ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Nach Lamdasonden-Wechsel: Verbrauch zu hoch, keine Leistung

Nach Lamdasonden-Wechsel: Verbrauch zu hoch, keine Leistung

BMW 3er E36
Themenstarteram 3. Mai 2014 um 1:00

Hey so habe die lamdasonden austauschen lassen und zwar von der firma ruf folgendes problem das auto läuft im leerlauf deutlich besser sehr sogar aber der verbrauch ist so bei 15 litern und wenn man hintern auto steht riecht es sehr nach benzin also fettes gemisch muss man den fehler löschen das er neue werte nimmt ? Wenn ich so landstrasse fahre ist der verbrauch so 12,5 rund statt 15-16 was ist das los habe beide tauschen lassen ? Und das schlimme das auto hat kaum Leistung so 120ps

Beste Antwort im Thema
am 3. Mai 2014 um 6:42

Die billigen Lambdasonden sind Mist!

Sowas kauft man NUR von NGK,Siemens,Bosch,Hella oder BMW!

Typischer Fall von wer billig kauft,kauft zweimal!

Meine Hella-Lambdas in meinem M52B20 arbeiten einwandfrei,Verbrauch ist gesunken (war vorher nur leicht erhöht),Auto läuft einwandfrei und mit dem neuen Satz Kerzen zieht er wieder,wie er soll.Alles so,wie es damals nach Kauf war.

 

Greetz

Cap :rolleyes:

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
am 3. Mai 2014 um 6:42

Die billigen Lambdasonden sind Mist!

Sowas kauft man NUR von NGK,Siemens,Bosch,Hella oder BMW!

Typischer Fall von wer billig kauft,kauft zweimal!

Meine Hella-Lambdas in meinem M52B20 arbeiten einwandfrei,Verbrauch ist gesunken (war vorher nur leicht erhöht),Auto läuft einwandfrei und mit dem neuen Satz Kerzen zieht er wieder,wie er soll.Alles so,wie es damals nach Kauf war.

 

Greetz

Cap :rolleyes:

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 10:43

Mist ich id.... Hätte ich mal doch die von bosch genommen meinst du das auto akzeptiert das nicht ?

Dein Auto hat damit nichts zu tun, beziehungsweise kann da gar nichts für.

Die billigen Sonden sind einfach miserabel verarbeitet und haben einen sche*** Toleranzbereich.... das sorgt dafür dass deinem Steuergerät im Auto merkwürdige bzw zu ungenaue Mess-Werte von den Sonden übermittelt werden.... was wiederum zu den von dir erkannten Phänomenen führt.

 

@Cap:

Die Sonden stehen nicht im Fehlerspeicher, wenn sie ihr Lebensende erreicht haben und zu träge reagieren oder?

Hast du es bei dir lediglich an dem erhöhten Verbrauch und schlechtem Lauf gemerkt und die deshalb getauscht? Mein Compi läuft aktuell auch etwas zum fett (sichtbar an Verbrauch, Zündkerzen usw) und hab nach und nach alles überprüft, Ansaugseitig ist alles tutti.

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 10:58

Achso das heißt ich muss mir 2 neue kaufen naja wie sagt man so schön aus Fehlern lernt man und habe gelernt nie wieder so eine billig s.... Kaufen ich musste sie sogar selber dran löten die lamdas

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 11:10

Also ich hatte folgendes Problem bevor ich die Lamdasonden getauscht habe hatte ich folgendes Problem

Er lief sehr schlecht im Leerlauf und hatte einen verbrauch von 14-15 Lietern ich dachte er zieht irgendwo falsch Luft also habe ich Bremsreiniger geholt und alles eingesprüht und siehe da die Flasche ist leer aber nichts gefunden also habe ich das auto in die Werkstatt gefahren und die haben auch nichts gefunden fehler ausgelesen leer der Meister meinte das Gemisch ist zu fett deswegen auch der Benzin Geruch von hinten immer nach vorne ins auto zog er sachte es sind wahrscheinlich die Lamdasonden also ich ziehe drauf hin die beiden Stecker von den Lamdasonden ab und siehe da er läuft im leerlauf 100 mal besser also ich ab kaufe 2 universal lamdasonden und lasse sie einbauen und dann nichts !!! Der verbrauch bleibt bei 14-15 Lietern und er läuft aber Bischen besser im Leerlauf.

Nun ja, am Anfang machen wir alle Fehler...wichtig ist dass man daraus lernt....beziehungsweise auf die alten Hasen hier im Forum hört...gibt da ne Handvoll die auch regelmäßig aktiv sind. ;-)

Mein erster und letzter Billigkauf zB war ein kühler für 60 €. Das war mein Lehrgeld.

Die Entlüftungsschraube ist beim 2.Mal abgebrochen und hatte statt einem Feingewinde (Originalkühler) ein normales metrisches Gewinde.... war ein Heidenaufwand dann dafür eine passende Ersatz-Schraube zu bekommen.

Und letztendlich hatte der Kühler unterm Strich danach nur drei Monate gehalten, dann war er auch wieder undicht. Hab dann einen von Hella/Behr gekauft, alles tutti.

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 12:48

Genau du hast recht aus Fehlern lernen wir ja siehst

Günstig ist nicht gleich besser warum hast du dir denn einen kühler gekauft hat er kühlwasser verloren bei mir fehlt minimal auch was hatte schon einen schlauch gewechselt gehabt

Zitat:

Original geschrieben von Christiano2x

@Cap:

Die Sonden stehen nicht im Fehlerspeicher, wenn sie ihr Lebensende erreicht haben und zu träge reagieren oder?

