Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Multitronic: Der Anfang vom Ende?

Multitronic: Der Anfang vom Ende?

Themenstarteram 27. August 2009 um 18:44

Hallo zusammen!

Ich war gestern lange auf der Arbeit und als ich dann endlich nach Hause konnte war die Bahn schön frei und ich konnte mal richtig Gas geben.

Also habe ich die MT auf "S" gestellt und hab das Gaspedal komplett durchgetreten.

Bei Tacho 200 ist dann 2 mal kurz nacheinander die Drehzal kurz mit einer Art Rucken (ich dachte, ich wäre über einen Huckel gefahren) runter gegangen und dann wieder hoch. Das Rucken war schon ziemlich heftig und ich hatte Angst, das es gleich knallt und der Wagen keinen Vortrieb mehr hat.

Heute konnte ich das ganze (leider) reproduzieren.

Zu den Daten des Wagens:

BJ 6/2004, 19er TDI

Nach 12tkm umgebaut (da gab es die ersten Probleme) auf 7 Lamellen

Dann lange Zeit nichts (stimmt nicht ganz, aber Stand der Technik bei Audi ist halt nicht Stand der Technik des Rests der Welt ;)

Und jetzt das beschriebene Verhalten bei ca. 116tkm...

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Anfahr-, Anhalteruckeln ist ja alles bekannt. Aber das war jetzt quasi nur bei "fast vmax". Ich fahr zwar nicht jeden Tag so schnell, aber der Gedanke, dass mir das Getriebe droht um die Ohren zu fliegen, wenn ich mal auf die Tube drücke, ist nicht angenehm.

Liebe Grüße

Robert

Beste Antwort im Thema

Joker die MT von Audi ist und bleibt Müll. Auch wenn sie noch so schön schaltet. Aber nur so lange sie geht. Ich würd mir die 7 Gang Automatik von Mercedes einbauen als Audi Automatikfahrer. Die hält wenigstens. :D Du musst schon zugeben so lange es die MT gibt macht sie auch nur Ärger. Und das über so einen langen Zeitraum. Ich würd sagen nie richtig ausgereift einfach verbaut und beworben. Am Ende ist der Kunde der Dumme. Aber nur anscheinend wenn er sie im gebrauchten benutzt. Neuwagen haben diese Problem wohl nicht so schnell oder auch die. Gruß Micha.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Ein Video davon wär schön :)

Will ja nicht unbedingt sagen, dass das von der Umrüstung kommt, aber bei der MT empfehle ich nichts vorschnell zu unternehmen, denn bekanntermaßen und wie man bei dir vielleicht wieder sieht, kann man Dinge durchaus auch verschlimmbessern.

Joker

Joker die MT von Audi ist und bleibt Müll. Auch wenn sie noch so schön schaltet. Aber nur so lange sie geht. Ich würd mir die 7 Gang Automatik von Mercedes einbauen als Audi Automatikfahrer. Die hält wenigstens. :D Du musst schon zugeben so lange es die MT gibt macht sie auch nur Ärger. Und das über so einen langen Zeitraum. Ich würd sagen nie richtig ausgereift einfach verbaut und beworben. Am Ende ist der Kunde der Dumme. Aber nur anscheinend wenn er sie im gebrauchten benutzt. Neuwagen haben diese Problem wohl nicht so schnell oder auch die. Gruß Micha.

Zitat:

Original geschrieben von Audiracer1000

die MT von Audi ist und bleibt Müll

Schluck :(

Apropos Mercedes: 140 tkm mit der (alten) 5-Gang-Automatik gefahren wirklich ohne das kleinste Zipperlein... :p

Aber jetzt mal im Ernst: Von den schätzungsweise 30.000 verbauten MTs sind vielleicht 300 auffällig geworden - da ist 'Müll' schon ein arg übertriebenes Wort...

Bei Microsoft war bis XP JEDE verkaufte Lizenz auffällig [fehlerbehaftet], trotzdem kaufte sie 80% der Bevölkerung. Warum? Weils insgesamt nichts Besseres gab - genauso ists mit der MT, es gibt nichts Besseres.

Joker

Also vom Fahrgefühl ist die MT kein Thema aber das es nichts besseres gibt würde ich nicht behaupten.

Es gibt keine Alternative.

Gibt ja nur Schaltgetriebe oder die MT(bei Audi).

Wird ja nichts anderes angeboten.

