ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Motorrad Xenonlicht nachrüsten

Motorrad Xenonlicht nachrüsten

Themenstarteram 7. April 2010 um 21:40

Hallo,

ich habe ein Yamaha DT 80 LC2 53V Leichtkraftrad.

Ich möchte am Leichtkraftrad Xenon Licht nachrüsten.

Habe das hier gefunden: Nachrüstset Xenon

 

Der Händler hat mir folgendes mitgeteilt:

Zitat:

Unsere Xenon-Umrüst-Kits sind generell per Einzel-Abnahme eintragungsfähig.

Hat damit jemand schon Erfahrung bzw. hat jemand bei seinem Motorrad/Leichtkraftrad Xenon nachgerüstet?

Gibt das Probleme beim TÜV?

Brauche ich dann wirklich eine Scheinwerferreinigungsanlage und eine automatische Leuchtweitenregelung?

 

Oder allgemein, hat jemand schon an seinem Motorrad Xenon Licht nachgerüstet, das vom TÜV abgenommen wurde?

Vielen Dank im Voraus!

 

 

Beste Antwort im Thema

Vergiss es einfach.

Ja, Reinigungsanlage und "automatische" Leuchtweitenregulierung sind vorgeschrieben. Steht so in der STVZO. Manuelle mit Rädchen reicht beim Auto auch nicht.

Dein nächstes Problem ist, dass der Scheinwerfer für das Leuchtmittel zugelassen sein muss. Und das ist er garantiert nicht. Deswegen werden etwa Polo´s mit Audi Scheinwerfern umgebaut um das hinzubekommen.

Wenn du trotzdem Xenon verbaust, sitzt du in der Probezeit bei der Nachschulung. Im Anschluss zahlst du einen Arsch voll Kohle um den Gutachter und den Abschlepper zu zahlen. erloschene Betriebserlaubnis.

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Vergiss es einfach.

Ja, Reinigungsanlage und "automatische" Leuchtweitenregulierung sind vorgeschrieben. Steht so in der STVZO. Manuelle mit Rädchen reicht beim Auto auch nicht.

Dein nächstes Problem ist, dass der Scheinwerfer für das Leuchtmittel zugelassen sein muss. Und das ist er garantiert nicht. Deswegen werden etwa Polo´s mit Audi Scheinwerfern umgebaut um das hinzubekommen.

Wenn du trotzdem Xenon verbaust, sitzt du in der Probezeit bei der Nachschulung. Im Anschluss zahlst du einen Arsch voll Kohle um den Gutachter und den Abschlepper zu zahlen. erloschene Betriebserlaubnis.

Wobei - mal abgesehen vom legalen Zeugs - die Frage wäre, ob der Generator die Funzel überhaupt ausreichend mit Saft versorgen kann. ;)

Grüße, Martin

Themenstarteram 8. April 2010 um 0:29

Zitat:

Original geschrieben von X_FISH

Wobei - mal abgesehen vom legalen Zeugs - die Frage wäre, ob der Generator die Funzel überhaupt ausreichend mit Saft versorgen kann. ;)

Grüße, Martin

Es heißt doch, Xenon verbraucht weniger als Halogen. Und moentan ist ja Halogen verbaut.

Das heißt, von der Leistung/Stromversorgung dürfte es keine Probleme geben.

Xenon hat 35Watt. Normale H4 wenigstens 55- Bei einem LKR vllt. auch nur 35. Ist also kein Problem. Geht sogar ne Griffheizung :p

Zitat:

Original geschrieben von Papstpower

Xenon hat 35Watt. Normale H4 wenigstens 55- Bei einem LKR vllt. auch nur 35. Ist also kein Problem. Geht sogar ne Griffheizung :p

Im Betrieb ja - aber die Besitzer von 600er hatten wohl das Problem, dass das »Zündgerät« (Vorschaltgerät war wohl gemeint) nicht mit genügend Spannung versorgt werden konnte.

Ob das die bekannten »China-Xenon-ohne-E« waren oder nicht -> ging nicht aus dem Thread hervor.

