ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Nach Thermostat-Tausch Kühlmitteltemperatur bei 100°C!

Nach Thermostat-Tausch Kühlmitteltemperatur bei 100°C!

Themenstarteram 9. April 2010 um 10:12

Hallo,

da bei meinem E220CDI T-Modell Bj.2003 Automatik in den letzen Wochen

die Kühlmitteltemperatur nicht mehr über 60°C kam,

hatte ich in diversen Beiträgen gelesen dass dies am Thermostat liegt.

Also habe ich das Thermostat wechseln lassen und nun zeigt mir das KI eine Kühlmitteltemperatur von ca. 100°C an.

Die Balkenanzeige ist mal unter mal über dem 100°C Strich.

Da ich in der Vergangenheit VW gefahren bin und von daher eine auf 90°C festgenagelten Temperaturanzeige gewohnt bin, wollte ich hier einmal Fragen ob dies bei MB normal ist.

Muss ich mir jetzt Sorgen machen und permanent auf die Kühlmitteltemperatur schauen?

Mit dem Passat lag die Kühlmitteltemperatur auch im Hängerbetrieb 1500 kg, Alpen, Sommer 24°C stets bei 90°C.

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass MB bis 2100kg Anhängelast freigibt und dann die Kühlung nicht hinterherkommt.

Über Erfahrungsberichte wäre ich dankbar,

pbin19

Beste Antwort im Thema
am 9. April 2010 um 10:58

Das die Anzeige bei VAG so bleibt, nenn sich Plateau-Funktion.

Liegt die tatsächliche Kühlmitteltemperatur zwischen ca. 75°C und 107°C,

wird im Kombiinstrument immer 90°C angezeigt. Das liegt an der Plateau-Funktion.

Vereinfachte Darstellung der Plateau-Funktion:

http://img168.imageshack.us/img168/4295/plateaufunktion.jpg

 

Dieses Anzeigeverhalten soll von VAG eingeführt worden sein, um die Zahl der Kundenreklamationen wegen vermeintlicher Überhitzung des Motors zu reduzieren.

Aus technischer Sicht ist diese "Verharmlosung" der Temperaturanzeige im hohen Temperaturbereich durchaus vertretbar, weil selbst eine Temperatur von etwas über 107°C

wg. Überdruck im Kühlsystem noch im Normbereich liegt.

Allerdings ist einem dadurch die Möglichkeit genommen, einen zu starken, schnellen Temperaturanstieg frühzeitig zu erkennen.

Im unteren Temperaturbereich gaukelt sie einem viel zu früh einen warm gefahrenen Motor vor.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten
am 9. April 2010 um 10:26

Ist ja klar, dass bei VW immer die 90 Grad standen. Die Anzeige in dem Auto ist auch keine "echte" Kühlmitteltemperaturanzeige. Selbest bei 95 oder 100 Grad, bleibt der Zeiger bei den 90 Grad. Das ist extra von VAG so gemacht, damit sich die Fahrer keine großen Sorgen machen. In meinem W124 und im W211 wird halt noch genau angezeigt, heisst also wenn man ein Berg kommt, dann geht die Temp mal eben hoch.

Ich habe mein Thermostat auch letzten Winter gewechselt, danach habe ich mich auch gewundert, wieso die Anzeige so hoch ist, wie noch nie zuvor. Eigentlich sollte sie immer zwischen der 80 Grad und der 100 Grad Marke hin- und herschwanken, je nach Fahrprofil.

Hallo,

als ich meinen damals gekauft hatte, kam mir das auch spanisch vor.

Wie ich hier aber im Forum gelesen hatte, ist dieses normal.

@Micha MB

Ist das wirklich so beim VAG Konzern?

Habe mich schon oft gefragt wieso einige Kühlwasseranzeigen wie gestochen auf der gleichen Stelle bleiben.

D.h. wenn bei einem Defekt würden diese Anzeigen auf einmal die viel zu hohe Temperatur anzeigen.

Somit könnte man ja einen drohenden Defekt zu spät erkennen!?

alle Fragen kommen wieder:

* Hängerbetrieb bedeutet grösseren Lüfter(antrieb)

* 100 °C sind eher zu hoch (soll 85 bis ..95)

* ....

am 9. April 2010 um 10:43

100°C sind vollkommen normal und unschädlich. Alles von 85-100°C ist im normalen Rahmen

am 9. April 2010 um 10:58

Das die Anzeige bei VAG so bleibt, nenn sich Plateau-Funktion.

Liegt die tatsächliche Kühlmitteltemperatur zwischen ca. 75°C und 107°C,

wird im Kombiinstrument immer 90°C angezeigt. Das liegt an der Plateau-Funktion.

Vereinfachte Darstellung der Plateau-Funktion:

http://img168.imageshack.us/img168/4295/plateaufunktion.jpg

 

Dieses Anzeigeverhalten soll von VAG eingeführt worden sein, um die Zahl der Kundenreklamationen wegen vermeintlicher Überhitzung des Motors zu reduzieren.

Aus technischer Sicht ist diese "Verharmlosung" der Temperaturanzeige im hohen Temperaturbereich durchaus vertretbar, weil selbst eine Temperatur von etwas über 107°C

wg. Überdruck im Kühlsystem noch im Normbereich liegt.

Allerdings ist einem dadurch die Möglichkeit genommen, einen zu starken, schnellen Temperaturanstieg frühzeitig zu erkennen.

