ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motorrad Endschalldämpfer

Motorrad Endschalldämpfer

Themenstarteram 12. Oktober 2012 um 8:57

Hallo Leute,

ich würde gerne Wissen wie ein Motorradschalldämpfer arbeitet. Ich will mir einen Sportschalldämpfer kaufen der eigentlich für ein neuers Fahrzeugmodell gedacht ist. Die kleinen sehen ja besser aus als die alten ;)

Also z.B. ESD von Akrapovic GSX-R600 K8 auf GSX-R600 K1,2,3?

Das anbringen und so ist ja nicht das Problem. aber die Frage ist noch ob das überhaupt möglich ist mit dem Motor, dem Durck und TÜV?

Vielen Dank für eure Hilfe und LG!!!

Beste Antwort im Thema
am 13. Oktober 2012 um 5:55

Was ist der Hintergrund? Ist Dir Dein Moped nicht laut genug?

Gerade beim Viertakter ist die Abgasanlage ein wichtiger Bestandteil des gesamten Systems!

Die zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte System, was z.B. die Temperatur an den Kerzen anbelangt, Verbrennungstemperatur, Gegendruck etc. ...

Damit der Motor seine optimale Lebenserwartung erreichen kann, muß das alles aufeinander abgestimmt sein...

Ein anderes Thema wäre jedoch, ob man es in Deutschland gesetzlich durchbringen kann, daß ein Bürger Leute, die mit erheblich lauteren, als erlaubten Fahrzeugen unterwegs sind, auch mit Luftgewehrkugeln traktieren darf... Das wäre dann die ausgleichende Gerechtigkeit! Lautstärke, so weiß man nicht erst seit gestern, macht die Menschen ja nachhaltig krank! Nachdem es jedoch kaum einer richtig verfolgt, müsste man dem Bürger doch eine Art von "Gegenwehr" erlauben...

Dann wäre die Gerechtigkeit wieder hergestellt: Der eine, der nachts überlaut vorbeidröhnen will, und der andere, der ihn frei vom Moped schießen darf...

Lärm ist Körperverletzung! Das sollte sich jeder verinnerlichen! Lärm macht Menschen krank, und ist z.B. einer der wesentlichen Faktoren für z.B. einen Herzinfarkt!

Wenn ich mit einer offenen Auspuffanlage an einer Wohngegend vorbeiheize, werde ich es wohl nie erfahren, ob einer deswegen gestorben ist. Doch ich muß ein ziemliches Arschloch sein, wenn mir das egal ist!!

so long....

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Es gibt zwei Möglichkeiten: Der Auspuff ist für deine Maschine zugelassen oder eben nicht.

Falls nicht: Ein Lärmgutachten wirst du nicht bezahlen wollen.

Ich hab auf der 750er K4 einen Mivv GP, leider gibts für deine ältere K1-K3 keine Freigabe. Der Auspuff ist recht klein und kernig, aber trotzdem durch ABE legal. Durch die aufgestempelte Nummer sollte es bei einer Kontrolle (hoffentlich) nicht auffallen. Der Motor der K1-K3 ist zur K4 relativ identisch. Für die 600er und 750er gibts die ABE, bei der 1000er nicht.

Themenstarteram 12. Oktober 2012 um 12:37

Ja nur wer sagt mir ob sie zugelassen ist oder nicht?

Der Hersteller oder der TÜV?

Klar der Hersteller sagt natürlich das dass nicht passt von den Bemessungen her. Aber ist es auch technisch nicht möglich? Würde das Motorrad vielleicht nicht mehr laufen bzw. unruhig oder weniger Leistung haben.

Die Lautstärke sollte doch eigentlich nicht zu stark verändert sein oder irre ich mich da.

Danke fürs aufklären !

Ja der Auspuff ist nur für das passende Motorrad zugelassen.

Dabei ist egal ob ein anderes Motorad mit dem Auspuff leise oder laut ist.

Das kann höchstens per Einzelabnahme durchgeführt werden.

Da stellen sich die meisten Prüfer allerdings extrem an. Ich persönlich fahre am Auto auch eine selbstgebaute Auspuffanlage mit universal-Schalldämpfern und diese wurde als Eigenbau vom Tüv abgenommen, aber einfach ist was anderes.

am 13. Oktober 2012 um 5:55

Was ist der Hintergrund? Ist Dir Dein Moped nicht laut genug?

Gerade beim Viertakter ist die Abgasanlage ein wichtiger Bestandteil des gesamten Systems!

Die zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte System, was z.B. die Temperatur an den Kerzen anbelangt, Verbrennungstemperatur, Gegendruck etc. ...

Damit der Motor seine optimale Lebenserwartung erreichen kann, muß das alles aufeinander abgestimmt sein...

