ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Diebstahl?

Motorrad Diebstahl?

Themenstarteram 6. Februar 2020 um 19:44

Werden viele Motorräder gestohlen? Ich überlege mir ob ich eine bessere Alarmanlage fürs Motorrad kaufen soll.

Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 8. Februar 2020 um 13:56:32 Uhr:

In welcher Ecke Deutschlands war das?

Und mitten in der Stadt oder eher auf dem Land?

Denn das nenne ich mal dreist mit dem Dach aufhacken.

Ich nehme aber mal an das die dann die Tür von innen auf gemacht haben. Denn ich stelle mir gerade bildlich vor wie die das Möppi aus dem Dach raus gewuchtet haben.:);)

Im Erzgebirge.

Alarmanlage haben die auch irgendwie ausgetrickst.

Übers Dach sind die nur rein, zur Türe raus.

Ok.

Ja. Dach ist eine Schwachstelle. Insbesondere, wenn ein Satteldach nicht ausgebaut ist und nur vier Ziegel weggenommen werden müssen.

Hier ist ein Garagenhof, das Objekt der Begierde in Garage 36 von 52.

Tore sind gesichert und einsehbar, da haben sie einfach die gemauerte Rückseite geöffnet.

Wenn die was wollen kommen sie dran, ... Immer.

Gegen Diebstahl hilft gar nix., ausser ne gute Versicherung ,die den Schaden ohne Probleme zumachen zahlt..

In welcher Gegend lebt Ihr eigentlich .....

Oder ein Motorrad das man finanziell verschmerzen kann, meine ist mirt rund 100000 km noch etwa 1000€ wert .

Es würde zwar emotional mir schmerzen bereiten weil ich viele km damit gefahren bin und sie doch gut da steht,aber Finanziell gesehen vertretbar wäre.

Ist ja erschreckend was es hier teilweise zu lesen gibt...da hatte ich ja bisher Glück.

Ich wohne in einer Stadt mit etwas mehr als 300.000 Einwohnern. Mir kommt nur oft zu den Ohren dass irgendwo ein Fahrrad verschwunden ist. Aber ja, Motorräder verschwinden auch gelegentlich mal, wenn ich die Nachrichten oder eben Postings von Motorradgruppen in Facebook so verfolge. Einen Tiefgaragenstellplatz habe ich nur über den Winter. Dabei handelt es sich um eine Tiefgarage, welches sich unter einem Geschäftsgebäude befindet. Ich glaube, dass lediglich die Einfahrt mit einer Überwachungskamera ausgestattet ist. Innen ist mir zumindest sonst keine Kamera aufgefallen. Ansonsten machen irgendwelche Aufpasser Stichproben, schauen sich mal um und achten darauf ob jedes Fahrzeug dort unten auch ein Parkberechtigungsausweis hat. Geklaut wurde mir das Mopped da bisher zum Glück noch nicht.

Außerhalb des Winter steht mein Motorrad bei uns auf dem Innenhof, der aber eigentlich für jeden zugänglich ist. Es gibt eine Einfahrt ohne Tore. Auf dem Innenhof gibt es ein paar Garagen, die jedoch leider alle vermietet sind. Glücklicher Weise geht es nach den Garagen noch ein kleines Stück nach hinten, bevor der Zaun zu den anderen Grundstücken kommt. Dort kann ich mein Motorrad ganz gut verstecken. Diebstahlsicher ist das aber natürlich auch nicht. Was mir im Fall der Fälle vielleicht helfen könnte, wäre die Kamera meines Nachbarn, der über seiner Garage (die letzte Garage, nach der gleich mein Versteck kommt) eine Kamera stehen hat. Auch hier hatte ich bisher Glück, dass nie was passiert ist. Ich bin froh, dass ich wegen der fehlenden Garage zumindest mein "Versteck" auf dem Innenhof habe. Wenn ich mal woanders übernachte und mein Motorrad draußen auf der Straße stehen muss, ist mir ehrlich gesagt nicht sehr wohl dabei.

Wie wir im Urlaub waren ,ist von unserem Bekannten der mit uns gefahren ist in Kroatien aus einer fest verschlossenen Garage die mit bremsscheibenschloss gesicherte Yamaha Super teneree geklaut worden die Maschine war genau 5 tage alt .

2 Jahre später hatte man ihn angerufen man hätte den Rahmen wieder gefunden ob er diesen haben möchte.

Ich habe in den letzten Jahrzehnten mehrere erfolgreiche und versuchte Mopeddiebstähle erleben müssen. Einmal schafften es der oder die Diebe nicht, das Moped aufzubrechen, zweimal kamen der oder die Diebe wegen eines leeren Tanks nicht weit. Und immer folgte dem Frust der Diebe sinnlose Zerstörung! Und dann der Ärger. Zahlt die Versicherung? Oder zahlt sie nicht? Beim erfolgreichen Diebstahl konnte ich fast froh sein - weg. Einfach weg. Der Ärger bei dem Diebstahl (Anfang der 90er Jahre) war der geringste. Seitdem mache ich alles, aber ganz sicher kein zusätzliches Schloß oder eine Alarmanlage oder was auch immer ans Moped. Damit mir nicht ein nicht erfolgreicher Diebstahlversuch Ärger bereitet. Dann schon lieber weg. Ärgerlich, aber immer noch besser als ein erfolgloser Diebstahlversuch, der von der Versicherung als Vandalismus abgetan und evtl. nicht bezahlt wird.

 

Gruß Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen