ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorräder sind dreckig, machen Lärm und stören jeden

Motorräder sind dreckig, machen Lärm und stören jeden

Themenstarteram 5. März 2005 um 17:29

Moin Leute,

ich weiß nicht, wieviel von euch die TAZ lesen, aber diese Woche (2. März) stand ein Artikel zum Thema Motoräder sind noch

dreckiger als Autos.

In dem Artikel wird bezug auf Gila Altmann (frühere Umweltstaatssekretärin) genommen, die moniert, dass auf deutschen Straßen

über 300 Modelle unterwegs, die alle nicht einmal die Euro 1 Norm einhalten.

Die Schuld daran haben die Biker, diese "[...]achten zu wenig auf die Umwelt[...]" und die Biker die nur im Sommer

fahren und 4000 km im Jahr machen "[...]knallen die Eifel hoch und runter[...]" und dabei gehen sie auch noch den

Wanderern auf die Nerven. Da die Hersteller nicht anziehen, könne der Biker doch einen KAT nachrüsten, denn

dies [...] sei mit 1000€ günstiger... verglichen mit den Summen, die für Zubehör ausgegeben werden."

Außerdem verbrauchen Motorräder zuviel Sprit, deshalb regt sie ein 2 - Liter Motorrad an.

 

Was haltet ihr davon, ist das populistische Stimmenfang, oder einfach nur das Bedürfnis einmal in der Presse zu sein.

 

 

MFG

Gerson

Beste Antwort im Thema

Niemand nannte sein Kind 1965 noch Herbert.

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten
am 5. März 2005 um 17:42

:mad:

*grmpf*

Böseböse.

Ich wage mal zu behaupten, dass die negative Grundeinstellung vieler den Moppedfahrern gegenüber, einige Biker jedes Jahr das Leben kostet, weil jemand denkt: "Da kommt wieder so ein Heizer, der soll ruhig mal bremsen, jetzt zieh ich noch raus!"...

Und so ein Schwachsinn schürt die negative Einstellung auch noch.

am 5. März 2005 um 18:02

Also das mein Motorrad dreckig ist, kann ich nicht sagen. Ist zwar schon etwas her, dass ich es richtig geputzt habe, aber die Fahrten seit dem waren nicht so wild.

Stören tun Motorräder auch nicht jeden - mich zum Beispiel nicht.

Naja, dass sie Lärm machen stimmt schon. Find ich wirklich schändlich, was für Aupuffe einige Leute dran schrauben. Da kommen werden dann rücksichtslos leise Auspuffe verbaut, ohne mal darauf zu achten, dass ich gefälligst 'nen geilen Sound hören will, wenn ein Möp an mir vorbeisemmelt.

Naja, aus alle dem könnt ihr euch sicher denken, wie ich über solche Berichte denke. In diesem Sinne.

am 5. März 2005 um 18:25

Ist wieder mal Typisch Deutsch...Immer alles Vermiesen und schlecht machen.Wenn die Pappnase sonst nix zu tun hat als über Motorräder zu lästern soll sie gefälligst Ihre Kl.... halten,selber wahrscheinlich in nem riesen Bonzen durch die gegen kutschiert werden der jede Menge Sprit durchlitert aber den Normalen Arbeiter der auch mal etwas Spass haben will alles schlecht reden.Ausserdem sind Motorräder die die am wenigstens die Luft verschmutzen,oder sollen wir demnächst Flugzeuge auch mit Kats und nem sparsamen Diesel ausstatten?

Man ich könnt scho wieder kotzen wenn ich sowas Less,da geht mir die Galle hoch....

am 5. März 2005 um 18:30

Ruhig Blut Jungs!

Was regt ihr euch über so eine undifferenzierte Aussage auf. (Ich hab mich jetzt mal ganz vornehm ausgedrückt.)

Wenn ich mir den Schwachsinn so ansehe, den irgendwelche Politiker täglich rauslassen, dann wird mir eh schlecht.

Die Aussage von Frau Altmann gehört in diesem Kontext noch zu den ganz harmlosen.

In jeder Partei gibts Leute, für die es unerträglich ist, wenn sie nicht ständig oder zumindest gelegentlich in der Presse sind. Der Zweck heiligt die Mittel und Schlagzeilen bestimmen den Marktwert in diesem Geschäft.

In diesem Sinne: Take it easy.

Pablo

Was um Himmelswillen ist die TAZ und wer ist denn Gila Altmann???Interessiert das wirklich irgend jemanden?

Manche Zeitungen drucken wohl alles,Hauptsache die Spalten sind voll.

Das ist meine persönliche Antwort dazu.

Als Normalbürger und Motorradfahrer sollte man sich mit so einem Blödsinn nicht auch noch abgeben.

Also Gerson das hat nichts mit Dir zu tun!

Gru? Henry III

am 5. März 2005 um 18:35

Das 2-Liter-Motorrad gibts doch schon - die neue Triumph hat gar 2,3 Liter Hubraum *lol*.

Wenn diese grüne *** namens Gila Altmann (sorry für den Ausdruck, is aber so) erst mal vor der eigenen Haustür das kehren anfinge, dann würde sie sich wohl nicht mit ner S-Klasse herumkutschieren lassen, sondern würde den Tretesel nehmen oder zu Fuß gehen.

Außerdem gibts in diesem Land wohl wahrlich größere Probleme als die "lästigen Motorradfahrer", die ganz nebenbei einen gar nicht so kleinen Wirtschaftsfaktor in diesem Land darstellen.

In diesem Sinne: Hängt sie höher!!!

Hi Leute,

erst wollte ich nicht doch dann hab ichs getan: Bei Google nach Gila Altmann gesucht....und gefunden!

Gila Altmann.com...Das Beste an der Seite ist der Link zur Bestellung von ostfriesischem Apfelsaft!

Aber Google hat noch ein paar nette Sachen gefunden, nämlich unter www.bmu.de/archiv/parl_staatssekretaerin_gila_altmann/doc den verstümmelten Auszug aus der TAZ in voller Länge

vom MÄRZ 2002!! Die TAZ recycelt also 3 Jahre alte Meldungen,ist wohl sonst nix los in Berlin,oder?

Also Gerson die aktuelle Meldung der TAZ ist exakt 3 Jahre alt!

Schönen Abend noch

Henry III

am 5. März 2005 um 19:13

Zitat:

Original geschrieben von Henry III

erst wollte ich nicht doch dann hab ichs getan: Bei Google nach Gila Altmann gesucht....und gefunden!

Gila Altmann.com...

Steht auf der Seite auch die Adresse dieser "Frau" ???

vielleicht erhält sie ja so ca. 1000 "höflich" formulierte Briefe, in denen ihr mal erzählt wird, was für einen Müll sie da verzapft hat...:mad::mad:

 

MfG (nich so ernst nehmen);)

Diese Pressemeldung von der dpa stand bei uns auch neulich in der "Allgemeinen Zeitung".

Die Gila Altmann fährt übrigens selbst Motorrad.

Ich glaube ne XV535 oder so.

Sie ist tatsächlich eher gemäßigt und wurde auch schon einige Male in diversen Motorradzeitungen zu diesem Thema interviewt.

Aber hey, warum diese Aufregung.

Es ist Saisonbeginn. Was erwartet ihr ? Da kommen noch ganz andere Artikel.

Liest einer von Euch vielleicht BILD ?

Wenn´s nicht schon drin stand, dann kommt´s mit Sicherheit noch: "JETZT HEIZEN SIE WIEDER !!"

Darunter ein Bild, wo sich ein Motorrad um nen Baum oder was auch immer gewickelt hat.

Natürlich mit der dazugehörigen Hetzkampagne gegen uns.

Das sind Profis, die wissen wie man ein Volk verdummt, wie man Hass gegen Minderheiten schürt und gleichzeitig die Auflagen steigert.

Nach solchen Artikeln müsst Ihr mal auf die Autobahn. Da könnt ihr ruhig kilomterlang hinter nem LKW herfahren und trotzdem wird Euch irgendwann jemand abdrängen.

Er glaubt schließlich, dass er nichts Unrechtes tut, denn laut BILD sind die Biker immer die Bösen.

Gruß, rainman

am 5. März 2005 um 21:13

Zitat:

Original geschrieben von rainman-1

Nach solchen Artikeln müsst Ihr mal auf die Autobahn. Da könnt ihr ruhig kilomterlang hinter nem LKW herfahren und trotzdem wird Euch irgendwann jemand abdrängen.

Er glaubt schließlich, dass er nichts Unrechtes tut, denn laut BILD sind die Biker immer die Bösen.

Gruß, rainman

Genau das meinte ich :(.

am 5. März 2005 um 22:18

TAZ? Wer glaubt, was da drin steht, ist eh schon verloren. Aber die Sache wird natürlich weiter angeheizt, wie jedes Jahr...

am 6. März 2005 um 14:21

Bild ist ja eh son ding für sich, wer das liest hats eigentlich nicht besser verdient als langsam aber sicher zu verdummen. Selbiges gilt natürlich für sämtliche klatsch "zeitungen". Mir ist das aber mitlerweile auch egal, sollnse mich doch dafür hassen das ich Motorrad fahre. Wer einiegermaßen intelligent ist wird die Sache objektiver betrachten, nähmlich auf seine eigenen Erfahrungen mit Motorradfahrern zurückgreifen, und dann selber entscheiden ob wirklich soviele Motorradfahrer Rasen. Der Rest soll eben weiter diese pseudo fa******ischen Ketzerei Zeitschriften lesen, oder auf unsere Hochgeachteten Politiker/innen hören. Damit würden sie zumindest so manche These, nachdem z.B. 3/4 der Deutschen als dumm bezeichnet werden könnten, bestätigen. Und mit dumm meine ich nicht schlechte schulische Leistungen etc, sondern undifferenziertes Verhalten, Mitläuferei und die Faulheit über die Aussagen von z.B. Zeitungen nachzudenken, frei nach dem Motto "Wenn die das sagen passt das schon!".

Ok Motorräder sind laut, und wer in Wohngebieten den Hahn aufreist bis zum geht nicht mehr (was mit größeren Maschinen ja sowieso nicht möglich ist, zumindest wenn man sich halbwegs an die Höchstgeschwindigkeit hält), am besten noch Abends oder Nachts, zeichnet sich damit auch als egoistisches Ar******* aus. Nur wen sollte Motorradlärm auf der Landstraße oder Autobahn stören?

 

*Veralgemeinermodusan*

Den Jugentlichen der in seinem getunetem Golf der aus seinen 1200 Watt Boxen "uz uz uz..."-Mucke in einer Lautstärke hört mit der man ne ganze Diskothek beschallen könnte? Den Familienvater, dessen Kinder ebenfalls an die 1200 Watt der Boxen heranzukommen scheinen? Oder dem Halb tauben Rentner bei dem man sich nicht einmal sicher sein kann ob er nicht vielleicht sogar die 1200 Watt überhört bzw. den Golf des überholenden Jugentlichen einfach nicht mehr sieht, und diesen deshalb von der Straße fegt? Höchstens den Öko der mit 60 auf der Autobahn unterwegs ist oder dem Mercedes Fahrer der nicht einsehen möchte das jemand das "wohlich" klingende brummen seines 120.000 Euro Gefährts, angesichts dem aufheulendem Motor einer 1000er Sportler, oder dem knattern einer 1600er Harley, gar überhören könnte.

*Veralgemeinermodusaus*

Die letzten Aussagen waren dämlich und undifferenziert, nämlich genau nach dem Schema, mit dem gegen die Motorradfahrer gehetzt wird.

Zu sagen alle Motorradfahrer rasen, ist gleichzusetzen mit alle Mercedesfahrer sind Egoisten oder alle Jugendlichen (und das kann ich angesichts dessen das ich selber erst 17 bin, eindeutig verneinen) hören viel zu laute "Musik(?!?)" und stören damit andere.

