ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Nach dem waschen mit dem Hochdruckreiniger(Waschanlage) immer noch dreckig?

Nach dem waschen mit dem Hochdruckreiniger(Waschanlage) immer noch dreckig?

Themenstarteram 25. Febuar 2019 um 22:32

Guten Abend,

ich wasche und staubsauge das komplette Auto jede Woche(Samstag).

Ich habe die Bilder vom "Programm" angehängt.

Ich mache immer mit dem Hochdruckreiniger das Shampoo drauf von unten nach oben, lasse es 60 Sekunden einwirken(1x im Monat)

Danach von unten nach oben mit dem Hochdruckreiniger

Klarspülen vom Dach nach unten bzw. bis die ganze Seife und alles weg ist

Danach Lack konservieren 1x schnell rum(alle 2 Wochen)

und am Ende ordentlich Glanzspülen vom Dach nach unten.

Das Hauptproblem: Irgendwie ist er ziemlich nass, bzw. überhaupt nicht trocken oder am glänzen.

Wenn ich nach Hause fahre, ist das Auto irgendwie immer noch dreckig, fleckig usw...

Sollte ich das nach dem Waschen mit einem Ledertuch abtrocknen?(da bräuchte man ja nen riesen Teil, evtl mehrere ^^)

Ansonsten habe ich gehört ne "Automatische" Waschanlage sollte schädlich sein, wegen den Kratzern etc. habe ich bisher noch nie gemacht.

Per Hand könnte ich auch waschen, denke das ist wohl das beste, das geht jedoch mehrere Stunden oder nicht? Etwas zu aufwendig jede Woche ^^

Was kann man da machen und woran liegt das?

Waschanlage Programm
Waschanlage Programm Titel
Beste Antwort im Thema

Der 83er-Werbekanal ist der letzte, den ich mir anschauen würde.

116 weitere Antworten
Ähnliche Themen
116 Antworten

Zitat:

@Corey-T schrieb am 26. Februar 2019 um 17:55:30 Uhr:

Hier in Hamburg ist das Autowaschen selbst auf Privatgrundstück verboten. Kenne leider auch keine SB-Anlage, in der Eimerwäsche und eigene Produkte verwenden erlaubt ist(Felgenreiniger wird toleriert).

Ich wasche meistens Samstags zw. 7 und 8 Uhr, wenn noch nichts los ist. Hab dann meinen eigenen Foam und wasche, zwar mit dem Waschschaum vom Betreiber, aber mit Waschhandschuh.

Bei welcher SB wäscht Du in HH wenn ich fragen darf?

Themenstarteram 26. Febuar 2019 um 20:21

ich wohne in einer Kleinen Stadt bzw. eher schon Dorf, hier interessiert es niemanden ^^ Gibt hier 2 Waschanlagen ganz in der nähe, wenn ich eh nur Abspritzen muss(Klarspülen mit entkalktem Wasser) dann gehe ich zu der ganz nahen, ist vielleicht 1 Kilometer ^^

Wenn ich wasche ist so gut wie alles immer leer, wohne in Baden-Württemberg, 79664 Wehr, nähe Freiburg/Basel, Landkreis Lörrach, also Süden

Gibt 1 mal die Kaiser Tankstelle/Waschstraße/Waschanlage und die wo ich hinzugefügt habe(angehängt mit Bildern)

Also ich darf mitnehmen was ich will, Eimer, Waschandschuh, Saugtuch/Mikrofasertuch, Shampoo/Reiniger etc.

Mit Rinseless Wash meint ihr ja ohne Abwaschen ne?

Ich hab leider keine Garage/Privatgrundstück, nur ein Außenstellplatz. Glaub da geh ich lieber in die Waschstation/anlage etc. und hab da meine Ruhe ^^

SB
SB
SB
+2

Nein, rinseless bedeutet ohne das Fahrzeug zu waschen ohne es mit fliessendem Wasser abzuspülen. In meinem Blog findest du ein Video dazu.

Zitat:

@Aviator1976

Bei welcher SB wäscht Du in HH wenn ich fragen darf?

Sperberhorst in Niendorf

Zitat:

@BlackReed schrieb am 26. Februar 2019 um 20:21:21 Uhr:

 

Mit Rinseless Wash meint ihr ja ohne Abwaschen ne?

