Forum323 & 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323 & 3
  6. Neuer Mazda 3 alle Details und Bilder (2019)

Neuer Mazda 3 alle Details und Bilder (2019)

Mazda
Themenstarteram 4. Juli 2018 um 18:36

Ich hoffe, dass es ein solches Thema nicht schon gibt, ansonsten können hier alle Infos zum neuen Mazda 3, der 2019 auf den Markt kommen soll, gesammelt werden. Interessant sind vor allem Details zum Motor und Erlkönigbilder.

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

nachdem ich seit Februar hier stiller Mitleser war, habe ich nun endlich einen Grund gefunden mich doch mal auf MT einzuschreiben; ich habe heute Nachmittag eine Probefahrt mit dem neuen Motor machen können!

Gefahren bin ich einen Skyactiv X Fastback (matrixgrau metalic, Automatik, schwarzes Lederinterieur inkl. aller Pakete). Ich konnte den Wagen knapp über 2 Stunden und etwa 80km lang "unter die Lupe" nehmen, und bin schwer angetan.

Über die üblichen positiven Punkte des Mazda 3 wurde ja schon viel, und viel richtiges, geschrieben. D.h. lasse ich mal die bekannten Themen links liegen und komme dazu was die meisten im Moment interessiert: den Skyactiv X:

- angenehme Kraftentfaltung

- extrem leise und quasi-vibrationsfrei

- schnell genug als Daily

- verbrauch gut: ich bin 1x meine Tägliche Arbeitsstrecke gefahren und bin mit 5.6l/100km rausgekommen und habe dann noch eine mix-Fahrt aus 25km Autobahn (Schnitt 140kmh) + 40km Land + 15km City im Berufsverkehr gefahren wonach der Zähler bei 6.8l/100km stand. Zum Vergleich; wir fahren sonst einen Mazda6 GJ 2.5 Skyactiv-G. Auf der Arbeitsstrecke liege ich üblicherweise bei 6.9l/100km und im mittel sind wir mit ~8.4l/100km unterwegs. Fahrstil flott aber vorausschauend (bei 30% Stadtverkehr).

Zur Motorcharakteristik: sehr leiser, vibrationsarmer Lauf. Verglichen mit dem 2.5G aus unserem M6 fühlt sich der X etwas weniger spontan an was die Gasannahme angeht, wobei die Charakteristik weitestgehend der eines guten Saugers entspricht. Was auch sein Mag, ist das hier andere Sachen zusammenspielen, wie weichere Motorlager und eventuelle Einfahrprogramme, die das ganze - in Verbindung mit der extrem guten Dämmung - einfach so unspektakulär ablaufen lassen, das es sich minimal-verzögert anfühlt. Wobei der 2.5G halt auch ein Prachtexemplar von Sauger ist... \/O\/

Das Turbojünger mit dem Motor zufrieden werden, bezweifle ich sehr, da definitiv kein "Bums von unten Raus à la Turbo" vorhanden ist. Da ich persönlich die Klassiche Turbo-Charakteristik inkl. Verzögerungen usw. wie die Pest hasse und dazu die Automatik ihren Job durchaus exzellent macht, kann ich dazu nur sagen: die wissen nicht was sie verpassen.

Was ich sehr interessant fand war, dass bei konstanter Fahrtgeschwindigkeit und 50-60kmh ab und zu ein ganz leichtes "nageln" wahrzunehmen war. Also so in etwa wie beim Diesel wenn man von Schubbetrieb auf Minimallast wechselt, nur sehr, sehr leise und sporadisch. War jedoch nur zu hören wenn Radio und Lüftung ausgeschaltet waren.

Der SPCCI Betrieb war laut MZD-Connect zwischen ~1200rpm und ~5500rpm (letzteres nur bei leichter Last) möglich. Interessanterweise scheint das System mehrere "Effizienzgrade" des SPCCI-Betriebs anzuzeigen; je nach Drehzahl und Last ändert sich die Farbe des Symbols zwischen Hellgrün und Gelbgrün (höhere Last). Eine Skala was welche Farbe bedeutet habe ich leider nicht gefunden.

