ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuer "gebrauchter" Flitzer gesucht

Neuer "gebrauchter" Flitzer gesucht

Audi S3 8V
Themenstarteram 2. Juli 2018 um 9:02

Guten Morgen Freunde,

ich bin auf der Suche zum Ende diesen-/Anfang nächsten Jahres nach einem (gebrauchten?) Flitzer.

Leider kann ich mich noch gar nicht entscheiden welches Auto es werden soll, ich halte gerade so ein paar Autos im Blick, z.B den Audi S3 ab 2013, den Hyundai i30N, Golf 6,7 R, A45, Bin aber gerne für paar Vorschläge offen. Mein Budget liegt bei circa 30.000€ (wenns 20k werden ist es auch nicht schlimm).

Ich fahre gerne sportlich an Wochenenden, aber auch sehr ruhig wenns morgens zur Arbeit geht.

Allrad wäre sehr geil, aber nicht unbedingt ein muss. Wie verhalten sich den die verschiedenen Autos im Verbrauch/Steuer/Verschleißteile/allgemeiner Unterhalt?

Würde mich über paar Empfehlungen freuen.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Wenn du in dieser Liga nach Verbrauch, Steuer, Verschleißteile und allgemeinen Unterhalt fragst,

dann solltest du deine Fahrzeugwahl noch mal überdenken.

Also für 20-30K muss man da schon etwas unterscheiden. Einen A45 bekommt man nicht für das geld, zumindet nicht in brauchbarem Zustand.

Ansonsten wäre paar Dinge interessant zu wissen. Du möchtest das Auto als dein einziges Alltagsfahrzeug nutzen? Wie sieht es denn mit der jährlichen Laufleistung aus? Was für Strecken fährst du?

Den i30N würdest du bei deinem Budget neu bekommen (den Performance bekommt man gut ausgestattet mit Händlerrabatt neu für etwas über 30K. Ist natürlich die frage, ob du einen neuwagen möchtest.

S3 und Golf spielen ja in der selben Liga. Die sind durchaus recht normal im Alltag zu bewegen, wären mir persönlich aber etwas zu langweilig und der A45 dürfte wohl eine Liga zu hoch spielen. Ansonstn würde mir noch der 125i von BMW einfallen oder der M135i. Den gibt es auch mit Allrad. Beim BMW bekommst du zudem einen 3 Liter 6 zylinder und nicht nur einen 4 Zylinder.

Ansonsten kannst du dir die Versicherungsbeiträge ja bei Check24 oder so ausrechnen, du kennst diene Daten ja am besten. Ansonsten hängen die unterhaltskosten sehr von dir ab (Fahrweise, kilometerleistung etc) steuer etc. findest du ja online und vom Verbrauch kannst du bei Spritmonitor gucken.

Ich rate dir selbst durchzuchecken wie die Nebenkosten sind.

www.Autokostencheck.de

 

Nur du weißt welche SF du hast oder wie viel du fährst oder was für ein Verbrauch du anpegelst usw...

 

Grundsätzlich würde ich aber zum S3 greifen. A45 und i30N sind mir einfach zu "steif" für den Alltag. Golf bin ich nie gefahren.

 

Wenn du bereit bist so viel Geld auszugeben. 335i Cabrio e92...wäre meine Wahl :)

 

Bluedo

 

Ich würde den Betrag aufteilen:

20k für den Flitzer

10k für den Weg zur Arbeit

Vorteil: du musst keine Kompromisse eingehen und kannst Autos aussuchen, die wirklich was können.

Themenstarteram 3. Juli 2018 um 9:53

Zitat:

@Shoryuken265 schrieb am 2. Juli 2018 um 21:34:24 Uhr:

Also für 20-30K muss man da schon etwas unterscheiden. Einen A45 bekommt man nicht für das geld, zumindet nicht in brauchbarem Zustand.

Ansonsten wäre paar Dinge interessant zu wissen. Du möchtest das Auto als dein einziges Alltagsfahrzeug nutzen? Wie sieht es denn mit der jährlichen Laufleistung aus? Was für Strecken fährst du?

Den i30N würdest du bei deinem Budget neu bekommen (den Performance bekommt man gut ausgestattet mit Händlerrabatt neu für etwas über 30K. Ist natürlich die frage, ob du einen neuwagen möchtest.

