ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen erst durch die Waschanlage fahren?

Neuwagen erst durch die Waschanlage fahren?

Themenstarteram 25. Juni 2019 um 10:21

Moin :-)

Mich treibt eine Frage um und ich hoffe auf Antworten bzw. Hilfe beim finden von passenden Beiträgen hier im Forum.

Nächste Woche bekomme ich meinen ersten Neuwagen (vorher Gerauchtwagen oder Dienstwagen) und überlege, ob ich bei dem komplett auf Handwäsche umsteige und mir so diese typischen Kratzer ersparen.

Der Wagen steht aber schon 3 - 4 Wochen beim Händler und wird sicherlich vorher von denen gewaschen.

Nun meine Frage: wie machen die großen Autohäuser das? Fahren die stumpf durch ihre Portalwaschanlage und nehmen die Micro-Kratzer in Kauf, oder bereiten die per Hand auf?

Ich weiß, dass man bei Inspektionen extra gefragt wird ob das Auto gewaschen werden darf, oder ob man das nur per Hand macht.

Ich möchte den Händler nicht total blauäugig danach fragen und daher:

Wer weiß was und kann mir sagen wie das normalerweise abläuft.

Bin gespannt auf Eure Reaktionen

jochjuma

Achso, der Lack nennt sich Bambusgarden-Greenmetallic und sieht schon so aus als ob er Kratzer mag ;-)

 

Beste Antwort im Thema

"Poliert wird übrigens mit Poliertüchern und Poliermasse"

Da schrillen die Alarmglocken. Schau mal was polieren bedeutet, dass was du machst klingt nach Make Up.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 5. Juli 2019 um 10:05

Moin.

So, das Auto haben wir gestern Nachmittag abgeholt.

Ich hatte vorher nicht mehr mit denen übers Waschen gesprochen und sie einfach machen lassen. Das Auto wurde scheinbar nur leicht abgespült. Der Staub ist runter, aber Fingerabdrücke und Blütenzeugs ist noch drauf. Kann ich mit leben :)

Da mir kurz vor der Übergabe erst noch einer in unser zweites Auto reingefahren ist und ich für meine Kinder Krankenwagen und Ärzte brauchte, war es zeitlich alles ziemlich knapp und ich stand bei der Übergabe etwas neben mir.:rolleyes:

Den Kindern und mir geht es soweit gut und es wird keine bleibenden Unfallfolgen geben. Ob das neue Auto jetzt makellos ist, oder ob etwas fehlt - keine Ahnung. War jetzt erstmal nicht so wichtig und wird nachher gecheckt.

Das neue Auto möchte ich auf jeden Fall mit Handwäsche waschen und brauche dafür eine Grundausstattung und "Basisanleitung". Ich bin nicht der Putzteufel und werde es auch nie werden, aber ich glaube, dass ich Spaß daran haben werde, mit überschaubarem Aufwand ein schön sauberes Auto zu haben.

Jetzt zu meiner Bitte. Könnt ihr mir ein zwei Links zu guten Anleitungen hier aus dem Forum verlinken?

Es gibt hier und im Netz unzählige Beiträge dazu, aber mir reicht erstmal ein wenig Lesestoff.

Die, die hier aktiv sind, wissen doch bestimmt wo sich die guten Beiträge verstecken und können mir helfen?

Es grüßt mit steifen Nacken ;-)

jochjuma

Hauptsache alle gesund und munter, wenn evtl auch etwas verschreckt.

Eine Waschanleitung mit allem, was dazugehört, gibts hier schon im Pflege-FAQ.

https://www.motor-talk.de/faq/fahrzeugpflege-q90.html

Das ist nicht mehr 100% aktuell, einfach, weil in den letzten Jahren auch massenhaft Shampoos etc neu auf den Markt gekommen sind. Grundsätzlich machst Du aber mit beschriebenen Mitteln nichts falsch - und alles, was seitdem neu dazugekommen ist, ist auch nicht immer besser :D

Als Lackschutz, der einfach funktioniert ohne drölf Sachen zu beachten würde ich dir den Sonax Brillant Shine Detailer nahelegen. Wenns wirklich einfach gehen soll: Viele verdünnen den 1:1 mit Wasser. Zum einen, weil es eben geht und man nicht wirklich viel Standzeit opfert, zum anderen, um Schlierenbildung vorzubeugen.

