiederholen. Ist ein bisschen bequemer und gründlicher als mit der Lanze ;)

OK, mein Wunsch, das Thema Unterbodenwäsche nicht schon wieder auszudiskutieren verhallt also ungehört. Schade.

Wunsch (das erreichen eines Zieles für sich selbst oder andere) :p

 

Ja bitte; keine erneute Diskussion darüber! ;) Eine Regenfahrt tut"s auch.....:D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Wunsch (das erreichen eines Zieles für sich selbst oder andere) :p

Ja bitte; keine erneute Diskussion darüber! ;) Eine Regenfahrt tut"s auch.....:D:D:D

wundere mich das du mom. die Leute nicht gleich an der Mosel entlang schickst:rolleyes:

:D ;darüber mache ich eigentlich keine richtigen Späße.....zu ernstes Thema! Bei uns am Main steigt die Brühe bereits an die kritische Marke von 4 Meter....:( Behörden sind im Einsatz, Straßen teilweise am Mainufer gesperrt....ne ne, wünsche allen, dass das Hochwasser an jedem vorbei geht..ohne personellen und ohne materiellen Schaden (materiell wird wahrscheinlich nicht gehen)...aber wünsche an dieser Stelle "viel Glück".....

am 9. Januar 2011 um 11:20

Zitat:

Original geschrieben von psman

...wenn vorhanden mit Kärcher...

aber nicht zu nah an den neuen Lack mit dem Kärcher, immer schön Abstand halten, am besten einmal mit dem Hochdruckreiniger 'vorwaschen' und dann mittels der 2 Eimertechnik die Wäsche per Hand vollziehen. Wie schon erwähnt kannst du dies alles aus der Faq entbehmen.

Zitat:

Original geschrieben von psman

...und selbst die teuren Bürsten von Kärcher und Co hinterlassen ihre Spuren...

stimmt! Finger Weg von Bürsten jeglicher Herkunft, sowie von Schwämmen usw...nutzen solltest du einen Microfaser-Waschhandschuh. Näheres kannst du wie erwähnt aus der Faq entnehmen.

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen