ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Nebelscheinwerfer befestigen & verkabeln / anschließen

Nebelscheinwerfer befestigen & verkabeln / anschließen

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 16. August 2013 um 13:20

Habe für meinen 3BG nun alles da, was ich zum Nachrüsten der Nebler brauche.

In den Nebelscheinwerferblenden/-Gitter ist genau eine Bohrung. In den Scheinwerfern sind aber drei Schraublöcher plus schon einer vorhandenen Schraube, die genau in das Loch der Blenden passt.

Kann doch nicht sein, dass die Scheinwerfer nur von dieser einen Schraube gehalten werden sollen!?

Was ist mit den andren drei? Muss ich da Schrauben durch die Blenden jagen oder wie?

edit:

Frage geklärt! Ich hätte vorher einfach mal das Gitter an der Fronstschürze entfernen sollen, dann sieht man auch, wo was anschraubt wird ;)

Zusatzfrage:

Ich habe mir bei eBay "Original Hella" Scheinwerfer bestellt. Woran erkenne ich an den Scheinwerfern, dass diese wirklich original von Hella sind? Drauf stehn tuts nämlich nicht ^^

Bilder siehe Anhang

 

thx

yaegi

01-20130816-124715
02-20130816-131129
03-20130816-131145
+1
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von yaegi

Habe für meinen 3BG nun alles da, was ich zum Nachrüsten der Nebler brauche.

In den Nebelscheinwerferblenden/-Gitter ist genau eine Bohrung. In den Scheinwerfern sind aber drei Schraublöcher plus schon einer vorhandenen Schraube, die genau in das Loch der Blenden passt.

 

thx

yaegi

Hallo,

Habe mal kurz zwei Bilder gemacht wie es aussehn sollte, der NSW hat auf jedenfall 3 Schrauben.

Von aussen kannst du die nicht festschrauben, die Blende muss runter.

Sdc10042
Sdc10040
Themenstarteram 16. August 2013 um 18:00

Danke!

Das hab ich dann auch festgestellt, nachdem ich den Thread hier verfasst habe.

Nächstes mal erst Denken/Gucken und dann nachfragen ;)

Themenstarteram 17. August 2013 um 14:13

wie gewünscht, mach ich dann hier mal weiter:

Ich bekomme das Relais nicht angeschlossen!

Der Grund:

alle vom Relaisträger abgehenden Kabel haben dieselbe Farbe - nämlich Grau. Im Web ist aber immer die Rede von grau/gelben, weißen und violetten Leitungen. Selbst die von Kufatec mitgelieferte unbebilderte Textanleitung ist fürn Arsch!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier mal der Text von Kufatec 1:1 kopiert - ich raffs nicht!:

Bitte schließen Sie die Nebelscheinwerfer an, erst die Beifahrerseite und dann die Fahrerseite.

Die braun/blau Leitung mit dem Rundkabelschuh wird an den Minuspol der Batterie geschraubt.

Alle übrig gebliebene Leitung in den Innenraum führen und anschließend das Relais verdrahten.

Dazu kommt die grau/gelb Leitung aus dem Motorraum in Pin 2 des Relaisträgers.

Nun können Sie den Relaisträger in die Zentralelektrik einstecken. Jetzt werden die 3 übrig

gebliebenen Kabel von den Relaisträger angeschlossen.

Die grau/gelbe Leitung vom Relaisträger kommt in den Stecker des Lichtschalters Pin8.

Die weiße Leitung vom Relaisträger kommt an Sicherung 18 (S18).

Die graue Leitung vom Relaisträger kommt an Sicherung 3 (S3).

Nach der Verdrahtung wird der Lichtschalter gegen einen mit Nebelscheinwerferfunktion getauscht und die Nebelscheinwerfer müssen funktionieren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nebler hab ich gestern schon eingebaut und das Pluskabel durchs Steuergerät in den Sicherungsbereich unters Lenkrad geführt.

Bild von meinem Relais incl. markierter Kabelanschlüsse hab ich mit angehängt.

 

Kann mir bitte jemand helfen!?

Vielen Dank

yaegi

Anschluesse

ist schon ein wenige merkwürdig erklärt... da besonders bringt ein relais nicht viel wenn klemme 30 am Relais nicht belegt wird...

kurz zur erklärung:

Klemme 85 & 86 ziehen das Relais an so das ein Duchgang geschaltet ist zwischen klemme 30 & 87

Sprich legt man auf Klemme 85 & 86 Bordnetzspannung an, zieht es das Relais an und der Kreislauf ist geschlossen somit durchgang zwischen 30 & 87

 

sind da absolut keine Farbmarkirung geht man einfach nach klemm und verdrahtet es...

ich muss mir das mal eben nochmal Langsam duchlesen...

edit:

muss dafür mal eben in die Stromlaufpläne schauen, damit ich weiß was die vorhaben... dauert aber etwas...

Themenstarteram 17. August 2013 um 14:32

Also wenn ich das elektrotechnisch richtig verstehe, dann müsste ich:

- an 30 das Pluskabel zu den Neblern anschließen.

- an 87 Dauerplus anlegen.

Ja und bei 85 und 86 hörts dann auf.

