ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. N52/N53 wie viel verbraucht er wirklich

N52/N53 wie viel verbraucht er wirklich

BMW 3er E90
Themenstarteram 8. Februar 2021 um 2:58

Hi Leute,

Ich überlege mir einen e90 325i zuzulegen. Mit dem angegebenen Verbrauchswert könnte ich leben, da das aber selten der Realität entspricht möchte ich wissen wie viel die Motoren tatsächlich verbrauchen, je nach

Fahrweise. Wer da Erfahrungen hat- ich bin gespannt.

LG

Ähnliche Themen
24 Antworten

Bei spritmonitor bekommst du einen guten Überblick.. Ich fahre einen N52B25 und brauche im Schnitt rund 9,6 Liter, da ist aber von 7,5l auf Langstrecke bei 130 bis 12l in der Stadt alles dabei.

Themenstarteram 8. Februar 2021 um 11:32

Okay, fährst du eher sportlich oder chillig?

10,27 Liter errechnet über 6500km mit N52B30. Viel Kurzstrecke, selten Langstrecke, wenn er warm ist auch mal 7000rpm.

Geringster Wert waren bei viel Langstrecke 9,2, Höchster etwas über 11 auf ne Tankfüllung.

Meine Erfahrungen der letzten 10 Jahre sagen Dir das von 7,5 Liter bis zu 13,8 Liter alles ohne große Probleme möglich ist. Es kommt sehr stark auf Dein Fahrprofil an, sprich viel kurze Strecken verbunden mit Kaltstart treiben den Verbrauch voll hoch. Dieser Motor hat viele Qualitäten zu denen der Verbrauch ganz sicher nicht zählt.

Die 6-Zylinder langen bei Kurzstreckenbetrieb ordentlich hin.

Jetzt mit Lockdown fahre ich quasi nur zur Arbeit und zurück. 13km eine Strecke. Davon ca. 30% Stadt zur und von der Autobahn und etwa 70% auf der Autobahn. Da bin ich bei knapp 12Ltr mit dem N52B30. Bei längeren Strecken merkt man gleich wie der Durchschnitt runter geht. Also ab 15km gehts wenn der Motor richtig warm ist.

Wie die Vorredner schon geschrieben haben, hängt es total von Deinem Streckenprofil ab. Viel Stadt heißt definitiv über 10L, viel Landstraße unter 9L. Kurzstrecke und Stadtverkehr mag er nicht.

Ich habe zwar einen E60, aber auch mit N53 272Ps Motörchen und Automatik.

Auf der Bahn mit Tempomat bei 130 Kmh, zwischendurch überholen, hatte ich ihn schon auf 7,4l im Schnitt. Jetzt bei dem Wetter und Kurzszrecke sind es um die 10 l.

Themenstarteram 8. Februar 2021 um 17:27

Es heist ja das der N53 im 325i zb etwas weniger braucht, ist der Unterschied spürbar?

Ich fahre alles, von kurz über lang, manchmal sehr entspannt manchmal aber auch gib ihm wenn ich Bock hab. Ich hätte gerne ein Wagen der alles mitmacht. Vor allem die wenn ich mal 200+km fahre das er dann vor allem unter 10l bleibt. Aber klingt ja so als ob das möglich wäre.

Den Benziner möchte ich sehen der bei ueber 200 kmh Dauertempo unter 10 Liter bleibt

Themenstarteram 8. Februar 2021 um 18:58

Haha geile Vorstellung

Nené 200km Strecke nicht Tempo

@YETI Automatik aber, oder?

Mein e93 325i verbraucht 8 Liter.

Keine Kurzstrecke, nur im Sommer, gemäßigt

Also wenn es Dir so auf den Verbrauch ankommt ist ein in die Jahre gekommener 6Zylinder Benziner nicht das richtige Auto.

Vor allem weil der Saugbenziner für gut spürbare Leistung gedreht werden muss.

Gruß

Einen Liter Verbrauch hin oder her, der größte Posten werden wahrscheinlich Ersatzteile und Reparaturen sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. N52/N53 wie viel verbraucht er wirklich