ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Neue Motorlager eingebaut, seitdem brummendes Geräusch

Neue Motorlager eingebaut, seitdem brummendes Geräusch

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 13. Dezember 2018 um 4:32

Hallo Leute

An meinem Auto (W211 MOPF E280 T CDI, 7G-Automatic) wurden neue Motorlager eingebaut.

Seitdem ist ein brummendes Geräusch zu hören. So würde ich das mal beschreiben. Ab etwa 40 km/h und schneller, und bei Kurvenfahrt. Auf der Autobahn ists deutlich zu hören.

Radlager vorne wurden getauscht und nochmal geprüft. Geräusch ist noch da.

Geräusch hat bei den Sommerrädern begonnen. Ist beim Wechsel auf Winterräder geblieben.

Hatte das jemand schonmal, was könnte das sein?

Gruß

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@bella macchina schrieb am 13. Dezember 2018 um 04:32:47 Uhr:

Hallo Leute

An meinem Auto (W211 MOPF E280 T CDI, 7G-Automatic) wurden neue Motorlager eingebaut.

Seitdem ist ein brummendes Geräusch zu hören. So würde ich das mal beschreiben. Ab etwa 40 km/h und schneller, und bei Kurvenfahrt. Auf der Autobahn ists deutlich zu hören.

Radlager vorne wurden getauscht und nochmal geprüft. Geräusch ist noch da.

Geräusch hat bei den Sommerrädern begonnen. Ist beim Wechsel auf Winterräder geblieben.

Hatte das jemand schonmal, was könnte das sein?

Gruß

Wenn Du das hast machen lassen, dann bring den Wagen zurück zur Werkstatt und beanstande es.

Für das Brummen gibt es mehrere Ursachen. Eventuell wurden die Motorlager nicht richtig eingebaut, Kardanwelle Unwucht, Hardyscheiben ausgeschlagen, Getriebelager usw. usw.

Hallo , hast du 4matic?

Themenstarteram 14. Dezember 2018 um 15:12

Hinterradantrieb

Themenstarteram 14. Dezember 2018 um 20:08

Hier:

https://www.motor-talk.de/.../...-brummt-beim-fahren-t5847442.html?...

berichtet jemand ebenfalls vom Brummen. Ist ebenfalls bei 40 km/h sehr gut zu hören, weil Rest des Autos noch nicht laut. Dort ist es ein 4Matic und der Tausch einer Welle zum Vorderachsantrieb war wohl die Lösung.

Meiner hat Hinterachsantrieb.

Der Tausch Vorderräder / Hinterräder hat nichts gebracht. Die Reifen sind es wohl nicht.

 

Könnte vielleicht etwas beim Tausch der Motorlager beschädigt worden sein? Hat das jemand selber mal gehabt?

Themenstarteram 14. Dezember 2018 um 20:21

Oder der Tausch der Motorlager hat mit dem Brummen nix zu tun.

 

Dann bleibt das Brummen ...

Hattest du an der Abgasanlage etwas gemacht? Vielleicht Kat gelöst und wieder befestigt? Brummen hängt häufig mit verspannter Abgasanlage zusammen.

Original DB Motorlager oder Zubehör? Vom Fachmann fuer Deine Motorisierung heraus gesucht?

Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 0:40

Wurde alles beim :-) gemacht (KAT usw. ist mir nicht bekannt. Achso, am Auspuff war mal eine Schelle ausgeleiert, die sollte zwei Teile aufeinanderpressen, das hat geklappert, nicht gebrummt und war nur bei runtergekurbeltem Fenster zu hören).

 

Dort kennt man sich mit den Autos aus und bisher war die erste Reparatur ein Treffer, wenn auch manchmal etwas hoch im Preis ;-)

Diesesmal scheint die Ursache nicht offensichtlich zu sein, deswegen frage ich in diese Runde:

Bei stehendem Auto Gas geben: kein Brummen

Im Bereich 40 km/h dreht sich irgendwas merklich "eckig": leichte Vibration im Lenkrad + Brummen beginnt

schnelle Kurve: lautes Brummen

Hardyscheiben Kardanwelle würde ich anschauen.

Wurde das hintere Getriebe Lager auch getauscht oder nur die beiden vorderen?

Sehe gerade, das hat chruetters ja schon gesagt, sorry.

Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 22:43

Der Lagertausch kostete einen Tausender -nach meiner Erinnerung-

 

wieviele Lager beinhaltet das normalerweise?

Es sind 2 Motorlager und ein Getriebelager.

Ich habe meine selbst gewechselt, Materialkosten um die 130€ für alle 3 von Lemförder (Original MB), 3 Stunden Arbeit.

Mit dem Tausender hast du dich bestimmt vertan.

Mehr als 300€ darf alles zusammen nicht kosten.

 

https://www.motor-talk.de/.../...-wechseln-e-270-cdi-t5615716.html?...

 

 

Nur die Motorlager bekommt man für 108€

 

https://rover.ebay.com/.../0?...

 

Getriebelager:

 

https://rover.ebay.com/.../0?...

Offizielle Anleitung besagt, dass der Kat abgebaut wird, um das rechte Lager vorbeizukommen. Bist du sicher, dass die den Kat nicht abgebaut hatten? Die haben die Abgasanlage unter Spannung zusammengeschraubt, könnte ich wetten.

Themenstarteram 16. Dezember 2018 um 10:24

Blick auf die Rechnung: 3 Teile mit der Bezeichnung "Motorlager" (2*93 EUR und 1*37 EUR, Arbeit: 300 EUR) + Märchensteuer. Ist das Getriebelager dabei?

Welche Handgriffe gemacht wurden, weiß ich natürlich nicht. Der Auspuff kann Vibrationen im Lenkrad und lautes Brummen in der Kurve erzeugen?

Kann es sein, daß es für Vibrationen zahlreiche Verdächtige gibt und es Sinn macht, alles das sich dreht und bezahlbar ist, in einem Rutsch zu tauschen, so daß nur noch die teuren Sachen übrigbleiben (Wandler, A-Getriebe, Differential), damit man nicht 100 Mal in die Werkstatt muß und keinen Mix aus gebrauchten und neuen Teilen hat?

Mancher tauscht sogar die Kardanwelle. Also das verstehe ich jetzt nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Neue Motorlager eingebaut, seitdem brummendes Geräusch