ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Nach 1,5 Jahren umfangreiche Gewährleistungsreparatur !!!!!

Nach 1,5 Jahren umfangreiche Gewährleistungsreparatur !!!!!

BMW X3 F25
Themenstarteram 17. März 2013 um 11:58

Ich habe meinen X 3 nun seit 1,5 Jahren, er hat nun 32000 km auf der Uhr. Als ich in der vergangenen Woche beim Bremsflüssigkeitswechsel in der Werkstatt war, hatte ich noch ein "klappern und scheppern" aus dem Heckbereich des Autos moniert. Der Fehler wurde gefunden (fehlende Schraube an einem Abdeckblech), aber der Servicemensch wollte mich nochmal sprechen.

Dann kam das Erschreckende: beim Suchen nach dem Klappern wurden umfangreiche Leckagen an Verteilergetriebe, Motor etc. festgestellt. Das Fahrzeug muss für ca. 3 Tage in die Werkstatt, die Mängel werden auf Gewährleistung beseitigt. Und das bei einem 1,5 Jahre alten Fahrzeug mit relativ geringer Laufleistung ! Angesetzt werden zur Zeit 60 AW.

Wie sieht es mit der Gestellung eines Leihwagen aus ? Das Fahrzeug habe ich mit 6 Monaten von einem Werksangehörigen übernommen. BMW gibt zwar eine Mobilitätsgaranie, aber laut dem Mobilitätsbrief kann der Anspruch nur gegenüber dem verkaufenden Händler oder der Niederlassung (ist natürlich in München) in Anspruch genommen werden.

Bei meiner Werkstatt (ProCar) kann ich zwar einen Leihwagen bekommen, aber den muss ich natürlich zahlen. Unschön, da ich natürlich auch zur Arbeit muss.

BMW habe ich zwar angeschrieben, aber leider keine Antwort bislang erhalten.

Wie ist Eure Erfahrung in Sachen Leihwagen ?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. März 2013 um 17:44

Ich melde mich in jedem Fall, was genau am Fahrzeug gemacht wurde.

Meinen ersten Ölwechsel hatte ich ja im November. Da ist auch nichts aufgefallen. Eventuell schaut man da auch nicht unbedingt so hin. Aufgefallen ist das ja nur, weil ich ja dieses ominöse Klappern am Fahrzeugheck hatte und auch sagte, dass es wohl vom Fahrzeugboden kommt. Da hat man dann natürlich genau schauen müssen und letztlich auch die fehlende Schraube eines Abdeckbleches gefunden und leider nun die zu beseitigenden Mängel.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Welcher Motor ist in deinem X verbaut? 

Ich habe einen BMW Qualitätsbrief beim Kauf 06/2011 erhalten. Darin steht u.a. "Dazu gehört neben der kostenfreien Beseitigung des technischen Mangels innerhalb des zweijährigen Qualitätszeitraums auch die Erhaltung Ihrer Mobilität durch wahlweise ein Ersatzfahrzeug bzw. Taxi oder einen Hol- und BringService sowie die Übernahme etwaig anfallender Abschleppkosten." Als Hilfe habe ich die Modalitäten als Anlage beigefügt. Hoffentlich ist es lesbar.

Gruß

Leo

BMW-Qualitaetsbrief

habe ich in der bmw welt nicht bekommen !

Zitat:

Original geschrieben von Adanech

habe ich in der bmw welt nicht bekommen !

Ich auch nicht, aber mein Händler hat ihn mir ausgehändigt.

Der TE hat Recht, der Brief gilt nur beim verkaufenden BMW Händler bzw.

verkaufende BMW Niederlassung. Steht auch so im Brief ganz oben.

Das ist richtig. Aber die Punkte 3 und 8 im Q-Brief definieren, dass die Leistungzusagen nicht nur beim verkaufenden :) geltend gemacht werden können. Das gilt auch bei Eigentumswechsel Punkt 9 im Q-Brief. Das ist ja auch hierbei der Fall.

Die Frage ist auch, muss ich als Leistungsbezieher diesen Q-Brief in Händen haben oder gilt diese Qualitätszusage von BMW generell für Neufahrzeuge dieser Preisklasse.

Gruß

Leo

Wir haben den Qualitätsbrief auch für unser Einser Cabrio (118i) bekommen. 

Zitat:

Original geschrieben von Erdinger59

Wir haben den Qualitätsbrief auch für unser Einser Cabrio (118i) bekommen. 

Den bekommt eigentlich jeder, der seinen Neuwagen abholt.

Nur bei Abholung in der BMW Welt bekommt man nichts.

Weder den Qualitätsbrief noch das BMW Navigation Map Certificate.

Leider.

Themenstarteram 17. März 2013 um 16:32

Den Brief habe ich auch.

Mängelbeseitigung kann ich ja bei jedem

Händler machen .

Für mich ist halt der Passus des Leihwagen

interessant, da ich ja z. B. zur Arbeit müsste.

