ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuwagen-Pflege: Versiegelung oder Wachs ?

Neuwagen-Pflege: Versiegelung oder Wachs ?

Themenstarteram 24. September 2008 um 10:20

Hallo Freunde des gepflegten Lacks,

ein Bekannter hat sich nen neuen Audi zugelegt und da wir beide kleine "Putzteufelchen" sind :D haben wir die Frage diskutiert, wie der der Lack zu behandeln ist, damit der Neuwagen-Glanz möglichst lange erhalten bleibt. Farbe ist ein etwas dunkleres silbermetallic, an für sich problemlos also !

Ich habe die Produkte der Zaino Brothers ins Rennen geworfen:

http://www.devilgloss.com/.../

Zur Wahl stehen auch folgende, sehr gute Carnauba-Wachse:

R222

http://www.car-kosmetik.de/.../ubt7eo4delac7guqaaggvs5tv3

Dodo Juice Supernatural

http://www.devilgloss.com/.../

Aristoclass Premiumwachs

http://www.aristoclass.de/schutz/schutz_wachs.html

Meguiar's Mirror Glaze #16

http://shop.strato.de/.../?...

Um den den Lack zu reinigen bzw. die Wachsreste ab Werk runterzukriegen verwenden viele die "Spüli-Methode" . Wir dachten aber eher an einen dem verwendeten Wachs angepaßten PreCleanser, sind uns aber nicht sicher, ob diese Produkte nicht evt. für ein Neulack zuviele Schleifanteile beinhalten.

Kennt sich jemand aus ? Welches Wachs würdet ihr empfehlen ?

Wir hoffen auf rege Beteiligung.

THX

Gruß

BBD & Schorsch

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,

wollte mich mal zu diesen Thema einklinken. Da ich Hobbymässig Fahrzeug aufbereite würde ich raten zu 3M Polish Rosa dieses wende ich hauptsächlich an vor dem Winter um Salzwasser vom Lack verzuhalten. Du hast danach auch ein super Ergebnis und einen sehr starken Glanz. Wenn du noch fragen haben solltest melde dich einfach.

Gruss

Wolfi

Themenstarteram 24. September 2008 um 14:40

Zitat:

Original geschrieben von wollywolfi

Hallo,

wollte mich mal zu diesen Thema einklinken. Da ich Hobbymässig Fahrzeug aufbereite würde ich raten zu 3M Polish Rosa dieses wende ich hauptsächlich an vor dem Winter um Salzwasser vom Lack verzuhalten. Du hast danach auch ein super Ergebnis und einen sehr starken Glanz. Wenn du noch fragen haben solltest melde dich einfach.

Gruss

Wolfi

Stand zwar nicht zur Wahl aber trotzdem Danke. Bei 3M sind mir allerdings die Gebindegrößen zu groß, besonders bei den Polituren. Und nen PreCleanser haben die gar ned im Programm, so viel ich weiß.

Gruß

BBD

Hallo,

bei einem Neuwagenlack bin auch ich der Vertreter der Spüli-Methode. Warum?

Umweltablagerungen, Oxydationen etc. gibt es (noch) nicht. Alt-Versiegelungen sollten ebenfalls nicht drauf sein. Worauf es ankommt, daß die letzten fettigen Rückstände der Neuwagenversiegelung runter kommen. Und dafür eignet sich Spüli ganz hervorragend, weil es eine sehr hohe Fettlösekraft hat.

Alternativ kann man auch Lackreiniger verwenden. Dann sollte man im Interesse des Lackes auf schleifmittelfreie Reiniger achten. Der Paintwork-Cleanser von R222 als auch der Pre-Cleaner von Liquid Glass zum Beispiel sind schleifmittelfrei und arbeiten auf rein chemischer Basis.

