ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. nachgerüstetes tagfahrlicht von unitec geht nicht aus nach motorabschaltung

nachgerüstetes tagfahrlicht von unitec geht nicht aus nach motorabschaltung

Opel Vectra B
Themenstarteram 30. August 2012 um 17:40

hallo an alle,

ich habe ein problem und zwar geht mein tag fahrlichtnicht aus was ich nachgerüstet habe. alles andere funzt.

habe gelesen das ich es umklemmen soll von batterie dauerplus auf zündungsplus!!

brauche eure hilfe bitte sagt mir wo ich das zündungsplus anzapfen darf und wie ich es genau finde farbe und so.

vieleicht habt ihr auch noch andere lösungen.

vielen dank schon mal für eure hilfe.

Beste Antwort im Thema

... Unitec...? Ausm Baumarkt...? Da wundert mich nix. Sowas baut man sich ned ins Auto...

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

... Unitec...? Ausm Baumarkt...? Da wundert mich nix. Sowas baut man sich ned ins Auto...

Im Motorraum ist ein schwarzer Kasten wo das Kraftstoffpumpenrelais drin ist, ist ein rosa Relais, das arbeitet nur wenn die Zündung an ist.

Der Kasten befindet sich links neben der Batterie.

Themenstarteram 30. August 2012 um 19:21

wie und wo genau klemme ich das den dann dort an?

Themenstarteram 30. August 2012 um 19:32

habe kein rosa farbenes relais dort drin.

...also am Benzinpumpenrelais besser nix an der Verkabelung mit anklemmen(Wegfahrsperre hängt am anderen Ende).

Schon gar nicht solche Geschichten mit dubiosen vorschaltgeräten.Hol dir dein Zündplus am Radio,oder besser für 20,- euro mehr ein gutes Tagfahrlicht(die haben oft auch bessere LED's)

UNITEC Teile sind ihr Geld kaum wert.

 

Grüsse

Hi, ich wage mich mal hier meine Frage zu stellen da der Thread noch nicht allzu lang Tod ist und es irgendwie zum Thema passt.

Ich bin am überlegen mir in meinem Vectra B das Relai für Tagfahrlicht/Schwedenschaltung einzubauen (Teilenummer: 623 8618, habe auch schon sämtliche Threads dazu gefunden und durchgelesen.

In einem vorherigen Thread habe ich gelesen das das Abblendlicht erst eingeschaltet wird nach Aufbau des Öldrucks.

Ist an dieser Aussage etwas dran?

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das ein solches Relai nach aufbau des Öldrucks geschaltet wird, ich meinte woher sollte das Teil das auch merken. Ich würde behaupten das dass Licht einfach nur nach Motorstart mit einer verzögerung eingeschalten wird.?.?.?

Jetzt aber die eigentliche Frage.

Kann ich auch das Relai vom Omega nehmen?

Die Opel Teilenummer ist zwar nicht dieselbe dafür ist aber komischerweise die Wehrle Teilenummer identisch mit der eines Vectra Relais.

Was passiert eigentlich wenn ich bei laufendem Motor den Schalter auf Standlicht schalte?

Ich bedanke mich im vorraus für eure Antworten.

Gruß

Dreistein92

Ja ist richtig.

Der Relaissockel war meistens schon vorhanden.

Einfach das Relais einstecken fertig.

Abblendlicht geht an sobald der Motor läuft und der Öldruck aufgebaut ist.

Woher das Relais dies weis ? Das ist einfach die Öldruckkontrollleuchte wird abgefragt.

Teilenummer ist das aber keine.

Das eine alte Katalog Nummer die nicht mehr gültig ist.

Nachfolgeteil:

Teilenummer: 13101741

Katalog: 62 38 618

Beim Omega B ist nur der Anschlussstecker anders.

Okay vielen dank.

Eine Frage hätte ich aber noch xd

Als bei meinem Vectra damals die öldruckleuchte öfter mal kurz aufblinkte als der wagen drehzahlabfall hatte, würden die Scheinwerfer in solch einem falle dann immer ausgehen?

Dem öldruckschalter sei dank habe ich dieses Problem ja nun nicht mehr xd

Danke

Zum TFL-Relais kann ich folgendes Sagen:

Zündung an - Standlicht an(vorn+hinten ohne Instrument/Kennzeichenbeleuchtung)

Motor an - Abblendlicht an(vorn+hinten ohne Instrument/Kennzeichenbeleuchtung)

Motor an Lichtschalter auf Standlicht - Standlicht an(ganz normal)

Ich kann keinen erhöhten Glühlampenverschleiss feststellen. Bei der jetzigen Jahreszeit wenn´s früher Morgen oder später Nachmittag ist muss man jedoch trotzdem den Lichtschalter benutzen, da man sonst eben auf dem Tacho nix sieht.

Vielen Dank nochmal guru die erklärung.

Muss ich denn um das Relais einzubauen den Sicherungskasten abschrauben?

Wenn ja was für schrauben sind das Torx, Schlitz, Kreuz, muss ich sonst etwas beachten?

Habe leider meinen Vecci gerade nicht hier sonst wirde ich selber nachschauen...

Danke...

Ja, klaro da der Stecker für das Relais eben hinter dem Sicherungskasten am Kabelbaum eingebunden ist. Sind soweit ich mich erinnere normale Kreuzschlitzschrauben gewesen.

Okay, den kann ich auch einfach abschrauben ohne einen Stecker abzuziehen oder die batterie abzuklemmen?

Ja, da passiert nichts.

Danke GT-Liebhaber.

Relai ist heute angekommen, habe es gleich eingebaut funktioniert alles super und war auch wirklich super einfach gewesen, auch für laien wie mich.

Hätte trotzdem noch 2 fragen an dich:

Ich habe öfters in anderen Foren gelesen das Sie die funktion zu Winter wieder deaktivieren wegen der frühen Stromabnahme.

Machst du da auch unterschiede zwischen Sommer und Winter?

Ich bin der meinung wenn die Batterie so fertig ist sollte man sich liber gleich eine neue Kaufen, oder hat das noch andere hintergründe?

 

Sollte ich das Relai aus irgendwelchen Gründen weshalb auch immer mal wieder deaktivieren möchte, reicht es dann die Sicherung zu ziehen oder muss ich das Relai komplett abbauen?

Vielen Dank für deine Hilfe.

Gruß

Dreistein92

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. nachgerüstetes tagfahrlicht von unitec geht nicht aus nach motorabschaltung