ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Nagelneuer Roller springt nicht an

Nagelneuer Roller springt nicht an

Themenstarteram 13. Januar 2018 um 13:30

Hallo vorgestern is der roller von novamotors angekommen aber er springt nicht an habe ihn heute ausprobieren wollen und getankt +2 takt öl reingefüllt wenn ich ihn starten will dreht die zündung aber er springt nicht an ? habs 3x probiert soll ich es öfter versuchen?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Denki-DJ schrieb am 15. Januar 2018 um 17:17:06 Uhr:

Erstmal Triviales prüfen!

hast Du den Zündschlüssel richtig rumgedreht?

Ist evtl. die Batterie abgeklemmt? (Die wird gerne vor dem Versand abgeklemmt und der Anschluss isoliert)

Ist der Roller betankt?

Erst mal was Triviales prüfen!

Habe ich den Beitrag gelesen?

Habe ich ihn verstanden?

Kann ich dazu was beitragen?

:D:D

88 weitere Antworten
Ähnliche Themen
88 Antworten
Themenstarteram 14. Januar 2018 um 1:59

Zitat:

@kranenburger schrieb am 14. Januar 2018 um 00:42:49 Uhr:

Oder einfach nur falsch gestartet mit zu viel Gas und er ist total versoffen.

was muss man dagegen tun?

Elektro-Roller kaufen. Der geht ohne Benzin.

Also, ich bin im Prinzip auch Rollerneuling, bis zum April noch mit einem Viertakt-Knall-Peng 125er. Um meinen zu starten:

- Zündung ganz an (Benzinstand wird angezeigt)

- Seitenständer einklappen (sonst kein Starten möglich)

- linken Bremshebel ziehen (sonst kein Starten möglich)

- Gasgriff in Ausgangsstellung belassen (nicht Gas geben)

- Startknopf drücken

Dann läuft er jedes mal. Ist das auch die Reihenfolge bei dir?

Erst mal alles lesen und mal ein paar Stunden abwarten... dann nach Anleitung starten

Normal traue ich mir nicht das zu schreiben,aber es wäre sinnvoll sich die Kerze anzuschauen ob sie nass ist,dann wüsste man wenigstens ob er versoffen ist.

Jenachdem, wie viel er versoffen ist und wie lange er nun stand, kann das helfen oder auch nicht.

Nach langer Standzeit kann die Kerze trocken sein, aber die untere Kammer trotzdem voller Benzin.

Hätte man direkt machen müssen. Wäre also kein Garant auf Trockenheit.

Wenn man die Kerze dann aber einmal draußen hat, dann kann man auch gleich mal durchdrehen lassen. Also ohne Kerze. Wenn nun aus dem Kerzenloch Benzin herausgeschmissen wird oder wenn man die Hand drüber hält, diese feucht wird, dann ist da definitiv was richtig nass und überfüllt gewesen.

sollte man dann solange drehen lassen, bis alles trocken ist.

Dann Kerze wieder rein und wie beschrieben, versuchen zu starten. Ohne Gas und wenn dann nur sehr sachte. Bekommt man aber mit der Erfahrung mit, wann man wie und wo Gas geben muss.

Ein gut eingestellter Vergaser braucht normalerweise am Gas nichts zu drehen, aber durch verschiedene Temperaturen ist er im Kaltstart nicht immer optimal. Wie gesagt, das bekommt man aber mit der Zeit mit.

Sollte der Motor dann laufen und der Motor wirklich extrem abgesoffen sein, dann lass ihn ein paar Minuten laufen und mache ihn nicht wieder sofort aus.

Ich verstehe die Diskussion hier nicht. Das ist doch ganz klar ein Garantiefall

Nicht unbedingt. Wenn z.B. der Seitenständer ausgeklappt war, oder die linke Bremse nicht gezogen wurde, und beides aber zum Starten notwendig ist, dann handelt es sich um einen Fehler in der Bedienung. Das kann einem Neuling doch passieren, oder nicht?

Grade ein Neuling sollte zu erst die Bedienungsanleitung lesen

Zitat:

@MENA-C schrieb am 14. Januar 2018 um 12:51:09 Uhr:

Nicht unbedingt. Wenn z.B. der Seitenständer ausgeklappt war, oder die linke Bremse nicht gezogen wurde, und beides aber zum Starten notwendig ist, dann handelt es sich um einen Fehler in der Bedienung. Das kann einem Neuling doch passieren, oder nicht?

Das hat nichts mit linker oder rechter Bremse zu tun,ist egal welche Bremse du ziehst es geht mit beiden,nur mit der linken geht es einfacher. Hätte er aber die Bremse nicht gezogen würde er den Anlasser nicht am laufen gehabt haben,also kann der Fehler nicht daran gelegen haben.

Entweder war der Seiten-Ständer unten, (falls er hat)den Stop-Schalter verkehrt gestellt,beim starten Gas gegeben das er versoffen ist,oder der Roller hat ein Defekt.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 14. Januar 2018 um 13:42:33 Uhr:

Das hat nichts mit linker oder rechter Bremse zu tun,ist egal welche Bremse du ziehst es geht mit beiden,nur mit der linken geht es einfacher. Hätte er aber die Bremse nicht gezogen würde er den Anlasser nicht am laufen gehabt haben,also kann der Fehler nicht daran gelegen haben.

Siehste! Beides Sachen, die ich nicht wußte, bin eben auch Neuling. Ihr erfahrenen Hasen setzt gern Grundkenntnisse voraus, die nicht unbedingt vorhanden sind.

Bedienungsanleitung lesen? Vielleicht überfliegen an einigen Stellen, und sonst genauer lesen, wenn es um ein bestimmtes Problem geht. Bedienungsanleitung beim Auto heute gern über 500 Seiten, und nicht abgestimmt auf den gekauften Typ mit den georderten Optionen; und dann auch noch mit Dutzenden von Querverweisen, ein heilloses Geblättere.

Selbst einen manuellen Bleistiftspitzer bekommst du heute kaum noch ohne 30-seitige Bedienungsanleitung! :D

Zitat:

@Künne schrieb am 14. Januar 2018 um 12:41:10 Uhr:

Das ist doch ganz klar ein Garantiefall

Genau. Und bei diesem Händler würde ich schon gut überlegen, überhaupt die Zündkerze rauszunehmen...

Zitat:

@Schlauer Hund schrieb am 14. Januar 2018 um 14:33:44 Uhr:

Zitat:

@Künne schrieb am 14. Januar 2018 um 12:41:10 Uhr:

Das ist doch ganz klar ein Garantiefall

Genau. Und bei diesem Händler würde ich schon gut überlegen, überhaupt die Zündkerze rauszunehmen...

Das ist ein zweischneidiges Schwert,ist es ein Bedienungsfehler bezahlt er das rauskommen und ist es ein Defekt ist er aus dem Schneider. Was ist jetzt da richtig was man macht,ich würde die Kerze begutachten,braucht ja nichts davon zu sagen und der Kerze sieht man das dann auch nicht an.

Ist doch ganz einfach:

Er liest als erstes die Bedienungsanleitung und überlegt sich ob er beim ersten StartVersuch alles richtig gemacht hat. Wenn ja -> ab zum Händler und reklamieren

Schade, der Papa hats gut gemeint.

Ist sicher nur ne Kleinigkeit aber ohne Ahnung ist das auch ein Problem.

Beim ersten mal Starten kann man schon 30 mal flott kicken bis sich was tut. Im Zweifelsfall ist er auch schon abgesoffen.

Wennst auch keine Rollerspezl hast, stehst da wie ohne Arme und Beine.

??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Nagelneuer Roller springt nicht an