ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Neues Sorgenkind mit evtl. Motorschaden

Neues Sorgenkind mit evtl. Motorschaden

Themenstarteram 14. August 2010 um 12:51

Hallo zusammen,

 

seit gestern habe Ich mir ein neues Sorgenkind, eine Omega B Limo, 2.0 16V mit 235Tkm auf der Uhr zugelegt.

Leider springt der Motor, nachdem im Jan. diesen Jahres der Kühler geplatzt ist, nicht mehr an.

 

Ich habe bis jetzt folgendes überprüft:

Motor dreht per Anlasser durch.

Nockenwellen drehen sich auch, also ist der Zahriemen nicht gerissen.

Zündkerzen gewechselt und Zündfunken geprüft (ist da), letzte Zündkerze stand kompl. im Öl.

Spritzufuhr am Prüfanschluss geprüft, nach kurzem leiern mit dem Anlasser kam kurz kleine Fontäne (ca. 5-10cm hoch) rausgespritzt. Weis aber nicht ob der Druck langt.

 

Der Motor macht keinerlei Anstalten anzuspringen bzw. macht keinen Muckser.

Wenn Ich die Zündung anmache, höre Ich die Benzinpumpe kurz laufen, wenn Ich danach das Ventil am Prüfanschluss betätige, kommt Sprit mit nur wenig Druck heraus, erst nach etwas leiern kommt die kleine Fontäne heraus - ist das ok so??

 

Kann es sein das nachdem der Motorraum mit Kühlerwasser überflutet wurde die Elektrik wie Relais oder Motorsteuerung einen Schaden haben und der Motor deswegen nicht anspringen kann??

 

Der Kühler ist im übrigen auf der Fahrerseite oben um den Schlauchanschluss herum geplatzt. Der Motor scheint aber nicht gefroren gewesen zu sein, sonst hätte der Vorbesitzer ja nicht schon mehrere KM mit fahren können.

 

Habt Ihr eine Idee wo Ich gezielt mal schauen könnte??

 

Gruss

Stephan

Ähnliche Themen
63 Antworten
Themenstarteram 14. August 2010 um 21:31

@feet,

 

jo hatte bei Zündung an ,war aber gestern, mal den Stecker des Drosselklappenpotis gezogen, weil's in der ecke so gesummt hatte. Hatte dann auch aufgehört zu Summen.

Kühlmitteltemp. ok is ja kein Kühlmittel drin.

 

OK, die 0115 + 0120 wären ja dann Erklärt.

 

@ Kurt

welchen Kabelkanal meinst Du denn? den an der Zahnriemenabd. oder der an der Einspritzleiste.

Das Kabel vom NWS sieht noch gut aus, nicht brüchig oder so.

 

Gruss

Stephan

Es geht um beide !

Kabel vom KWS bis runter ins Nirgendwo

Kabel vom NWS rüber, dann von unten in den Kanal auf den Einspritzdüsen .

Darin wird dann doch immer angeflickt.

 

Hej feet,

0115 wird nicht gesetzt weil kein Kühlwasser vorhanden dem Temp-Sensor ist es egal ob da Wasser ist oder Luft, funktionieren muss er nur.

@stesieg

Nehmen wir dann die 0120 raus wegen abgezogenen Stecker bleiben wie bei mir die Tage Luftmengenmesser, Kühlmitteltemperatur, falsches Signal für Motordrehzahl, hier kommt noch der Klopfsensor hinzu. Ich vermute mal das es nur Folgefehler durch defekten KWS oder NWS sind.

Stellt sich mir die Frage ist Kühlflüssigkeit beim Kühlerdefekt auf die Kabelverbindungen gelangt was dardurch die Ausfälle am KWS bzw NWS verursacht haben könnte. Oder aber man hat dir Infos beim Kauf vorendhalten. Wie ich bei mir den KWS gewechselt hatte waren die anderen Fehler auch weg und mein Dicker läuft wieder einwadfrei.

Aufpassen wenn du ihn doch ans laufen bringst ohne Wasser ist eine ZKD schnell verheitzt

Zitat:

Kann evtl. die Wegfahrsperre einen weg haben?

Ist auszuschliessen da Zündfunken vorhanden.

Hi ,

Ja , hast recht , der 0115 er , muß wieder in die Liste aufgenommen werden .

Das fehlende Kühlwasser , kann dafür nicht verantwortlich sein .

10 Sekunden machen der ZKD nichts , er will ja nicht ohne Kühlmittel fahren , sondern ihn nur ,

kurz zum laufen bringen , wenn ich ihn richtig verstanden hab .

Themenstarteram 15. August 2010 um 18:39

Hi zusammen,

 

ja ich möchte den Motor nur kurz zum laufen bringen um zu sehen ob sich weitere arbeiten am Motor noch lohnen bevor Ich ihn dann zerlege und die ZKD, Zahnriemen usw. erneuere.

 

Wo versteckt sich den der KWS? kommt man da gut ran wie beim V6?

 

Der Kühler ist dieses Jahr im Jan. bei -22° geplatzt in Höhe der Batterie, das war dann wohl wie eine heisse kräftige Dusche für den Motor, könnte schon sein das es da den einen oder anderen Sensor gekillt hat.

 

Habe nur 200€ für den Wagen bezahlt, wegen angeblichen Motorschaden, selbst wenn der Motor was weg haben sollte, wäre das jetzt auch nicht schlimm, dann gäbe es halt einen neuen. Möchte mir den Motorenumbau aber wenns geht schon ersparen, deshalb versuche Ich den alten Motor erstmal zu retten.

 

Wegen der Verkabelung vom NWS/KWS schaue Ich wenns bei uns evtl. heute nochmal aufhört zu Regnen, ein Mist Wetter heute, brr.

 

Gruss

Stephan

Hi,

Stephan , zur besseren Verdeutlichung ,

hab ich mir mal Kurt`s Bild ausgeliehen .

Hoffe du kannst die Lage des KWS , somit orten . :)

Block-r4-kws
Themenstarteram 15. August 2010 um 19:24

Hi feet,

 

hach, was sieht ein neuer Motorblock so schön aus :), danke für das Bild. Habe zwischenzeitlich auch mal die Suche bemüht und ne Anleitung von Kurt dazu gefunden.

 

Ich glaube Ich fange mal mit dem NWS an, bevor ich anfange den KWS zu tauschen.

Mal sehen was der Motor macht wenn der NWS neu ist. Ich werde auch keinen aus der Bucht nehmen, nur vom Teile Jogi hier bei uns und nur von Hella. ;)

 

Gruss

Stephan

 

Hi,

Ja , wär hätte nicht gern wieder so einen sauberen . :D

Und zu den Sensoren .....Unsere Predigen , scheinen Wirkungen zu zeigen . :D:p:)

am 15. August 2010 um 20:02

Zitat:

Original geschrieben von stesieg

Hi Kurt,

 

Ja alle Kerzen waren zwischen feucht und nass. Der Zündfunke war teilweise recht kräftig (ein Zyl.) die anderen so mittelmässig stark.

 

Das Ausblinken ergab folgende Fehlercodes:

0100 - Luftmengenmesser

0115 - Kühlmitteltemperatur

0120 - Drosselklappenpotenziometer

0335 - falsches Signal für Motordrehzahl

1326 - 1329 Höchstgrenze der Klopfregelung am Zylinder 1-4

 

Und was sagt mir das???

1329 wird die Zündung um 12°Kurbel

Gruss

Stephan

Hallo Stephan,

Fehler P 0100 - Luftmengenmesser  ... Motor steht, keine Meßwerte

Fehler P 0115 - Kühlmitteltemperatur .... Wassertemp. zu hoch ... alle Adaptierungen für Drosselklappe (P 0120), Leerlaufsteller und Klopfregelung (P 1326-1329) werden gesperrt und es wird ein Ersatzwert gesetzt. Bei den Fehlern P 1326 - P 1329 wird die Zündung um 12° Kurbelwinkel nach spät gestellt.

Fehler P 0115 - Kühlmitteltemperatur ... Wassertemp. zu niedrig, das gleiche wie Wassertemp. zu hoch

Fehler P 0120 - Drosselklappenpotentiometer ... Spannung größer als 4,9 Volt, Kurzschluß gegen Spannung oder Stromkreisunterbrechnung

Fehler P 0335 - falsches Signal für Motordrehzahl ... Motor steht.

 

Gruß

Reinhard

 

P.S. Den Motor kannst Du bedenkenlos 20Sek. ohne Kühlwasser laufen lassen. Aber nicht mehr.

Themenstarteram 15. August 2010 um 22:03

@feet,

 

man baut sich wegen evtl. 10€ Ersparnis nicht neue Fehler mit ein und beginnt von vorne zu Suchen, nee nee :cool:.

 

@Reinhard

 

Danke für die Erklärungen, also springt der Motor nicht an weil der FC 0115 gesetzt ist?? Oder warum springt er nicht an. Kann mir da keinen Reim drauf machen, wo liegt denn der Fehler jetzt??

 

Gruss

Stephan

Ich bezweifle sehr stark das der FC des Kühlmitteltemperatursensors das anspringen verhindert. Der Wagen des TE hat doch einen Zündfunken. Wenn die Steuerzeiten des Zahnriemens stimmen und der KWS angeschlossen ist, sollte er auch anspringen.

Hi ,

Stephan , wegen der Fehlereinbauung

seh ich genauso . :p

Themenstarteram 16. August 2010 um 9:58

Ich werde heute im laufe des Tages, wenns die Arbeit zulässt, mal die Kompression prüfen.

Danach sehe Ich ja in welchem Zustand der Motor überhaupt ist und ob es sich lohnt weiter nach dem Fehler zu suchen, bzw. Ich den Motor erstmal zerlege ob dann was ungewöhnliches zu sehen ist.

 

Melde mich dann.

 

Gruss

Stephan

Themenstarteram 16. August 2010 um 15:50

So, jetzt hab Ich das Ergebnis der Kompressionsprüfung mit dem Resultat -- Motor TOT.

 

Zyl.1 = 7,1 Bar

Zyl.2 = 5,2 Bar

Zyl.3 = 2,8 Bar

Zyl.4 = 5,4 Bar

 

Ich schätze mal das der Zahnriemen übergesprungen ist und die Ventile gedätscht hat.

Mist, aber auch, naja werde dann demnächst mal den Kopf runternehmen wie es darunter aussieht.

 

Melde mich dann wieder :(

 

Gruss

Stephan

Aua,... 

 

Tut weh, oder?

 

Aber der X20XEV ist schon für weit unter 400€ mit Garantie zu haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Neues Sorgenkind mit evtl. Motorschaden