Gruß

Volker

warum sollte der cleanser schleifmittelfrei sein?

ich rate euch zu Dodo Juice. Das Supernatural habe ich noch nicht probiert aber die normalen Wachse sind echt klasse, der Lime Prime Pre Wax Cleanser (der normale, nicht der Lite) ist mir der Rotex verarbeitet ebenfalls sehr zu empfehlen. Die Schleifmittel sind minimal (Hochglanz oder AntiHologramm Politur).

Zaino soll auch sehr gut sein, möchte ich auch mal probieren.

Themenstarteram 26. September 2008 um 16:44

Zitat:

Original geschrieben von spitfirefahrer

warum sollte der cleanser schleifmittelfrei sein?

Hi all,

erstmal vorweg - die Resonanz bzw. Erfahrungen hier sin doch etwas enttäuschend, hätte mir da mehr versprochen. :(

@spitfirefahrer

Warum der cleanser schleifmittelfrei sein sollte ? Ganz einfach, weil es ein hagelneues, jungfräuliches Mobil ist und wir quasi nur den Lack reinigen/vorbereiten wollen. Denke doch, das das "LITE" da besser geeignet ist. Oder doch die Zaino - Serie, obwohl man da wie bei LG auch 3 Schichten Minimum auftragen sollte. Artet dann wieder echt in Arbeit aus.

Gruß

BBD

die schleifmittel sind echt minimal. Ich würde den Lite nicht nehmen, ich würde den normalen nehmen.

Themenstarteram 26. September 2008 um 17:05

Zitat:

Original geschrieben von spitfirefahrer

die schleifmittel sind echt minimal. Ich würde den Lite nicht nehmen, ich würde den normalen nehmen.

Verständnisfrage - was macht der LITE in deinen Augen schlechter ? Wirkung = 0 ? :confused:

ich denke die minimalen Schleifmittel reinigen den Lack einfach besser. Ist quasi zugleich noch eine Hochglanzpolitur. Ich bin echt überzeugt vom normalen Cleanser (allerdings verarbeite ich ihn mit der Rotex).

Ja, reinigen tut er besser, weil er abschleift. :-)

Auch wenns nur minimal ist, es werden Partikel abgetragen. Und bei einem jungfräulichen Lack ist das einfach nicht nötig. Die Dicke vom Klarlack wird sich im Laufe der Zeit durch notwendige Polierarbeiten schon noch verringern. Da braucht man das nicht unbedingt gleich zu Beginn forcieren.

Gruß

Volker

naja, darf jeder handhaben wie er will. Ich bin der Meinung, dass vorallem an den neuen ziemlich harten Lacken so schnell nichts runtergeschliffen wird.

Themenstarteram 27. September 2008 um 18:06

Hallo,

mal was zu nem relativ "neuen" Produkt.

Habe gestern nach dem Waschen mal die Motorhaube meines Dicken mal mit Scratch X auf Vordermann gebracht und heute morgen kam das Turtle Wax ICE zum Einsatz. Was soll ich sagen, das Zeug ist der Hammer. :cool: Zumindest von der Einfachheit der Anwendung her. Ist ja eine synthetische Polymerversiegleung, sehr klar, sehr dünnflüssig und angenehmer Geruch. :D Das Zeug ist so einfach zu aplizieren, das man so gut wie nicht nachwischen muß. Ein ovaler, vernünftig dimensonierter Schwamm und ein MF - Tuch waren auch mit dabei. Und das ganze für 16.90 € bei ATU.

Bin momentan schwer begeistert. :) Probiert's mal aus.

Über das Abperverhalten werde ich in 4 - 6 Wochen noch mal berichten.

Greetz

BBD

Hi,

ich kann euch nur das R222 empfehlen. Habs jetzt auf meinen e36 ( Uni Schwarz) und auf dem e65 (saphirschwarz Met.). Der glanz ist genial:eek:, einfache anwendung und super sparsam. Das Turtle Wax soll ja nicht sooo lang halten.

Hier mal ein paar Bilder

LG

Christian

Dach 1:

Motorhaube:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuwagen-Pflege: Versiegelung oder Wachs ?