Ich hab leider keine Garage/Privatgrundstück, nur ein Außenstellplatz. Glaub da geh ich lieber in die Waschstation/anlage etc. und hab da meine Ruhe ^^

Das ist oftmals noch die "beste" Alternative. Von dieser Rinseless-Wäsche halte ich persönlich nichts. Das ist in meinen Augen wie Wollen, aber nicht Können. ;)

Aber soll jeder sein Auto so putzen, wie er es gerne mag. :)

Kannst du deine Haltung auch begründen? Hast du diese Waschmethode ausprobiert oder pflegst du nur ein Vorurteil?

Zitat:

@AMenge schrieb am 28. Februar 2019 um 17:24:38 Uhr:

Kannst du deine Haltung auch begründen? Hast du diese Waschmethode ausprobiert oder pflegst du nur ein Vorurteil?

Ich "wasche" mich ja auch nicht mit Peeling, sondern mit Wasser und Seife. ;)

Nein, Spaß beiseite. Wenn sich am Auto gröberer Dreck befindet, muss ich ja auch erst mit Wasser eine entsprechende Vorreinigung in der SB machen. Ergo kann ich den Rest auch gleich dort gerne mit erledigen (Ich darf dort übrigens mit meinen eigenen Pflegemitteln und Eimern werkeln). :) Bei leichten Verschmutzungen mag diese Reinigungsmethode wohl Sinn machen. Dennoch glaube ich, dass die Kratzergefahr mit Rinseless höher liegt als mit der Eimermethode. In einem MT-Blog wird das auch bestätigt.

Ich weiß, dass Du ein Verfechter von Rinseless bist, aber ich möchte es aus den genannten Gründen trotzdem nicht ausprobieren und mich auch von niemanden dahingehend "missionieren" lassen. ;)

Themenstarteram 28. Febuar 2019 um 20:01

So,

ich habe mir nun das komplette FAQ durchgelesen und habe mir eine Anleitung + Zusammenfassung geschrieben, habe natürlich einige Fragen:

Was benötigt man alles:

1-2 Waschhandschuhe

2 Eimer

Schaumsprüher

Snow Foam

Autoschampoo

Allzweckreiniger

Saugtuch/Mikrofasertuch/hochwertige Mikrofaserprodukte

Lackvorbereitung/entfetten, Versiegeln, kneten/polieren

 

Gut versiegeltes Auto alle 3-5 Wochen waschen
Netshield von Sonax/Versiegelung
Schützen mit Versiegelung/Wachs

2 Eimer Wäsche

1. Groben Schmutz abspülen mit Hochdruckreiniger = klarspülen mit entkalktem Wasser

2. 2 Eimer mit Grid Guards mindestens 10L, im kalten/schatten, Wasser egal ob warm/kalt

3. Ein Eimer klares Wasser, eins mit Shampoo

4. Waschhandschuh - Mikrofaserhandschuhe/oder Lammfellhandschuhe

5. Waschhandschuh im Shampoo Eimer reintunken, beim Auto benutzen/waschen - auf dem Dach anfangen, immer halbes Dach von oben nach unten, im klaren Wasser abwaschen/putzen/auswringen (die Feuchtigkeit durch Zusammendrehen und Drücken aus etwas herauspressen)

6. Mit einer Hand wird der Handschuh festgehalten, mit der anderen Hand werden die Fasern/Haare gründlich durchgekämmt, um auch tiefsitzenden Schmutz auszuspülen.

7. Trocknen: Nur mit Mikrofasertuch abtrocknen, glattes Waffel-Tuch – mehr oder weniger langem Flor, ein Tuch reicht aus um den Wagen komplett und ohne auszuwringen zu trocknen

8. Darum braucht man zum Trocknen auch nicht mit Druck über den Lack rubbeln. Das Trockentuch wird voll ausgebreitet auf den Lack gelegt, und an zwei Ecken über das Auto gezogen. Für die Seitenflächen ist es vorteilhaft die oft sehr großen Tücher ein bis zwei Mal zu falten. Einstiegsleisten, Schwellerbereich, Felgen und Reifen ist der Einsatz eines zweiten, günstigeren Waschhandschuhs günstig

https://www.youtube.com/watch?v=lRTIrq-sI_E

Drucksprühgerät: TUKAN Drucksprühgerät 5 Liter mit verstellbarer Düse | oder Gloria FM10

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_4?...