Zitat:

Original geschrieben von patru

Also vom Fahrgefühl ist die MT kein Thema aber das es nichts besseres gibt würde ich nicht behaupten.

Es gibt keine Alternative.

Gibt ja nur Schaltgetriebe oder die MT(bei Audi).

Wird ja nichts anderes angeboten.

Naja nicht ganz,

als Alternative gibt es die Tiptronic, und die S-Tronic (das Doppelkuplungsgetriebe).

Zugegeben, nur bei den höher motorisierten Fahrzeugen, aber es gibt sie.

An den TE

Nach Deiner Beschreibung glaube ich eigentlich nicht, das es das Getriebe ist. Solch ein Fehler ist noch von keinem MT-Fahrer gemeldet worden. Ich tippe da eher auf so Dinge wie LMM, oder vielleicht unsauberes Benzin (kann sowas überhaupt sein?)

Grüße

Themenstarteram 28. August 2009 um 15:42

Zitat:

An den TE

Nach Deiner Beschreibung glaube ich eigentlich nicht, das es das Getriebe ist. Solch ein Fehler ist noch von keinem MT-Fahrer gemeldet worden. Ich tippe da eher auf so Dinge wie LMM, oder vielleicht unsauberes Benzin (kann sowas überhaupt sein?)

Grüße

Hey, danke, mal etwas zum eigentlichen Thema ;)

Genau solche Aussagen brauche ich! Hat noch jemand anderes evtl. gegenteilige Erfahrungen, oder kann die Aussage LMM unterstützen?

Wenn es nämlich doch die Multitronic sein sollte, dann muss ich mich schleunigst darum kümmern, den Wagen loszuwerden. Die Garantieverlängerung ist nämlich gerade Ende Juni Abgelaufen (hatte einmal um zwei und einmal um ein Jahr verlängert, zuletzt für ein Jahr das gleiche bezahlt, wie für die zwei Jahre zuvor -> frech!) und ich sehe nicht ein, bei unter 120tkm über 6000€ für ein Getriebe auszugeben, wo der Wagen vielleicht noch 11-12t€ wert ist.

Das soll jetzt nicht gegen die anderen sein, aber: ich wollte hier nicht schon wieder eine Grundsatzdiskussion um die Multitronic, Verhalten Audi, TT5 besser MT etc. einleiten ;) Ich weiss, dass das beliebte Themen sind, aber in der Hinsicht bitte etwas zurückhalten, oder in einem neuen Thread austoben ;)

Liebe Grüße

Robert

Hi Robert, dann lies doch mal den Speicher aus, danach weißt du mehr.

Hellsehen kann nämlich auch bei M-T niemand :D

Und mach bitte auch mal das Video, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ;)

Joker

Zitat:

Original geschrieben von 252003

Zitat:

Original geschrieben von Audiracer1000

die MT von Audi ist und bleibt Müll

Schluck :(

 

Apropos Mercedes: 140 tkm mit der (alten) 5-Gang-Automatik gefahren wirklich ohne das kleinste Zipperlein... :p

 

Aber jetzt mal im Ernst: Von den schätzungsweise 30.000 verbauten MTs sind vielleicht 300 auffällig geworden - da ist 'Müll' schon ein arg übertriebenes Wort...

 

Bei Microsoft war bis XP JEDE verkaufte Lizenz auffällig [fehlerbehaftet], trotzdem kaufte sie 80% der Bevölkerung. Warum? Weils insgesamt nichts Besseres gab - genauso ists mit der MT, es gibt nichts Besseres.

Joker

Hi Joker

Na ja ganz so war es ja nicht gemeint. Aber du musst schon zugegeben das die MT sehr häufig negativ auffällt. Und es sind ich denke mehr als 300 Stück. Ich bin jedenfalls froh nen Schalter zu haben. PS: Es gibt nen kleinen aber bedeutenden Unterschied zwischen einem BS und ner MT. 1. Der Kaufpreis, 2. Die Reperaturkosten bzw. der Austausch des BS. Da reden wir von 300 Euro gegenüber 6000 Euro. Ich würd es nicht vergleichen. Nichts des so trotz hoffe ich das deine MT nicht schlapp macht. Gruß.:D

Zitat:

Original geschrieben von Audiracer1000

Nichts des so trotz hoffe ich das deine MT nicht schlapp macht. Gruß.:D

DANKE! :D

Sonst gibts in Zukunft ein paar Smileys weniger im 8E-Forum :D

Joker

Zitat:

Original geschrieben von Audiracer1000

Nichts des so trotz hoffe ich das deine MT nicht schlapp macht. Gruß.:D

Die ist doch schon seit über 20.000 km fehlerhaft. :eek: Und bis heute nicht repariert, weil geht sehr wahrscheinlich sowieso wieder kaputt.

Zitat:

Original geschrieben von Der_Robert

Bei Tacho 200 ist dann 2 mal kurz nacheinander die Drehzal kurz mit einer Art Rucken (ich dachte, ich wäre über einen Huckel gefahren) runter gegangen und dann wieder hoch. Das Rucken war schon ziemlich heftig und ich hatte Angst, das es gleich knallt und der Wagen keinen Vortrieb mehr hat.

Ich hatte das mal bei einem (allerdings etwas älteren) Golf mit dem 1.9 TDI, da war der Nadelhubgeber kaputt. Folge: Bei Volllast auf der Autobahn nahm das Auto auf einmal kein Gas mehr an, ruckelte einmal recht heftig, rotzte eine Riesenwolke Ruß raus und fuhr dann ganz normal weiter.

Nach Austausch des Nadelhubgebers (so hieß das Ding glaube ich) war das Problem verschwunden.

Grüße

Jan

Zitat:

Original geschrieben von schmonses

Zitat:

Original geschrieben von Audiracer1000

Nichts des so trotz hoffe ich das deine MT nicht schlapp macht. Gruß.:D

Die ist doch schon seit über 20.000 km fehlerhaft. :eek: Und bis heute nicht repariert, weil geht sehr wahrscheinlich sowieso wieder kaputt.

Aber anscheinend gehts noch ganz gut beim Joker. Oder er ignoriert es standhaft.:D Na so lang er fährt. Reparieren ist wohl net sein Ding. Lieber abwarten bis alle steht. Hi hi.:p

Ich erklärs gerne nochmal und wenn nötig viele weitere Male :D - die MT hat ne Nasskupplung, die in Öl läuft, wenn die rutscht, ist zwar theoretisch der Verschleiß erhöht, aber da der Verschleiß in einem ganzen Autoleben praktisch vernachlässigbar ist, wirkt es sich im Endeffekt nicht aus.

In der Praxis lernt man schnell damit umzugehen: einfach mehr Gas geben beim Beschleunigen. ;) Verbrauch liegt trotzdem noch bei 6,6 im langen Sommermittel und 6,9 im langen Wintermittel ;) bei identischen Rad-/Reifendimensionen, s. Sig.

Joker

am 29. August 2009 um 10:32

Joker ich muss Dir da wiedersprechen , du hast zwar Recht das die Lamellenkupplung in Öl läuft und inzwischen kaum mehr Probleme bereitet aber das Hauptproblem ist die Laschenkette die zwischen den Kegelscheiben läuft und wenn da der Hydraulikdruck nicht korrekt geregelt wird fängt die Laschenkette an überzurutschen und das ist der Anfang vom Ende. Nur wenige Spähne Abrieb können die MT zerstören das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Du solltest dir mal eine geöffnete MT zeigen lassen.

Übrigends kann ich nur aus meiner Erfahrung sagen das ich bei Volllast auf der Autobahn exakt die gleichen Phänomene hatte , beim rausbeschleunigen jenseits der 180 km/h abpruptes ansteigen der Drehzahl und ein Gefühl im Hintern als ob ein enormer Schlupf im Getriebe vorhanden ist . Und noch mal das kurzeitige Anfahrtruckeln ist ein Indiz einer Springenden Laschenkette aufgrund fehlerhafter Hydraulicsteuerung und über kurz oder lang wird diese Kette dann spuren in den Kegelscheiben hinterlassen was Anfahrtruckeln noch verstärkt.Und glaub mir da sind mehr als nur 300 MT fahrer betroffen davon , nur die wenigsten treiben sich hier rum.

sag mal Joker wie lange fährst du denn tatsächlich schon rum mit dem Anfahrtruckeln ??

Bei mir hats 40tsd KM gehalten nach der Umrüstung der MT das waren knapp 2 Jahre also wenn du nur 8-10tsd fährst pro Jahr dann wundert mich das nicht das du gefühlt soo lange gut mit deiner MT fährst

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Multitronic: Der Anfang vom Ende?