Klar kann man entsprechend planen und

diverse Möglichkeiten nutzen. Mich ärgert es

nur, das ein 45000,-- Euro-Fahrzeug nach

1,5 Jahren solche Mängel aufweist und ich nun

in jeglicher Hinsicht der Leidtragende und natürlich

für die Dauer des Werkstattaufenthaltes nicht

mobil bin.

 

Fahrzeug ist ein x-Drive 2,0 Diesel.

Zitat:

Original geschrieben von Erwin-Rommel

Den Brief habe ich auch.

Mängelbeseitigung kann ich ja bei jedem

Händler machen .

Für mich ist halt der Passus des Leihwagen

interessant, da ich ja z. B. zur Arbeit müsste.

Klar kann man entsprechend planen und

diverse Möglichkeiten nutzen. Mich ärgert es

nur, das ein 45000,-- Euro-Fahrzeug nach

1,5 Jahren solche Mängel aufweist und ich nun

in jeglicher Hinsicht der Leidtragende und natürlich

für die Dauer des Werkstattaufenthaltes nicht

mobil bin.

 

Fahrzeug ist ein x-Drive 2,0 Diesel.

Es scheint wohl ein "Procar Problem" zu sein. Als bei meinem zur Fehlerbeseitigung ein neues SW-Update aufgespielt werden musste (Dauer: 24 Stunden), hat mein :) auch rumgezickt. Bei rechtzeitiger Planung sollte es auch bei Procar möglich sein, ein Ersatzfahrzeug bereitzustellen. Die sollen nicht so tun, als müssten sie das aus eigener Tasche bezahlen. Zahlt doch sowieso München. Hart bleiben und auf Punkt 4 im Q-Brief bestehen. Sonst einen bösen Brief nach München schreiben.

Themenstarteram 18. März 2013 um 13:44

So-heute mit BMW telefoniert. Ein Ersatzfahrzeug ist gar kein Problem und wird mir auch in jedem Fall gestellt. Dann mit ProCar telefoniert, die nun auch nicht darin ein großes Problem sahen ( entgegen der ersten Aussage). Naja, ich warte mal ab, wie es nächsten Montag wird.

Zitat:

Original geschrieben von Erwin-Rommel

So-heute mit BMW telefoniert. Ein Ersatzfahrzeug ist gar kein Problem und wird mir auch in jedem Fall gestellt. Dann mit ProCar telefoniert, die nun auch nicht darin ein großes Problem sahen ( entgegen der ersten Aussage). Naja, ich warte mal ab, wie es nächsten Montag wird.

Schade, dass man sich vorher so darüber aufregen muss. Für nächsten Montag drücke ich die Daumen. Danke für die abschließende Info.

Wäre vielleicht noch interssant, was nach Abschluss der Reparatur über die Ursache geäußert wird. Mein X3 2.0 D war letzte Woche zum 1. Ölwechsel etc. ohne das Auffälligkeiten oder Leckagen festgestellt wurden.

Themenstarteram 18. März 2013 um 17:44

Ich melde mich in jedem Fall, was genau am Fahrzeug gemacht wurde.

Meinen ersten Ölwechsel hatte ich ja im November. Da ist auch nichts aufgefallen. Eventuell schaut man da auch nicht unbedingt so hin. Aufgefallen ist das ja nur, weil ich ja dieses ominöse Klappern am Fahrzeugheck hatte und auch sagte, dass es wohl vom Fahrzeugboden kommt. Da hat man dann natürlich genau schauen müssen und letztlich auch die fehlende Schraube eines Abdeckbleches gefunden und leider nun die zu beseitigenden Mängel.

Zitat:

Original geschrieben von habu01

Zitat:

Original geschrieben von Erdinger59

Wir haben den Qualitätsbrief auch für unser Einser Cabrio (118i) bekommen. 

Den bekommt eigentlich jeder, der seinen Neuwagen abholt.

Nur bei Abholung in der BMW Welt bekommt man nichts.

Weder den Qualitätsbrief noch das BMW Navigation Map Certificate.

Leider.

Hallöchen.

Muss man sich den Qualitätsbrief und das BMW NMC dann beim Händler abholen?

Vielen Dank schonmal für eine kurze Antwort.

Viele Grüße

Klopfomat

Hallo Klopfomat,

den Qualitätsbrief hat mir der Freundliche bei Übergabe sämtlicher Unterlagen mitgegeben.

Das Fehlen des BMW Navigation Map Certificate’s viel erst auf, als mein Navi den Code verlangte.

Es dauerte dann etwas, weil der Code von München angefordert werden musste.

Geh zu Deinem Händler und weise Ihn auf die fehlenden Unterlagen hin.

Normal sollten die Unterlagen bei Abholung in der BMW Welt mit übergeben werden (wird aber gerne vergessen)

Gruß

Hartmuth

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Nach 1,5 Jahren umfangreiche Gewährleistungsreparatur !!!!!