ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuen/Jungen Lack wie Pflegen..?

Neuen/Jungen Lack wie Pflegen..?

Themenstarteram 25. Januar 2010 um 18:27

..um auf den letzten Satz des folgenden Post zu antworten:

Hier kommen wir hin! :D

Vielleicht schaffen wir es hiermit mal eine Art Muster-Thread zu generieren, denn die selben Fragen häufen sich in der letzten Zeit sehr extrem.

So.. Neuer/junger Lack Pflegen von A bis Z..

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. Januar 2010 um 18:27

..um auf den letzten Satz des folgenden Post zu antworten:

Hier kommen wir hin! :D

Vielleicht schaffen wir es hiermit mal eine Art Muster-Thread zu generieren, denn die selben Fragen häufen sich in der letzten Zeit sehr extrem.

So.. Neuer/junger Lack Pflegen von A bis Z..

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten
Themenstarteram 25. Januar 2010 um 18:28

Zitat:

Original geschrieben von psman

Kurze Grundfrage am Rande: Hab grad ein ganz Neues Auto, somit sollte ja eigentlich von überall die sanftesten Mittelchen reichen, oder? War noch nie in der Waschstraße, hat noch nie eine Bürste gesehen, keinen Kratzer, und auch noch nie eine Tür irgendwo draufbekommen... Somit müsst ja eigentlich ordentlich waschen, wenns das Wetter zulässt, polieren und wachsen tun, oder?

(Sry, ich weiß, dass das da eigentlich nicht dazupasst, aber wenn jeder ein neues Thema für jeden Schwachsinn aufmacht, wo komma denn da hin ;) )

Themenstarteram 25. Januar 2010 um 19:13

Polieren und Wachsen sind 2 verschiedene Sachen.

Polieren macht man entweder mit einer abrasiven Politur -per Hand oder Maschine- oder mit einer nicht abrasiven Politur. Letztere "wirkt" allein durch glanzsteigernde Inhaltsstoffe.

Daneben gibt es diverse Kombiprodukte. Z.B. von Sonax Polish&Wax. Ich persönlich halte davon nichts. Grund: Die polierende wirkung ist mehr als dürftig und das Wax hat in der Regel keine nennenswerte Standzeit. Zudem ist der Preis im Vergleich mit "besseren" Alternativen nicht unbedingt "reizend".

Ein dagegen absolut zu empfehlendes Kombiprodukt ist das Dodo Juice Lime Prime. Ein chemischer Lackreiniger mit glanzerhöhenden Stoffen (allerdings ist ein seperates Wax erforderlich).

 

In Deinem Fall sollte es ausreichen ein Wax/Wachs oder eine Versiegelung aufzutragen.

Vorher muss aber der ganze Schmodder vom Lack. Standartmäßig verwendet man dazu eine Reinigungsknete. Die Knete ist eine preiswerte und wirkungsvolle Methode um den Lack von Sachen zu befreien, die AUF dem Lack festhängen und durch eine Wäsche nicht beseitigt werden konnten..

Wenn der Wagen..

1. gewaschen

2. geknetet

3. poliert (oder auch nicht)

4. gelackreinigt (zu empfehlen)

ist, dann geht es an die schönste Sache: Das "zum Glänzen bringen"

Ob man nun ein Wax oder eine Versiegelung nimmt..? Je nach vorliebe. Ich denke als gänige Meinung kann man dazu folgendes sagen:

Eine Versiegelung ist in der Regel etwas besser in der Standzeit, hat aber einen nicht ganz optimalen Glanz. Ein Wachs hat einen eher beeindruckenden Glanz und eine einfache verarbeitung, hällt aber "nur" so zwischen 2-4 Monaten..

Zunächst vielen Dank für die Hilfe!

Eine Frage hätte ich allerdings noch: Was heißt "lackreinigen", nachdem man das Auto gewaschen, mit so einer Knete bearbeitet (kann da eigentlich was daneben gehen? Habs im Youtube angeschaut und es schaut irgendwie gefährlich aus :):rolleyes:) und poliert hat?

Wer nicht allzu "faul" ist sollte also auf jeden Fall Wachs verwenden, wie ich das verstanden habe, oder?

"Lackreinigen" bedeutet in diesem Fall, den Lack mit speziellen Lackreinigern zu behandeln und damit auf das Wachs vorzubereiten.

Beim Kneten solltest du beachten, daß immer genügend Gleitmittel zwischen Knete und Lack ist. Als Gleitmittel kann man entweder spezielle Mittel verwenden die extra zum Kneten konzipiert wurden oder aber eine milde Autoshampoo/Wasserlösung.

Auch sollte man schauen, daß der Lack sauber, sprich gewaschen ist. Du wirst dich wundern, wieviel Dreck die Knete noch rausholt, nachdem man eigentlich dachte der Lack wäre sauber.

Das Wachs dient als Konservierung und sollte auf jeden Fall aufgetragen werden.

Gruß

Erkan

 

Zitat:

Original geschrieben von psman

[…]

Wer nicht allzu "faul" ist sollte also auf jeden Fall Wachs verwenden, wie ich das verstanden habe, oder?

Das kann man so nicht unbedingt sagen, sondern kommt auf Deine persönliche Vorliebe an. Neben der Standzeit unterscheiden sich Wachs und Versiegelung auch durch die Art des Glanzes. Ein Wachs glänzt eher warm und weich, eine Versiegelung hat einen härteren, kühleren Glanz. Ich persönlich bevorzuge Wachs, da ich meine, dass der weiche Nassglanz besser zu (m)einem Oldie passt. Allerdings ist das eben vollkommen subjektiv, möglicherweise magst Du ja den Spiegelglanz einer Versiegelung lieber.

