ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Neue Turbo Motoren wieviel Ladedruck

Neue Turbo Motoren wieviel Ladedruck

BMW 3er F30
Themenstarteram 4. August 2013 um 11:24

kennt jemand die daten. Mit wieviel ladedruck Bmw Fährt.

318i

320i

328i

335i

Habe schon im net gesucht finde aber nichts .

Danke

Ähnliche Themen
18 Antworten

N20B28: 1.1 bar

N54B30: 0.5 bar

N55B30: 0.7 bar

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

N54B30: 0.5 bar

N55B30: 0.7 bar

Fast richtig...

Beim (Standard) N54 sind es max. 0,6 bar, die 0,7 bar für den N55 sind korrekt.

 

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

N54B30: 0.5 bar

N55B30: 0.7 bar

Fast richtig...

Beim (Standard) N54 sind es max. 0,6 bar, die 0,7 bar für den N55 sind korrekt.

Welcher Ladedruck liegt eigentlich beim N55 mit PPK an?

Derzeit gibt es beim 3er noch das alte PPK mit 326 PS und demnächst mit 340 PS (wie beim Z4 35is). Ist dazu auch etwas bekannt?

Quelle für das neue PPK:

http://www.bimmertoday.de/.../

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

N20B28: 1.1 bar

N54B30: 0.5 bar

N55B30: 0.7 bar

Mit dem N20B28 meinst Du doch vermutlich den N20B20 mit 245PS?

Wenn ich die 0.7 bar des N55B30 (praktisch identische Technik) auf Basis der Literleistung umrechne komme ich nur auf ca. 0,85 bar.

Zitat:

Original geschrieben von BMW-Testfahrer

Welcher Ladedruck liegt eigentlich beim N55 mit PPK an?

Derzeit gibt es beim 3er noch das alte PPK mit 326 PS und demnächst mit 340 PS (wie beim Z4 35is). Ist dazu auch etwas bekannt?

Die Leistung ist in etwa proportional zum Ladedruck. Für 340 PS wären das also ca. 0,78 bar.

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

N54B30: 0.5 bar

N55B30: 0.7 bar

Fast richtig...

Beim (Standard) N54 sind es max. 0,6 bar, die 0,7 bar für den N55 sind korrekt.

Nach dieser Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_N54

beträgt der Ladedruck für den N54 sogar nur 0,4 bar.

0,5 bar sind also ein guter Mittelwert.

Zitat:

Original geschrieben von Noris123

Nach dieser Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_N54

beträgt der Ladedruck für den N54 sogar nur 0,4 bar.

0,5 bar sind also ein guter Mittelwert.

Ein auf falschen Ausgangswerten berechneter Wert wird nicht dadurch besser, dass es ein Mittelwert ist ;)

In dem Fall irrt Wikipedia.

Kurzfristig sind beim N54 übrigens wohl bis 0,8 bar möglich, ab einer gewissen Drehzahl wird dann aber auf die o.g. 0,6 bar abgeregelt.

 

N54

Zitat:

Original geschrieben von Noris123

 

Mit dem N20B28 meinst Du doch vermutlich den N20B20 mit 245PS?

Wenn ich die 0.7 bar des N55B30 (praktisch identische Technik) auf Basis der Literleistung umrechne komme ich nur auf ca. 0,85 bar.

Natürlich den N20B20. Die Hitze... :rolleyes:

Auf einer amerikanischen Technikseite steht was von "16 psi manifold pressure" für den N20B20 (245 PS), das sind 1.1 bar. Und aus relativ sicherer Quelle weiß ich, dass VW´s 2.0 TSI aus dem Golf R (270 PS) mit 1.2 bar fährt, sollte also stimmen.

 

Bei den hohen Drücken spüre ich sofort ein Turboloch bzw. eine Automatik, welche es vertuschen mag. :D

Interessant. Kennt auch jemand den Ladedruck vom N20B20B mit 184 PS?

btw den N20 gibts ja auch noch als 156 und 218 PS Varianten.

Themenstarteram 6. August 2013 um 17:24

Danke an alle für die informationen .

Möglicherweise muss man bei den Angaben auch noch zwischen dem maximalen Druck den der Lader liefert und dem, für den Motor relevanten (niedrigeren) Druck nach dem Ladeluftkühler unterscheiden.

Zitat:

Original geschrieben von dieselschwabe

Interessant. Kennt auch jemand den Ladedruck vom N20B20B mit 184 PS?

btw den N20 gibts ja auch noch als 156 und 218 PS Varianten.

Hab da leider auch keine Quelle. Der 184 PS Motor ist aber mit 1:11 für einen Turbo sehr hoch verdichtet, kann also nur sehr schwach aufgeladen sein.

Zitat:

Original geschrieben von Noris123

 

Hab da leider auch keine Quelle. Der 184 PS Motor ist aber mit 1:11 für einen Turbo sehr hoch verdichtet, kann also nur sehr schwach aufgeladen sein.

So schwach wird er nicht aufgeladen sein, knapp 68 kw/l sind nicht unbedingt wenig. Abgesehen davon ist die Klopfgefahr dank Direkteinspritzung selbst bei hohen Ladedrücken gering.

Zitat:

Die Leistung ist in etwa proportional zum Ladedruck. Für 340 PS wären das also ca. 0,78 bar.

Meinst Du, dass es so einfach ist? Mir würden da noch weitere Faktoren wie z.B. die Nenndrehzahl einfallen. Diese liegt bei der momentan stärksten N20 - Version bei gerade mal 5000 U/min. (kaum höher als bei der damals stärksten 325e - Sparversion im Vorvorvorvorgänger des F30, dem E30), wohingegen der N55B30 mit 306 PS bereits 5800 U/min. verlangt.

Themenstarteram 7. August 2013 um 17:49

die ganzen tuner sagen das sie beim 328i den ladedruck um 0,2 erhöhen ca 291 ps .

finde das schon viel ob das gesund ist

 

man sollte wiesen für wieviel max ladedruck der motor entwickelt wurde . Und das weis nur BMW .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Neue Turbo Motoren wieviel Ladedruck