Was sonst noch interessant war, war der Blick in den Motorraum, bzw. auf die "Motorraum-Matroschka". Ich denke mal das die ganze Operation (siehe Anhang) sowohl auf Geräuschdämmung als auch auf thermische Gründe zurückzuführen ist. Zu öffnen ist das ganze glücklicherweise Werkzeugfrei (2 Drehverschlüße an der Vorderkante) und Mitgedacht haben sie auch: die Motorabdeckung hat ein kleines Bändchen mit dem man die Abdeckung an der Motorhaube einhaken kann! Nice touch ;) Darunter, sehr viele Teile die nach Commonrail-Diesel aussehen und sehr viel Dämmschaum. Würde mich gerne mal ein paar Stunden mit den Mazda-Ingenieuren über Hintergründe unterhalten.... ^^

Mein Fazit; werde ihn mir Wohl bestellen. X + Automatik Fastback + was die Optionsliste so hergibt inkl. weißem Leder (haben wir schon im 6er. Ist auch nach 5J noch sehr schön anzusehen und *mir* gefällt es!). Der Hatch ist bei mir auf Grund des schwarzen Dachhimmels raus, gefällt mir garnicht. Was ich sehr schade finde, ist das Mazda es versäumt hat im Kofferraum für ein klein wenig Ausstattung zu sorgen. Eine 12V Steckdose und 1-2 Haken hätten sie echt unterbringen können...

+4
3847 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3847 Antworten

Die ersten paar Minuten handeln ja vom E-Call System was ja eh Pflicht ist?! Der Rest scheint halt Pannenhilfe etc. zu sein, wie auch schon in der aktuellen Mazda App. Leider ist mein japanisch etwas eingerostet :D

Wenn schon, dann wird es wahrscheinlich nur in Japan funktionieren. Aktuelle 3er für Deutschland hat gar keinen LTE Modul. Das Auto hat keine Telematik Dienste und kann nur mit dem CarPlay oder Android Auto ins Internet.

Vergleichstest Mazda3 / Ford Focus / Honda Civic / Opel Astra / VW Golf mit Diesel:

https://www.autozeitung.de/...zda3-opel-astra-vw-golf-test-196700.html

Kann nachvolziehen, warum in Zulassungstatistick Focus ist zweite nach dem Golf.

Schöne Gruß.

Komischer Test, 5,3-6l / 100 km sind also sparsam und "nur" ~10 s von 0 - 100 km/ h schnell.

Bei den Benzinern findet man mit gleichen Werten irgendwie gerne mal völlig gegensätzliche Aussagen. Da saufen diese quasi 5 - 6 l/ 100 km und sind mit ~10 s (z.B. G122 gemessen mit 9,4 s, D116 gemessen mit 10,3 s) von 0 - 100 km/ h langsam und müde.

In der zweiten Reihe soll der Golf die beste Materialwahl haben. So so wusste gar nicht, dass Hartplastik nun besser als ein Aufgeschäumtes ist.

Zitat:

@Nikko_TM schrieb am 1. August 2019 um 11:22:35 Uhr:

Ich habe ein wichtiges(!) Anliegen und benötige euren Rat.

Ich habe mir eine Mazda 3 bestellt. Es ist wird ein 3-Jahre privat Leasing. Das Auto steht lt. Autoverkäufer in der Garage, fertig aufbereitet etc.

Er kann das Auto nicht zulassen, weil die Bank mangels seiner Liquidität den Brief nicht rausrückt.

Er hat es mir im Vertrauen gesagt. Er meinte, dass die Liquidität durch eine Zahlung wieder hergestellt wird.

Wie ist eure Meinung zu dieser Situation und wie sollte ich mich verhalten und besteht Grund zur Sorge?

Habe keine Lust, dass das Auto noch wochenlang in de Garage steht, aber ist dies der Fall? Mit welchen Wartezeiten muss ich rechnen ?

Ich hoffe einfach auf eure Unterstützung und sorry, sollte das hier nicht 100%ig der richtige Ort für die Frage sein, aber mit ein paar habe ich mich hier schon früher sehr gut austauschen können.

Danke euch im Voraus!

Mit besorgten Grüßen

Nikko

Öhm. hast du dich nicht über den Händler informiert bevor du da ein Auto kaufst?

Wer ist den der Leasinggeber? Hast du was angezahlt? Wer hat den Typenschein jetzt?

Das ganze ist schon seeehr seltsam, vorallem da die Banken normalerweise den Schein sowieso einbehalten bei Leasing/Kreditfinanzierung.

Keine Ahnung, ob das schon mal erwähnt wurde.

Ein ganz interessanter Tipp, wie man den Ersatzschlüssel in den "Schlafmodus" versetzt. Scheint auch noch mehr Tipps auf dem Kanal zu geben.

Zitat:

@fresH229 schrieb am 3. August 2019 um 17:06:35 Uhr:

Zitat:

@Nikko_TM schrieb am 1. August 2019 um 11:22:35 Uhr:

Ich habe ein wichtiges(!) Anliegen und benötige euren Rat.

Ich habe mir eine Mazda 3 bestellt. Es ist wird ein 3-Jahre privat Leasing. Das Auto steht lt. Autoverkäufer in der Garage, fertig aufbereitet etc.

Er kann das Auto nicht zulassen, weil die Bank mangels seiner Liquidität den Brief nicht rausrückt.

Er hat es mir im Vertrauen gesagt. Er meinte, dass die Liquidität durch eine Zahlung wieder hergestellt wird.

Wie ist eure Meinung zu dieser Situation und wie sollte ich mich verhalten und besteht Grund zur Sorge?

Habe keine Lust, dass das Auto noch wochenlang in de Garage steht, aber ist dies der Fall? Mit welchen Wartezeiten muss ich rechnen ?

Ich hoffe einfach auf eure Unterstützung und sorry, sollte das hier nicht 100%ig der richtige Ort für die Frage sein, aber mit ein paar habe ich mich hier schon früher sehr gut austauschen können.

Danke euch im Voraus!

Mit besorgten Grüßen

Nikko

Öhm. hast du dich nicht über den Händler informiert bevor du da ein Auto kaufst?

Wer ist den der Leasinggeber? Hast du was angezahlt? Wer hat den Typenschein jetzt?

Das ganze ist schon seeehr seltsam, vorallem da die Banken normalerweise den Schein sowieso einbehalten bei Leasing/Kreditfinanzierung.

Hab mein Auto. Alles gut. Entschädigung bekommen und entschuldigt. Glücklicher Mazda 3 Fahrer seit einem Tag :)

So, ich hab ihn auch bestellt. Nach langem Überlegen seit Februar und damaligem Verlieben mit zwischenzeitlichen Probefahrten des MX5 RF und viel Mazda3 oder MX5 Unentschlossenheit.

Am Ende ist es der 3er in Matrixgrau mit Skyactiv X Motor, Manuell, Vollausstattung (Leder, Bose, Design und iActivesensepaket, 18 Zoll Felgen) geworden. Falls es interessiert: Leasing. 5200€ Rabatt. Angeblich kommt er im Dezember. Bin gespannt wie er sich fährt. Den G122 bin ich natürlich schon gefahren.

Hoffe ich trauere dem MX5 nicht doch noch nach ?? Er machte schon sehr Spaß und sieht sexy aus. Aber letztendlich brauche ich ein Auto für den Alltag. Letztendlich wär er auch noch ne Ecke teurer gewesen und die Innenraumqualität ist nicht ansatzweise die vom M3. Und hier im Ruhrgebiet steht man sowieso nur im Stau, egal zu welcher Zeit.

Themenstarteram 10. August 2019 um 18:21

Zitat:

@starvin_marvin schrieb am 10. August 2019 um 17:11:32 Uhr:

So, ich hab ihn auch bestellt. Nach langem Überlegen seit Februar und damaligem Verlieben mit zwischenzeitlichen Probefahrten des MX5 RF und viel Mazda3 oder MX5 Unentschlossenheit.

Am Ende ist es der 3er in Matrixgrau mit Skyactiv X Motor, Manuell, Vollausstattung (Leder, Bose, Design und iActivesensepaket, 18 Zoll Felgen) geworden. Falls es interessiert: Leasing. 5200€ Rabatt. Angeblich kommt er im Dezember. Bin gespannt wie er sich fährt. Den G122 bin ich natürlich schon gefahren.

