ForumLand Cruiser, C-HR, RAV4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Land Cruiser, C-HR, RAV4
  6. Navi MM17

Navi MM17

Toyota RAV4 5 (XA5)
Themenstarteram 22. November 2019 um 7:53

Guten Morgen,

ich bin ja seit Juli Toyota Neuling und habe mal eine Frage an die Leute, die sich schon länger mit dem Navi rumschlagen.

Über das Aussehen usw. brauchen wir ja kein Wort mehr zu verlieren hier aber ich habe mal eine Frage zu der Routenfindung, denn die treibt mich zum Wahnsinn.

Zu den Einstellungen:

Hotspot läuft

Internet verbunden

Verkehrsdaten über Internet

Routenänderung bei Verkehrsstörung auf manuell

Strecke Schnell

Gestern hatte ich den Oberhammer.

Meine Route war von Warburg nach Werneck, nichts Besonderes, wenn Strecke frei dann einfach A44 - A5 - A7 - da

Bis zur A7 hat dies das Navi genauso gesehen aber auf einmal sollte ich die Autobahn verlassen und es hat mich ca 30 km über Land geführt und dann wieder auf die A7 drauf!? Hat mich zeitlich 30 Minuten gekostet.

Ok dachte ich, vielleicht irgendeine Sperrung auf der Autobahn aber da war nichts.

Bei der Rückfahrt das gleiche Spiel, sollte wieder von der Autobahn runter, diesmal habe ich dies ignoriert und siehe da, Neuberechnung bis zur nächsten Abfahrt und die Zeit ging ein paar Minuten runter!

Dieses Spiel ging bis zu der Abfahrt, wo ich auf der Hinfahrt abgefahren bin, dadurch das ich auf der Autobahn geblieben bin, hat sich die berechnete Ankunftszeit um ca 25 Minuten verkürzt, also war dies auf jeden Fall auch die schnellste Strecke.

Habt ihr eine Idee, warum das Navi solche komischen Touren errechnet oder ist es einfach nur so schlecht?

 

Ähnliche Themen
10 Antworten

Nö, aber das passiert selbst bei den "Klassikern" von Google und Apple manchmal, weil eine veraltete Verkehrsmeldung nicht rechtzeitig revidiert wurde. Bei diesen beiden aber sehr selten, da die Online-Redaktionen normal auf Zack sind (bzw. schon viel KI im Einsatz ist). Bei den normalen Navi-Herstellern habe ich keine Ahnung, wieviele Leute sich um die Online-Aktualisierung kümmern oder ob die das Einkaufen. Inzwischen würde ich nie wieder ein fest installiertes Navi kaufen!

Einfache Antwort: Das Navi ist spektakulär schlecht in jeder Hinsicht. Ich nutze als jemand, der viel lange Strecken fährt, immer googlemaps auf dem Handy.

Sollten Verkehrsdaten aktuell angezeigt werden (zu den permanenten Verbindungsproblemen gibt es einen eigenen thread), kriegt einen die schlechte Routenberechnung. Navi kann man sich wirklich sparen, solange kein Carplay.

Allerdings kann ich als häufiger Mietwagenfahrer auch sagen: das stimmt für jedes fest verbaute Navi aller Hersteller mit Ausnahme BMW, Audi und mit Abstrichen Mercedes und VW-Marken.

Den RAV4 kauft man wegen des spektakulär guten Antriebsstrangs - das sie sich die Chance, ein echtes Überauto zu bauen, mit dem miesen Infotainment und billig zugekauften Navi versauen, ist extrem traurig.

Zitat:

@Laszlod schrieb am 22. November 2019 um 10:05:04 Uhr:

 

Den RAV4 kauft man wegen des spektakulär guten Antriebsstrangs - das sie sich die Chance, ein echtes Überauto zu bauen, mit dem miesen Infotainment und billig zugekauften Navi versauen, ist extrem traurig.

Da bin ich der gleichen Meinung, dass kann sich Toyota auf Dauer auch nicht leisten, sonst springen die Kunden ab.

Auch das Update 2019 v2 beinhaltet Fehler. Es gibt Stauwarnungen und Umleitungen, die gar nicht nötig sind. Ich fuhr einfach weiter, weil der Verkehr flüssig - ohne LKW's - lief. Siehe da, kein Stau zu sehen.

Vor meiner Garage wurde ich schon 2 x darauf hingewiesen, dass mir ein Falschfahrer entgegen kommt.

Mit GoogleMaps nicht vergleichbar.

Mirror Link habe ich ausprobiert, bei der Navigation fehlte mir dann aber der Ton vom Radio. Internetsender will ich während der Fahrt aber nicht suchen, sondern die Tasten am Lenkrad für den Wechsel der Sender mit dem eingebauten Radio nutzen.

Also sehr unbefriedigend.

Meine Lösung: Eigenes CarPlay eingebaut ! (siehe Bilder). Aber bitte keine Kritik, ist nicht ganz ernst gemeint!

Bin gespannt, ob sich Toyota ähnliche Lösungen für die Nachrüstung einfallen lässt.

Appuebersicht
Googlemaps

Hallo an alle Hoffnungsträger, die auf CarPlay/Android Auto für das MM17 hoffen.

