ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Motorumbau C14NZ auf C20NE

Motorumbau C14NZ auf C20NE

Themenstarteram 9. August 2006 um 23:01

Hallo ans Forum,

hab eine Frage bzgl. eines Motorumbaus. Habe einen Astra Bj. 93 mit einem C14NZ. Ich würde ganz günstig an einen C20NE rankommen. Mein Problem ist jedoch, der Motor ist aus einem Calibra Bj. 93. Leider bin ich auf dem Gebiet des Motorumbaus ein absoluter Laie. Würde diesen auch von einer qulifizierteren Person durchführen lassen.

Leider hat mir die "Suche" und "Google" nicht weitergeholfen. Auch mit dem Umrüstkatalog kann ich nicht ganz soviel anfangen. Meine Frage wäre, wieviel Teile ich vom Calibra übernehmen kann und wieviel muss ich noch Astra-spezifisch besorgen.

Ich weiß, das der Sprung eines C14Nz auf einen C20NE vielleicht etwas groß ist, aber da ich günstig an einen kompletten Calibra komme, ist dieser Gedanke schon verlockend.

Hoff ihr könnt mir weiterhelfen.

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 9. August 2006 um 23:07

kannst du einbauen du musst nur die auflagen aus dem umrüstkatalog übernehmen. also vorne größere bremsscheiben hinten scheibenbremsen steuergerät kabelbaum größerer kühler.

lima und motorhalter weiss ich nicht.

musst auch mal schauen ob du achse und fahrwerk für den schwereren motor reichen!

abs anlage würd ich auch übernehmen.

mal schauen was die spezis sagen...

Mit dem Fahrwerk war auch was, das hab ich noch so dumpf in Erinnerung das bei den "Big-Block" Motoren was kräftiger :)

am 10. August 2006 um 8:49

du brauchst den kompletten motor mit getriebe und motorhaltern, stg usw. tacho, bremse vorne, bremse hinten ( müssen keine scheiben sein, reichen auch die großen trommeln ) fahrwerk, spritpumpe muss glaub auch geändert werden.

am 10. August 2006 um 12:08

Hauptbremszylinder muss auch gewechselt werden. Vorne müssen die großen scheiben rein und hinten genügt der umbau auf die großen trommeln. Und Benzinpumpe und Tacho, wie schon gesagt,.

am 10. August 2006 um 12:19

bei mir ist ne benzinpumpe vom 1.8er 8v drinnen - rüste grad auch auf c20ne um - muss ich die ändern oder reicht die ??

am 10. August 2006 um 13:46

ich glaub die 1.8er benzinpumpe ist die gleiche, wie beim 2.0.

Soweit ich informiert bin,passt der Getriebehalter vom Calli nicht beim Astra und der Kabelbaum muss umgelötet werden...hab auch grade das Problem,dass ich nen Motor vom Calli hab.

jetzt habe ich mal eine frage habe den gleichen motor wie der uhrheber des theds möchte aber ein gang runter schalten und nur eineen 1,8l einbauen was muß ich den da beachten!

am 10. August 2006 um 16:43

Ich will jetzt nicht der Spielverderber sein, aber wenn du selbst schon keine Ahnung hast vom Umbau, aber sowieso generell, ich würd an einem 93er Fahrzeug keinen Motorumbau dieser Größe mehr machen, sowieso nicht wenn es um so einen allerweltsmotor geht, rechne mal grob durch, was dich das am Ende alles komplett kiostet. Wenn du mehr Power willst, verkaufe deinen Astra, leg zum Erlös noch die Hälfte von dem drauf, was dich der Umbau gekostet hätte und kauf dir gleich nen "neuen" Astra in dem der c20ne schon verbaut ist, vom Restgeld machste Urlaub oder so ;-)

Also, würd ich so machen.

Okay...und wovon bezahlst Du die Versicherung für einen originalen GSI???

Kommt natürlich auf die Region an.

Ich hab mir z.B. nen 1.6er gekauft,damit die Versicherung gleichbleibt(wenn er nicht umgeschlüsselt wird)wenn ich nen anderen Motor einbaue.

Der GSI kostet,wenn man ihn z.B. in München-Stadt zulässt ein Vermögen!

am 10. August 2006 um 16:59

Wer redet von nem originalen GSI?

Es geht darum, dass er an einem 93er Astra einen unterm Strich komplett sicher mehrere tausend euro teuren Motorumbau machen lassen will mit einem Motor, der selbst grad noch so 250euro wert sein dürfte. Daher, vorhandenen Astra möglichst teuer verscherbeln, noch ein bischen drauflegen und gleich nen gut erhaltenen kompletten Astra mit c20ne drin kaufen. Und, wer es sich leisten kann, so nen sündhaft teueren Umbau von qualifizierten Leuten machen zu lassen der kann sich die Versicherung für den GSI dann auch leisten!

Im hier vorliegenden Fall würd ich mir sogar überlegen eher den Calibra wieder auf Vordermann zu bringen, wenn er an diesen günstig herankommt, halte ich noch eher für sinnvoll.

na ich weiß zwar nicht wenn du jetzt genau meinst aber ich habe die diviese nur wer sein auto mit den eigenen händen aufbaut liebt sein auto auch und schätzt es dann auch, nicht wie andere die es fertig bei ebay und co. kaufen! habe für mein astra vor zwei jahren 200€ bezahlt und habe jetzt schon min 3000€ reingesteckt!

am 10. August 2006 um 17:16

Ich meinte den Threadersteller, RubberDoug, auf die Anderen bin ich garnicht eingegangen.

War dann wohl ein klassisches Mißverständnis.

Deine Devise ist zwar durchaus sehr gut und lobenswert, aber ich denke, der Threadersteller hat nen ganz normalen unmodifizierten 93er Astra F und einen günstigen Calibra und selbst keine Ahnung vom Umbau. Da ist die Situation ja etwas anders.

am 10. August 2006 um 17:17

Zitat:

Original geschrieben von BarakaX

Wer redet von nem originalen GSI?

Es geht darum, dass er an einem 93er Astra einen unterm Strich komplett sicher mehrere tausend euro teuren Motorumbau machen lassen will mit einem Motor, der selbst grad noch so 250euro wert sein dürfte. Daher, vorhandenen Astra möglichst teuer verscherbeln, noch ein bischen drauflegen und gleich nen gut erhaltenen kompletten Astra mit c20ne drin kaufen. Und, wer es sich leisten kann, so nen sündhaft teueren Umbau von qualifizierten Leuten machen zu lassen der kann sich die Versicherung für den GSI dann auch leisten!

Im hier vorliegenden Fall würd ich mir sogar überlegen eher den Calibra wieder auf Vordermann zu bringen, wenn er an diesen günstig herankommt, halte ich noch eher für sinnvoll.

also ich denke nach dem umbau hat er für alles zusammen 1500€ hingelegt mit eintragung etc. natürlich auch nur, wenn er es selbst macht.

Aber dann weiß man auch, woran man ist ;) und das schrauben macht ja spass und nur dabei lernt man.

Deine Antwort
Ähnliche Themen