ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. MyLife

MyLife

Fiat Panda
Themenstarteram 22. Januar 2011 um 14:05

Ich habe eine Frage zum Sondermodell "MyLife". Fiat wirbt mit außergewöhnlichen Preisen für Panda und Punto. Im Konfigurator und in der Preisliste kann ich diese Preise allerdings nicht finden. Übersehe ich da etwas oder gibt es eine Fußnote?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich schließe mich da mal bei der Fragerunde an ;)

Wir sind z.Z. auch auf der Suche nach einem neuem Kleinwagen.

Unser Panda soll ersetzt werden!!

Auf der Homepage wird der Fiat Punto MyLife für € 9.990 beworben.

Das Auto scheint ja eine ordentliche Ausstattung zu haben.

Im Konfigurator ist er -wie schon hier angeführt- mit einem ganz anderen Preis aufgeführt :(

Ausserdem scheinen die Seiten- und der Knieairbag wegrationalisiert worden zu sein???

Was ist von dem 1.2 8 V mit 69PS zu halten? Er ist jetzt sogar mit einer SSA kombiniert?

In unserem Panda überzeugt die 60 PS jetzt nicht so!!

Ich danke Euch :)

am besten bei FIAT anrufen oder bei einem Händler.

 

italo

Hallo,

der Punto my life ist momentan tatsächlich ab 9900 € zu haben zzgl. Überführung (ca. 880€ inkl. Garantieerweiterung was sicher sinnvoll ist) Im Fiat Konfigurator kann man die Ausstattung my life sehen + alles was in der Active-Variante drin ist. Der My life basiert nämlich auf der Active-Variante, hinzu kommt die momentan beworbene Mehrausstattung. Vom Active Preis werden nun beim Händler für den Punto 3000€ Eco-Bonus abgezogen. Zubuchbar ist alles was dem Active noch fehlt, also auch die "fehlenden Airbags" (zusammen 400€). Allerdings war das in meinem Falle auch wirklich das Einzigste was mir fehlte. Die 69 Ps Version ist natürlich kein Rennwagen, aber für hauptsächlich kürzere Strecken für mich ausreichend. Insgesamt war ich bei der Probefahrt angenehm überrascht (bin auch andere Fabrikate Probe gefahren) und habe den Punto bestellt.

Gruß kalti99

Zitat:

Original geschrieben von kalti99

Hallo,

der Punto my life ist momentan tatsächlich ab 9900 € zu haben zzgl. Überführung (ca. 880€ inkl. Garantieerweiterung was sicher sinnvoll ist) Im Fiat Konfigurator kann man die Ausstattung my life sehen + alles was in der Active-Variante drin ist. Der My life basiert nämlich auf der Active-Variante, hinzu kommt die momentan beworbene Mehrausstattung. Vom Active Preis werden nun beim Händler für den Punto 3000€ Eco-Bonus abgezogen. Zubuchbar ist alles was dem Active noch fehlt, also auch die "fehlenden Airbags" (zusammen 400€). Allerdings war das in meinem Falle auch wirklich das Einzigste was mir fehlte. Die 69 Ps Version ist natürlich kein Rennwagen, aber für hauptsächlich kürzere Strecken für mich ausreichend. Insgesamt war ich bei der Probefahrt angenehm überrascht (bin auch andere Fabrikate Probe gefahren) und habe den Punto bestellt.

Gruß kalti99

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Dann muss ich ja mal schauen, was noch die Metallic-Lackierung sowie 5-Türen kosten.

Wenn man dann alles addiert, ist man aber sicherlich wieder bei T€13 :(

Irgendwie kommt mir das immer ein wenig wie Verarsche von den Herstellern vor ;)

Zitat:

Original geschrieben von fireblade999

Zitat:

Original geschrieben von kalti99

Hallo,

der Punto my life ist momentan tatsächlich ab 9900 € zu haben zzgl. Überführung (ca. 880€ inkl. Garantieerweiterung was sicher sinnvoll ist) Im Fiat Konfigurator kann man die Ausstattung my life sehen + alles was in der Active-Variante drin ist. Der My life basiert nämlich auf der Active-Variante, hinzu kommt die momentan beworbene Mehrausstattung. Vom Active Preis werden nun beim Händler für den Punto 3000€ Eco-Bonus abgezogen. Zubuchbar ist alles was dem Active noch fehlt, also auch die "fehlenden Airbags" (zusammen 400€). Allerdings war das in meinem Falle auch wirklich das Einzigste was mir fehlte. Die 69 Ps Version ist natürlich kein Rennwagen, aber für hauptsächlich kürzere Strecken für mich ausreichend. Insgesamt war ich bei der Probefahrt angenehm überrascht (bin auch andere Fabrikate Probe gefahren) und habe den Punto bestellt.

