ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Neues Auto muss her - 320d Touring gute Wahl?

Neues Auto muss her - 320d Touring gute Wahl?

BMW 3er E91
Themenstarteram 23. Januar 2018 um 19:18

Hallo Forum,

da ich absolut kein Auto Experte bin und in nächster Zeit wahrscheinlich ein neues Auto benötige, da mein Opel Astra G BJ 98 offentsichtlich ein ZKD Schaden hat, habe ich mich hier angemeldet um kompetente Beratung zu bekommen und keinen Fehlgriff beim Autokauf zu machen.

Ich bin Auszubildender und fahre 5 mal die Woche 100km am Tag, eine Strecke 50km.

Wie ich mir mein Auto vorstelle:

- BMW 3er

- 2l Diesel

- Kombi

- ab Baujahr 2006

- maximal 200.000km

- Budget maximal 6500 €

- mind. 150PS

- Verbrauch unter 7l wäre schön

 

Angesichts diesen Eckdaten bin ich auf den BMW 320d E91 gestoßen, mein bisheriger Favorit ist das hier, hat viele Spielereien die ich gerne haben möchte wie Panorama Dach,PDC,SHZ,MP3,Navi usw:

BMW 320d

Turbo und DPF wurde vor 15000 km erneuert.

Was haltet ihr von meinem Vorhaben? Bin ich mit diesem Modell gut bedient und habe ich da ein robusten Motor mit dem ich nicht alle 10000km inne Werkstatt muss? Sind die km schon zu viel und sollte man da eher unter 150000 km gehen?

Ist der Preis mit 6200€ in Ordnung?

(kleine Frage nebenbei: Was ist an der Touring Version des 3ers anders zur normalen?)

 

Liebe Grüße

Beste Antwort im Thema
am 24. Januar 2018 um 14:44

Also die Diesel bei BMW haben in der Regel keine Ölverlustprobleme wie z.B. die Benziner. Ein Auto aus dem VW-Konzern würde ich NIEMANDEN empfehlen. Die größte Baustelle die man sich ans Bein binden kann.

Ein E91, wenn auch 12 Jahre alt, ist durchaus ein sehr pflegeleichtes und zuverlässiges Auto, wenn man ihm nur ein wenig zuhört und genau hinschaut, hat man die meisten Probleme günstig beseitigt, bevor sie wirklich entstehen und teuer sind. Leider scheint sich ja bei vielen die Mentalität eingeschlichen zu haben: fahren bis das Pleuel bricht und dann ist am Ende der Hersteller Schuld.

142 weitere Antworten
Ähnliche Themen
142 Antworten

Grüß dich, also der Motor ist der M47, eigentlich ein recht solider Motor und hat meines Wissens nach, außer dem Turbo keine besonders auffälligen Defekte. Habe ebenfalls ein E91 mit dem Motor und ich zumindest schaffe es meistens nicht unter 8,2 L /100km, aber dafür macht er mir auch einfach zu sehr Spaß :-). Ich denke regelmäßige Ölwechsel helfen bei dem Motor schonmal eine recht hohe Laufleistung zu erreichen. Der Unterschied zwischen dem Touring (E91) und der Limousine (E90) ist die Karosserieform. Der aufgerufene Preis ist wenn der Zustand entsprechend ist (sieht auf den Bildern ganz gut aus) völlig in Ordnung.

--> Ein sei aber noch gesagt: Es gibt immer Motoren die nur 150Tkm oder auch 450Tkm laufen, da steckt man meistens leider nicht drin.

am 23. Januar 2018 um 21:06

Und schaue dir an, was mit MP3 gemeint ist. Da gibt es viele unterschiedliche Arten. Bei meinem 1er von 2010 stand Bluetooth und MP3 drauf und letztlich war das nur fürs Blöde Telefon. Für Musik streamen braucht es dann noch etwas mehr bei BMW ;)

 

Grundsätzlich aber ein schönes Auto, wenn man nicht in die Innenstädte fahren muss nach dem 22.2. ;)

Ich hat vor meinen jetzigen e91 325i einen e90 320d.

War zwar ne limo aber war völlig zufrieden bin jeden Tag 45km einfach zur Arbeit und wieder zurück, war 70% Autobahn. Wenn ich mit Tempomat 130 auf der Autobahn gefahren bin hat er sich 5,4 Liter gegönnt.

Also ein top Verbrauch. Wie schon gesagt ist ein sehr robuster Motor bei mir kam der Turbo bei knapp 150tkm ansonsten war er sehr zuverlässig. Motor ist kräftig und Durchzug stark.

 

Also von mir hast du eine Empfehlung. ;)

Der M47 ist ne gute Wahl zumal Turbo und DPF erneuert wurden. Ich hatte den auch. Trotzdem immer schön die Problemzonen im Auge behalten (Thermostate etc) besser wäre der 325d aber der 320 ist ok.

Themenstarteram 24. Januar 2018 um 10:44

Das klingt ja schon mal sehr gut,vielen Dank euch! Nur leider ist das Handy von fem Typen aus, jedes mal wenn Ich ein Angebot finde was mir zusagt, gibs irgendein Problem.

@Dseverse

Ja, gut das du es ansprichst! MP3 ist mir sehr wichtig bzw fas ich über USB Stick musik hören kann. Was gibt es da fur Unterschiede?

Hab gelesen das manchmal die Schnittstelle im Handschuhfach is und man damit bspw nicht streamen kann.

 

@Dorfbesorger

Wieso wäre der 325d besser? Hab da nur bisl bedenken das der gleich wieder einiges mehr schluckt an Sprit und Steuer is natürlich auch gleich wieder höher.

Ist ein sahne 6 Zylinder 3l. Wenn du den gefahren hast wirst du nichts anderes haben wollen.

Steuer teurer ja, Verbrauch nicht. Das tut sich so gut wie nichts.

Auf Musik streamen via Bluetooth wirst du bei den alten Baujahren verzichten müssen. Das wurde erst gegen Ende 2010 eingeführt.

Wenn dir aber ein USB-Stick reicht, dann achte darauf, dass in der Mittelarmlehne die USB-Schnittstelle verbaut ist.

Themenstarteram 24. Januar 2018 um 11:34

@Dorfbesorger

Wir Reden JZ von 325er ja? Der sollte doch 2,5l haben oder verstehe ich was falsch?

Macht mich zumindest neugierig, wenn der auch robust ist und kaum mehr verbraucht (was icj mir bei einem 6 Zylinder aber kaum vorstellen kann) werd ich mich auch mal nach umschauen.

@gohan

Bluetooth brauch ich nicht unbedingt, USB würde mir reichen.

 

Edit: Verstehe schon mit 325er. Gerade geschaut; sprengt leider mein Budget.

Schau mal in die FAQ hier im E90-Forum rein, da findest du eine ausführliche Kaufberatung, in der aufgelistet wird, was es bei den jeweiligen Motoren zu beachten gibt.

 

Dein konkretes Beispiel wirkt etwas unseriös, da nur ein Bild von außen inseriert wurde, der Innenraum komplett vorenthalten wird.

 

Grundsätzlich sind die 325d noch ein wenig robuster, allerdings wirst du in dem Preissegment km-mäßig schon sehr hoch greifen müssen. Und das wiederum geht auch nicht spurlos an einem Auto vorüber, dann kommen eben verstärkt motor-unabhängige Reperaturen auf dich zu (muss nicht, ist aber nicht unwahescheinlich).

 

Am realistischten ist in meinen Augen tatsächlich 320d.

Themenstarteram 24. Januar 2018 um 13:08

Ich schau mal rein Danke!

Ja,fand ed auch komisch das nur ein Bild drin ist,hab bereits geschrieben wegen weiteren Bildern und auch Antwort erhalten. Er ist auf Montage und will am Wochenende weitere Bilder schicken.

Würde mir das Auto dann am Wochenende evtl anschauen fahren.

Habt ihr Tipps fur mich worauf ich speziell achten sollte?

Bei dem Budget würde ich dir nicht zu einem BMW raten. Die Ersatzteile und Werkstattkosten eines BMW sind viel höher als bei anderen Marken.

Ausserdem ist der E90 nicht gerade der zuverlässigste Wagen mit 12 Jahren und fast 200Tkm. Da werden jede Menge Verschleissreparaturen fällig.

Ich würde dir zu einem VAG Wagen (VW, Seat, Skoda,...) raten. Wenn möglich ein Kleinwagen oder etwas aus der Kompaktklasse. Alternativ KIA oder Hyundai, die haben 7 bzw. 5 Jahre Garantie und sind sehr zuverlässig (vor allem dank der primitiven aber ausgereiften Technik).

Falls du doch einen BMW werden soll, mach eine lange Probefahrt und lese den Fehlerspeicher aus. Ohne würde ich nie einen BMW kaufen. Da steht wirklich viel sinnvolles drin. Viele Defekte kannst du eigentlich nur so bemerken. Ausserdem das Auto auf eine Hebebühne nehmen und die Unterbodenverkleidung kurz entfernen. Danach kannst du Motor und Getriebe von unten sehen und so einen allfälligen Ölverlust einfach entdecken.

Edit: Schalte im Gehheimmenu die Kühlmitteltemperatur frei und schau ob sie bis 88°C geht. Falls dies nach 5-10min nicht der Fall ist, ist der Thermostat kaputt. Eventuell auch gleich der Partikelfilter, da dieser nicht mehr regeneriert werden kann.

Bei der Heckklappe musst du kurz die 2 Kunststoff Abdeckungen auf der Seite der Heckklappe entfernen. Unter der bildet sich gerne Rost.

am 24. Januar 2018 um 14:44

Also die Diesel bei BMW haben in der Regel keine Ölverlustprobleme wie z.B. die Benziner. Ein Auto aus dem VW-Konzern würde ich NIEMANDEN empfehlen. Die größte Baustelle die man sich ans Bein binden kann.

Ein E91, wenn auch 12 Jahre alt, ist durchaus ein sehr pflegeleichtes und zuverlässiges Auto, wenn man ihm nur ein wenig zuhört und genau hinschaut, hat man die meisten Probleme günstig beseitigt, bevor sie wirklich entstehen und teuer sind. Leider scheint sich ja bei vielen die Mentalität eingeschlichen zu haben: fahren bis das Pleuel bricht und dann ist am Ende der Hersteller Schuld.

Bin ich der gleichen Meinung.

Trotzdem kostet dich ein Satz Bremsen oder Stossdämpfer an einem VW nicht ein Bruchteil als bei einem BMW. Und die Standardmodelle wie ein Golf oder Polo sind nicht annähernd Baustellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Neues Auto muss her - 320d Touring gute Wahl?