Meinetwegen, ich hab andere Probleme, wen ich störe wenn ich mit meiner (sicherlich nicht gerade leisen 125er) unterwegs bin der soll sich mit mir kurzschließen oder die Klappe halten. Solange man mich nicht absichtlich umfährt ist alles in Ordnung. Nur gerade das, wenn auch in abgeschwächter Form, passiert eben viel zu häufig, ich kann selber nicht mehr aufzählen wie oft man mir schon die Vorfahrt genommen hat, obwohl ich eindeutig gesehen wurde, oder wie oft jemand mit 60 über die Landstraße geeiert ist um mich dann beim überholversuch verhungern zu lassen in dem er schön mit mir mitbeschleunigt hat, und wie oft die Leute hinter ihm dann so freundlich wahren und die Lück dicht gemacht haben damit ich auch ja nicht wieder zurück komme.

Deutschland ist ein weitestgehen egoistisches Land, und als dieses braucht es eben Sündenböcke, und wer eignet sich da besser als Minderheiten wie Türken, Motorradfahrer/innen und andere Randgruppen.

Das man einen Menschen nicht aufgrund eines Hobbys kathegorisieren kann scheint zu schwer begreifbar zu sein, ist ein Bänker der ab und zu mal aufs Fahrrad steigt, automatisch in der Gesamten Welt als Fahrradfahrer verschrien? Oder ist er nicht doch eventuel eher Familienvater, Chef, oder einfach nur Bänker? Oder vielleicht alles zusammen? Meiner Erfahrung nach ist das bei Motorradfahrern anders, die können nichts anderes sein.

Beispiel: Mit den Nachbarn meiner besten Freundin hab ichs mir deftig versaut, warum tut nichts zur Sache, nur soviel, es hatte nichts mit Motorradfahren zu tun. Das ich Motorrad fahre ist allerding logischerweise schwer zu übersehen, da ich wenn ich bei ihr bin eigentlich nur mitm Motorrad hin fahre. Und jedes mal wieder muss ich mir anhören von wegen dies und das (was sie grad mal wieder aufregt) sei ja mal wieder absolut typisch fürn Motorrad fahrer. Und wie egoistisch diese Motorradfahrer doch seien, egal ob mein Handyklingelton ihnen nicht passt oder ein Federball etc. ausfersehen in ihrem Garten landet. In dem Moment bin ich nicht "der mit dem komischen Klingelton" oder "der mit dem Badmintonschläger" oder einfach nur "Tobias (so heißich nämlich eigentlich)" sondern Grundsätzlich "der böse Motorradfahrer".

 

Aber das alles läßt sich wohl bei einem Hobby für Leute die einfach mal aus der "Normalität (was ist das eigentlich?)" ausbrechen wollen nicht verhindern lassen.

 

P.S.

*Politischemeinungzeigemodusan*

Ist die Bild nicht, ich möchte nicht sagen Parteigebunden, aber zumindest einer etwas konservativen schwarzen (nicht auf Hautfarbe bezogen, sondern auf die politische Richtung) Partei/Parteiengruppe zugewand? Dann wundert mich ehrlich gesagt garnicht was da jedes Jahr fürn Mist raus kommt.

*Politischemeinungzeigemodusaus*

 

P.P.S.

hab mich gerade selber über die Länge des Beitrages erschrocken, aber das ist nunmal ein gut zu diskutierendes Thema ;)

Mfg Tobias

die meisten leute regen sich über irgendwas auf was ich mache...na und solln se doch. is mir egal. solln se doch weiter ihr 1 lieter biodiesel mobil "fahren" und ihr müsli fressen. darüber rweg ich mich doch auch nich auf also was soll das.als ob die paar moppedfahrer die es noch auf deutschlands strassen gibt die umweltkatastrophe verursachen würden. aber mit denen kann mans ja machen

@ darknibbler: der haupteil der deutschen presse is meiner meinung nach ziemlich links orientiert

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorräder sind dreckig, machen Lärm und stören jeden