S3 und Golf spielen ja in der selben Liga. Die sind durchaus recht normal im Alltag zu bewegen, wären mir persönlich aber etwas zu langweilig und der A45 dürfte wohl eine Liga zu hoch spielen. Ansonstn würde mir noch der 125i von BMW einfallen oder der M135i. Den gibt es auch mit Allrad. Beim BMW bekommst du zudem einen 3 Liter 6 zylinder und nicht nur einen 4 Zylinder.

Ansonsten kannst du dir die Versicherungsbeiträge ja bei Check24 oder so ausrechnen, du kennst diene Daten ja am besten. Ansonsten hängen die unterhaltskosten sehr von dir ab (Fahrweise, kilometerleistung etc) steuer etc. findest du ja online und vom Verbrauch kannst du bei Spritmonitor gucken.

Also bei dem A45 hatte ich halt die Hoffnung, dass er noch ein wenig vom Preis sinkt, wenn der neue A35 oder A45 kommt.

Meine jährliche Laufleistung dürfte circa. 15.000 km betragen, zur Arbeit sinds hauptsächlich 4 km Schnellfahrstraße und 1 km Industriegebiet.

An einen Neuwagen habe ich eig. nicht gedacht, zwar ist Garantie und alles recht schön, aber den Wertverlust eig. nicht wert.

an einen M135i habe ich bisher noch nicht gedacht, welches Geld muss ich da für einen "guten" gebrauchten in Hand nehmen?

Vielen Dank für deinen Ausführlichen Kommentar :)

Themenstarteram 3. Juli 2018 um 9:54

Zitat:

@sprintasport schrieb am 3. Juli 2018 um 08:28:46 Uhr:

Ich würde den Betrag aufteilen:

20k für den Flitzer

10k für den Weg zur Arbeit

Vorteil: du musst keine Kompromisse eingehen und kannst Autos aussuchen, die wirklich was können.

Ich habe keinen ewig langen Arbeitsweg, deswegen finde ich da zwei Autos schon ein bisschen zu viel..

Themenstarteram 3. Juli 2018 um 9:55

Zitat:

@Cyrus_Ramsey schrieb am 2. Juli 2018 um 20:38:18 Uhr:

Wenn du in dieser Liga nach Verbrauch, Steuer, Verschleißteile und allgemeinen Unterhalt fragst,

dann solltest du deine Fahrzeugwahl noch mal überdenken.

Möchte mich eig. nur Informieren, aber danke für deinen Kommentar

Themenstarteram 3. Juli 2018 um 10:04

Zitat:

@Bluedo schrieb am 2. Juli 2018 um 22:49:19 Uhr:

Ich rate dir selbst durchzuchecken wie die Nebenkosten sind.

www.Autokostencheck.de

Nur du weißt welche SF du hast oder wie viel du fährst oder was für ein Verbrauch du anpegelst usw...

Grundsätzlich würde ich aber zum S3 greifen. A45 und i30N sind mir einfach zu "steif" für den Alltag. Golf bin ich nie gefahren.

Wenn du bereit bist so viel Geld auszugeben. 335i Cabrio e92...wäre meine Wahl :)

Bluedo

Ich denke auch, dass der S3 bei mir ein bisschen vor den anderen liegt, von der P/L her.

Wobei ein AMG schon immer son kleiner Traum war..

Zitat:

@mhLabus schrieb am 3. Juli 2018 um 09:53:13 Uhr:

Zitat:

@Shoryuken265 schrieb am 2. Juli 2018 um 21:34:24 Uhr:

 

Also bei dem A45 hatte ich halt die Hoffnung, dass er noch ein wenig vom Preis sinkt, wenn der neue A35 oder A45 kommt.

Meine jährliche Laufleistung dürfte circa. 15.000 km betragen, zur Arbeit sinds hauptsächlich 4 km Schnellfahrstraße und 1 km Industriegebiet.

An einen Neuwagen habe ich eig. nicht gedacht, zwar ist Garantie und alles recht schön, aber den Wertverlust eig. nicht wert.

an einen M135i habe ich bisher noch nicht gedacht, welches Geld muss ich da für einen "guten" gebrauchten in Hand nehmen?

Der a45 wird sicherlich noch etwas sinken, spielt dann trotzdem am obeen ende mit und du bekommst bei deinem Budget eher die durchgelutschten Fahrzeuge. Die Unterhaltskosten sind bei dem auch noch mal ein anderes Thema. Den würde ich aktuell eher nicht bei deinen kriterien sehen.

Beim 130N ist das Problem, dass es den noch nicht lange gibt. Da bekommst du entweder neuwagen, Vorführer oder junge gebrauchte. Die werden alle noch einen ordentlichen Wertverlust generieren.

Esrte M135i Modelle bekommst du ab ca. 20.000€ Für einen ordentlichen würde ich so mit ca. 25.000€ rechnen, nach oben natürlich offen. Je nach Baujahr und Laufleistung. Das Vor-Facelift Modell sagt ja auch nicht jedem optisch so sehr zu, ist aber Geschmackssache.

Interessant wäre vielleicht auch der BMW 125 F20? Der ist auch nicht gerade untermotorisiert. Wenn dich ein 2er BMW anspricht, wäre vielleicht auch ein BMW 228i was für dich. Der dürfte in etwa die gleichen Fahrleistungen wie der i30N haben, aber Fahrdynamisch deutlich mehr bieten.

Wenns wirklich Spaß machen soll und dazu noch ordentlich klingen soll, dann empfehle ich dir das 1er Coupe (E82), den 1er F20, 2er oder auch den Z4 jeweils mit Sechszylinder. Dann hast du eine sportliche Rennsemmel die gut klingt und robust ist, da können die anderen mit ihren aufgeblasenen Vierzylindern und pseudo Allrad einpacken :D

...würde mich einfach mal vom Markt inspirieren lassen... - beim billigen Einkauf hat man noch Geld für Reparaturen..

https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 8:28

Zitat:

@Shoryuken265 schrieb am 5. Juli 2018 um 12:38:50 Uhr:

Zitat:

@mhLabus schrieb am 3. Juli 2018 um 09:53:13 Uhr:

 

Also bei dem A45 hatte ich halt die Hoffnung, dass er noch ein wenig vom Preis sinkt, wenn der neue A35 oder A45 kommt.

Meine jährliche Laufleistung dürfte circa. 15.000 km betragen, zur Arbeit sinds hauptsächlich 4 km Schnellfahrstraße und 1 km Industriegebiet.

An einen Neuwagen habe ich eig. nicht gedacht, zwar ist Garantie und alles recht schön, aber den Wertverlust eig. nicht wert.

an einen M135i habe ich bisher noch nicht gedacht, welches Geld muss ich da für einen "guten" gebrauchten in Hand nehmen?

Der a45 wird sicherlich noch etwas sinken, spielt dann trotzdem am obeen ende mit und du bekommst bei deinem Budget eher die durchgelutschten Fahrzeuge. Die Unterhaltskosten sind bei dem auch noch mal ein anderes Thema. Den würde ich aktuell eher nicht bei deinen kriterien sehen.

Beim 130N ist das Problem, dass es den noch nicht lange gibt. Da bekommst du entweder neuwagen, Vorführer oder junge gebrauchte. Die werden alle noch einen ordentlichen Wertverlust generieren.

Esrte M135i Modelle bekommst du ab ca. 20.000€ Für einen ordentlichen würde ich so mit ca. 25.000€ rechnen, nach oben natürlich offen. Je nach Baujahr und Laufleistung. Das Vor-Facelift Modell sagt ja auch nicht jedem optisch so sehr zu, ist aber Geschmackssache.

Interessant wäre vielleicht auch der BMW 125 F20? Der ist auch nicht gerade untermotorisiert. Wenn dich ein 2er BMW anspricht, wäre vielleicht auch ein BMW 228i was für dich. Der dürfte in etwa die gleichen Fahrleistungen wie der i30N haben, aber Fahrdynamisch deutlich mehr bieten.

Der BMW 228i klingt ganz gut, die 2er Optik gefällt mir schon sehr, der 1er hingegen wirkt nicht so geil auf mich. Was dürfte mich der 228i kosten? Ab BJ. 2014? Nur 245 PS?

Der 228i ist etwas seltener zu finden. So ab ca. 24.000€ sollten sich da ganz ordentliche finden lassen. Genau, gebaut wurde der 2014 bis 2016, danach würde er vom 230 abgelöst.

Die 245 PS reichen immerhin für bessere Fahrleistungen, als bei einem 275 PS Hyundai i30 N Performance :) Auch ein Golf 6R sieht da nicht wirklich besser aus und von der Fahrdynamik ganz zu schweigen. Vielleicht einfach Mal probefahren und gucken, ob das zusagt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuer "gebrauchter" Flitzer gesucht