Die Kontakte schließen wohl den den Stromkeis zwischen 30 und 87 damit die Nebler brennen. Also müsste einer der beiden an irgendeinen Anschluss des Lichtschalters, aber der andre.. kein Plan!

Was ich bisher zum Verkabeln des Relais gefunden habe:

http://www.t4forum.de/.../

http://www.autoextrem.de/.../...2v-kfz-relais-belegung-plus-minus.html

 

Das Verschalten klingt zwar bei beiden Beschreibungen ansich logisch, nur weiss ich immer noch nicht nicht was ich an 85 und 86 klemme:

das relais verkabeln ist nicht das Problem... ich versuche nur eben nach zuvollziehen wie die es gerne gehabt hätten bei Kufatec...

ist doch alles kein Stress...

infos kommen nun stück für stück... ich editiere immer nur hier:

schau mal auf die Stecker der NSW da steht auch drauf welche Pin 1 und 2 ist

Pin1 = 12V+

Pin2 = Masse

wenn ihc das Richtig verstanden habe ist ja ein kabel mit der NSW mit einem Ringkabelschuh versehen und ich denke der andere wird eine ähnliche Klemme haben wie auf dem Bild Klemme 87 oder?

Pin 2 an einem guten Massepukt oder direkt zu Auto-Bat.

Pin1 von den NSW werden also ins Fahrzeug geführt und an dem Relais auf Klemme 30 = Pin 2 Relaisträger

Themenstarteram 17. August 2013 um 15:13

Wie Kufatec das gerne gehabt hätte ist mir ja ansich wurscht. Hauptsache es funktioniert ;)

Und wenn man das mal überdenkt, dann ist das Verkabeln ja auch logisch:

- 30 und 87 bedienen - wenn geschlossen - die Nebelleuchten mit Strom

- 85 und 86 schließen den obigen Stromkreis, wenn ich den Lichtschalter auf "Nebelleuchte an" stelle

Wären nur noch die Fragen zu 85 und 86:

- Welches Kabel des Lichtschalters muss ich anzapfen?

- Welche Polung hat dieses Lichtschalterkabel? Plus oder Minus?

Weil entsprechend der Polung des Lichtschalterkabels muss das andere Kabel ja entweder an eine abgesichterte Masse oder abgesichertes Plus angeschlossen werden.

Edit:

Lichtschalter Pinbenamung Bild als Anhang

Lichtschalter

kannst du mal ein Bild machen von dem Ganzen Kabelbauem den du bekommen hast fü den innenraum... wenn ich das sehe kann ich dir das sagen

Lichtschalter belegung kenne ich... am Lichschalter ist die Bezeichung NL = Pin 8 die von Kufatec angesprochen wird...

man muss ja dazusagen das die Verkabelung von Kufatec ja nicht die Originale ist, daher muss man etwas querdenken und in den Stromlaufplänen sind die Infos oft auf 5 Seiten Verteilt... ;)

Themenstarteram 17. August 2013 um 15:34

Zitat:

Lichtschalter belegung kenne ich... am Lichschalter ist die Bezeichung NL = Pin 8 die von Kufatec angesprochen wird

Wir kommen der Sache näher :)

Das bedeutet ich schließe also entweder 85 oder 86 an das NL-Kabel des Lichtschalters. Vielleicht ists auch egal welches? Wenn ich jetzt noch weiß, wo das andre drankommt, dann hab ichs :D

 

Ich habe zwei Kabel bekommen:

1.:

Kabel zum Anschließen der Nebelleuchten mit zwei Anschlüssen für Masse (Batterie) und Relais (das muss also Pluss sein, und kann bei mir nur an die 30 am Relais angeschlossen werden). Das habe ich gestern schon verlegt.

2.:

Relaisträger incl. Relais und den drei abgehenden Kabeln von meinem obigen Foto

keine Sicherungshalter? den nach der beschreibung sind noch zwei Sicherunsghalter vorhanden

85 = an Masse

86 = Plus

hast du en Multimeter da?

dann einfach durch messen... neuen lichtschalter einstecken - Zündung an - Schalter so stellen das NSW eingeschaltet werden - nun an Pin 8 = NL messen ob 12v Plus oder masse ist.

dann weist du auch welches kabel dran muss

mich wundern gerade aber dein Foto vom Relais...

Kommando zurück... ich glaub das relais soll zur unterbrechnung genutzt werden...

Themenstarteram 17. August 2013 um 15:48

Jep - genau so werde ichs machen.!

Zündung an und Lichtschalter auf "Nebel-An" einfach am NL Kabel messen.

Dann weiß ich ob das Plus oder Minus ist und entsprechend kann ich das andre Kabel anklemmen.

Vielen Dank dir soweit erstmal!

Wenn ich kläglich versage, werde ich mich nochmal melden ;)

nee nee warte... langsam komme ich da hinter....

dein Kabel mit der bezeichnung 87 kommt an Pin 8 /NL des Lichtschalters, Klemme 30 am Relais zu den NSW.

erlich gesagt bringt mich das ganz durch einandern... in dem stromlaufplan von vw ist ein ganz andere reihenfolge zum anschliessen angegeben

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Nebelscheinwerfer befestigen & verkabeln / anschließen