Im unteren Temperaturbereich gaukelt sie einem viel zu früh einen warm gefahrenen Motor vor.

@Micha MB

und wieder etwas gelernt, Danke! :)

Zitat:

Original geschrieben von Micha_MB

Das die Anzeige bei VAG so bleibt, nenn sich Plateau-Funktion.

Liegt die tatsächliche Kühlmitteltemperatur zwischen ca. 75°C und 107°C,

wird im Kombiinstrument immer 90°C angezeigt. Das liegt an der Plateau-Funktion.

Vereinfachte Darstellung der Plateau-Funktion:

http://img168.imageshack.us/img168/4295/plateaufunktion.jpg

 

Dieses Anzeigeverhalten soll von VAG eingeführt worden sein, um die Zahl der Kundenreklamationen wegen vermeintlicher Überhitzung des Motors zu reduzieren.

Aus technischer Sicht ist diese "Verharmlosung" der Temperaturanzeige im hohen Temperaturbereich durchaus vertretbar, weil selbst eine Temperatur von etwas über 107°C

wg. Überdruck im Kühlsystem noch im Normbereich liegt.

Allerdings ist einem dadurch die Möglichkeit genommen, einen zu starken, schnellen Temperaturanstieg frühzeitig zu erkennen.

Im unteren Temperaturbereich gaukelt sie einem viel zu früh einen warm gefahrenen Motor vor.

Hallo,

gut erklärt, dass ist übrigens nicht nur bei VAG so, sondern auch bei BMW.

Bei BMW ist es möglich, über einen Code die echte Kühlmitteltemperatur abzulesen, da bleibt der Zeiger bei einer Kühlmitteltemperatur von 75-110°C immer auf der Mitte stehen.

Gruß

Dieter

am 9. April 2010 um 17:19

... mitm Bimmer kenn ich mich net aus. ;)

5er BMW E60/61 hatte doch schon seit 2003 keine Temperatur Anzeige mehr. In der aktuelle 5er Limo ist die Anzeige jedoch vorhanden.

5er

Moin,

 

also bei meinem E 350( habe ihn erst fünf monate,aktuel ca.103 tkm.) ist die Temperaturanzeige immer einen Balken über 80° C .

Habe noch nie gesehen das sie gestiegen ist.

 

Gibt es Modelle mit Plateau-Funktion ? :confused:

 

Hatte in Jungen Jahren mehrere Opel,bei denen ist die Temperatur immer hin und her gependelt.

Dabei hat man immer mitbekommen wenn der Lüfter anging.Bei meinen Kumpels mit VW und AUDI Modellen nicht-da denkt man unweigerlich das die bei VAG besser sind. . .:mad:

Bei einem(Opel Calibra 16V) ist die Nadel aber auch immer fest gewesen wenn ich die Klimaanlage eingeschaltet hatte.

am 10. April 2010 um 8:17

Zitat:

Original geschrieben von frankynight

5er BMW E60/61 hatte doch schon seit 2003 keine Temperatur Anzeige mehr. In der aktuelle 5er Limo ist die Anzeige jedoch vorhanden.

Kann schon sein. Abrrr wozu das Bild? Da gibt es keine Temperaturanzeige zu sehen.

Oder genau zu sagen ..., ich sehe da die Anzeige nicht. Bin ich blind odrrr sehe ich schlecht?

Zitat:

Original geschrieben von Mercedes E 430

@Micha MB

Ist das wirklich so beim VAG Konzern?

Habe mich schon oft gefragt wieso einige Kühlwasseranzeigen wie gestochen auf der gleichen Stelle bleiben.

D.h. wenn bei einem Defekt würden diese Anzeigen auf einmal die viel zu hohe Temperatur anzeigen.

Somit könnte man ja einen drohenden Defekt zu spät erkennen!?

Servus,

ich hatte auch vor meinem MB einen VW Golf IV TDI, wo die anzeige, auch auf 90 Grad stand. Mann sagte mir bei dem freundlichen das Es früher zu viele Kunden, gab die bei Temp Schwankungen in die Werkstatt gelaufen sind da sie dachten das, ihr Auto Kapput ist. Ja es ist einerseits beruhigent für den Kunden aber wenn du einen Defekt hast sieht, man es nicht gleich. Mir ist die Kopfdichtung damals durchgebrannt und die Anzeige ist wie festgetackert auf 90 Grad stehen geblieben. Nur mein Sensor vom Ausgleichsbehälter zeigte an das kein Wasser vorhanden mehr war, und nur so bin ich auf einen defekt gekommen. Aber Temp blieb auf 90 Grad. Dann lieber diese Schwankungen wie beim MB.

 

Gruß

hari

Zitat:

Original geschrieben von sputnik 350

Moin,

also bei meinem E 350( habe ihn erst fünf monate,aktuel ca.103 tkm.) ist die Temperaturanzeige immer einen Balken über 80° C .

Habe noch nie gesehen das sie gestiegen ist.

So war es bei mir zu Anfang und vor allem im Sommer auch. Aus diesem Grund und weil es im Winter immer länger dauerte bis der Motor warm war, habe ich dann das Thermostat getauscht. Seit dem wirds auch wieder schneller warm. :rolleyes:

 

@hari 3

So ist es. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Nach Thermostat-Tausch Kühlmitteltemperatur bei 100°C!