ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. neues fahrwerk noch tiefer???

neues fahrwerk noch tiefer???

Themenstarteram 19. Juni 2006 um 18:51

ich hatte in meinem vecci 60mm apex federn drin mit orginal dämpfern. da mein reifenverschleis sehr schlecht war (einseitig+sägezahnprofil) riet man mir, das fahrzeug etwas höher zu legen, damit die spur besser eingestellt werden kann und das dumpfe, harte federn etwas besser (weicher) wird...dann würde es auch perfekt zu den dämpfern passen....die marke, die von allen seiten empfohlen wurde, war "eibach"....am preis sah ich auch, das das nix für sparsame leute ist...aber damit ich endlich mal weniger reifen kaufen muss und mehr komfort habe, ließ ich sie einbauen...entweder 35 oder 40mm federn....stand auf der packung

als ich das auto abgeholt hab, sahs gut aus...nur kein unterschied zu vorher....das überraschte mich...bei der testfahrt wirklich mehr komfort, da weichere abstimmung....bis...ja...bis die erste bodenwelle kam...da schliff mein hinterrad rechts voll im radkasten...mit 3 leuten im auto war fahren unmöglich...!!!

Wie kann es sein, dass 40mm federn das auto tiefer legen, als 60mm federn...????HÄÄÄÄ???

der einbau samt bestellung machte der FOH....die meinten, federwegsbegrenzer könnten helfen...

ABER, liegt der wagen damit endlich höher oder fahr ich im vollen auto dann statt auf den federn eher auf den begrenzern???

mit den apex hatte ich solche probleme nie, obwohl die 60mm waren. meine radläufe sind auch schon gebürtelt...

was kann man tun... :-( *heul*

würde mich freuen wenn mal jemand dazu was beitragen kann....

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 19. Juni 2006 um 19:21

du hattest sicher 60/40

60 hinten is beim vectra fast ein unding

jetz wieder 40 nur weicher und schon federt er tiefer ein.

klarer fall für federwegsbegrenzer.

übrigens liegt der sägezahn am niederquerschnittsreifen

und nicht an der tieferlegung

Themenstarteram 19. Juni 2006 um 19:27

aha...die meinten der sägezahn kommt von der harten abstimmung der federn....da schlägt alles direkt auf den reifen...

also soweit ich weis waren die apex 60/60...naja...nur was bringen mir diese begrenzer...??? verhindern die nur ein zu starkes einfedern oder "heben" die das auto auch ein stück an ???

will ja auch mal mit 4 leuten + gepäck fahren können...!!!

und dann würde der nur auf den begrenzer fahren oder was?

Themenstarteram 19. Juni 2006 um 21:24

vorallem...was ich gar nicht raffe....warum schleift das rechts hinten 80% mal so viel wie z.b. links hinten...

ist der vectra schief?

hab was von distanzringen gelesen...gibts ne möglichkeit, dass die ferdern einfach durch was unterlegen höher kommen...dann hab ich den fahrkomfort und kein schleifen mehr durch zu weites einfedern in den radkasten....

am 19. Juni 2006 um 22:29

Serwus

Für mich is die Sache klar wenn du sagest du hattest 60mm Federn mit Seriendämpfern. Bei der Tieferlegung mit Sereindämpfern sind deine Dämpfer platt. Kauf dir neue Dämpfer, am besten Gasdruckdämpfer, und du hast deine 40mm Tieferlegung ohne schleifen oder sonstiges.

Und dass du nachm tieferlegen dein Fahrwerk vermessen lassen musst brauch ich ja wohl nicht erwähnen.

MfG

Holger

Themenstarteram 19. Juni 2006 um 23:08

@ holger

joa...das haben die bei opel alles gemacht mit vermessen und so...nur, gibt es denn nicht ne möglichkeit rauszufinden, ob die dämpfer platt sind oder nicht...???dazu konnt mir in der Werkstatt keiner auskunft geben...

warum ist er mit der 60mm tieferlegung nicht tiefer gewesen...denn da waren die dämpfer ja auch schon in dem zustand...(also vor 1 woche z.b.)

gasdruck habs sowieso drin...von GM

 

 

und danke schon mal für die antworten... ;-)

am 19. Juni 2006 um 23:35

federwegsbegrenzer begrenzen logischerweisen den federweg :D

 

spricht dein vectra kann nicht so tief einfeder. quasi sind das distanzstücken ;)

höhergelegt wird er dadurch nicht. seiden du steckst 50cm begrenzer drunter

am 20. Juni 2006 um 21:25

Serwus

Also Dämpfertest kannst du bei jeder TÜV oder DEKRA Prüfstelle machen lassen.

Bei Öldruckdämpfern hast du sehen können ob irgendwo des Öl raussyft, bei Gasdruck geht des net so gut :)

Bevor du Federwegsbegrenzer einbaust würd ich erstmla die Dämpfer testen lassern.

Dein Fahrwerk war mit den alten Federn net tiefer weil die härter waren als die die du jetzt hast, hast du ja selbst gesagt.

Ich halte vom tieferlegen nur durch Federn eh nix da dann einfach nixmehr passt, ich kauf lieber ein komplettes Fahrwerk dann weiß ich dass Federn und Dämpfer perfekt zusammenpassen. Da sollte man aber auch net sparen sonst kriegt man nur Schrott der ruck zuck wieder kaputt ist.

Kann das Hicon GT Gewindefahrwerk von Weitec empfehlen, wird von KW gefertigt und kostet 180€ weniger als ein Fahrwerk wo KW draufsteht. Is wirklich ein Top Fahrwerk, habe es selbst schon auf der Norschleife testen dürfen ;)

MfG

Holger

Themenstarteram 24. Juni 2006 um 13:48

stoßdämpfer-fahrwerk

 

also...hab mich mal schlau gemacht...angeblich sind hinten die dämpfer im a****...jetzt meine frage, da ich ja einiges höher kommen muss, sollte ich lieber bilstein b4 oder b6 dämpfer zum eibach 30/30 fahrwerk nehmen...???und vorallem, schafft man es mit neuen stoßdämpfern, den wagen sooo um (2-3cm) höher zu bekommen???kann mir das irgendwie net vorstellen... :-(

am 24. Juni 2006 um 13:53

neue dämpfer legen deinen wagen auf jedenfall etwas höher

 

wenn du 30er federn hast würd ich die b4 nehmen. is komfortabler. die b4 entsprechen in etwa den seriendämpfern. die b6 dann eher sportlich straff

Themenstarteram 24. Juni 2006 um 14:45

nagut...die sind sich in meiner werkstatt nur nicht sicher, ob die b4 straff genug sind, da 3 cm raus zu holen...daher spielen sie mit dem gedanken b6 oder b8...die aber auch das doppelte kosten*g*

leider haben die nix auf lager und können es nicht einfach mal so probieren :-(

am 24. Juni 2006 um 15:02

die höhe ändert sich da weniger. die b8 z.b. sind gekürzt.

damit kommste noch tiefer. nimm die b4

ich hab 50 hinten mit 8,5j und nichts schleift. ordentlich

radhausbearbeiten is das a und o

Themenstarteram 24. Juni 2006 um 15:05

ok...ich sach mal, was meine werkstatt dazu sagt am montag..aber die b4 find ich wegen dem preis schon ganz gut...

radhäuser sind bei mir auch gemacht...nur ich habe brock b1 felgen mit ner 13 ET hinten...das ist mein problem...sieht aus wie ne mega spurverbreiterung...

am 24. Juni 2006 um 15:47

ET13? WOAH das is heftig

hab glaub ET35 und das passt grad so ohne ziehn

da musste wenns garnich geht begrenzer drunter baun.

kost nich die welt. glaub 2€ pro ring

Themenstarteram 25. Juni 2006 um 14:29

joa...et 13 ist hart...haben die auch gesagt mit den begrenzern...nur wir wollten das nicht wirklich gern machen...weil ich dann ein springendes karnickel habe und kein sprortlichen vecci... ;-)

mal sehen, was die neuen dämpfer bringen...

wenns nicht reicht, gibts von opel ein "schlechtwege packet"??also so gummis, die in die federteller kommen, damits auto 1-2cm höher kommt, für z.b. polnische strassenverhältnisse *g* ?

oder jem erfahrung mit nem distance kit von D&W...auto soll 20mm höher kommen... *grübel*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. neues fahrwerk noch tiefer???