ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Motorprobleme 2.0 TDI 170PS - Bildung einer Interessengemeinschaft

Motorprobleme 2.0 TDI 170PS - Bildung einer Interessengemeinschaft

Themenstarteram 17. Juli 2007 um 18:36

Nachdem es inzwischen genügend Einträge zu Motorproblemen beim 2.0 TDI 170 PS DPF gibt wollen wir, „tom2.2tid“ und ich, eine Interessengemeinschaft gründen. Wir beide sind aus dem A4-Forum, wollen jedoch auch alle anderen Besitzer eines Audi, Seat, Skoda und Volkswagen mit dem gleichen Motor und Problemen ansprechen.

Ziel ist eine gemeinsame Sammlung aller Fakten, die anschließend an den Verlag von AutoBild übermittelt werden soll. Dadurch soll zunächst eine klare Stellungnahme des Volkswagens-Konzern zu den Problemen erreicht werden. Wir versprechen uns durch den gemeinsamen Auftritt mit gleichzeitiger Veröffentlichung mehr Druck aufzubauen, als wenn man sich direkt an Volkswagen wendet.

Wir müssen jedoch darauf hinweisen, dass er hier ausschließlich um das Motorenproblem geht (um keine anderen), sowie nur speziell um das 170 PS-Modell (auch keine anderen 2.0 TDI). Wir bitten um Verständnis.

Alle Betroffen sind also herzlich eingeladen mitzumachen und mir ein PN mit Mailadresse zu schicken. Ich habe bereits einen Fragebogen auf Word-Basis vorbereitet, den ich Euch kurzfristig zuschicken werde.

Bitte antwortet umgehend, da die Weitergabe der Ergebnisse Anfang August erfolgen soll.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Juli 2007 um 18:36

Nachdem es inzwischen genügend Einträge zu Motorproblemen beim 2.0 TDI 170 PS DPF gibt wollen wir, „tom2.2tid“ und ich, eine Interessengemeinschaft gründen. Wir beide sind aus dem A4-Forum, wollen jedoch auch alle anderen Besitzer eines Audi, Seat, Skoda und Volkswagen mit dem gleichen Motor und Problemen ansprechen.

Ziel ist eine gemeinsame Sammlung aller Fakten, die anschließend an den Verlag von AutoBild übermittelt werden soll. Dadurch soll zunächst eine klare Stellungnahme des Volkswagens-Konzern zu den Problemen erreicht werden. Wir versprechen uns durch den gemeinsamen Auftritt mit gleichzeitiger Veröffentlichung mehr Druck aufzubauen, als wenn man sich direkt an Volkswagen wendet.

Wir müssen jedoch darauf hinweisen, dass er hier ausschließlich um das Motorenproblem geht (um keine anderen), sowie nur speziell um das 170 PS-Modell (auch keine anderen 2.0 TDI). Wir bitten um Verständnis.

Alle Betroffen sind also herzlich eingeladen mitzumachen und mir ein PN mit Mailadresse zu schicken. Ich habe bereits einen Fragebogen auf Word-Basis vorbereitet, den ich Euch kurzfristig zuschicken werde.

Bitte antwortet umgehend, da die Weitergabe der Ergebnisse Anfang August erfolgen soll.

320 weitere Antworten
Ähnliche Themen
320 Antworten
am 5. August 2015 um 2:03

Hallo zusammen,

hat schon jemand Erfahrungen mit dem Motor aus den Erstzulassungen ab 2012?

Wurden diese evtl. überarbeitet von VW?

mfg

x25Centx

am 5. August 2015 um 3:40

hatte mit meinem BDR Motor auch Injektorenprobleme bei 60 tk. wurde voll auf kullanz gemacht.

dieselpumpe war bei 70 tkm auch hinüber

naja und russen tat er trotz dpf bei volllast.:;/

am 5. August 2015 um 4:49

@ickeausberlin

was für ein Auto fährst du?

sorry bin neu hier ;)

Immer wieder eine Freude hier zu lesen. Schadenfreude gilt als reine Freude, aber irgendwie tun mir die Konzernopfer auch ein wenig leid, gehörte schließlich auch mal zu den Gelackmeierten.

Mein aktueller Accord hat 180 tkm runter. Ölverbrauch nicht messbar, eine einzige Reparatur (ein Bremssattel), ein Satz Bremsscheiben, ein paar Satz Beläge und eine Klimawartung. Das war's. Wenn ich da an meine "Premiumprodukte" aus dem VAG-Konzern denke.... nie wieder!

Viel Glück.

re

am 9. August 2015 um 11:52

Zitat:

@remanuel schrieb am 7. August 2015 um 12:07:37 Uhr:

Immer wieder eine Freude hier zu lesen. Schadenfreude gilt als reine Freude, aber irgendwie tun mir die Konzernopfer auch ein wenig leid, gehörte schließlich auch mal zu den Gelackmeierten.

Mein aktueller Accord hat 180 tkm runter. Ölverbrauch nicht messbar, eine einzige Reparatur (ein Bremssattel), ein Satz Bremsscheiben, ein paar Satz Beläge und eine Klimawartung. Das war's. Wenn ich da an meine "Premiumprodukte" aus dem VAG-Konzern denke.... nie wieder!

Viel Glück.

re

Geht mir genauso, ich bin zu Hyundai gewechselt und seither ohne Probleme.

am 29. September 2016 um 15:06

Soooooo........

Ich fahre den passat 3C bj 2008 mit dem 170ps 2.0 tdi und dpf (motorcode: BMR)

 

Er hat aktuell 195.000 km runter.....

 

Seit km stand 130.000km ist eine stage 1 programmiert worden,

 

Nunja, jedenfalls gab ed bis heute nicht einen ausfall oder Zicken vom motor, ganz im Gegenteil! Er verrichtet hervorragend seinen Dienst und die ersten PD-Elemente sind auch noch drin! Von leistungsverlust oder "zu hohem Verbrauch" keine spur!

Er verliert auch kein öl oder sonstiges......

 

Im großen und ganzen ist er mit der Individual Ausstattung ein toller Alltagsbegleiter der viel spaß bei wirklich akzeptablen verbrauch bietet (zwischen 5,5 und 7 liter)

 

Nur um mal zu verdeutlichen das nich jeder Motor gleich scheiße ist bei ausfällen! Ich denke häufig liegt es an der mangelnden pflege der besitzer...... die Wartungsintervalle einhalten und der motor macht seine 400.000 km laufleistung!

 

Ich selbst würde mich immer wieder für dieses Fahrzeug entscheiden!

 

Mfg _CoRnY_

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Motorprobleme 2.0 TDI 170PS - Bildung einer Interessengemeinschaft