ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Folie statt Lack?

Folie statt Lack?

Themenstarteram 18. Juni 2008 um 21:14

Hi!

Habe mir neulich dummerweise eine massive Parkschramme an der hinteren Tür zugezogen.

Da ich den Wagen bald verkaufen möchte, lohnt es sich nicht wirklich, diesen Schaden beheben zu lassen.

Habe mich schon über Google versucht zu informieren, ob es üblich ist, eine stylische Folie über so unansehnliche Stellen zu befestigen, aber nicht viel gefunden.

Hat jemand von euch schon mal sowas gehört, oder vielleicht sogar schon selber Erfahrung?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Was möchtest Du nun von uns hören??

Ob man den Schaden noch sieht wenn man dort Folie drüber ballert? So das Du den Käufer den Schaden verbergst und mehr Kohle bekommst?

Finde das eine Scheiss Methode und wäre stinkend sauer wenn Du das bei mir durchziehen würdest. Du musst beim Verkauf eh alle Schäden angeben und da würde das verstecken wenig bringen.

Demnach lass es gleich bleiben.

Gut, außer man informiert den Käufer.

Also ein Kumpel von mir wurde die ganze Seite mit einen Schlüssel zerkratzt. Da die Kratzer nicht so tief waren, hat er sich so einen Aufkleber drauf machen lassen. Frag mich nicht wie das Ding hieß, Seitenstreifen?? Design?? Ich fand es furchtbar. Die Arbeit war aber top. Es waren geschwungene Linien. Hat alle Kratzer abgedeckt bekommen. Dann noch den Namen seiner Freundin dazu, Anika. Renault 19, gut. Schrecklich, aber er fand es geil

Themenstarteram 19. Juni 2008 um 6:05

Zitat:

Original geschrieben von cape96

Was möchtest Du nun von uns hören??

Ob man den Schaden noch sieht wenn man dort Folie drüber ballert? So das Du den Käufer den Schaden verbergst und mehr Kohle bekommst?

Finde das eine Scheiss Methode und wäre stinkend sauer wenn Du das bei mir durchziehen würdest. Du musst beim Verkauf eh alle Schäden angeben und da würde das verstecken wenig bringen.

Demnach lass es gleich bleiben.

ich weiß ja nicht aus was für Kreise du kommst, aber scheinbar hast du es oft mit Betrügern zu tun.

Die Folie möchte, falls es möglich ist, deshalb drauf machen, weil ich nicht mit dem Kratzer rumfahren möchte.

 

@Frank: Dank schon mal für die Antwort. Also ist das prinzipiell möglich. Dachte an so ner Dragon-Style Folie, falls es so etwas gibt.

Weißt du vielleicht wieviel dein Kumpel für Material und Anbringung bezahlt hat?

 

Edity by Forddietunwas: Schlechte Ausdrucksweise / Beleidigung entfernt. Du hast PN.

@maxpower: google mal aus, ob es in deiner Nähe eine Firma gibt, die Komplettbeklebungen anbietet. Wenn du da nichts findest, frag doch einfach mal bei Taxifahrern oder einer Spedition nach. Schließlich lassen die ja alle ihre Fahrzeuge professionell bekleben.

Und die Firmen können dir sicherlich fachliche Auskunft über mögliche Lösungsmöglichkeiten deines "Problems" geben. 

 

 

Greets

 

Parkinson

was wäre mit smart repair oder selber mit der spraydose lackieren ?

einfach mal bilder posten

Genau, stell mal ein paar Bilder ein.

Du, den Renault 19 gibts schon lange nicht mehr. Das ist schon so lange her, da nützt es dir nichts was damals mein Kumpel bezahlt hat.

Servus,

also wenn du dein Auto mit Folie bekleben lassen möchtest ist das ja ok, aber, erstens ist das nicht ganz billig(frag mal einfach einen Taxifahrer) und wenn der Kratzer tief ist, siehst du ihn trotz Folie.

Also lieber Smart Repair oder die Tür lackieren lassen(kostet ca 500,- Euros, eine Folie fürs ganze Auto sonst machts ja keinen Sinn, mind. 1500,-)

Gruß

Mike

Zitat:

Original geschrieben von MaxPower86

Zitat:

Original geschrieben von cape96

 

Finde das eine Scheiss Methode und wäre stinkend sauer wenn Du das bei mir durchziehen würdest. Du musst beim Verkauf eh alle Schäden angeben und da würde das verstecken wenig bringen.

ich weiß ja nicht aus was für Kreise du kommst, aber scheinbar hast du es oft mit Betrügern zu tun.