Hast du es bei dir lediglich an dem erhöhten Verbrauch und schlechtem Lauf gemerkt und die deshalb getauscht? Mein Compi läuft aktuell auch etwas zum fett (sichtbar an Verbrauch, Zündkerzen usw) und hab nach und nach alles überprüft, Ansaugseitig ist alles tutti.

Bei meiner Limo komm ich da ned in den FS,ich habs lediglich am Verbrauch gemerkt,da ich den schon seit Jahren über Spritmonitor dokumentiere.Waren aber nur ca. 1-1,5 Liter mehr,also nix wirklich starkes....

Beim Cabrio stehen die sehr trägen Sonden allerdings NICHT im FS,das hab ich nur über die letzte AU herausbekommen,der TÜVer hatte mich darauf hingewiesen.Kommen dann jetzt aber auch neu,bin mir auch sicher,das er danach wieder besser läuft und weniger verbraucht.

@Bmw328coupeneu

Wenn du ne Empfehlung willst,Daten zum Auto posten oder mal im Profil (hier auf MT genannt "Garage") ergänzen.

Dann such dir die Sonden raus,die du bedenkenlos kaufen kannst.

Und solang nix zu undicht ist oder deutlich undicht is,laß es drin,sonst tauschst nachher den kompletten Kühlkreislauf aus.....außer du hast zuviel Geld....

Wenn was ned in Ordnung is,wird sich das beizeiten deutlich bemerkbar machen.

 

Greetz

Cap

Zitat:

Original geschrieben von Bmw328coupeneu

Achso das heißt ich muss mir 2 neue kaufen naja wie sagt man so schön aus Fehlern lernt man und habe gelernt nie wieder so eine billig s.... Kaufen ich musste sie sogar selber dran löten die lamdas

Hallo,

bevor Du jetzt gleich nochmal neue Lambdas holst sollte überprüft werden ob nicht ein Kabelbruch bzw. Kontaktprobleme die Ursache sind,sonst mußt gleich nochmal Lehrgeld bezahlen ;)

Ich hatte mal die gleichen Probleme wie von dir beschrieben,bei mir waren sie nach Austausch der Lambda weg, eine NoName Billigsonde hat bei mir dafür ausgereicht.

Gruß

KawaHeizer

Okay danke Cap, ich werd die mal tauschen...die wird schon ein paar Jahre (bzw fast schon Jahrzehnte) drin sitzen, bei jetzt 136.000km kanns nicht schaden.

Wie durch einen glücklichen Zufall habe ich bei eBay günstig eine geschossen vorhin, neu und original Bosch (mit passendem Stecker, kein Universalding) inkl. Versand für 20 Euro.

Das Ding war als LamDasonde eingestellt und in der falschen Kategorie, denke deswegen keine anderen Bieter. Man muss auch mal Glück haben. :)

Jetzt muss sich nur noch die alte Sonde einfach heraus drehen lassen...ma sehen per Diagnose, wie sich die Werte vorher/nachher verändern

am 4. Mai 2014 um 8:07

Zitat:

Original geschrieben von KawaHeizer

Zitat:

Original geschrieben von Bmw328coupeneu

Achso das heißt ich muss mir 2 neue kaufen naja wie sagt man so schön aus Fehlern lernt man und habe gelernt nie wieder so eine billig s.... Kaufen ich musste sie sogar selber dran löten die lamdas

Hallo,

bevor Du jetzt gleich nochmal neue Lambdas holst sollte überprüft werden ob nicht ein Kabelbruch bzw. Kontaktprobleme die Ursache sind,sonst mußt gleich nochmal Lehrgeld bezahlen ;)

Du hast gesehen,das er sich Universalsonden gekauft hat?Von sowas kann ich nur abraten,da Lötstellen im Motorbereich nicht halten (viel zu warm dort).Daher mein Raten zu neuen Lambdasonden,die motorspezifisch sind.Die funzen die nächsten zehn Jahre sicher und man braucht sie nur einschrauben und anstecken.Somit bekommt man hier keine Probleme zwecks Kontakt.

 

Greetz

Cap

Zitat:

Original geschrieben von CaptainFuture01

 

 

Du hast gesehen,das er sich Universalsonden gekauft hat?Von sowas kann ich nur abraten,da Lötstellen im Motorbereich nicht halten (viel zu warm dort).Daher mein Raten zu neuen Lambdasonden,die motorspezifisch sind.Die funzen die nächsten zehn Jahre sicher und man braucht sie nur einschrauben und anstecken.Somit bekommt man hier keine Probleme zwecks Kontakt.

 

Greetz

Cap

Ich hatte auch Universalsonden verbaut und angelötet und hatte keine Probleme damit.

Da sich bei ihm nach dem wechsel der Lambdas nichts verändert hat könnte es sein das im Steuergerät gar kein Signal mehr ankommt.

Kann ja bereits vor dem Austausch ein Kabelbruch bzw. Kontaktproblem bestanden haben das nicht beseitigt wurde.

Gruß

KawaHeizer

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 18:42

Hallo ich bin es wollte kurz heute zu einen kumpel habe das auto gestartet und so 5 min laufen lassen bis meine mutter aus dem garten kam und mir sachte kann es sein das was mit deinem auto ist und ich so warum ich rieche aus fast 150m den Benzin Geruch ich sachte ja der verbrauch zu viel wenn ich während der fahrt das Fenster auf mache dann ersticke ich fast vom Geruch von Benzin meint ihr ich soll mir 2 orginale von ngk oder Bosch kaufen das Gemisch ist extrem fettich und leistung auch keine

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 18:46

Ich hatte die beiden sonden in einer werskstatt einbauen lassen die s... Billigen universal lamdasonden von ruf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Nach Lamdasonden-Wechsel: Verbrauch zu hoch, keine Leistung