Autoshampoo: Dodo Juice Born to be Mild

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Waschhandschuh: Petzoldt's Microfaser Waschhandschuh

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Lupus Premium Wash Mitt

Microfaser-Trockentuch: Elite Ultra Plush Deep Pile Drying Towel

https://www.elitecarcare.co.uk/.../

Orange Drying Towel

Cobra Super Plush Gold XL Microfasertuch 90x60cm

Liquid Elements Orange Baby Trockentuch 90 x 60 cm

Kärcher Schaumdüse FJ 6 (0,6 l)

Autobrite Super Snow Foam


Kneten brauche ich nicht (oder?)

Polieren traue ich mich nicht mit schleifen bzw. Schleifpasten, Feinschleifpasten und Hochglanzpolituren ^^ Wäre aber natürlich sehr gut, weil es schon ein paar kleine Kratzer gibt

(im Schatten, staubarme Umgebung)
(Vor der Politur sollte man alle angrenzenden Kunststoffteile, Fenstergummis, Ritzen und Schriftzüge mit Abklebe Band abkleben)
(Schleifpasten sind grobe Polituren für die Beseitigung von deutlich sichtbaren Kratzern, stark verwitterten Lacken und harten Lacken mit vielen Swirls. Sie hinterlassen keinen guten Glanz und oftmals sogar Polierspuren, die mit feineren Produkten nachgearbeitet werden müssen.)

(Feinschleifpasten sind Polituren mit mittlerer Abrasivität für die Beseitigung von Mattheiten, Swirls und feinen Kratzern. Sie hinterlassen in der Regel schon ein gutes Lackbild und müssen nicht zwingen von einer feineren Politur ergänzt werden.)

(Hochglanzpolituren sind feine Polituren die gut sind um feine Swirls auszupolieren, und den Glanzgrad des Lackes zu verbessern. Dies ist der letzte Schritt der Politur.)

(Wachs oder Versiegelung)

Ist das soweit alles richtig/in Ordnung (Produkte usw.)?
Zu den ganzen Produkten:
z.B bei Amazon gibt es viel bessere (von der Bewertung her) und günstigere Mikrofasertucher, Autoshampoos, Waschhandschuhe usw. sind die alle schlecht?


Lackmalstift/Lackstift

Hier nochmal eine Liste die ich gefunden habe/ausfüllen sollte:

Hersteller: BMW

 

Typ: 3er BMW E92 330i N52N Motor

 

Farbe: black-sapphire metallic (475)

Metallic: Ja

 

Alter: Baujahr 29.06.2007

 

Jeden Samstag Waschanlage + Staubsaugen

Programme:

„Shampoo auftragen/Schmutz lösen 60s einwirken lassen;

Hochdruckwäsche/Hochdruckreinigen von unten nach oben;

Klarspülen vom Dach nach unten, ganze Seife und alles weg;

Lack konservieren (alle 2 Wochen);

Glanzspülen vom Dach nach unten

Ein paar Kratzer, Vogelscheiße oft (…)

Wie gesagt, Polieren/Politur wäre nicht schlecht

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) Für den Anfang nicht viel, max. 100€.

 

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 300-500EUR) in Frage? Kostet bei uns 150€, mache ich vor dem Sommer

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln in der Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)? Jetzt noch nicht, bzw. nicht so teuer ^^

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage? Ist mir egal was, Hauptsache es sieht top aus

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen? paar Stunden, damit das Ergebnis nun mal gut ist

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen? So oft wie es nötig ist, bzw. top aussieht

 

- Wo kommst du her? (ungefähre Region reicht aus!) 79664 Wehr, nähe Freiburg/Basel, Landkreis Lörrach/Waldshut, Baden Württemberg – Süden

- Was soll erreicht werden (1-5)? Die beiden natürlich ^^

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

 

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

Rinseless ist für viele ein Hexenwerk. Würdest du es ausprobieren wirst du es Lieben. Es hat einfach so viele Vorteile gegenüber der 2 Eimer Methode.

@Pimblhuber: Ich missioniere nicht. Aber im Gegensatz zu dir weiß ich, wovon ich rede und verteufele nicht etwas, das ich überhaupt nicht kenne.

Ich seh das mit dem rinseless wie ihr (auch wenn ich es nie ausprobiert habe, aber alle Sachen liegen bereits bereit dafür). Vielleicht sollten wir das off topic aber jetzt lassen und dem TE weiterhelfen.

Ich habe gerade leider nicht soviel Zeit, nur 2 Kommentare/Tipps, die mir aufgefallen sind bei über fliegen deines posts:

1) Ich würde die ganze snow foam Sache erstmal weglassen (habe selber immer noch keine). Das spart schonmal etwas Geld. Es reicht wenn du abspritzst und dann die 2 Eimer Methode richtig und sorgfältig anwendest. Das wichtigste: Viiiel wasser! Und mit dem Handschuh sanft im wasser/schampoobad über den lack streichen. Schau dir am besten ein paar videos an.

2) Gute Utensilien, gerade MFTs und Waschhandschuhe sollten gut erprobte Produkte genommen werden, wie aus der FAQ. Bei Lupus beiommt man gute Sachen, oder auch von Liquid Elements, aber da gibt es noch viele mehr.

3) Kneten erstmal sein lassen. Ohne nachher zu polieren ist das eh nicht die beste Idee, wenn der Lack generell in gutem Zustand ist. Und polieren ist nochmal eine ganz andere Geschichte, auch was Anschaffungskosten angeht.

4) Verwende nur noch klares (oder entkalktes) Wasser vom HDR, wenn du dein Auto einmal ordentlich gesäubert und versiegelt hast. Denn der schaum ist zu agressiv und greift die versiegelung an. Die glanzprogramme kannst du eh vergessen. Das schmiert nur...

5) Nach der ordentlichen 2 eimer methode kurz entfetten mit 50:50 Mischung aus destilliertem wasser und IPA (isopropanol). Selber mixen ist al billigsten oder fertiges Produkt kaufen. Danach die Versiegelung.

Schau mal in meinen ursprünglichen Thread. Da gab es viele Tipps, die dir helfen könnten, auch welche Produkte ich damals gekauft habe:

https://www.motor-talk.de/.../...ten-fuer-neues-auto-t5987705.html?...

Sind doch mehr Tipps geworden als ich dachte ;-)

Zitat:

@AMenge schrieb am 28. Februar 2019 um 21:21:54 Uhr:

@Pimblhuber: Ich missioniere nicht. Aber im Gegensatz zu dir weiß ich, wovon ich rede und verteufele nicht etwas, das ich überhaupt nicht kenne.

Menge, Du wirst unsachlich.

Meine Gründe für die Ablehnung habe ich genannt. Deswegen "verteufele" ich weder das Zeug noch Deine Überzeugung, und Du musst Dich auch nicht angegriffen fühlen. Übrigens, wenn ich etwas ablehne, so heißt das nicht, dass ich es nicht auch kenne.

Anmerkung: Wenn Du weiteren Mitteilungsbedarf haben solltest, dann bitte per PN, damit die Diskussion nicht das Thema verfehlt. Vielen Dank für Dein Verständnis. :cool:

Zum Vorgehen bei der 2-Eimerwäsche empfehle ich einen Handschuh für den oberen Teil von Dach abwärts bis zu ca 2/3 der türe. Ubd einen für den unteren Teil und die felgen. Für die felgen möchtest du ggf. noch eine bürste oder ähnliches haben um auch ans felgenbett/zwischen die speichen zu kommen.

Bezüglich felgen würde ich übrigens keinen Felgenreiniger mehr verwenden nach der versiegelung, weil dies die versiegelung wieder auflöst. Ich mach das so dass ich beim Radwechsel das gesamte Rad komplett reinige mit Felgenreiniger bzw. allem was es benötigt sie sauber zu bekommen. Danach wird entfettet+versiegelt und wenn sie wieder auf dem Auto sind abgespritzt und nur noch mit schampoo gewaschen (Waschhandschuh oder weiche bürste).

Achja und zum trocknen würde ich kein waffeltuch nehmen (das kannst du für scheiben verwenden) sondern normales saugfähiges MFT mit mittel bis langen fasern. Am besten ein wxtra großes. Bzw. brauch man schon so 2-3 pro Auto, mann kann natürlich auch mit den kleinen weiter machen wenn das große vollgesaugt ist.

Deine Produkte sehen soweit gut aus, Born to be mild und Lupus Produkte kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Kauf dir genügend MFTs! Auf keinen fall ein MFT zu lange verwenden (mit schmutz auf der Oberfläche). Dazu fehlt dann noch was zum entfetten und versiegeln in deiner Liste.

Themenstarteram 1. März 2019 um 17:02

Also,

Schaumsprüher, Snow Foam, Drucksprühgerät, Schaumdüse weg

Kneten erst mal weg, polieren auch

Ich bräuchte dann gute Eimer mit Deckel am besten und Grid Guards(nehme das Wasser dann von zu Hause mit, lauwarmes Wasser)

Viel Wasser = 15l reicht? z.B die Eimer 18l + Deckel, Gid Guards bräuchte ich noch

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

Aber solch ein Waschhandschuh ist schlecht?

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_4?...

Autoshampoo:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_9?...

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

Allzweckreiniger ja eigentlich nicht(wofür?)

Mikrofasertuch:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_3?...

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_6?...

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_3?...

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

Felgenbürste:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_3?...

Felgenreiniger:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

Bei der Versiegelung habe ich in deinem Beitrag das Sonax XTREME Protect+Shine Hybrid NPT, ist das gut/noch gut?

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Isopropanol:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_9?...

Sind diese Produkte von Amazon nicht gut(oben) haben alle eine sehr gute Bewertung, oder lieber die von oben nehmen?

Mit was nun Wachsen/Versiegeln und wie oft?

Die 2 Eimer Wäsche dann jede Woche?

Wie wascht ihr die MFTs dann, einfach in die Waschmaschine oder einfach per Hand mit Wasser(oder noch + Seife)

Bei dir wurde auch empfohlen das man von unten starten sollte(Felgen/Reifen - unterer Bereich)

Klarspülen also dann auf jeden Fall jede Woche mit entkalktem Wasser ne und vor und nach der 2 Eimer Wäsche und auch nur das vom Programm her, aber immer abtrocknen mit dem Mikrofasertuch wie nach der 2 Eimer Wäsche

Lackvorbereitung/entfetten immer nach der 2 Eimer Wäsche + abspülen mit Wasser(Klarspülen mit entkalktem Wasser) also dann kurz 50:50 Mischung aus destilliertem Wasser und Isopropanol(auch mit Waschhandschuh usw.?)

Was ich genau bei Liquid Elements oder Lupus holen soll weiß ich nicht, viel Auswahl, also eine Empfehlung bzw. was sehr gutes wäre nett

Ich habe ziemlich viele MFTS hier, aber sind halt keine "Markenprodukte" bzw. nach Bewertung/Empfehlung gekauft, mache gleich mal ein Bild davon

Dir wurde das MFT empfohlen:

https://www.lupus-autopflege.de/...icrofasertuch-40x40cm-STAFFELPREISE

zum Trocknen(wozu sind die über das hier?)

https://www.lupus-autopflege.de/...icrofasertuch-90x60cm-STAFFELPREISE

Waschhandschuh:

https://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Premium-Wash-Mitt-Waschhandschuh

 

Eimer:

https://www.lupus-autopflege.de/...allonen-19-L-Wash-Bucket-Wascheimer

Da kostet ein Eimer 12,95€ mit Grid Guard und Deckel 35,85€, schon ziemlich teuer ^^

 

 

Aluteufel grün hab ich auch. Gefällt mir gut. Benutze ich allerdings nicht bei jeder Wäsche.

Den Alclear Waschhandschuh nutze ich auch. Ist mein erster Waschhandschuh, hab also keinen Vergleich, aber kann bis jetzt nichts negatives sagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Nach dem waschen mit dem Hochdruckreiniger(Waschanlage) immer noch dreckig?