Die Folie möchte, falls es möglich ist, deshalb drauf machen, weil ich nicht mit dem Kratzer rumfahren möchte.

Zitat:

Original geschrieben von MaxPower86

 

Da ich den Wagen bald verkaufen möchte, lohnt es sich nicht wirklich, diesen Schaden beheben zu lassen.

@maxpower

Ich denke mal auch das war eindeutig in Deinem ersten Postig, nicht weil Du damit nicht rumfahren willst... Was Du jetzt versuchst ist elegant die Kurve zu bekommen...

Naja, ich denke mal man sieht es bzw. wenn man mit dem Finger drübergeht merkt man es auch! Desweiteren kann Dir der Käufer kräftig aufs Dach steigen (rein rechtlich) wenn Du den Schaden nicht angibst. Das kann dann finanziell richtig nach hinten losgehen. Sollte man sich überlegen und sauber bleiben! :-)

der TE hat ja nur gefragt wie man den schaden billigst beheben kann und nicht das er den schaden verschweigen will, als käufer sieht man ja eh alle macken die der besitzer nicht mehr sieht weil er sich an die kratzer und beulen gewöhnt hat und die quasi übersieht, ich habe auch ein auto an dessen türen beulen von anderen leuten sind die gegen die türen geschlagen hatten ,nach einer woche habe ich diese beulen selber nicht mehr im blick ,ein eventueller käufer wird die aber gewiss gleich entdecken

Themenstarteram 22. Juni 2008 um 9:02

Zitat:

Original geschrieben von walter_O

Zitat:

Original geschrieben von MaxPower86

 

ich weiß ja nicht aus was für Kreise du kommst, aber scheinbar hast du es oft mit Betrügern zu tun.

Die Folie möchte, falls es möglich ist, deshalb drauf machen, weil ich nicht mit dem Kratzer rumfahren möchte.

Zitat:

Original geschrieben von walter_O

Zitat:

Original geschrieben von MaxPower86

 

Da ich den Wagen bald verkaufen möchte, lohnt es sich nicht wirklich, diesen Schaden beheben zu lassen.

@maxpower

Ich denke mal auch das war eindeutig in Deinem ersten Postig, nicht weil Du damit nicht rumfahren willst... Was Du jetzt versuchst ist elegant die Kurve zu bekommen...

Naja, ich denke mal man sieht es bzw. wenn man mit dem Finger drübergeht merkt man es auch! Desweiteren kann Dir der Käufer kräftig aufs Dach steigen (rein rechtlich) wenn Du den Schaden nicht angibst. Das kann dann finanziell richtig nach hinten losgehen. Sollte man sich überlegen und sauber bleiben! :-)

Mir ist schon klar, dass das rechtlich nicht unberücksichtigt bleiben würde, auch wenn ich ein Privatverkäufer bin. Aber wie gesagt, habe ich nicht vor etwas zu verschweigen, sondern einfach nur kein Bock, die nächsten 1, 2 Monate mit so einem fetten Kratzer rumzufahren. Eine Reparatur in Höhe von 500, 600 € wäre mir für 1, 2 Monate zu teuer. Und die Investition wird sich im Kaufpreis, nach Meinung eines Freundes (Autohändler) nur sehr begrenzt widerspiegeln.

Problem verstanden @ Cape86 u. Walter_O?

Stelle heute Abend mal ein paar Bilder rein, wäre cool wenn Ihr mir dann eure Meinung mitteilen würdet.

Zitat:

Original geschrieben von MaxPower86

Hi!

Habe mir neulich dummerweise eine massive Parkschramme an der hinteren Tür zugezogen.

Da ich den Wagen bald verkaufen möchte, lohnt es sich nicht wirklich, diesen Schaden beheben zu lassen.

Habe mich schon über Google versucht zu informieren, ob es üblich ist, eine stylische Folie über so unansehnliche Stellen zu befestigen, aber nicht viel gefunden.

Hat jemand von euch schon mal sowas gehört, oder vielleicht sogar schon selber Erfahrung?

Lass es sein, spiel mit offenen karten oder lass es lackieren!

Hallo wenn du da folie rauf machst kann man den kratzer noch sehen je nachdem wie doll der kratzer ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen