ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. MTM-Chiptuning 2.7T Allroad

MTM-Chiptuning 2.7T Allroad

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 10:55

Hallo erstmal.

Wie in dem Titel steht, spiele ich mit dem Gedanken meinen Allroad (4B, 2.7T, 250PS) von MTM einen Chip geben zu lassen. Die Laufleistung beträgt 92.000km und im Jahr fahre ich ca. 7500 km. Allerdings beschäftigen mich so viele Fragen dazu...

Hier die Internetseite: http://www.mtm-online.de/de/index.php?nav=3&FZID=A6184Q

Wenn, dann hätte ich mir das niedrigste Angebot für 1100€ auf 306PS ausgesucht. Das macht ca. 50PS mehr und bei den anderen ist der Zuwachs relativ gering. Bringen die 50PS überhaupt etwas bei dem Gewicht? Der Rest hätte für mich einen zu kleinen Kosten/Nutzen-Faktor, obwohl der ja bei einem Chiptuning sowieso in Frage gestellt ist. Bei diesem steht allerdings da, dass die maximal Leistung bei 4900U/min (Serie=5800) anliegt. Was heißt das genau? Dass ich im Vergleich zur Serie früher schalten muss, um eine optimale Beschleunigung zu erhalten? (Ich habe diesen einen FAQ-Beitrag gelesen, wo es um die Schaltzeitpunkte in Bezug auf optimale Beschleunigung geht. Aber was kann ich mit der Aussage 4900 zu 5800 anfangen? Am Übersetzungsverhältnis dürfte sich ja nichts ändern.. Was sagt mir das dort aufgezeichnete neue Leistungsdiagramm? Würdet ihr lieber ein Tuning empfehlen, was auf höhere Drehzahlen geht?)

Weiterhin weiß ich auch nicht, wie es in Bezug auf Versicherung, Garantie etc. aussieht. Hat jemand schon Erfahrungen mit ähnlichen "Tunings". Ich werde sicherlich nicht der erste sein... Was ändert sich noch dabei? Kann man trotzdem mit Super fahren? Verbrauch? Verschleiß? All solche Dinge beschäftigen mich...

Und Vielleicht noch eine Frage am Rande: Kennt sich jemand mit den Serienbremsen aus? Mir scheint, als würden sie für das Gewicht relativ schlecht bremsen... Auch sind die Scheiben nicht besonders groß, keine Ahnung, ob das soo entscheidend ist.

Hoffe mir kann jemand zu meinen vielen (Anfänger)-Fragen helfen :-)

 

Vielen Dank im Voraus, Hotpown

Ähnliche Themen
7 Antworten
Themenstarteram 18. Mai 2008 um 11:40

mhmh..kann mir niemand helfen? wenigstens zu den etwas "allgemeineren" themen? :(

Das Thema Chiptuning ist her schon x tausendmal durchgekaut worden - einfach mal die suche benutzen. Zu den Drehzahl angaben: finde ich wirklich etwas komisch - allgemein liegt die Leistung bei MTM scheinbar sehr früh an. Aber wird nicht weiter tragisch sein - der wagen zieht nachher trotzdem durch das ganze Drehzahlband.

Gruß

BB

Themenstarteram 20. Mai 2008 um 15:11

naja...ich meinte eher bezogen auf mtm. z.b. die werksangabe von audi sind 12,8l auf 100km. bei mir sinds im schnitt aber um die 11l. jetzt gibt mtm 13,1 an. sind das jetzt "wirklich" 13,1 oder oder nur ein mehrverbrauch von 0,3l -> 11,3l

...solche sachen ebend. ich bin ja nicht der erste, der bei mtm nen chip einbauen (lassen will)....

was nen chip ist und wie es darum steht, das ist mir per google auch klar. nur leider spuckt er über meine gestellten fragen nicht viel aus.

Ein Tuning muss bei der Versicherung gemeldet werden. I.d.R. ändert sich allerdings die Einstufung nicht.

Der Verbrauch sinkt meist bei einem chiptuning - wenn man im teillastbereich bleibt. wenn man die volle Leistung abruft steigt er eigentlich immer ( das kann sogar sehr viel sein, da deutlich mehr Sprit eingespritzt wird).

Die Bremsen sollten eigentlich ausreichen - was besseres zu verbauen sollte aber nie ein Fehler sein.

Normalerweise sollte man nach einem Tuning super98 fahren - hier hilft aber eine nachfrage bei MTM.

Der Verschleiß vom Motor und dem Getriebe steigt naturgemäß. Besonders die ( sowieso beim 2,7T anfälligen) Lader werden mehr beansprucht, was zu einem früheren Ladertot führen kann ( nicht muss!).

Garantie geht natürlich flöten ( zumindest auf Motor, Getriebe, Antriebstrang). Allerdings bieten viele Chiptuner eine eigene Garantie an ( mit zweifelhaften Bedingungen).