Ein anderes Thema wäre jedoch, ob man es in Deutschland gesetzlich durchbringen kann, daß ein Bürger Leute, die mit erheblich lauteren, als erlaubten Fahrzeugen unterwegs sind, auch mit Luftgewehrkugeln traktieren darf... Das wäre dann die ausgleichende Gerechtigkeit! Lautstärke, so weiß man nicht erst seit gestern, macht die Menschen ja nachhaltig krank! Nachdem es jedoch kaum einer richtig verfolgt, müsste man dem Bürger doch eine Art von "Gegenwehr" erlauben...

Dann wäre die Gerechtigkeit wieder hergestellt: Der eine, der nachts überlaut vorbeidröhnen will, und der andere, der ihn frei vom Moped schießen darf...

Lärm ist Körperverletzung! Das sollte sich jeder verinnerlichen! Lärm macht Menschen krank, und ist z.B. einer der wesentlichen Faktoren für z.B. einen Herzinfarkt!

Wenn ich mit einer offenen Auspuffanlage an einer Wohngegend vorbeiheize, werde ich es wohl nie erfahren, ob einer deswegen gestorben ist. Doch ich muß ein ziemliches Arschloch sein, wenn mir das egal ist!!

so long....

Äußersten Respekt für Deine, wenn auch sicherlich emotional gefärbten, Worte.

Und das von einem Krad-Fahrer!

Wurde hier schon mal angemacht, weil ich mich doch tatsächlich erdreistete, mich über übermäßigen Motorradlärm durch illegale Abgasanlagen zu beschweren.

Da wird man auf der Autobahn mit halb geöffnetem Fenster von so etwas überholt und erleidet fast einen Herzstillstand vor Schreck. Dies ist Stress pur für den Körper.

Fahre übrigens auch Motorrad, aber nicht ein so altes wie Deines.

Gruß,

Knobo

Motoradfahrer hören ihr Gefährt nur gedämpft durch die gedämmte Haube.:p

 

Aber seeehr interessant was einige für faschistoide Gedankengänge haben. Auch das alte Testament kommt immer irgendwie durch.:(

 

Was meinst Du mit Faschistoid?

Dass die einen durch illegale Maßnahmen einem deren Willen aufzwingen, oder dass die anderen sich darüber aufregen?

War das die Faschismus-Keule?

Grüße aus dem Münsterland,

Knobo

Edit:

Es gibt wohl ein Leben ohne Käfer und Motoren....aber es lohnt nicht Als welche Geisteshaltung würdest Du das bewerten, wenn Du das Wort Faschismus in den Mund nimmst?

Er redet nicht in einem Satz von dem Wort "lauter".

Ich persönlich wohne auch nah der Autobahn und nah von schönen Landstraßen, kann beides hören aber finde es nicht schlimm, da die lauten Fahrzeuge in 99% der Fälle nur Tagsüber und am Wocheende unterwegs sind.

Zitat:

Original geschrieben von knobo

Was meinst Du mit Faschistoid?

 

Dass die einen durch illegale Maßnahmen einem deren Willen aufzwingen, oder dass die anderen sich darüber aufregen?

 

War das die Faschismus-Keule?

 

Grüße aus dem Münsterland,

 

Knobo

 

Edit:

Es gibt wohl ein Leben ohne Käfer und Motoren....aber es lohnt nicht Als welche Geisteshaltung würdest Du das bewerten, wenn Du das Wort Faschismus in den Mund nimmst?

Faschischmus ist das aufzwingen einer Ideologie mit faschistoider legitimer Gewalt, in diesem Fall durch Luftgewehrkugeln auf einzelner Personen, die anders denken und handeln als ausgleichende Gerechtigkeit im Sinner der Allgemeinheit. Faschismus duldet keine Andersdenkenden und-handelnden. Hatten wir alles auch schon mal- leider.

Somit müsstest du auch mit deinem Auto/Motorrad zu hause bleiben, denn die Gefahr geht grundsätzlich von deinem Objekten aus, sobald sie bewegt werden. Seien es Emissionen oder in der potentiellen Gefahr der kinetischen Energie andere Verkehrsteilnehmer zu gefähren. Ich nehme mal vorsichtig die Feinstaubverordnung in den Mund und die anliegenden Klagen.

Wahrscheinlich bist du auch einer der sich weigert die linke Spur zu verlassen, weil er genau die geforderten 80Km/h fährt und andere ihn überholen wollen. Nicht das du so wirklich bist- ich weiss es ja nicht- aber den Anschein machst du.

Wenn man sich über andere aufregt, muss man in letzter Konsequenz auch so leben das dir keiner am Karren pinklen kann. So auch kein Skifahren. Die gebrochenen Knochen werden von der Allgemeinheit der KK-Bezahler getragen, nur weil du gerne Abwechslung haben möchtest und deinem Hobby fröhnst. Frag doch mal die, die kein Ski fahren, ob die einsehen irgendwelche Pistenschrecks zu unterstützen.

Ich kenne persönlich keinen der so lebt, du wärst der erste.

 

 

Und zu guter letzt ist meine angebliche Geisteshaltung keine. Du verwechselst da was;)

Themenstarteram 13. Oktober 2012 um 20:23

Danke für die technische Aufklärung wollte nicht lauter machen nur einen schönen kleinen Schalldämpfer dein Mivv sieht ganz gut aus und ist dann jetzt Alternative :)

Weiß nicht wie ihr jetzt alle so vom Thema abgekommen seid und bei faschismus gekandet seid.

Liebe Grüße;)

Laute Motorräder sind auf dem leisen Land selbstverständlich böse. Aber gängige Diesel als Sommersmog-Generatoren sind im Gegenzug natürlich eine Notwendigkeit, um vom Land zum Job in die Stadt zu fahren.

Ich wohne nahe des Feldbergs/Ts. Dort gibt einige Bürgerinitiativen, um die ganzen 'Raser' und 'Rowdies' per Streckensperrung loszuwerden. Ok, manche mentale Offenbacher übertreibens wirklich (ohne dB-Eater). Aber die gleiche Sippe von "ich hab für Ruhe bezahlt" Vorgarten-Nazis pendelt die ganze Woche nach Frankfurt rein und nimmt selbstverständlich an, dass Frankfurt auf die morgendliche Lawine Rücksicht nimmt und glücklich über deren Anwesenheit ist. Klar, Wir haben genügend Parkplätze für alle und die Hauptstraßen sind so schön leer...

 

 

am 14. Oktober 2012 um 2:00

Ich fahre nebenbei auch ein Moped mit vier Zylindern und über hundert PS. Das ist übrigens bei moderater Fahrweise deutlich leiser als das betagte mit dem Schwalbenschwanzauspuff und dem typischen Hämmern des langhubigen Gabelpleuelmotors.

Den Wunsch nach einer "hübscheren" Auspuffanlage kann ich nachvollziehen, solange sich die Geräuschentwicklung da in Grenzen hält. Doch in der Regel geht es bei solchen Umbauten eben mehr um den Klang, als die Optik! (Ausnahmen bestätigen die Regel...)

Zu dem hübscheren Auspuff: Gerade beim Viertakter ist der eben ein Bauteil, das zu dem Motor-Gesamtpaket gehört, um den richtig und zuverlässig laufen zu lassen. Insofern sollte man da wissen, was man macht. Die Lautstärkewerte müssen hinterher sowieso neu überprüft werden, wenn es sich nicht um ein zugelassenes Teil handelt.

Wie Ihr da jetzt auf Faschisten und gar Nazis kommt ist mir schleierhaft, und das ist nur noch unglaublich!

Ich wohne in der Nähe einer Umgehungsstraße, und da hebt mich ein und derselbe Motorradfahrer fast jede Nacht aus dem Bett, wenn er da bei erlaubten 50 mit ca. 150 und einer offenen Anlage vorbeidonnert.

Wenn ich da etwas dagegenhabe, daß der mich nachts regelmäßig weckt, und den Wunsch verspüre, etwas dagegen zu unternehmen, bin ich ein Faschist! Doch was ist dann derjenige, der seine Ideologie und Vorlieben ohne Rücksicht auf Verluste anderen aufzwingt? Wenn wir schon politisch werden, dann nennt sich sowas Terrorist....

so long...

...und gut is jetzt!

ja gut iss mitti Nazis und Terroristen.:)

 

Der Kern der Sache ist nur das, was ich mit einer kleinen Geschichte kurz anreissen darf:

Nicht weit von mir entfernt ist ein Bikertreff. Wegen den Geräuschemissionen vor allem an WE sind da auch schon tageszeitungskundig Leute zusammengekommen um dagegen zu protestieren. Und wen sah man´da auf dem Gruppenfoto u.a.? Gleiche Akteure die 15km weiter, bei einem anderen Bikertreff die Schallmauer bei der Abfahrt vom Terrain durchbrechen. :rolleyes:

Auch da wohnen Leute.

Es gibt anscheinend 2 Arten von Lautstärken: jeweils meine und die zu laute.

 

 

Der TS hat eigentlich nur gefragt was, wie am Schalldämpfer innen aussieht, aufgebaut ist und schon hämmern welche auf den evtl. zukünftigen Sonntagstiefflieger rum. Weiß er jetzt mehr??

Das ist überhaupt keine Art zu antworten und in der Weise wie es hier geschah schon gar nicht.

am 14. Oktober 2012 um 3:54

Ich habe doch jedesmal geschrieben, daß einfach nicht jeder "Topf" auf jeden Viertakter "passt" (So ein guter Auspufftopf ist ein Kunstwerk!), und er sich daher schlau machen muss, oder?

Ich kann mir auch keine Rennkolben, oder verchromte Zündfunken kaufen auch wenn sie geil aussehen, und dann darauf bauen, daß mein Bock damit genausogut läuft, wie vorher!

so long...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motorrad Endschalldämpfer