Hoffe ich trauere dem MX5 nicht doch noch nach ?? Er machte schon sehr Spaß und sieht sexy aus. Aber letztendlich brauche ich ein Auto für den Alltag. Letztendlich wär er auch noch ne Ecke teurer gewesen und die Innenraumqualität ist nicht ansatzweise die vom M3. Und hier im Ruhrgebiet steht man sowieso nur im Stau, egal zu welcher Zeit.

Ich denke mit dem 3er wirst du im Alltag genügend Spaß haben.

Du wirst dem MX-5 nachtrauern!

Der MX macht irre viel Spaß - ich habe selbst einen ND gehabt. Aber der M3 ist einfach alltagstauglicher. Die beiden sind einfach nicht zu vergleichen. Idealerweise müsste man beide besitzen ;)

Zitat:

@starvin_marvin schrieb am 10. August 2019 um 17:11:32 Uhr:

So, ich hab ihn auch bestellt. Nach langem Überlegen seit Februar und damaligem Verlieben mit zwischenzeitlichen Probefahrten des MX5 RF und viel Mazda3 oder MX5 Unentschlossenheit.

Am Ende ist es der 3er in Matrixgrau mit Skyactiv X Motor, Manuell, Vollausstattung (Leder, Bose, Design und iActivesensepaket, 18 Zoll Felgen) geworden. Falls es interessiert: Leasing. 5200€ Rabatt. Angeblich kommt er im Dezember. Bin gespannt wie er sich fährt. Den G122 bin ich natürlich schon gefahren.

Hoffe ich trauere dem MX5 nicht doch noch nach ?? Er machte schon sehr Spaß und sieht sexy aus. Aber letztendlich brauche ich ein Auto für den Alltag. Letztendlich wär er auch noch ne Ecke teurer gewesen und die Innenraumqualität ist nicht ansatzweise die vom M3. Und hier im Ruhrgebiet steht man sowieso nur im Stau, egal zu welcher Zeit.

Ich bin insgesamt fast 20 Jahre MX-5 gefahren und habe meinen letzten MX-5 (RF, Baujahr Mai 2017, 1.998 ccm/ 160PS) relativ spontan gegen den Mazda 3 „getauscht“ (Vorstellung des Mazda 3 beim Händler war Ende März, Erstzulassung meines Mazda 3 auf mich am 04.04. , Ausstattung wie Du, aber ohne Ledersitze und mit 122 PS) und habe das bisher (7.500 km gefahren) nicht eine Sekunde bereut :cool:

In einer Kritik hab ich mal gelesen, dass im neuen Mazda 3 „eine Menge MX-5 ist“ und das kann ich nur bestätigen, mindestens was die Fahreigenschaften betrifft - freu dich auf‘s Kurven fahren!

Ich hab den Motor mit 122 PS, mit dem ich sehr zufrieden bin, auch, was Beschleunigung, Verbrauch und „Sound“ betrifft. Das Auto ist super verarbeitet, sieht sportlich aus und bietet dabei (natürlich) mehr Alltagstauglichkeit als ein MX-5, ohne dabei spießig zu sein (ich habe meine MX-e übrigens immer ganzjährig gefahren).

Dahingehend kann man die Kompaktklasse mit einem Roadster nicht vergleichen, das wäre auch nicht ganz fair.

Der Mazda 3 ist für mich ein guter, bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses sogar ein sehr guter, Kompromiss zum MX-5.

Glückwunsch also zu deiner Kaufentscheidung, ich kann mir persönlich nicht vorstellen, dass du das bereuen wirst!

Zitat:

@starvin_marvin schrieb am 10. August 2019 um 17:11:32 Uhr:

Hoffe ich trauere dem MX5 nicht doch noch nach ?? Er machte schon sehr Spaß und sieht sexy aus.

Ich kann dich verstehen, aber je nachdem wo du wohnst, gibt es die Möglichkeit über Mazda Carsharing einen MX-5 für einen Tag zu mieten.

Oder einfach ein NA daneben. Noch sind sie relativ günstig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323 & 3
  6. Neuer Mazda 3 alle Details und Bilder (2019)