Gruß kalti99

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Dann muss ich ja mal schauen, was noch die Metallic-Lackierung sowie 5-Türen kosten.

Wenn man dann alles addiert, ist man aber sicherlich wieder bei T€13 :(

Irgendwie kommt mir das immer ein wenig wie Verarsche von den Herstellern vor ;)

Nu ob das verarsche ist sei mal dahin gestellt. An deiner Stelle würde ich mal zu einem Händler gehen und dein Mylife konfigureiren. Um von rund 10.000 auf 13.000 Euro zu kommen benötige man ja schon einiges an Extra. Am besten du lässt dir ein persönliches Angebot machen.

Die Mylife angebote laufen auf jeweils die meist gefragten Austattungsvarianten. Wer sagt denn nicht wenn du ein besser ausgestattestes Modell nimmst das der Rabatt etwas höher ausfällt.

italo

Zitat:

Irgendwie kommt mir das immer ein wenig wie Verarsche von den Herstellern vor ;)

Was soll den da Verarsche sein? Du möchtest doch Extras haben also mußt du dafür auch bezahlen.

 

Außerdem wird der Wagen mit deiner Konfig. bei 11.290,- € liegen, zzgl. Überführungskosten.

 

Gruß Ralf

Das Angebot bzw. die Angebote sind wirklich keine "Kundenverarsche". Fiat bietet die Autos in einer relativ guten Ausstattung an und wer mehr möchte, muss eben auch mehr zahlen - das ist bei anderen Herstellern genauso und wir vermutlich immer so bleiben.

Und solche Sachen wie Motorleistung etc. sind immer sehr persönliche Empfindungen und müssen definitiv selber auf einer Probefahrt erfahren werden.

Guten Morgen,

ich wollte mit meinem Statement niemanden zu nahe treten :eek:

Sollte es so gewesen sein, dann sorry.

Fakt ist doch aber, dass der beworbene Preis nicht real erzielbar ist.

Alleine die Überführungkosten betragen ca. €800.

Nimmt man dann noch die bei anderen Herstellern obligatorische Airbaganzahl ist man schon bei ca. 11.200 €.

Wenn man dann noch einen 5-türer und die obligatorische Metallic-Lackierung anklickt, ist man bei € 11.690 lt. Konfigurator (beinhaltet Abzug von € 3.000) + Überführungskosten :mad:

Das meinte ich mit meiner Aussage!!

VG

Zitat:

Fakt ist doch aber, dass der beworbene Preis nicht real erzielbar ist.

Alleine die Überführungkosten betragen ca. €800.

Das war und ist bei jedem Hersteller so. Die Kosten für die Überführung (und die darin enthaltenen Leistungen) bestimmt der Händler und nicht der Fahrzeughersteller.

Zitat:

Nimmt man dann noch die bei anderen Herstellern obligatorische Airbaganzahl ist man schon bei ca. 11.200 €.

Bei welchem Hersteller ist den ein Knieairbag serienmäßig?

Bei den meisten muß man doch auch in der Basisaustattung noch Kopf- oder Seitenairbags dazu bestellen, wie bei Fiat auch.

Wenn ein Sofa z. B. mit schwarzem Leder im Angebot ist, ich dieses aber gerne in braun haben möchte, muss ich auch Aufpreis zahlen. Die Angebotspreise sind natürlich "Lockpreise", aber für einige reicht die angebotene Ausstattung sicherlich aus. Und wenn andere Hersteller irgendwelche Sondermodelle günstig anbieten sind diese auch immer zzgl. Überführungskosten.

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 16:53

 „Ein Preis. Ein Wort.“

Neue Fiat MyLife-Modelle ab 7.490 € !

- Fiat sorgt ab sofort für mehr Transparenz beim Autokauf

- Panda, Punto, Qubo, Bravo & Doblò als MyLife-Modelle erhältlich

Fiat eröffnet das Jahr 2011 mit den neuen MyLife-Modellen – sie wurden speziell auf die favorisierten Ausstattungswünsche der deutschen Autofahrer zugeschnitten. Die Fiat-Kunden können dabei in den Baureihen Panda, Punto, Qubo, Bravo und Doblò auf ein einzigartiges Spektrum günstiger und zugleich gut ausgestatteter Allroundtalente zugreifen – mit Kundenvorteilen von bis zu 4.925 Euro.

Parallel zieht bei Fiat mit den MyLife-Modellen eine neue Ausstattungsstrategie ein, die den Autokauf transparenter und im Hinblick auf die Kosten deutlich einfacher gestaltet. Hintergrund: Die MyLife-Modelle sind an keine Sonderaktionen gebunden. Es ist also gleich, ob die Käufer einen Gebrauchten in Zahlung geben oder nicht, ob sie bar zahlen oder finanzieren. Die wichtigsten und beliebtesten „Extras“ sind zudem stets serienmäßig an Bord.

Begleitet wird die Einführung der neuen Modelle mit einer bundesweiten Kampagne. Motto: „Ein Preis. Ein Wort.“ Dieser Slogan wird so zum Spiegelbild einer klaren, kundenorientierten Preispolitik. Denn im mittleren Ausstattungsbereich der jeweiligen Baureihen kann der Käufer sicher sein, mit den MyLife-Versionen das stets beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erwerben. Und zwar nicht nur bei Fiat, sondern auch im Wettbewerbsumfeld.

Der Einstieg in die neuen MyLife-Modelle beginnt mit dem Fiat Panda 1.2 8V (51 kW / 69 PS), der inklusive serienmäßiger Zusatzfeatures wie einer Klimaanlage, Servolenkung, höhenverstellbarem Lenkrad und in Wagenfarbe lackierten Stoßfängern schon für sagenhafte 7.490 Euro zu haben ist.

 

Quelle: Fiat.de

 

 

Beim Fiat-Marketing läuft einiges schief. Wer mit „Ein Preis. Ein Wort.“ und Transparenz wirbt, der sollte wenigstens seine Webseite transparent gestalten. Ich habe von diesem Angebot gehört, mir anschließend mit Hilfe der Webseite mein Wunschauto konfiguriert und einen völlig anderen Preis erhalten. Erst hier im Forum bekam ich die Info, dass ich da noch 3000 Euro abziehen kann (warum auch immer). Darauf bezog sich mein Posting.

Die Sache mit den Überführungskosten ist herstellerübergreifend ein ärgerliches Thema, aber ich frage mich schon, wo genau denn der Panda MyLife für 7.490 Euro zu haben ist? Eine Fußnote mit Hinweis auf zuzügliche Überführungskosten finde ich in dieser Meldung nicht.

 

Also zum My life Angebot muss ich sagen, dass ich es diesesmal wirklich relativ fair finde. Eine ordentliche Ausstattung zu einem guten Preis. Ich brauche z.B. keine Metallic Lackierung, das Rock`n Roll Blau ist so dunkel (hab es beim Händler gesehen), man könnte es glatt mit schwarz verwechseln. Ärgerlich finde ich da ganz andere Dinge, so wirbt Fiat auf der Punto-Internetseite unter der Rubrick "Sicherheit" mit folgender Aussage: "Der neue Fiat Punto sorgt mit 7 serienmäßigen Airbags für umfassenden Insassenschutz. Dazu zählt jetzt auch in allen Ausstattungslinien ein spezieller Knie-Airbag auf der Fahrerseite. " Ich lese da serienmäßig und 7 Airbag, wieso muss ich aber trotzdem 400€ für die fehlenden 3 Airbags zahlen?? Auf Nachfrage bekam ich keine richtige Antwort. Da fühle ich mich als Kinde "verschaukelt", vor allem wenn man keine gescheite Antwort von Fiat bekommt. Ansonsten bin ich trotz Höhen und Tiefen immer noch gerne mit meinen Fiats unterwegs gewesen, liegt aber vielleicht an meinem guten Händler. Der hat mich übrigens sofort auf die noch anfallenden Überführungskosten hingewiesen. Und jetzt freue ich mich einfach auf meinen neuen Punto:D

Gruß kalti99

Zitat:

Eine Fußnote mit Hinweis auf zuzügliche Überführungskosten finde ich in dieser Meldung nicht.

Hier steht doch, dass Überführungskosten anfallen.

Hallo,

hab heut durch Zufall in der Zeitung das Angebot gelesen und aus Spaß mal dem Fiat Händler der angegeben war angerufen.

Die Ausstattung ist nur begrenzt anpassbar (Wagenfarbe ja, auch manch anderer Schnickschnack: Raucher 20€ Rehling 100€, aber eben nur begrenzt).

Überführungskosten O-Ton: Wenn ich noch im Januar bestellen würde, würden Sie die erlassen.

D.h. hier gibts wirklich für 7500€ einen Panda mit Klima usw. .

Finde ich ein faires angebot!

Deine Antwort
Ähnliche Themen