ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Nach Domlager Wechsel (Beifahrerseite) steht Lenkrad schief

Nach Domlager Wechsel (Beifahrerseite) steht Lenkrad schief

Themenstarteram 23. April 2010 um 18:18

Hallo zusammen,

 

habe die Woche bei meinem Golf 4 das rechte Domlager erneuern lassen und gestern mein Auto abgeholt.

Aber jetzt ist das Lenkrad schief. War dann gleich noch mal bei der Werkstatt und habe gesagt, dass nun das Lenkrad schief steht.

Antwort vom Meister war: das kann vorkommen, da das alte Domlager ausgeschlagen gewsesen ist und sich nun durch das neue die Position des Federbeins geändert hätte.

Man könnte dich natürlich durch eine Achsvermessung, die ich selber bezahlen solle, korrigieren.

Finde dies nicht i.O., da ja das Lenkrad vorher auch gerade stand.

Meine Frage ist:

Kann dies so stimmen, dass nach Domlagerwechsel das Lenkrad schief steht und wie würdet ihr weiter vorgehen.

 

mfg

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist sie auch nicht

Aber im Angebot der Reparatur ist die Vermessung als wichtiges Übel mit drin,das man leider nicht umgehen kann.Darum ist es im Paket dabei.

Der sagt kostet 100 Euro all inkusiv und ich weis das alles in ordnung ist.

Nach der reparatur gibts eine Auflistung der Arbeieten und Gut.

Bei VW, gibts da nicht einen Leistungskatalog für Reparaturen wo die notwendigen arbeiten aufgeführt sind und Pauschal abgerechnet werden?????

Beim Kupplungswechsel mit Simmerring-wechsel Motorseietig ist das so gewesen . Da war es eine Pauschale.Also bei uns bei VAG ist das gänige Praxis.

Kommt was aussergewönliches vor Rufen die an und klären das ab am Telefon.

Bin voll zufrieden mit denen.

Hatte einmal ein Bremsenproblem am Golf. Die hatten das ruckzuck behoben und sogar die alten Beläge wieder eingebaut und gesagt, Die halten nuch bis zum Tüv.

Also das sinnlose Arbeiten durchbeführt werden die richtig Geld kosten kann ich nicht sagen.

Der Meister stellt ihn auf die Bühne ,sieht ihn durch ,ERKLÄRT DIE ARBEITEN die notwendig sind ANSTÄNDIG auch vür Laien ((( Das kappiert auch meine Frau)))) und macht einen Preis und Gut.

Kann mich in keinsterweise beklagen.

am 26. April 2010 um 7:20

Achsvermessung brauchst eigentlich nur bei neuen Federn bzw Komplettfahrwerk.

Solange du daran nichts änderst, veränderst Du auch nicht die Geometrie. Wenn man natürlich nicht ordentlich zusammenbaut, hat man das Problem. Und die Werkstatt wird das kaum zugeben.

Hat der TE jetzt mal die Federbeine nach geschaut?

Themenstarteram 14. Mai 2010 um 18:39

Hallo zusammen,

war leider die letzten beiden Woche auf Dienstreise und konnte erst jetzt Bilder vom Traggelenk und Federbein machen. Ich denke, man erkennt ganz gut, dass das Traggelenk gelöst wurde und zudem auch keine neuen Schrauben verwendet wurden. Außerdem sieht es wohl doch so aus, als wäre die Position nicht komplett wie vorher.

Bevor ich auf Dienstreise musste, war ich noch mal kurz in der Werkstatt, leider war der Meister nicht da und der Geselle sagte nur lapidar, es müsste eh eine Achsvermessung auf meine Kosten gemacht werden. Das schiefe Lenkrad käme nicht vom Lösen des Traggelenkes, da der 4 er Golf keine Langlöcher hätte und sich da nichts verstellen könne. Das ganze käme nur vom neuen Domlager, da das alte ausgeschlagen gewesen wäre und nun das Federbein eine andere Position hätte. Kann ich so nicht verstehen, da da Lenkrad ja die Jahre vorher sowohl mit intaktem als auch defektem, ausgeschlagenen Domlager gerade stand.

Er sagte weiter, dass man nicht unbedingt neue Schrauben beim Zusammenbau verwenden müsse.

Wie Ihr schon sagt, fachgerecht ist das ganze wohl nicht.

Noch mal die Bitte an euch, wie ich mich da am besten verhalten soll?

Schönes Wochenende an alle,

Grüße Tommy

Am Traggelenk kann man minimal den Sturz verändern, geänderter Sturz ist verstellte Spur.

Die 3 Schrauben vom Traggelenk werden mit 20 Nm und 90° weiter drehen befestigt und

nach jeder Demontage ersetzen.

 

Zitat:

Original geschrieben von tommy_

Hallo zusammen,

Das schiefe Lenkrad käme nicht vom Lösen des Traggelenkes, da der 4 er Golf keine Langlöcher hätte und sich da nichts verstellen könne.

Grüße Tommy

Dös ist ja nun ganz falsch. Entweder ist er zu doof oder er lügt.

Was anderes zum Thema Domlager.

Kann, und wenn ja was, etwas zusätzliches kaputtgehen wenn man längere Zeit mit dem typischen Knacken des defekten Domlagers rumfährt?

Problem ist, dass meine Werkstatt wo ich meine Reparaturen machen lasse momentan auf Betriebsurlaub ist und bei ATU verlangens 200€ und das ist mir, trotz Achsvermessung, deutlich zuviel. Da komm ich billiger weg wenn ich das in meiner Stammwerke richten lasse und dann beim ÖAMTC die Achsvermessung mache (bei dem ich mir dann auch sicher sein kann, dass sie keinen Schmarrn fabrizieren). Meine Werke wäre in 2 Wochen wieder da.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Nach Domlager Wechsel (Beifahrerseite) steht Lenkrad schief