Da mir mal eine Dame des Kundenservice telefonisch angekündigt hatte, CarPlay würde kommen, habe ich noch einmal bei Toyota nachgefragt, ob dieses Update in Kürze kommen wird.

Hier ein Ausschnitt aus der Antwort:

Zitat Toyota: Aussagen in Foren oder Kommentare im Internet können wir nicht kommentieren. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir Ihnen in Bezug auf die Smartphone-Integration keine anderslautende Antwort nennen können.

Sollte in der Vergangenheit von einem unserer Kollegen aus der Kundenbetreuung die Aussage getätigt worden sein, dass für Ihren RAV4 ein Apple-Carplay-Update angeboten werden soll, dann tut uns das ausserordentlich leid, weil dieses Update leider nicht realisierbar ist. Zitat Ende

Damit ist wohl klar, dass alle Spekulationen über ein Update "heiße Luft" waren.

Trotzdem bin ich mit der Informationspolitik von Toyota höchst unzufrieden, denn die werden doch hoffentlich in diesem Forum auch lesen, wo dem Kunden der "Schuh drückt". Dann würde auch mal ein offizieller Hinweis auf der Website oder in der Toyota-Zeitung genügen, alle Spekulationen aus dem Weg zu räumen.

Offenbar ist es aber Toyota bewußt, dass sie mit dem Navi MM17 dem Kunden "Mist" verkauft haben, denn mittlerweile habe ich schon das 3. Händlerupdate (kein Kartenupdate) bekommen. Den Zeitaufwand hat halt der Kunde zu tragen.

Leider ist es ja so, dass man bei der Probefahrt die versteckten Mängel eines Navigationsgerätes nicht feststellen kann.

Am liebsten würde ich das ganze Gerät zurück geben und den Kaufpreis erstatten lassen und mir von einem Drittanbieter ein Gerät einbauen. Aber da wird sich Toyota darauf berufen, dass sie die Mängel jetzt behoben haben.

Warten wir mal auf die nächst größere Tour, ob mir dann noch Geisterfahrer entgegen kommen oder Steine von einer Brücke geworfen werden oder ich von der Autobahn abfahren soll (aus was für Gründen auch immer). Übrigens kamen die ersten beiden Meldungen direkt vor meiner Garage !!!

Ich hoffe, die Mängel sind jetzt wirklich behoben und ihr habt noch ein bißchen Spaß mit dem MM17.

Auf eine Nachfrage bei Toyota Deutschland wurde mir geantwortet, das es für den RAV4 von 2019 leider kein Update geben wird, da die verbaute Hardware nicht kompatibel ist.

Es tut ihnen wirklich leid, da man keine andere Info geben könne.

Das Navi hat eine veraltete Karte, mit einer Baustelle oder Anderes

in diesem Bereich.

Ähnliches hatte ich vor zwei Jahren mit einem Vorführ TOMTOM.

Das wollte auf dem Weg Richtung Hannover auf der A 2 von Helmstedt

aus, jede Abfahrt nehmen und später wieder zur A2 zurückkehren.

Ich habe das ignoriert und fuhr nach Gedächtnis weiter.

Später erklärte man mir, das Gerät hätte Fehler gehabt..............

Nun denn, ich bin aus der Zeit der zweiten Modellserie RAV4.

Also bis 2005. Schon damals waren Navis, in Toyota verbaute, immer

etwas überholt und nie aktuell. Obwohl die Updates ziemlich teuer

waren..... Es hat sich also bis heute NICHTS daran geändert.

Habe ähnliches mit dem Navi erlebt und stimme dir vollkommen zu. Zur Zeit habe ich die Navi Software Version 1530. Laut einem Toyota Werkstatt Mitarbeiter gibt es bereits ein Update auf 1540. Allerdings wird das z. Z. vorerst nur in der Toyota Werkstatt aufgespielt. Werde in den kommenden Wochen mal hinfahren und mir das neue Update aufspielen lassen (hat nichts mit dem Android Auto Update zu tun). Es geht wohl lediglich um Navi Update.

@Compi4ever

Du spricht von der Software des Gerätes. Meiner Meinung hat diese hat aber nichts mit der Aktualisierung des Kartenmaterials zu tun. Das aktuelle Kartenupdate "2020 v1 Map Update" kannst du auf der offiziellen Toyota Seite downloaden, entpacken und via USB-Stick selbst installieren. Dauer der Installation ca. 55min.

Hallo, ich hatte neulich auch Toyota Deutschland angeschrieben.

 

Die Antwort habe ich vor zwei Tagen erhalten:

 

„In Bezug auf die Funktion Apple CarPlay/Android Auto sind die Prüfungen nicht ganz abgeschlossen. Laut unseren Informationen soll voraussichtlich das Ergebnis im September vorliegen und über den Handel kommuniziert werden.

 

Vor diesen Hintergrund bitten wir noch um etwas Geduld.

 

Mit freundlichen Grüßen, Ihre

Toyota Deutschland GmbH“

 

 

Ich hoffe weiterhin auf eine kundenorientierte Lösung.

Das ist ja ganz was neues. Vor 4 Monaten hieß es noch ACP/AA wäre technisch nicht möglich...

 

Aber ich glaubs erst, wenn eine Nachricht von meinem Händler vorliegt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen