ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Nano-Versiegelung

Nano-Versiegelung

Themenstarteram 28. April 2011 um 23:08

Hallo,ich hab mir nanoproofed(R)protektion Lackfinish bestellt.Kennt das jemand?Muss ich vor Anwendung mit ( was ) polieren?

Was haltet Ihr davon?

Ähnliche Themen
64 Antworten

Polieren kannst Du vorher.

Von halten. NIX

Hallo achimm27,

mein Wagen hab ich vor einem Jahr Nano-versiegeln lassen.

Allerdings vom Profi.

Hält top. Mit Wasser absprühen und weg ist der Dreck. Einfach Klasse.

Das Zeug welches du bestellt hast kenne ich allerdings nicht.

Der Wagen muss erst gereinigt, dann poliert werden.

Hinterher kommt die Versiegelung drauf.

Themenstarteram 29. April 2011 um 21:42

Das mit dem Reinigen ist klar,denn in dem set was ich bestellt habe ist ein Reiniger dabei.Mich wundert eben dass in der Anwendung nur was von dem Reinigen ( dabei dürfte eigentlich eine frühere Politur entfernt werden) aber nichts von Politur und auch kein Hinweis welche Politur empfehlenswert wäre,steht.

Eine Politur führt man sinnvollerweise in Abhängigkeit vom Lackzustand durch.

Edit:

Meinst du eigentlich dieses Zeug? Wenn ja, dann traue ich denen schonmal nicht über den Weg, da das Zeug angeblich gegen Steinschlag schützen soll. Das ist schlichter Blödsinn. Ich würds zurückschicken und ein Produkt nehmen, bei dem einem der Hersteller nicht das Blaue vom Himmel verspricht.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Eine Politur führt man sinnvollerweise in Abhängigkeit vom Lackzustand durch.

Edit:

Meinst du eigentlich dieses Zeug? Wenn ja, dann traue ich denen schonmal nicht über den Weg, da das Zeug angeblich gegen Steinschlag schützen soll. Das ist schlichter Blödsinn. Ich würds zurückschicken und ein Produkt nehmen, bei dem einem der Hersteller nicht das Blaue vom Himmel verspricht.

Hallo AMenge,

was versteht man unter Steinschlag??? Das ist doch die Frage.

Steinschlag kann auch kleiner Spltt sein, der normalerweise ganz kleine Löcher in den Lack schlägt.

Diese verursachten, jedenfalls bei mir, keinen Schaden mehr.

Pflastersteine oder Ei-große Steine kann eine Versiegelung und auch kein dicker Lack verkraften.

hi,

Zitat:

Steinschlag kann auch kleiner Spltt sein, der normalerweise ganz kleine Löcher in den Lack schlägt.

genau das ist steinschlag und dagegen hilft keine versiegelungschicht, die vielleicht nicht einmal ein µ dick ist ;)

und bei der produktbeschreibung:

Zitat:

Die Politur erzeugt eine transparente, ultradünne Schicht, die einen lang anhaltenden Glanz verleiht, und gegen Umwelteinflüsse und Steinschlag schützt.

stellt sich die nächste frage, ist es eine politur oder eine versiegelung :confused:

die versiegelung mag zwar was taugen, aber wenn man auf nummer sicher gehen will, kann man ja auf namhafte hersteller zurück greifen, wie z.b. koch chemie...

 

ciao

Hallo zaibo,

die Versiegelung wird aufpoliert, genauso wie eine Politur! Das ist Fakt.

Hast du schon mal eine Fahrzeug beschichtet? Nein?

Woher dann deine schlauen Erkenntnisse??

Mein Fahrzeug und das eines Freundes sind seit über 1 Jahr versiegelt und das Zeug hält

was es verspricht.

Allerdings ist es nicht von diesem Versandhaus, für das ich mich nicht einsetzen und eine Aussage über die Wirksamkeit dieses Mittels reden kann, geschweige das Mittel aus dem Link empfehlen kann.

Es geht mir lediglich um eine fachmännische Profiversiegelung. Hat derzeit rund 500 EUR gekostet und war kein "Billigmittel".

Unser Mittel kam derzeit von --- entfernt ---

und wurde von einem Fachmann aufgetragen.

edit by Johnes
persönliche Daten Dritter entfernt!

Zitat:

Original geschrieben von Oskar78

Hallo zaibo,

die Versiegelung wird aufpoliert, genauso wie eine Politur! Das ist Fakt.

Hast du schon mal eine Fahrzeug beschichtet? Nein?

Woher dann deine schlauen Erkenntnisse??