Wesentlich für ein erstklassiges Ergebnis ist aber in beiden Fällen die Vorarbeit, wenn Du da "schlampst" wird ein Wachs / eine Versieglung auch nichts mehr retten bzw nicht zeigen können, was tatsächlich möglich ist.

Grüsse

Norske

am 27. Januar 2010 um 20:58

Hallo,

die Frage stellte sich mir heute auch:

Laut Hotline eines großen Anbieters für Pflegeprodukte sollen neue Lacke ausschließlich die ersten 1,5 Jahre nur mit Wachs oder Versiegelung behandelt werden.

Ich selber finde das reinigen des Lacks mit Knete bei Neuwagen für übertrieben, da die Knete viel schärfer reagiert als jede Politur..... bei neuem Lack macht das für mich keinen Sinn.

Gruß Jürgen

Knete ist kein Stück 'scharf', sie trägt keinen Lack ab, ganz im Gegensatz zu Politur oder Lackreiniger. Sie gleitet nur auf Ihrem Gleitmittel über den Lack und reißt (in mikrokopischem Maßstab) hervorstehende Partikel mit, die in der Regel dort nichts zu suchen haben. (Flugrost, aber auch Baumharze, Teerpickel). Und gegen die beiden Letztgenannten sind auch neue Wagen nicht immun.

Ich möchte übrigens schätzen, daß die Vorarbeit bei Handpolitur ca. 40-50% des Glanzgrades ausmacht, bei Maschine sogar 60-70%.

Gruss,

Celsi

Hi

bin neu auf dem Gebiet und hab auch noch ne Frage dazu mit der Reinigungsknete, wenn man den ganzen Schmutz mit der Knete runtergerieben hat, kann man sie nach gebrauch wieder reinigen oder ist sie nur einmal zu verwenden?

Sollte nach jeder Wäsche Wachs aufgetragen werden oder reicht es in bestimmten Abständen?

 

Gruß Chris

Themenstarteram 18. Februar 2010 um 19:19

Die Reinigungsknete kannst Du solange verwenden, bis Du der Meinung bist, dass sie mehr schaded als nützt.

Beim Nachwachsen kommt es auf die Standzeit des Wachses an. Hast Du ein Wachs ala Collinite 476 oder 915, dann kann es unter guten Bedingungen sein, dass Du erst nach 6 Monaten nachwaxen musst. Wenn Du Sonax nimmst eher nach 4 Wochen. Aber das kann man pauschal nicht sagen, weil es auf die persönlichen Umstände des Users ankommt (wo steht der Wagen, wie wird er genutzt, wie gewaschen etc.).

mal eine frage vom hardcore-laien :D:

ich lese hier nun schon länger mit und finde es ganz schön faszinierend, was hier einige leute an aufwand betreiben. das ergebnis spricht natürlich für sich...

aber gibt es nicht auch eine möglichkeit nen "durchschnittlichen" glanz mit weniger zeit und geldaufwand zu erreichen? ohne 20 schwämme und 4 eimer und 3 sorten wachs mit 4kneten :) (nicht böse sein)?

meinetwegen handwäsche, knete und versiegelung/wachs -> und das zweimal im sommer?

 

grüße

am 18. Februar 2010 um 19:52

Zitat:

Original geschrieben von insp!re

 

meinetwegen handwäsche, knete und versiegelung/wachs -> und das zweimal im sommer?

 

grüße

...völlig problemlos möglich, zumindest was das Wax betrifft. Waschen musst Du natürlich öfters...und kneten nach Bedarf, wenn sich Insekten oder sonstiger Schmutz nicht entfernen lassen.

LG, Micha

Und woran sieht man, dass das Wachs "verbraucht" ist?

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

Die Reinigungsknete kannst Du solange verwenden, bis Du der Meinung bist, dass sie mehr schaded als nützt.

Beim Nachwachsen kommt es auf die Standzeit des Wachses an. Hast Du ein Wachs ala Collinite 476 oder 915, dann kann es unter guten Bedingungen sein, dass Du erst nach 6 Monaten nachwaxen musst. Wenn Du Sonax nimmst eher nach 4 Wochen. Aber das kann man pauschal nicht sagen, weil es auf die persönlichen Umstände des Users ankommt (wo steht der Wagen, wie wird er genutzt, wie gewaschen etc.).

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

 

...völlig problemlos möglich, zumindest was das Wax betrifft. Waschen musst Du natürlich öfters...und kneten nach Bedarf, wenn sich Insekten oder sonstiger Schmutz nicht entfernen lassen.

LG, Micha

gewaschen wird normalerweise jedes wochenende ;)

was gibt es dann für low budget empfehlungen / vorgehensweisen?

am 19. Februar 2010 um 4:22

Zitat:

Original geschrieben von insp!re

 

was gibt es dann für low budget empfehlungen / vorgehensweisen?

...wie low solls denn sein?

Kennst Du hier den Bericht:

http://www.motor-talk.de/.../...rs-ein-erfahrungsbericht-t2415054.html

Denke mal, dass weder der Aufwand, noch die Kosten all zu hoch sind.

LG, Micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuen/Jungen Lack wie Pflegen..?