ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Motorradfahren am Meer

Motorradfahren am Meer

Harley-Davidson FLHRC Road King Classic
Themenstarteram 22. Februar 2019 um 15:25

motorradfahren in salzhaltiger Luft ( am Meer )?

Ich möchte mit meinem Motorrad 10 Tage am Meer fahren.

Schadet die salzhaltige Luft ( in Bezug auf Korrosion ) dem Motorrad ?

Wer hat hier Erfahrung ?

Herzlichen Dank und viele Grüße. HDMaxi

Beste Antwort im Thema

Habe meine Dyna eine Woche am Strand geparkt. Musste dann erstmal ordentlich polieren, bevor es weiter ging (siehe Fotobeweis).

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Mach dir keine Sorgen, ich habe 3 Jahre in Virginia unmittelbar am Atlantik gewohnt und meine HD dort gefahren. Bei guter Pflege war das kein Problem und mein Baby sieht immer noch aus wie aus dem Laden :-)

Sven Kodlin + Rick's sehen das nach eigenen Aussagen etwas anders, nach einer Woche Daytona Bike Week, bzw. nach den Mallorca Harley Days.

Die haben ja auch beide ne rosarote Brille auf!!!!

Sag mal Baujahre und Modelle ;).

 

Grüße

Uli (Fatboy Mj. '92, Fatbob '08: Felgen, Nose Cone, Zylinderfinnen, Rockerbox, ... roh Alu. "2012 E-Glide Ultra: Felgen roh Alu, .... blanke Aluteile mit Klarlack überzogen??? ... Fehlanzeige)

hd-man,

Wissen ist ein bisschen übertrieben...

Aber... ich bin mehrmals nach langen (pardon, viel zu kurzen...) Sommermonaten vom Mittelmeer wieder über die Alpen gen Norden gefahren. Nur einmal bei Eis und Schnee und da war es gestreut (glücklicherweise..)

Danach kamen die Blüten.

Am Alu machen sie mir keine Sorgen, schön ist was anderes,

aber ich denke eher praktisch: rostet es oder nicht? wird Möppi weggefressen? Nö, ganz im Gegenteil Aluminiumoxid schützt es noch... Peace..

Viel wichtiger ist eigentlich der Wind. Der Wind ist ein echter Sandstrahler...

Habe meine Dyna eine Woche am Strand geparkt. Musste dann erstmal ordentlich polieren, bevor es weiter ging (siehe Fotobeweis).

20190227-123010

Die Dyna ist ne Softail und immer noch vollkommen ungeputzt.

siehe Videobeweis

P.S.: Wer die Story zum Bild nicht kennt

noch ein Video

und noch ein Video

Sorry Grieche,

aber das Moped von Sportyeagle, das da halb im Sand begraben liegt, hat wohl nichts mit den Tsunamiopfern zu tun (obwohl : da fehlt eine Quellenangabe, aber das könnte auch jede geklaute, versenkte Maschine sein).

Grüße

Uli

Hallo Uli,

schau noch mal genau hin auf das Bild von Sportyeagle.

Das ist die "Tsunami-Harley".

Das Bild von Sportyeagle siehst Du in dem ersten Video im Hintergrund.

Es hängt hinter dem ausgestellten Motorrad an der Wand.

Harley Museum

So lag die "Tsunami-Harley" am Strand, nachdem sie nicht mehr im Container war.

Quellenangabe des Fotos: Peter Mark

schau nochmal hier

Zitat:

@Sportyeagle schrieb am 27. Februar 2019 um 14:48:37 Uhr:

Habe meine Dyna eine Woche am Strand geparkt. Musste dann erstmal ordentlich polieren, bevor es weiter ging (siehe Fotobeweis).

Vor allen Dingen musst du auch die Speichen nachziehen ;D

Zitat:

@ionios schrieb am 27. Februar 2019 um 18:10:53 Uhr:

Die Dyna ist ne Softail und immer noch vollkommen ungeputzt.

siehe Videobeweis

P.S.: Wer die Story zum Bild nicht kennt

noch ein Video

und noch ein Video

Na jetzt weiß ich auch warum Harley Korrossionsprobleme hat, wenn sie die Dinger „herschwimmen“ lassen. :D

Vor allem: Auch am Strand immer den Seitenständer benutzen!

dann aber mit Untelgplatte hahahaha

Zitat:

@103TC schrieb am 28. Feb. 2019 um 11:16:39 Uhr:

Strand

Oder auf dem Bauch liegen....

Oder meint ihr damit was anderes??

;);):)

Was du meinst, ist der MITTELSTÄNDER...

Deine Antwort
Ähnliche Themen