Gruß

BB

Zitat:

Original geschrieben von Hotpown

naja...ich meinte eher bezogen auf mtm. z.b. die werksangabe von audi sind 12,8l auf 100km. bei mir sinds im schnitt aber um die 11l. jetzt gibt mtm 13,1 an. sind das jetzt "wirklich" 13,1 oder oder nur ein mehrverbrauch von 0,3l -> 11,3l

...solche sachen ebend. ich bin ja nicht der erste, der bei mtm nen chip einbauen (lassen will)....

was nen chip ist und wie es darum steht, das ist mir per google auch klar. nur leider spuckt er über meine gestellten fragen nicht viel aus.

Hallo.

Also ich muss mich jetzt generell fragen, warum du deinen BiTurbo chippen willst.

Du sagst er hat einen Verbrauch von ca. 11l/100km.

Bei dieser Fahrweise hast du ja noch nicht im Ansatz die derzeitigen Fahrleistungen des Wagens abgerufen und schwimmst nur im Verkehr mit.

Ich habe derzeit auch einen Verbrauch von knapp 11,5l/100km und bis auf ein paar kurze Ausreißer auf der AB rotieren die Turbo's nur um nicht einzurosten. :D

Ich würde dir raten, spar dir das Geld und kauf dir dafür sonst was, da hasste dann mehr davon.

Nicht das nach der Leistungssteigerung dein Gewissen nagt "hoffentlich halten die Turbos, geht das Getriebe nicht flöten, etc..." und du noch gewissenhafter zurückhaltender fährst.

Bei meinem letzten A6 hatte ich nach dem Chippen der Versicherung die Leistungssteigerung mitgeteilt (Versicherungsbeitrag blieb gleich, da sich ja die Schlüsselnummer nicht änderte) und diese in den Papieren bei der Zulassungsstelle eintragen lassen.

Mein derzeitiger bleibt original, ausser dem anstehenden LPG-Umbau, da eine Originalleistung von 250PS allemal ausreicht.

In dem Sinne.

Ich fahre einen S4 mit MTM-Chip. Der Motor ist identisch mit Deinem....der Unterschied zwischen Serie und Chip ist schon gewaltig und die 50PS wirst Du auch bei Deinem Dickschiff deutlich merken. Was mir natürlich auch auffällt ist, dass Du wenn Du wirklich nur 11L brauchst (rechnest Du das immer beim Tanken aus, oder verläßt Du Dich auf den BC - meine BC-Anzeige zeigt zum Beispiel immer zu wenig an), ein sehr sehr zaghafter Fahrer bist...ich benötige bei ruhiger Fahrweise mindestens 12 L Super Plus...schnell aber auch mal mehr. Die MTM-Abstimmung benötigt Super Plus, d.h. wenn Du Super tankst, wirst Du mit einer Leistungsminderung rechnen müssen.

Wer sparen muß oder will, für den ist der 2.7T nicht das richtige Auto und mit Chip schon gar nicht, denn der Verbrauch wird kaum geringer werden und bei zaghaftester Fahrweise braucht man keine Leistungssteigerung.

Themenstarteram 27. Mai 2008 um 14:13

vielen dank erstmal für die erfahrungen. nun zum thema, warum ich mit dem gedanken spiele einen chip einzusetzen:

vorweg allerdings zu der aussage, dass ich das geld sparen sollte, da ich eh nicht an die leistungsreserven anknüpfe. natürlich versuche ich dort, wo es sinnlos erscheint "gas" zu geben im verkehr zu schwimmen und meinen verbrauch minimal zu halten. also stadt oder irgendwelche landstraßen wo geschwindigkeitsbegrenzungen sind, in einem kilometer der nächste ort kommt oder sehr häufig lkws vor einem sind und die strecke ein überholen nicht zulässt. dass alles zu beherzigen, heißt nicht, dass ich bei jeder möglichkeit in die 6000er umdrehungen schalte und volllast fordere; aber auch nicht, dass ich dies im gewissen maßen tue. es gibt aber solche, die auf den letzten metern vor dem ortseingangsschild nochmal richtig auf 130 beschleunigen.... das zur erklärung mit dem verbrauch.

 

jedoch fahre ich oft mit viel gepäck, hund, hundkäfig, personen und da merkt man echt, dass man kaum vorwärts kommt oder immer in die höheren drehzahlen schalten "muss". über das warum mehr leistung braucht man aber eigentlich nicht fragen. ich komm natürlich mit nem transporter und 150PS genauso gut ans ziel...

ich wollte eben erfahrungsberichte, nicht dass ich 2000€ oder dergleichen investiere und bei der laufzeit des motors in den nächsten 10.000km mit sicherheit probleme haben werde oder der verbrauch exorbitant steigt. dann kann ich auch sparen und mir einfach nen anderen motor kaufen, wenn ihr versteht was ich meine ;) no risk, no fun; aber ein bisschen sicherheit möchte man schon haben. nicht dass man die o.g. summe investiert und dadurch mit hochgradiger sicherheit einen schaden verursacht, der ein mehrfaches von dem investierten umfässt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. MTM-Chiptuning 2.7T Allroad