ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Neue Bremsen notwendig?

Neue Bremsen notwendig?

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 11. April 2015 um 21:44

Hallo

Meine Werkstatt hat mir Ende letzen Jahres gesagt bei meinem Golf sind bald neue Bremsen hinten fällig. Scheiben und Klötze.

Habe heute beim Sommerreifen aufstecken mal geschaut und für mich als unwissender sehen Scheiben und auch die Klötze noch okay aus.

Bin jetzt bei 45.000 KM

Golf 6 Variant 1,2 TSI Bluemotion

Noch die ersten Bremsen vorn und hinten.

Vielleicht kann ein Fachmann anhand der Fotos ja eine Einschätzung geben?

 

Beste Antwort im Thema

So ein Rücksteller kostet um die 15 €, eine Invest, die sich beim ersten Einsatz amortisiert.

Bsp.:

http://www.amazon.de/.../B003XRAO0S

 

@ golfer0510

Das letzte Wort muss du schon haben, ne?

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Die Scheiben sehen zwar nicht gut aus, austauschreif sind sie aber noch lange nicht. Du solltest aber mehr mit der Hinterachse bremsen.

 

Gruß

Das sieht doch alles noch gut aus. Diese Laufleistung sollte auch noch keine neuen Bremsen und Scheiben begründen. Bei meinem 2.0TDI,DSG bin ich mit 100.000km noch weit entfernt von einem Wechsel.

Zudem hast du eine Bremsverschleißanzeige. Einfach abwarten, bis diese sich meldet.

Themenstarteram 11. April 2015 um 21:55

Vielen Dank für die superschnellen Antworten!! Ich bin begeistert!!

Meine Einschätzung sehe ich damit bestätigt.

Und ich habe eine Bremsverschleißanzeige? Wusste ich auch noch nicht...

Und das mit dem "mehr mit der Hinterachse bremsen" war doch ein Scherz, oder?

Ich wüsste nicht, dass an der Hinterachse eine Verschleißanzeige verbaut ist.

Wieso soll das mit der Hinterachse Bremsen ein Scherz sein. Der Rostring entsteht durch Unterforderung, heilen wird schon schwierig, aber das Verschlimmern kann man heraus zögern. Also die Handbremse mal zum Bremsen nutzen.

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 11. April 2015 um 22:02:25 Uhr:

Ich wüsste nicht, dass an der Hinterachse eine Verschleißanzeige verbaut ist.

....

Hat doch keiner behauptet.

@TE

Die BVA ist an der linken Vorderbremse.

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 11. April 2015 um 22:38:35 Uhr:

 

Hat doch keiner behauptet.

Das ist sicher richtig.

Jedoch ging es hier explizit um die Hinterachse und somit suggeriert dein Einwurf, dass eine BVA an der Hinterachse verbaut ist. Zudem ist ja nicht gewährleistet, dass die Beläge der Hinterachse länger als die Vorderachse halten.

Ist aber in der Regel so.

Meine Bremsscheiben wurden auch schlechtgeredet und die sehen noch besser aus als diese hier....

Immer diese Geldmacherei -.-

Themenstarteram 12. April 2015 um 9:26

Okay.

Ich habe gelesen dass man die Bremse hinten beim Golf 6 nicht selber wechseln kann weil man da so ein Spezielwerkzeug zum zurückdrücken des Bremszylinders benötigt (oder so ähnlich).

Kann ja jemand was zu sagen?

So ein Rücksteller kostet um die 15 €, eine Invest, die sich beim ersten Einsatz amortisiert.

Bsp.:

http://www.amazon.de/.../B003XRAO0S

 

@ golfer0510

Das letzte Wort muss du schon haben, ne?

Evtl solltest du mal ein bisschen mit der Handbremse die hintere Bremse versuchen zu "retten" also bisschen anziehen und dann runterbrennen aber natürlich nur da wo keine Autos sind aber tauschen würde ich die nicht :D

Aber falls du zum TÜV musst kann es sein das der sagt das du mit der Scheibe kein TÜV bekommst aber die sind ja fast noch neuwertig die Klötze :D

Nun, beim Tüffy und auf hoher See, .......

Aber grenzwertig sind die keinesfalls, was man so sieht. Die Innenseite könnte natürlich anders aussehen, dann liegt es im Ermessensspielraum.

Zitat:

@Waeller5 schrieb am 12. April 2015 um 09:36:33 Uhr:

So ein Rücksteller kostet um die 15 €, eine Invest, die sich beim ersten Einsatz amortisiert.

Bsp.:

http://www.amazon.de/.../B003XRAO0S

 

@ golfer0510

Das letzte Wort muss du schon haben, ne?

Hast du ein Problem? Oder ist das sachlich falsch? Ich glaube, nicht.

Also von der belagdicke her scheint's in Ordnung. Aber der rostrand vermindert minimal die bremswirkung. Wenn der tüv nix dazu sagt und die bremswerte stimmen würde ich's auch lassen. Wenn man die Scheiben wechselt sollte man generell neue klötze einbauen. Und immer achsweise ersetzen. Der rostrand kann von dreck oder salz im Winter kommen. Deswegen öfters in die waschanlage das salz wegwaschen lassen. Ist natürlich auch dann keine Garantie keinen rostrand zu bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen