ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neuer Endschalldämpfer stark zerkratzt! HILFE!

Neuer Endschalldämpfer stark zerkratzt! HILFE!

Themenstarteram 17. März 2015 um 1:13

Hi Community!

Brauchte dringend einen neuen Endschalldämpfer und habe mir heute von einer (freien) Meisterwerkstatt einen neuen montieren lassen. Nachdem ich bezahlt hatte, bin ich einfach vom Hof gefahren, ohne das Ergebnis zu kontrollieren. Big mistake, schon klar, bitte keinen Shitstorm, Anfängerfehler!!!

Nachdem ich mich zuhause unters Auto gelegt hab, war ich sehr erschrocken: Der "neue" Endschalldämfpfer ist stark zerkratzt und am Rohr hässlich geschweißt. Total perplex bin ich erstmal zur ansässigen Profi-Vertragswerkstatt gefahren und habe dort die Fotos gezeigt, die ihr zu diesem Beitrag findet. Er meinte, die freie Werkstatt hätte halt versucht, das Papier-Label zu entfernen - was völlig ok sei, da der Auspuff heiß werde - und die Schweißnaht am Endrohr sei auch richtig so.

Trotzdem möchte ich euch um Rat fragen: Ist es wirklich ok, dass ein Endschalldämpfer, den ich für 220 Euro relativ teuer bezahlt hab, in dieser Weise so stark zerkratzt wird??? Kann er nicht (wie mein alter Endschalldämpfer) in wenigen Jahren verrosten durch diese unschöne Behandlung? Und ist die Schweißnaht auch wirklich ok so?

Bin halt kein Profi, hab mich bisher nie wirklich mit Autos auseinandergesetzt - also bitte ich euch vielmals, mir eure ehrliche Meinung zu schreiben. Sollte ich den Endschalldämpfer reklamieren oder kann ich mit ihm die nächsten 10 Jahre ohne Prbleme rumfahren?

Danke schonmal vielmals!

Beste Grüße

Frank

Beste Antwort im Thema
am 17. März 2015 um 17:06

was willst du erst machen, wenn der aschenbecher voll ist?:eek:

meine güte, das ist ein auspuff. AUSPUFF.

oder glaubst du, am supermarkt stehen sie schlange, um sich dein töfftöff von unten anzugucken?

wobei das mit dem zerkratzen war einfach unnötige arbeit. einmal heißgefahren und der kleber löst sich in wohlgefallen auf. der sticker verliert sich anschließend in den unendlichen weiten des strassennetzes:D

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Frank, da passiert schon nichts.

Du kannst dich drunterlegen und mit verdunnung oder einem fon die reste vom sticker runtermachen.

Die Kratzer, da passiert nicht. Dein auspuff ist edelstahl.

Option, mit edelstahl polier watte, kannst du das rauspolieren.

Rudiger

Ist normal so.

An vielen Stellen am Auto, die der Normalo idR. nicht zu Gesicht bekommt, geht's etwas gröber zu.

Für mich sieht das aber eher nach nem ganz simplen Auspufftopf aus aluminiertem Stahlblech aus.

So gesehen ist der Preis schon selbstbewusst. Wobei's natürlich immer auf's Fahrzeug ankommt.

Zitat:

@Stefan_Raba schrieb am 17. März 2015 um 07:24:03 Uhr:

Ist normal so.

An vielen Stellen am Auto, die der Normalo idR. nicht zu Gesicht bekommt, geht's etwas gröber zu.

Für mich sieht das aber eher nach nem ganz simplen Auspufftopf aus aluminiertem Stahlblech aus.

So gesehen ist der Preis schon selbstbewusst. Wobei's natürlich immer auf's Fahrzeug ankommt.

Sieht aus als wäre der Endtopf für einen Ford Focus,habe ich recht?

hab schon schönere schweissnähte gesehen, aber ist ja unter dem auto und kein blickfang.

edelstahl? sagt wer? das zerkratzen hätte nicht sein müssen. da waren deppen am werk.

aufkleber kann man auch anders abmachen. bei 220€ hätten die faulenzer auch sauber arbeiten können.

Die Schweißnähte sind schon in Ordnung, den anhaftenden Schweißrauch hätte der Monteur eventuell entfernen sollen.

Wegen der Kratzer am Rohr habe ich keine Bedenken, da es beim Transport auch zu solchen "Beschädigungen" kommt.

Summa summarum: Kein Grund zu irgendwelchen Reklamationen. ;)

mfg eachi

am 17. März 2015 um 17:06

was willst du erst machen, wenn der aschenbecher voll ist?:eek:

meine güte, das ist ein auspuff. AUSPUFF.

oder glaubst du, am supermarkt stehen sie schlange, um sich dein töfftöff von unten anzugucken?

wobei das mit dem zerkratzen war einfach unnötige arbeit. einmal heißgefahren und der kleber löst sich in wohlgefallen auf. der sticker verliert sich anschließend in den unendlichen weiten des strassennetzes:D

Zitat:

@rgruener schrieb am 17. März 2015 um 07:55:09 Uhr:

...das Zerkratzen hätte nicht sein müssen. Da waren Deppen am Werk.

Aufkleber kann man auch anders abmachen. Bei 220€ hätten die Faulenzer auch sauber arbeiten können.

Der Topf hat 220,- € gekostet und nicht die Arbeit. Trotzdem unnötige Kratzer.

Themenstarteram 17. März 2015 um 17:47

@all Vielen herzlichen Dank für eure Kommentare, ihr seid SUPER! Dann weiß ich dies bzgl. ja jetzt Bescheid...

@rotzback Super getippt, fast richtig: Ford Fusion

@sukkubus Was regst du dich denn so auf? Kommst mir n bischen frustriert rüber. Lässt du deine Launen immer in Foren ab? Wie wäre es mit n bischen Sport zum seelischen Ausgleich? :-) Just kidding... Ist halt so, dass mein alter Endtopf an genau derselben Stelle extrem Rost bekam und am Ende ein Loch hatte, sodass diese Reparatur nun nötig wurde. Warum sollte ich 220 Öcken für ein Ersatzteil hinblättern, um dann etwas vom Schrottplatz zu bekommen, was mir in zwei Jahren wieder durchrostet?!? Aber scheint ja soweit alles in Ordnung zu sein mit dem Endtopf. Die Werkstatt sieht mich trotzdem nicht wieder...

am 17. März 2015 um 18:14

Keine Panik. :)

Das Kratzen ist nicht schlimm, der Pott ist ja nicht beschichtet oder so. Da wird nichts passieren. In einem Jahr siehst du die Kratzer eh nicht mehr, wenn die oberflächliche Korrosion beginnt.

Und wenn die Werkstatt das Papier nicht abgekratzt hätte, würdest du dich nach der ersten längeren Fahrt über den Qualm unter deinem Auto wundern.

Die Schweißnaht geht auch klar.

Sicher, es gibt schönere ... aber das ist ein Auspuff, der muss nur halten und dicht sein. Schönheitspreise gibt es da nicht.

Meist rotten die Teile von innen durch ;) Weil das Wasser von der Verbrennung da durch muss. Wenn die Abgasanlage heiß genug wird kann ist das kein Problem, wenn man aber eher kurze Strecken fährt schon eher.

am 22. März 2015 um 15:38

Ich halte düe kratzer ebenfalls für völlig unkritisch, dadurch rostet der höchstwahrscheinlich nicht flotter. ;)

Is nicht schön, das Papier hätte man dran lassen können. Irgendwann wär es von selbst abgefallen. Die Schweißnähte mach ich auch immer etwas sauber und sprüh Auspufflack drüber - sieht immer besser aus für den Kunden.

die Schweissarbeit muss man dem Hersteller und net der Werkstatt ankreiden(wenn man möchte), die haben da ja garnix damit gemacht. Ist eben ein Zubehör-ESD, Lack und kunstvolle Schweissnähte gibts nur um mehr Euros...

mfg

am 22. März 2015 um 19:44

Zitat:

@ICBM schrieb am 22. März 2015 um 19:31:00 Uhr:

die Schweissarbeit muss man dem Hersteller und net der Werkstatt ankreiden(wenn man möchte), die haben da ja garnix damit gemacht. Ist eben ein Zubehör-ESD, Lack und kunstvolle Schweissnähte gibts nur um mehr Euros...

mfg

Naja, die Werkstatt hätte es schon besser machen können.

Auch wenn sie das nicht selbst geschweißt haben, jeder fähige Mechaniker weiß dass Schweißnähte später die erste Schwachstelle werden. Da hätte man zumindest noch etwas Zinkspray oder Auspufflack drübersprühen können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neuer Endschalldämpfer stark zerkratzt! HILFE!