ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neue stärkere Batterie, aber welche/wieviel A mehr?

Neue stärkere Batterie, aber welche/wieviel A mehr?

Themenstarteram 25. Febuar 2014 um 12:37

Hallo,

soweit ich weiss, wird ab Werk eine Batterie verbaut die gerade so ausreicht.

Wenn man eine neue Batterie kauft, sollte die eine Nr. grösser sein.

Verbaut ist aktuell: 590A 60Ah 12V

Ich möchte mir eine Banner Power Bull zulegen (bei Tests immer ganz vorne mit dabei, oder Testsieger).

Was heisst denn eigentl. eine Nr. grösser?

Die A oder die Ah?

Power Bull gibt es u.a. mit:

P6069: 480A / 60Ah

P6219: 540A / 62Ah

P7029: 570A / 70Ah

P7209: 660A / 72Ah

Ist die P6219 (540A / 62Ah) oder die P7209 (660A / 72Ah) eine Nr. grösser?

Oder welche sollte ich kaufen?

(Auto ist ein Ford Focus 1.6 Automatik Ghia (Vollausstattung, also viele elektr. Verbraucher))

Danke. :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von -Geoffrey-

Was heisst denn eigentl. eine Nr. grösser?

Die A oder die Ah?

Um das mal bildlich auszudrücken: Wenn man einen Tank hat, ist die Größe A (Ampere) vergleichbar mit dem Querschnitt der Spritleitung. Großer Querschnitt = große mögliche Spritmenge. Die Größe Ah (Amperestunden) wäre dann vergleichbar mit dem Tankvolumen.

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Ah sind die Stunden, die du 1 Ampere lang ziehen könntest.

P7209: 660A / 72Ah ist die Größte der Liste, die du angegeben hast. Nur bitte vorher auch den Platz ausmessen, ob die Größere rein passt.

Zitat:

Original geschrieben von -Geoffrey-

Was heisst denn eigentl. eine Nr. grösser?

Kommt auf den Standpunkt an ;)

Ich ziehe da immer die vornehmliche Verwendung hinzu, ob nun das `Größer´ als Kaltstart-Prüfstrom (die A-Angaben in der Liste) oder Kapazität (die Ah-Angaben in der Liste) ausgelegt wird.

Bist Du oft in sehr kalten Regionen unterwegs und hast wenige (große) Verbraucher im Fzg., noch dazu vornehmlich Kurzstrecke, dann würde ich nach den Kaltstarteigenschaften gehen und die geringere Kapazität bei hohem Kaltstart-Prüfstrom bevorzugen.

Wenn Du `dicke´ Verbraucher im `Dauerbetrieb´ hast, dafür aber eher `Langstrecken´ fährst (der Akku also regelmäßig und brauchbar nachgeladen wird), schaut man eher danach, daß die Kapazität groß gewählt wird.

Im Allgemeinen aber ist es wohl so, daß im Alltag mit `größer´ die meißten Leute von der Kapazität sprechen, also den Ah.

Aber der Tip mit den mechanischen Abmessungen ist sehr wichtig!

Prüfe unbedingt vor´m Kauf welche nicht nur von den mechanischen Abmessungen passt, sondern auch, daß die Polform -Größe zu Deinen im Wagen verbauten Polklemmen passen...und nicht zuletzt, daß die Polrichtung (Plus- bzw. Minuspol links/rechts) korrekt ist.

Vor Allem aber die Höhe beachten!

Zitat:

Original geschrieben von -Geoffrey-

Was heisst denn eigentl. eine Nr. grösser?

Die A oder die Ah?

Um das mal bildlich auszudrücken: Wenn man einen Tank hat, ist die Größe A (Ampere) vergleichbar mit dem Querschnitt der Spritleitung. Großer Querschnitt = große mögliche Spritmenge. Die Größe Ah (Amperestunden) wäre dann vergleichbar mit dem Tankvolumen.

Zitat:

Original geschrieben von wdeRedfox

Zitat:

Original geschrieben von -Geoffrey-

Was heisst denn eigentl. eine Nr. grösser?

Kommt auf den Standpunkt an ;)

Ich ziehe da immer die vornehmliche Verwendung hinzu, ob nun das `Größer´ als Kaltstart-Prüfstrom (die A-Angaben in der Liste) oder Kapazität (die Ah-Angaben in der Liste) ausgelegt wird.

Bist Du oft in sehr kalten Regionen unterwegs und hast wenige (große) Verbraucher im Fzg., noch dazu vornehmlich Kurzstrecke, dann würde ich nach den Kaltstarteigenschaften gehen und die geringere Kapazität bei hohem Kaltstart-Prüfstrom bevorzugen.

Wenn Du `dicke´ Verbraucher im `Dauerbetrieb´ hast, dafür aber eher `Langstrecken´ fährst (der Akku also regelmäßig und brauchbar nachgeladen wird), schaut man eher danach, daß die Kapazität groß gewählt wird.

Im Allgemeinen aber ist es wohl so, daß im Alltag mit `größer´ die meißten Leute von der Kapazität sprechen, also den Ah.

Aber der Tip mit den mechanischen Abmessungen ist sehr wichtig!

Prüfe unbedingt vor´m Kauf welche nicht nur von den mechanischen Abmessungen passt, sondern auch, daß die Polform -Größe zu Deinen im Wagen verbauten Polklemmen passen...und nicht zuletzt, daß die Polrichtung (Plus- bzw. Minuspol links/rechts) korrekt ist.

Vor Allem aber die Höhe beachten!

Ich habe mich beim Akkukauf immer an den Werten ausgerichtet, welche der Autohersteller für die nördlichen Polarregionen vorgegeben hat. Damit "fährt" man in Mitteleuropa ganz gut.

Da ich sowieso einen zweiten Akku im Wagen habe, wegen der vielen "Hobbyverbraucher", laufen die Geräte, die nicht unbedingt für die Fahrzeugbewegung gebraucht werden, alle über den. Der wird übrigends im Stand von einem Solarfeld nachgeladen.

Zitat:

Original geschrieben von -Geoffrey-

soweit ich weiss, wird ab Werk eine Batterie verbaut die gerade so ausreicht.

Wenn man eine neue Batterie kauft, sollte die eine Nr. grösser sein.

Logisch, damit wird das Auto dann schneller und schön machts auch.

Zitat:

Original geschrieben von Kung Fu

Zitat:

Original geschrieben von -Geoffrey-

soweit ich weiss, wird ab Werk eine Batterie verbaut die gerade so ausreicht.

Wenn man eine neue Batterie kauft, sollte die eine Nr. grösser sein.

Logisch, damit wird das Auto dann schneller und schön machts auch.

korrekt.

bei manchen autos sieht man auch einen hinweis am heck auf das batterietuning :D

16v

welches Batterietuning hab dann ich?

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

welches Batterietuning hab dann ich?

pah, das ist doch noch gar nix!

was der caddy kann, kann der cadillac noch viel besser.

der hat sogar eine batterie von northstar drin:p

32v

Ohne Witz: In Zukunft soll es ein 48 Volt Bordnetz geben!

Zum Thema: Wenn Du aus Platzgründen keine größere Batterie rein bekommst, kannst Du auch ne zweite Batterie verbauen!

Zitat:

Original geschrieben von BirgerS

Ohne Witz: In Zukunft soll es ein 48 Volt Bordnetz geben!

Zum Thema: Wenn Du aus Platzgründen keine größere Batterie rein bekommst, kannst Du auch ne zweite Batterie verbauen!

Ist nur die Frage, um wieviele € das Auto dann teurer wird. Ich schätze, diese Technik wird erst mal im gewerblichen Verkehr Einzug halten und dann dürfen die BKF das ausgiebig testen.

Zitat:

Original geschrieben von BirgerS

Ohne Witz: In Zukunft soll es ein 48 Volt Bordnetz geben!

Doch, das ist durchaus ein Witz. Diese angebliche Zukunft ist nun schon seit weit fast 25 Jahren genau das: pure Zukunftsmusik.

Moin

Ja, da kommt wohl das 200-400 Volt Bordnetz vorher.

Oh, gibts ja schon! Seit 1997!

Jeder Prius hat dies drin und betreibt damit nicht nur den Motor sondern auch das eine oder andere Agregat im Auto. 12 Volt hat er aber auch noch.

 

Wenn der TE bisher keine Pribleme mit der Batterie hat, warum dann zwingend eine größere Batterie nutzen? Klar, kann man, aber eigentlich soll sie nur den Start des Motors bewerkstelligen, für die vielen Verbraucher gibt es dann die Lichtmaschine.

Erst wenn man auch ohne laufenden Motor viel und lange Energie braucht, der sollte sich Gedanken über mehr Kapazität machen.

Moin

Björn

Zitat:

Original geschrieben von Friesel

Moin

Ja, da kommt wohl das 200-400 Volt Bordnetz vorher.

Mann braucht dann nur ein langes Verlängerungskabel :D

Zitat:

soweit ich weiss, wird ab Werk eine Batterie verbaut die gerade so ausreicht.

Wenn man eine neue Batterie kauft, sollte die eine Nr. grösser sein.

Wer behauptet so was eigentlich.:confused:

Eine größere Batterie muss auch geladen werden. Wenn die Lima im Winter den Akku den voll bekommt, erreichst Du genau das Gegenteil und der Akku wird durch die permanente "Unterladung" auch noch geschädigt. Der Kaltstartstrom wird eigentlich nur vom Anlasser gebraucht. Dem Autoradio ist es wurscht, ob der Kaltstartstrom 600 oder 900 Ampere beträgt.

Von so pauschalen Aussagen halte ich erstmal gar nichts. Kauf dir lieber einen Qualitätsakku gleicher Leistung und stecke das gesparte Geld in ein vernünftiges Ladegerät.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neue stärkere Batterie, aber welche/wieviel A mehr?