 

Mein Fahrzeug und das eines Freundes sind seit über 1 Jahr versiegelt und das Zeug hält

was es verspricht.

Allerdings ist es nicht von diesem Versandhaus, für das ich mich nicht einsetzen und eine Aussage über die Wirksamkeit dieses Mittels reden kann, geschweige das Mittel aus dem Link empfehlen kann.

Es geht mir lediglich um eine fachmännische Profiversiegelung. Hat derzeit rund 500 EUR gekostet und war kein "Billigmittel".

Unser Mittel kam derzeit von --- entfernt ---

und wurde von einem Fachmann aufgetragen.

Ich denke zaibo kennt sich damit besser aus als du;)

Es ist nunmal Unsinn mit einer Versiegelung zu polieren. Das ist nunmal so. Durch polieren will man mit denen in der Politur enthaltenen Schleifkörper die oberste Lackschicht minimal abtragen, um so Kratzer zu entfernen. Eine Versiegelung dagegen enthält keine Schleifkörper. Folglich bringt es nichts, damit zu polieren. Eine Versiegelung wird aufgetragen, kurz ablüften lassen und dann die Reste abgewischt.

Man kann zwar Versiegelungen zwecks dünnerem und schnellerem Auftrag mit der Poliermaschine verarbeiten, unterscheidet sich aber trotzdem grundlegend von einer Politur.

Und willst du hier allen Erstes eine richtige Nanoversieglung (davon gehe ich aus, wenn sie 1 Jahr hält) für 500€ mit diesem "Wundermittel" vergleichen das mit Nano etwa genauso viel zu tun hat wie ein Esel mit einem Rennpferd?

Zitat:

Original geschrieben von Oskar78

die Versiegelung wird aufpoliert, genauso wie eine Politur! Das ist Fakt.

süß. :)

Als nächstes wachse ich dann Politur ein und versiegle mit Shampoo, trinke Brot, laufe am Himmel und esse Limo.

Am besten haut ihr beiden Nanowerbeonkel ganz schnell wieder dahin ab wo ihr herkamt.

TSCHÜSS!

Und aufpolieren........ja,macht ihr mal. bla bla nano,neue technologie,bla bla

@Mr. Moe,

@yo-chi

und

@,

auf solche Kommentare kann ich verzichten.

Und

wenn euch ihr an der Wortspielerei polieren und auftragen aufg**lt,

sagt das nur das ihr damit keinerlei Erfahrung habt.

...... Und Tschüss .....

Zitat:

Original geschrieben von Oskar78

@Mr. Moe,

@yo-chi

und

@,

auf solche Kommentare kann ich verzichten.

Und

wenn euch ihr an der Wortspielerei polieren und auftragen aufg**lt,

sagt das nur das ihr damit keinerlei Erfahrung habt.

...... Und Tschüss .....

Machs gut.

PS: Polieren ist das Abschleifen und Einebnen einer Fläche. Auftragen ist das Applizieren eines Produktes auf eine Fläche.

Wir wissen nicht wie es ohne Dich großen nanotiseur hier weitergehen soll,ganz ehrlich........

Aufpolieren zeigt uns allerdings das DU keinerlei Ahnung hast......

Hallo,

ich kenne recht viele Leute (>15), die ihren Wagen beschichten, Nanoversiegeln oder mit einem Lotusblüteneffekt versehen lassen haben.

Das reicht von Billigkram bis zu recht viel Geld. Ich meine, einer hätte so um 600€ dafür bezahlt.

Mein Fazit lautet: Alles Mist und vor allem ein prima Placebo Effekt.

So nach dem Motto: Was so teuer war, muss einfach gut sein.

Keines dieser Autos lässt sich bei wirklicher Verschmutzung einfach so mit einem Wasserstrahl reinigen.

Wer meint, sein Auto sei danach sauber, stellt keine hohen Ansprüche an die Fahrzeugpflege.

Und nein, ich bin kein Verfechter superteurer Wachse.

Hatte das Dodo Supernatural, finde aber, daß das Collinite 915 auf "meinem" Lack besser aussieht.

Das benutze ich so ca. 4x im Jahr und bin vollkommen zufrieden.

Und da mein Fahrzeug auf demselben Parkplatz steht wie der Wagen, der mit dem richtig teuren Kram behandelt wurde, dann wird mir klar, daß ich alles richtig gemacht habe und mein Lack um Längen besser aussieht.

Ach ja, und länger sauber sieht er auch aus, und das ganz ohne Nano-Hokus Pokus ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen