ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad: Kosten

Motorrad: Kosten

Themenstarteram 25. März 2009 um 7:50

Moin Leute,

ich bin 25 Jahre alt und möchte gerne meinen Motorradführerschein machen, jedoch möchte ich erstmal wissen mit welchen Gesamtkosten ich rechnen muss!!

Folgende Dinge müssten finanziell bedacht werden:

- Führerschein

- Motorrad (gut gebraucht) etwas in Richtung CBR 600 o.ä.

- Steuern

- Versicherung (KFZ bin ich bei 75%)

- Reparaturen inkl. Verschleißteile (Bremsen, Reifen etc.)

- Noch was vergessen?

Wer kann mir helfen?

Gruß

South

Beste Antwort im Thema
am 25. März 2009 um 8:25

Zitat:

Original geschrieben von GSX-R750

Motorradfahren ist ein teueres Hobby

Heiraten ist noch viel teurer ! Und gefährlicher ... ein sehr hoher Prozentsatz der Ehemänner stirbt während einer Ehe. Und der Spaßfaktor ? Vergleiche mal die Dauer einer kurvenreichen Passfahrt mit der Dauer ... na, Du weißt schon ... da trösten die 3 Sekunden Orgasmus als Zugabe auch nicht ...

Allsquare

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Ich fasse nochmal alles wichtige zusammen, dass kein Moderator sagt „closed“ wegen OT.

 

Der Führerschein ist sehr an die Region gebunden. Außerdem, ob die Fahrschule ein Monopol bildet (is se die einzigste Fahrschul im Ort). Den Preis kamm man nur grob angeben. Ich beispielsweise zahle 869€ weil ich ihn mit dem Auto zusammen mache. Jemand aus Hamurg bezahlt evtl. mehr. Who knows?

Motorrad kann sehr günstig aber auch sehr teuer sein. Ist abhängig vom Model und der Leistung (PS/km). Diesbezüglich habe ich weiter unten noch ein „PS“ angehängt. Folge dem *.

Steuern kannst du HIER berechnen oder noch auf ganz vielen anderen Websites. Googlen hilft.

Versicherung ist ein interessantes Thema. Abhängig von PS/ccm/Alter/usw. Mach mal eine Probe aufs‘ Exempel und schau mal bei Huk oder anderen Versicherungen rein. Die haben meist auf der Seite einen Tarifrechner.

Reparaturen sind Fahrstylabhängig. Jedoch gibt es ein paar unausweichliche „Reparaturen“ eig. Wartungsarbeiten. Wie z.B. Öl+Filter/Kette und Ritzel/ ggf. Luftfilter/ Bremsbacken und Scheibe/ Reifen.

Den Sprit solltest du auch nicht vergessen in die Kalkulation einzubeziehen. Den ohne Sprit nichts los. Und wer sein Moped liebt, der schiebt:D

Teile, die du am Moped schraubst kosten meistens Geld. Hier ist immer die Frage nach der Verhältnismäßigkeit zu stellen. Einer alten DDR maschine einen Bos Endschalldämpfer für SSP zu verpassen is gemilde gesagt Schwachsinn. (Jetzt gibt’s Ärger für die Aussage:D)

 

Und nun zum tollen *chen:Ich finde es toll, dass du nicht gefragt hast, „Was soll ich mir für ein Moped kaufen?“. Ich finde diese Fragen derart überflüssig, da schau ich mir den Thread gar nicht erst an. Warum, ganz klar, wie soll jemand meine Traum wissen, oder was mir sonst noch in der Birne rumschwirrt. Da posten sehr hilfsbereite Leute sich doof und dämlich, um den Themenstarter zu helfe. Am Schluss fährt er ja eh ne andere Maschine. Solche Threads sind halt gut, um neue/alte Modelle mal zu googeln. Meistens hilft auch schon sich ein Motorradmagazin zu kaufen, wo die meisten neuen und alten Modelle drin sind. Da gabs auch mal ein Buch beim Weltbild für 10€. Hieß: „1000 Motorräder“. Dort einen Blick zu riskieren hilft auch.

Gruß Patrick

Und dazu kommt, dass beim Motorrad das Image der Maschine deutlich am Geldbeutel zerrt. wer sparen will greift auf ein weniger gefragtes Modell aus den 80ern oder 90ern zurück. Da kann man für 1000 EUR recht gute Motorräder bekommen. Allerdings sollte man so viel Ahnung haben, dass man gepflegte Qualität von aufgepepptem Schrott unterscheiden kann.

Themenstarteram 28. März 2009 um 10:08

Guten Morgen,

allen Usern, die mir tolle Antworten geschrieben habe, danke ich hier nochmal. Meine Fragen wurden alle beantwortet!!!

Ich werde mich jetzt um eine Fahrschule kümmern und wenn ich den Lappen habe, werde ich einige Maschinen probefahren und mich dann entscheiden!!!

Gruß

South

am 28. März 2009 um 13:05

Zitat:

Original geschrieben von southquark

Guten Morgen,

allen Usern, die mir tolle Antworten geschrieben habe, danke ich hier nochmal. Meine Fragen wurden alle beantwortet!!!

Ich werde mich jetzt um eine Fahrschule kümmern und wenn ich den Lappen habe, werde ich einige Maschinen probefahren und mich dann entscheiden!!!

Gruß

South

Das ist die richtige Endscheidung genauso mache ich das nämlich auch

wenn ich jetzt am Freitag die Praktische bestehe habe ich übrigens nur als Beispiel rund 899 Euro für meinen Lappen bezahlt.

PS:

Wichtig ist immer das du dich genau nach dem Preisen in der Fahrschule erkundigst

Hier eine Auflistung der Sachen die man bezahlen muss nur so als Hilfe

Grundgebühr

Vorstellung zur Theorie

Vorstellung zur Praxis

12 Sonderfahrten

Übungsstunden

Lehrmaterial

Gebühren der Dekra

Theorie

Praxis

Unterlagen für Führerscheinstelle

Antragsgebühren

Sehtest

Gesamt Kosten

Themenstarteram 28. März 2009 um 13:23

Kannst du mir sagen wie viele Fahrstunden du insgesamt hattest?

am 28. März 2009 um 14:15

Du hast zwar Bambione gefragt, trotzdem, ich selbst hatte Ende der 70-er nur 2 Fahrstunden mit dem Motorrad (im Winter mit Autoführerschein gemacht, Prüfung im Februar abgelegt)! Und ich lebe heute noch. Selbst mit 20 Fahrstunden hast du keine Garantie auf Erfolg im Strassenverkehr, erst recht nicht bei der heutigen Verkehrsdichte. Manchmal bist du zum falschen Zeitpunkt an der falschen Stelle...Gut, war ja gar nicht die Frage...mir tun die jungen Leute manchmal leid, wie ihnen das Geld aus der Tasche gezogen wird...wie kann man das alles bezahlen?...wahrscheilich haben viele einen spendablen Opa oder eine Oma...Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Suche nach der günstigsten Fahrschule und dem preiswerten Mopped...und fahrt vorsichtig auf demselben!!

redburger

Themenstarteram 28. März 2009 um 14:43

Habe leider kein reichen Opa/Oma!! Ich verdiene mein eigenes Geld, aber gerade da ist es wichtig eine günstige und trotz gute Fahrschule zu finden!!

Mein Autoführerschein habe ich auch nur mit den Sonderfahrten gemacht... Bis jetzt unfallfrei... Habe ja auch jeden Tag das beste Training im Starßenverkehr!!

Moin Moin,

Folgende Dinge müssten finanziell bedacht werden:

- Führerschein

ca. 800-1300 je nach Standort der Fahrschule

- Motorrad (gut gebraucht) etwas in Richtung CBR 600 o.ä.

2000- open end :-)

- Steuern

braucht man nicht drüber zu schreiben unter 50 Euro

- Versicherung (KFZ bin ich bei 75%)

CBR auf Erstanmeldung bis 98PS mit Teilkasko uns SB von 150

ca.300 Euro wenn sie mehr hat als 98PS z.b.120 blöd :-) über500

- Reparaturen inkl. Verschleißteile (Bremsen, Reifen etc.)

Satz Reifen Nie sparen empfehlenswert Metzeler M3 Satz ca.250 Euro

sehr gute All a roundér sehr gute Bodenhaftung in Kurven

Sieh mal zu das wenn du das Bike kaufst die Scheiben und Belege

noch gut ggf. neu sind

 

Belege vorn und Hinten ca. 80-150 Euro

Scheiben Vorn Stück ca. 100 Euro

Scheiben Hinten , man bremst nicht hinten :-)

Viele Mechaniker empfehlen auf jeden Fall Reifen zu kaufen , man weis nie ob die ne Macke weck haben.

Bei den Bremsbelegen gibt es Organ.&Sinter bei Sinter sind leicht erklärt Metalspäne mit drin die Bremsen besser, dadurch halten die Scheiben

aber auch nicht so lange.

Wenn du Bremsscheiben austauscht, sollten auch neue Belege verwendet werden.

 

Linke zum Gruß

Christian

Viel glück

Deine Antwort
Ähnliche Themen