Ist schon 'ne Weile her das ich davon gelesen habe (Herbst 2009), habe es mangels Interesse nicht weiter verfolgt. Nur im Kopf ist's hängen geblieben. Oder gehört das dann doch ins Reich der Mythen und Benzinpreise unter 50 ct? ;)

Grüße, Martin

Na wenn du mal machen Anleitungen und das Anschlussmaterial siehst, weisst du auch warum. Da soll man eine Griffheizung mit "Stromdieben" anschliessen.

Normalerweise sind die Vorschaltgerät ausreichend abgepuffert um die Startspannung zu erzeugen... Aber... China Müll im Hinterkopf... Wer will dafür geradestehn...?

Ach ja - die Fehlerbeschreibung (welche ich gleich noch in mein Posting hätte packen sollen):

»Stroboskop statt Dauerlicht«.

Grüße, Martin

Themenstarteram 27. April 2010 um 17:00

BMW zeigt, dass Xenon auch bei Motorrädern möglich ist.

Die Modelle K 1200GT und K 1300GT kann man bei BMW mit Xenonlicht bestellen.

Ich habe gelesen, dass es möglich ist, weil die o.g. Motorräder eine automatische Leuchtweitenregulierung verbaut haben.

Heißt das, wenn ich auch eine automatische Leuchtweitenregulierung habe, könnte es mit dem TÜV klappen?

automatisch heisst mit Sensor. Nicht Stellrad oder so...

Weiterhin muss der Scheinwerfer auch dafür zugelassen sein.

Ein Xenon Nachrüstset für 40 Euro ? Das muss einfach Schrott sein ! Und eine Ersatz-Xenon-Birne (Brenner) kostet 9,- Euro ?! Beim Auto zahlste gleich ein paar hundert Euro für einen neuen Brenner ! Das sollte einem zum denken geben.

Baue einfach eine Halogen Birne (12V, 35/35W) in die Yamaha DT80 ein. Gibt es in diversen Online-Shops und bei Ebäh für 5-12 Euro. Ist heller und günstiger und macht keinen Ärger mit TÜV usw.

Das Zeug funktioniert schon. Mir sind in letzter Zeit häufig Moppeds mit Xenonlicht entgegen gekommen. Nur...ganz blöd sind die vom grünen Verein auch nicht. Und man erkennt es wirklich mehr als deutlich. Nebenbei ist es auch nicht so toll damit andere zu blenden bei einer Fahrt im Dunkeln.

Warum? Fernlichtfahren oder Blenden mit normalem Licht scheint bei vielen ja die Regel zu sein. Da kann man auch Xenon unzulässigerweise verbauen. Rundet die Sache ab.

Mich würde mal die gesetzliche Regelung für die Scheinwerferreinigungsanlage interssieren. Wieviel Wasser mitgeführt werden muss...

Wie kann man nur auf die Idee kommen, gerade bei ner wassergekühlten Zündkerze a`la 80ccm-Möhre Xenonleuchtmittel zu verbauen?:mad:

Wenn`s das bei BMW`s gibt, dann hat das auch seine Daseinsberechtigung und ist mit viel Aufwand durchdacht worden.

Mich kotzt es maßlos an wenn hier im Grenzgebiet jeder dritte Tscheche oder Polake mit nem Ebay-Xenonkit für 40 Steine in seinem Schnellroster a`la Kadett, Ford Fiasko, Skoda Haumichtot durch die Gegend eiert!:mad::mad::mad::mad::mad:

Also mir sind bis jetzt immer nur GSX-R mit Brüllessen aufgefallen :D Lasst doch den Bub. In dem Alter wollte ich auch unbedingt was anderes als andere. Aber wie gesagt...es wirkt dann doch eher billig. Sehr viel hipper als ein Golf mit 60 PS und durchgehenden Rohr von vorn bis hinten ist das nicht ;) Ich bin gespannt, wann die Industrie endlich schaltet und weg von den alten H4 und H7 Dingern geht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Motorrad Xenonlicht nachrüsten