ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuling braucht Unterstützung von euch!

Neuling braucht Unterstützung von euch!

Themenstarteram 20. Februar 2012 um 20:33

Hallo,

ich brauch eure Hilfe. Ich will mein Auto demnächst wenn das Wetter besser wird Außen mal gründlich reinigen, polieren versiegeln etc.

Also meinem Auto (Passat 3BG, schwarz) sieht man seine 230 TKM an, besonders an der Haube! Wurde ständig in der Waschanlage geputzt mit der Lanze (viele Riefen oder wie man das auch nennt). Hat einige Kratzer erleiden müssen durch die Kinder und leicht matt ist er auch geworden.

Meine Frage hierzu was brauch ich nun noch alles. Ihr werdet mich jetzt bestimmt auf die SuFu oder die FAQ verweisen und die habe ich auch gelesen nur jetzt bin ich noch verwirrter als wie vorher mit all den Produkten und begriffen. Welche PADs ich jetzt nehmen soll und für welchen anlass der Pad sein soll. Alles hat mich nur noch mehr verwirrt ehrlich gesagt.

Was ich schon besitze:

Vossner 6800 Exzenterpoliermaschine (durch nen Freund)

Keine Pads, keine Poliermittel

Ich hoffe ihr könnt einem neuling weiterhelfen

Beste Antwort im Thema

Ich möchte mich Mr. Moe anschliessen. Die Prima Cut hat deutlich mehr Biss als das Ultimate Compound und wenn ich Deine Beschreibung des Wagens oben richtig lese, kann die auch durchaus nötig sein.

Klar klingt nur ein Durchgang mit Ultimate Compound und nur 3 Pads klasse, aber was nützt es, wenn das Ergebnis nicht Deinen Vorstellungen entspricht?

"Angst" brauchst du vor der Prima Cut mit der Exzentermaschine nicht zu haben. Mit gesundem Menschenverstand kann man damit eigentlich keinen Schaden anrichten. Eine weitere Bearbeitung nach der Cut ist aber nötig, beispielsweise mit der Prima Finish (ein weiterer Zwischenschritt mit der Prima Swirl hat bei mir wenig gebracht). Daher auch meine Empfehlung zum Prima Politurenpaket mit Cut, Swirl und Finish.

Die genannten Rotweiss Pads in orange nutze ich auch, und ebenfalls als Pad für alle Polituren. Passt gut für mich.

Und den letzten Glanz holt ein PreCleaner raus (Poorboy´s Black Hole Show Glaze oder Prima Amigo oder ...). Den würde ich auch mit der Maschine verarbeiten, dazu ein zwei blaue Rotweiss Pads.

Nur 3 Pads werden nach einem Durchgang verbraucht sein. Solltest Du mit einem Durchgang nicht zufrieden sein (wovon ich ausgehen würde), fehlen Dir Pads. Gibt nichts schlimmeres, als wenn einem die bei der Arbeit ausgehen. Daher würde ich 6-8 orange und 1-2 blaue Rotweiss Pads wählen.

Und ohne Dir zu nahe treten zu wollen. Im ersten Post schreibst Du ja, Du bist ein "Neuling" und die FAQ verwirrt Dich ein wenig. Neuling in der maschinellen Politur oder auch sonst? Wie sieht denn Deine sonstige Fahrzeugpflege aus? Stichwort: Kneten, 2-Eimer-Wäsche, Wachsen und natürlich zukünftig keine Waschanlagen mehr. Ist Dir alles bekannt?

Gruss DiSchu

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

... du meinst das "Kreuz" ;), ja, soviel muß es wirklich nicht sein, aber die doppelte Menge als hier empfohlen (also 6 - 8 Erbsen) sind akzeptabel, weil die Meg. Pads mit 175 mm auch um einiges größer sind als die am meist verbreitesten 139 mm Pads.

Gruß LongLive

ja genau dieses "Kreuz". Oder gerne wird auch dieser "einmal-rund-ums-Pad-Ring" gezeigt. Ich verwende auch die "Erbsenskala" und fahre damit eigentlich ganz gut mit den 139er Pads.

mfg

Zitat:

Interessant wird für dich auch der Bereich der Türgriffe werden.

... da habe ich mit Scratch X 2.0 und einem Polierschwamm beste Erfahrungen gemacht ...

 

Gruß LongLive

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

 

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

Zitat:

Interessant wird für dich auch der Bereich der Türgriffe werden.

... da habe ich mit Scratch X 2.0 und einem Polierschwamm beste Erfahrungen gemacht ...

Gruß LongLive

:confused: mit welchem und wie am besten? Kommt man da so gut in die Mulde von diesen Bügelgriffen oder allgemein in diese Griffmulden?

mfg

Mit sowas zum Beispiel.

Themenstarteram 24. Februar 2012 um 15:05

Kann mir jemand nun sagen ob mir der meguiars ultimate compound ausreicht oder ich den amigo cut und dann finish benötige?

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Kann mir jemand nun sagen ob mir der meguiars ultimate compound ausreicht oder ich den amigo cut und dann finish benötige?

Ohne es selber auszuprobieren kann dir wohl niemand sagen ob eine bestimmte Politur auf einem bestimmten Lack genau deine Kratzer entfernen kann. Im Zweifelsfall musst du mit dem UC mit mehreren Durchgängen rechnen bis sich das gewünschte Ergebnis einstellt.

... von Poorboys gibt es ein Swirl Remover Starter Kit, wenn ich mit UC nicht mehr weiter komme, setzte ich die Polituren "SSR2.5" und "SSR3.0" ein, beide sind noch etwas "bissiger" als UC, kann man an dieser Stelle ruhig mal empfehlen ...

 

 

Gruß LongLive

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Kann mir jemand nun sagen ob mir der meguiars ultimate compound ausreicht oder ich den amigo cut und dann finish benötige?

Prima Cut. Prima ist der Hersteller, Cut bzw. Finish der Name der Politur. Prima Amigo ist der PreCleaner.

NYG356 hats bereits geschrieben: An Hand von Fotos kann man nur schwer beurteilen, ob sich für Deine Defekte an Deinem Lack Politur oder Pad X oder Y besser eignen.

Meine Wahl wäre dennoch das Prima Politurenpaket, so hast Du unterschiedlich starke "Waffen" zur Hand.

Gruss DiSchu

Themenstarteram 26. März 2012 um 2:11

Kurze Rückmeldung

habe zwei Durchgänge auf der Haube mit dem Meguiars UC + gelbem LakeCountry Pad 139 poliert und swirls sind nicht mehr so viele vorhanden jedoch kratzer sind eindeutig noch da. es scheint so als ob ich minimum nochmal 2 durchgänge machen müsste.

Hätte wohl wirklich zu den prima produkten gegriffen. werd wohl noch die prima cut mir zulegen

Die Anschaffung der UC war jedoch mit Sicherheit nicht umsonst.

Ich verwende die UC als All-in-one Lösung und muss sagen, dass ich die Anschaffung der Flasche keinesfalls bereut habe.

Was ich damit alles schon auspoliert habe...

Einen dicken Kratzer in der Rückleuchte, fette Lack-Abschürfungen am Rückspiegel, als mir in einem Schrägparker einmal jemand beim Ausparken den Rückspiegel rasiert hat, diverse Lackreste anderer von der Türe (Kaufhausparkplatz lässt grüßen ^^). Kann man also immer wieder einmal brauchen und gerade für solche Fälle ist die UC ideal, da sich die Schleifkörper während des Poliervorganges verkleinern und somit die Abrassivität während des Polierens abnimmt. So erledigst du zwei Schritte in einem: Die Politur packt anfangs einmal recht bissig am Kratzer zu und bis dieser einmal verschwunden ist, verarbeitest du praktisch nur mehr Hochglanzpolitur direkt am Lack.

Leider geil. :D

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Kurze Rückmeldung

habe zwei Durchgänge auf der Haube mit dem Meguiars UC + gelbem LakeCountry Pad 139 poliert und swirls sind nicht mehr so viele vorhanden jedoch kratzer sind eindeutig noch da. es scheint so als ob ich minimum nochmal 2 durchgänge machen müsste.

Hätte wohl wirklich zu den prima produkten gegriffen. werd wohl noch die prima cut mir zulegen

Schreib mal auf,

wie schnell du die Maschine bewegst:

wie groß die Teilflächen waren:

Wie viel Politur du benutzt hast:

mit wie viel Druck du poliert hast:

wie lange du eine Teilfläche poliert hast:

Vielleicht kann man noch an der Technik feilen, bevor man was neues anschaffen muss.

Themenstarteram 26. März 2012 um 14:21

Hallo,

danke für die Antworten.

Also ich habe eine Vossner 6800 Exzenter ohne Zwangsmitnahme.

Die Maschine habe ich mit so viel Druck wie möglich ohne das der Teller steht bleibt in Kreuzstrichen gefahren.

Wie auf verschiedenen Videos zu sehen bin ich sehr langsam gefahren. Umso langsamer umso besser oder nicht?

Die Haube habe ich in 6 Teilbereiche aufgeteilt und somit sind diese kaum größer als 40x40 cm. An dem liegts nicht. Desweiteren habe ich die Teilflächen in 6-8 Kreustrichen durchgefahren bis nur noch ein ganz leichter Film auf dem Lack zu sehen war.

Ich denke hier spielt halt der Lackzustand eine große Rolle und das ich wohl nicht die beste Exzentermaschine habe (kam halt sehr günstig ran) und natürlich weiss ich auch das der VAG Lack knochenhart ist.

Klingt alles gut, dann bleibt doch nur der Wechsel auf eine etwas gröbere Politur wie die Cut.

Themenstarteram 26. März 2012 um 14:34

Wäre denn die Menzerna POS 34 A Power Gloss auch eine alternative zur Prima Cut?

Das Nachfolger der POS 34 A Power Gloss, also die PG1000 gefiel mir nicht so gut. Staubt mehr als die Cut, lässt sich nicht so einfach wieder abwischen und das Pad muss schneller gewechselt werden. Die Menzerna ist auch eher für Rototionsmaschinen gedacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuling braucht Unterstützung von euch!