ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Motorrad Heber

Motorrad Heber

Themenstarteram 25. Februar 2005 um 9:25

hallo an alle!

wer hat erfahrung mit motorrad hebern. suche einen heber mit fahrwerk fuer meine road king. habe den universal chopperheber mit fahrwerk bei louis.de gesehen. ist dieser sein geld wert. sind die raeder 360 grad drehbar? kann man das bike den ganzen winter gehoben lassen ohne probleme? wie stabil sind die dinger?

danke im voraus

schoene gruesse aus suedtirol

mokba

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 25. Februar 2005 um 9:50

Hallo Mokba,

ich hab den hier

Heber

 

und bin sehr zufreiden, hebt meine Softail locker,

lässt sich easy rumfahren und auch gegen absacken sichern.

Preis ist top!

Kannich empfehlen!

Moin!

Schau mal bei eBay rein unter "Motorradheber". Wichtig ist das der Heber niedrig genug ist um ihn unter das Bike zu schieben. Außerdem sollte die Auflagefläche des Motorradhebers lang genug sein, damit der Rahmen auch aufgefangen wird wenn der Heber einmal etwas schief unter dem Bike steht.

Kannst deine Road King ruhig den ganzen Winter drauf lassen. Wirst ihn aber auch zu schätzen wissen wenn es ums putzen oder basteln geht.

Gruß Megalusche

am 25. Februar 2005 um 14:49

Heber

 

Hallo,

auch ich habe den Heber, den Mokba im Bild gezeigt hat. Ich bin von diesem Gerät schwer begeistert. Wartungsarbeiten und längere Standzeiten sind dank Feststellraste überhaupt kein Problem mehr.

Räder / Speichenpflege gehen mit so einem Teil leicht von der Hand.

Entscheidend ist die kleinste Höhe in der untersten Stufe. Am Besten vorher einmal den Freiraum vom Boden bis zum Rahmen messen. Bei mir geht er in der untersten Stufe gerade so unter den Rahmen zu schieben.

Viele Grüße an alle.

Norbert

Themenstarteram 25. Februar 2005 um 14:58

motorrad heber

 

hallo rockerbox, nobbi_1 und megalusche!

schaut echt gut aus dieser heber sehr stabil. preis ist auch top. jetzt muss ich noch mal den abstand vom boden bis zum fahrgestell messen, dann werde ich mich mal den haendler kontaktieren. noch ne frage zu den raedern. sind die drehbar auf 360 grad?

danke auch an nobbi_1 und megalusche. habt mir alle sehr geholfen.

 

ciao mokba

Yepp,

die höhe der unterzüge iss entscheident, ist bei mir auch knapp, weil das mopped tief liegt, aber schlimmstenfalls schiebt man das Mopped eben auf 2 kleine "Auffahrtsrampen" aus Holz oder Kunststoff,

sowas gibts z.b. im Campingzubehör, dann klappts auch mit dem Heben ;-))))

die vorderen sind drehbar UND BREMSBAR, die hinteren sind fix, rangieren ist no problem, geht echt easy, fahre meine luzy damit aus der garage ins freie zum putzen z.b. und dann wieder rein!

am 25. Februar 2005 um 15:41

Motorradheber

 

Hallo Mokba,

das Teil, das ich bei eBay für 98,- € + 20,- € Versand gekauft habe, sind zwei Laufrollen starr und zwei rundum drehbar gelagert.

Norbert

ich benutze den von Kern-Stabi - Vertrieb über polo

habe für meine FXDWGI das Modell

http://kern-stabi.baden24.de/monoview.html?...

Da habe ich meinen her. http://www.tc-car-care.de/

verkauft auch bei ebay und dann gibt es die Teile auch unter EUR 100,00 (habe EUR 89,00 zzgl. Versand/Selbstabholung gezahlt).

Wird in China produziert, Verarbeitung und Qualtät ist aber gut.

Hallo, habe mir auch so einen Heber zugelegt, einfach genial, schau mal unter:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

 

Preis war damals 89,00 Euro und die verschicken das Teil sogar.

Habe die Firma über E-BAY gefunden.

Gruß Frank

Bitte nicht auf Firmenstartseiten verlinken !

am 26. Februar 2005 um 8:51

Hallo mokba,

 

hatte für meine Sportster seinerzeit einen Hebern der Firma Pro Lift (Germany) gekauft - knapp unter 100 Neuros. Ist nur nicht ganz so leicht zu rangieren - obwohl er Rollen hat. Für meine 2004 Superglide konnte ich den nicht mehr verwenden, weil er spezielle Sportsteraufnahmen hatte. Ich hab jetzt einen Heber (Schande, ich weiß) bei E-bay geordert. Ist zwar ein Produkt aus sonstwoher, ist aber sehr gut verarbeitet, ist doll zu rangieren - hat einen extra Rangiergriff und fette Ösen zum verzurren, ein Gurt ist auch noch dabei (129 Euro oder so). Bei der Superglide und entsprechenden Modellen muß man aber wegen der Ölwanne aufpassen! Entweder muß der Heber für die Maschine ausgelegt sein, oder man ordert sich beim Halrey Händler seines Vertrauens einen Satz Adapter aus Gummi und Hochfestem Kunststoff (bei HD parts was um die 35 Euros). Die Dinger passen wirklich perfekt und man muß nicht mit Gemüsekistenholz hantieren. Guck mal lieber erst genau unter Dein schönes Mopped

Gruß jayefkay

Ich hab meinen Heber bei Tante Gericke geholt, hat allerdings KEINE lenkbaren Rollen (grrrrr !). Aber die "Dicke" soll ja auch nicht geschoben werden.....

am 3. März 2005 um 20:22

moin,

habe auch den, den Mokba beschrieben hat, kann nur sagen echt tolles Teil, selbst das rangieren damit kein Problem. Gab es hier bei uns im Baumarkt für 79,- eus vor Weihnachten, habe ich mir dann auch gleich selbst geschenkt.

moin

friese

am 3. März 2005 um 21:50

Hallo,

hab mir meinen Heber selber gebaut, hat mich außer der Zeit dafür nichts gekostet (Pappi hatte die passenden Eisenrohre zufällig noch im Keller). Musste auf Rollen leider verzichten weil die Kiste tiefergelegt ist, waren nur 8 cm Platz für die Bauhöhe.

am 4. März 2005 um 19:54

Hallo Raketoped

Dein Moped hätte aber einen eleganteren Heber verdient. Prima Bike, was Du da so hast, Respekt von mir.

MfG Hans

Deine Antwort
Ähnliche Themen