ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Neuer 4-Takt Roller läuft unsauber

Neuer 4-Takt Roller läuft unsauber

Themenstarteram 27. April 2020 um 23:23

Hallo Leute, ich brauche mal eure Erfahrung

Habe einen City-Leader 50 von Alpha Motors

https://www.alpha-mobil.com/.../...r-cityleader-50-ccm-45-kmh-rot.html

 

Habe ihn mit 16km gekauft und habe heute fast 50km drauf gefahren.

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich mit der selben Drehzahl fahre (also 1/4 Gas gebe und dann alles genauso lasse) der Roller Gas gibt und dann wieder die Drehzahl runter geht, dann wieder hoch, eine Art ruckeln könnte man es schon fast nennen...

Ist das normal bei einem neuen Roller?

Vielleicht falscher Sprit drin?

Ich weiß, der muss schonend eingefahren werden, liegt es daran, dass der kaum gelaufen ist?

Wer hat Erfahrung mit s,owas?

Liebe Grüße

Beste Antwort im Thema

So lange du kein Diesel eingefüllt hast kannst du falschen Sprit zu 99% ausschließen.

Reklamier die Mühle bei alpha. Dauert nur paar Wochen bis da jemand kommt.

Ist halt so bei den Online Möhren.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Sehr unwahrscheinlich. Selbst das ewig gescholtene E10 behält deutlich länger seine Zündfähigkeit.

Er darf kein E10,aber eigentlich haste recht.

Ich tank auch älteren 1j. Kraftstoff aus Kanistern.

Aha, du hast schwer editiert. Damit ist dieser Beitrag überflüssig.

Der Herr der die Möhre vom OTTO-Versand neu erworben hat, wird ihn voriges Jahr wohl als neu gekauft haben. Und bereits nach fünf Wochen war er über den Termin der Erstinspektion drüber und die Gewährleistung erledigt. Jetzt ist hier nichts mehr zu machen, außer auf eigene Kosten des Fragestellers. Oder es gibt ein lückenloses Inspektionsheft?

Zitat:

@MarioKern schrieb am 28. April 2020 um 13:52:15 Uhr:

Zitat:

@Schlauer Hund schrieb am 28. April 2020 um 13:15:47 Uhr:

Ja, dann aber nur Händlergewährleistung vom Standleichen-Verkäufer, wenn gewerblich.

Denn laut Importeur hätte der Karren bei 300km/nach spätestens einem Monat und nach 100km oder spätestens sechs Monaten nach Kauf eine Inspektionn haben müssen. Zum Preis von 179 Euro für jede der beiden Inspektionen. Jetzt nach einem Jahr wäre übrigens die nächste Inspektion fällig und damit 537 Euro für Inspektionen im ersten Jahr.

Der ist bis jetzt ja nur 60km gelaufen und laut Handbuch sollte die erste Inspektion bei 300km gemacht werden.

Der Roller wurde vom Vorbesitzer bei Otto bestellt

hatte grade mit einer Werkstatt telefoniert und die meinten ich solle das Ding mit Vollgas fahren damit alles frei wird ?????

Die Ratschläge gehen wirklich in alle Richtungen... sogar genau das Gegenteil...

Da weiß man echt nicht was man machen soll.

Hab ich grad erst gelesen ,nach dem Tina von Otto schrieb ,das war ein Privatkauf ,dann hat sich die Gewährleistung und Garantie komplett erledigt.

Au man,das ist ja mal wieder ein richtiges fressi-fressi für manche,da läuft eine China-Möhre wieder nicht richtig.

Komme wie der Teufel es gerade will aus meiner Werkstatt.Nachbar Junge hatte den Roller eben gebracht,stand ein halbes Jahr und springt nicht an,davor lief er noch super.Zum Glück ist das keiner der dran rum schraubt und dann kommt,Wartungsklappe im Helmfach auf,Benzin im Glas laufen lassen und Benzin aus Vergaser abgelassen,Wasser festgestellt und nach einem 1/2 Liter war der Spuk vorbei. Und so ist es auch oft wenn der Roller rum bockt,oder auch wie so oft beim nächsten tanken er nach 150m nach der Tankstelle ausgeht.

Benzin nach einem Jahr aus einem Kanister ist was anderes als Benzin aus dem Tank,im Tank kann sich Kondenswasser bilden und manche Roller sind da ziemlich anfällig für,Lage der Belüftung und Tankdeckel.

Nachbars-Junge freut sich,Roller läuft und ich freu mich weil es jetzt angefangen hat zu regnen.

mach doch mal frisches benzin rein. und wenn er vorher lief, dann spiel auch nicht an den vergaser schrauben rum.

mach den tank leer, frisches benzin rein. evtl. starthilfespray geben und ihn zum laufen bringen. dann ne ausgiebige runde fahren.

im winter fahre ich auch kaum mit meinem roller, aber zwischendruch lass ich den motor laufen und fahre ne kurze strecke damit er nicht ganz eingemottet wird. allzeit gute fahr und viel erfolg

Jeder kauft irgendwann mal seinen ersten Roller und da kann es auch mal etwas holprig werden. Beim gut abgestandenen OTTO-Lager-Fahrzeug darf man natürlich nicht erwarten, dass es reibungslos klappt. Idee war aber erstmal nicht schlecht. Und die Ruckelei wird evt. gar nicht am Sprit liegen, sondern wohl ab Fabrik da gewesen sein und nie abgestellt, obwohl das Sache des Importeurs gewesen wäre.

ich kenne den roller zwar nicht, marke modell usw.

aber wenn er vorher lief und jetzt nicht läuft, weil er 1 jahr lang stand, denke nicht das ein gravierender fehler vorliegt. da muss einfach nur bisschen hand angelegt werden, frisches benzin, evtl. neue batterie, oder laden. dann sollte der bock wieder laufen

Wenn versautes Benzin drin ist/war sollte man an der Ablassschraube vom Vergaser diesen auch leer machen,da reicht es nicht nur vom Tank in abzulassen.

richtig, mein alter honda roller hat auch gottseidank so eine ablassschraube am vergaser.

ich denke den roller sollte er "locker" wieder fit bekommen.

wie Roller Rolf immer so schön sagt....Sollte der Roller mal nicht laufen, nicht gleich besaufen ^^

Themenstarteram 28. April 2020 um 17:06

Danke für die vielen Antworten

Also der Roller springt immer sofort an.

Hat anfangs wie es sein soll eine hohe Drehzahl und diese verringert sich nach 30-60 Sekunden und dann läuft der leise.

Wie er die 16 Kilometer vom Vorbesitzer gefahren wurde, weiß ich nicht.

Seiner Aussage nach, stand der Roller ca. 1 Jahr in der Garage.

Der wurde im Februar 2019 gekauft und geliefert.

Beim fahren/beschleunigen läuft der unsauber...

Bei gleichbleibendem Gaszug nimmt die Drehzahl ab als ob ich weniger Gas gebe und zieht dann aber wieder an, dies passiert zu 85% beim beschleunigen und manchmal beim konstant in einer Geschwindigkeit fahren.

Der Preis war günstig und 16 Kilometer sind nicht viel dachte ich mir. 1 Jahr Herstellergarantie (dachte ich) müsste es ja noch geben.

 

Da es mein erster Roller ist und ziemlich neuwertig und ein 4 Takter wollte ich wissen ob es vielleicht daran liegt, dass der eingefahren werden muss oder Spritbeding ist oder es anfangs bei 4 Taktern so ist...

Das die Meinungen so auseinander gehen zeigt, dass dies ein spezielles Problem ist und wohl sehr selten auftaucht...

Wenn der Spritwechsel nichts bringt habe ich mir wohl Scheiße andrehen lassen......

Themenstarteram 28. April 2020 um 17:08

Zitat:

@Multitina schrieb am 28. April 2020 um 15:04:51 Uhr:

Der Herr der die Möhre vom OTTO-Versand neu erworben hat, wird ihn voriges Jahr wohl als neu gekauft haben. Und bereits nach fünf Wochen war er über den Termin der Erstinspektion drüber und die Gewährleistung erledigt. Jetzt ist hier nichts mehr zu machen, außer auf eigene Kosten des Fragestellers. Oder es gibt ein lückenloses Inspektionsheft?

Ist die Erstinspektion nicht von den Kilometern abhängig?

Auf der von dir verlinkten Website gibt es im Bereich Service einen Inspektions- und Wartungsplan. Werfe mal einen prüfenden Blick hinein. Zeit oder Kilometer, je nachdem, was zuerst eintritt...

Themenstarteram 28. April 2020 um 19:59

Zitat:

@Multitina schrieb am 28. April 2020 um 18:36:05 Uhr:

Auf der von dir verlinkten Website gibt es im Bereich Service einen Inspektions- und Wartungsplan. Werfe mal einen prüfenden Blick hinein. Zeit oder Kilometer, je nachdem, was zuerst eintritt...

Katastrophe,

Scheint wirklich auch zeitlich bedingt zu sein, was eher eintritt.

Aber nicht einmal eine Ausgangskontrolle wurde gemacht...

Man lernt halt nie aus, aber mal wieder eine teure Erfahrung...

Benutzerhandbuch/Gewährleisttungs
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Neuer 4-Takt Roller läuft unsauber