Man wäscht also das Auto, trocknet es, sprüht dann den 1:1 verdünnten Detailer drauf und wischt nach. Kannste so machen. wenn Du es aber einfach magst und keine Wissenschaft draus machen willst: Unverdünnt aufs nach dem waschen nasse Auto sprühen, 1-2 Sprühstösse pro Bauteil reichen locker hin, abtrocknen, fertig.

Dann aber ein Shampoo, was keine Wachs- oder Versiegelungsgeschichten mitbringt.

cathammer hat ja schon die FAQs reingestellt. Viel Lesestoff, aber es lohnt sich.;)

Du wirst feststellen, wenn du die Grundbegriffe verstanden hast, dass vieles auch hier im Forum durcheinander geworfen wird (wachsen, polieren, versiegeln).

Aber wenn man selber für sich die geeigente Methode (Waschstraße, Handwäsche, Rinseless) gefunden und die Mittelchen gekauft hat, dann ist man gewappnet für die Unbill des Drecks.:cool:

Der eine schwört auf Versiegelung, der andere mag Wachs, der eine "rinsed less", der andere "2-eimer-hand-wäscht" und dann gibt es noch die "Waschstraßer".

Viel Spass beim Lesen und dann kaufen :)

Ich empfehle nichts - dafür habe ich zuwenig ausprobiert (bin beim Collinite gelandet und sehr zufrieden) und der 2-eimer Handwäsche (mit Born-to-be-mild) - aber es werden sicher die Profis hier noch Empfehlungen aussprechen.

Wichtig für mich war, dass ich erstmal alle Begriffe verstanden habe. Deshalb die FAQs!

Zitat:

@AMenge schrieb am 25. Juni 2019 um 11:45:41 Uhr:

Ich habe mit meinem Händler damals auch vereinbart, dass der Wagen nicht durch die Waschanlage geschoben wird. War überhaupt kein Problem.

und mein G30 den ich zum Oldtimer machen will wurde am Tag der Abholung (war eher da) in der Waschstraße von mir entdeckt.... Da war die Hölle los!

 

Ich stehe jeden Samstag 3 Stunden draußen und wasche per Hand. Und die?

Kannst dir meine Wut vorstellen...

 

Poliert wird übrigens mit Poliertüchern und Poliermasse und keiner Maschine... Mein Händler fragte doch tatsächlich ob er ihn durch die Professionelle Waschstraße nebenan schieben soll.

Gab direkt n Vogel!

Wenn das schon so läuft, dann aber auch bei den Werkstattbesuchen aufpassen. Da gehts immer schnell schnell. Mal eben durch die Anlage jagen.

Was ist denn Poliermasse?

"Poliert wird übrigens mit Poliertüchern und Poliermasse"

Da schrillen die Alarmglocken. Schau mal was polieren bedeutet, dass was du machst klingt nach Make Up.

Zitat:

@claudia1987 schrieb am 14. September 2019 um 10:32:34 Uhr:

"Poliert wird übrigens mit Poliertüchern und Poliermasse"

Da schrillen die Alarmglocken. Schau mal was polieren bedeutet, dass was du machst klingt nach Make Up.

Poliermaschine hat mir ein ganzes Auto demoliert :confused:

Was für eine Maschine mit welchen Pads?

Per Hand wird mit Handpolierschwämmen oder besser mit einer Handloierhilfe mit den harten Pads poliert. Mit einem MFT hat die Politur keinen Biss und krass ausgedrückt verteilt man die Politur damit nur um sie danach abzuwischen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen erst durch die Waschanlage fahren?